Beat vor der Eins

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht. Jetzt anmelden oder registrieren
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 19.06.2024 | Archivierungsdatum 30.11.2024

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #BeatvorderEins #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Ina ist fünfzehn und nichts stimmt in ihrem Leben – weder der Beat noch das Gefühl, der innere Sound. In der Schule läuft es mittelmäßig, ihren Körper mag sie nicht, die Ehe ihrer Eltern ist eine einzige Fassade und auch ihr eigenes Liebesleben ist deutlich ausbaufähig. Ina mag Phil, hat ihr erstes Mal aber mit Yannik. Und dann ist da auch noch der Gastvater der französischen Austauschfamilie, der ihr näherkommt, als ihr lieb ist ... Alexandra Helmig erzählt, wie ein Teenager denkt: assoziativ, sprunghaft, ungeheuer emotional und am Ende doch hoffnungsvoll.

Ina ist fünfzehn und nichts stimmt in ihrem Leben – weder der Beat noch das Gefühl, der innere Sound. In der Schule läuft es mittelmäßig, ihren Körper mag sie nicht, die Ehe ihrer Eltern ist eine...


Vorab-Besprechungen

Lovelybooks-Premiere im Mai 

Lovelybooks-Premiere im Mai 


Marketing-Plan

Werbemittel für den Buchhandel

Lesezeichen mit QR-Code zur Playlist (VE 25)
GTIN 4019172909345

Presse- und Socialmedia-Kampagne

Lesungen und Veranstaltungen 

Werbemittel für den Buchhandel

Lesezeichen mit QR-Code zur Playlist (VE 25)
GTIN 4019172909345

Presse- und Socialmedia-Kampagne

Lesungen und Veranstaltungen 


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783958542198
PREIS 16,00 € (EUR)
SEITEN 144

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Ina ist 15 und ziemlich unzufrieden mit ihrem Leben. Sie kommt mit sich und ihren Eltern nicht wirklich zurecht. Ihr Vater betrügt ihre Mutter und diese trennt sich aber nicht. Das Mädchen raucht, trinkt und feiert. Als sie Phil sieht und mit ihm „zusammenkommt“ scheint sie glücklich für den Moment. Doch kann das anhalten?

Puh. Ich weiß nicht so wirklich was ich sagen soll. Das Buch besteht aus verschiedenen sprunghaften Einblicken in Inas Gedanken und ist kein durchgängig geschriebener Roman. Das macht es einfach es zu lesen, aber es fehlt mir irgendwie auch an Tiefgang.

Vieles war nachvollziehbar und so ziemlich Alles auch authentisch, aber bis auf rauchen, trinken und feiern, gab es gefühlt nur wenig Rebellion bei Ina. Ich habe ehrlich gesagt immer irgendwie drauf gewartet, aber es ist Nix passiert. Ich hatte auf mehr Gefühl gehofft. Dass die Sache mir ihren Eltern sie in gewisser Weise so „kalt“ ließ hätte ich nicht erwartet.

Auch von der „Liebe“ mit viel hätte ich gern mehr gehabt. Mehr Glücksgefühl. Mehr gemeinsamen Momente und vielleicht auch mehr Verliebt sein.

Fazit

Wer sich mit dem kurzen und einfachen Schreibstil anfreunden kann, bekommt hier durchaus einen interessanten Einblick in das Leben der 15 jährigen Ina. Die ich stellenweise vielleicht etwas abgestumpft fand. Meins war dieses Buch leider nicht, aber es ist ja zum Glück immer auch Geschmackssache. Von mir gibt es leider nur 3 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Beat vor der Eins
von Alexandra Helmig

Interessante coming of Age Geschichte. Die 15 jährige Ina schildert in einer Art von Tagebucheinträgen was sie erlebt, denkt, fühlt.
In ihrem Leben läuft gerade nichts nach Plan.
Die Schreibweise hat mir sehr gut gefallen, der Stil passt prima zu den konfusen Tagen von Inas Leben. Spricht mich sehr an.

War diese Rezension hilfreich?

Inas Weg zu sich selbst

Beat vor der Eins ist ein Roman über eine Jugendliche, konsequent aus ihrer Perspektive geschildert. Ina steht vielem im Leben noch unentschlossen entgegen. Problematisch sind ihre Eltern, die sich viel streiten. In der Schule läuft es auch nicht immer.

Zwar kann ich mich (männlich und zu alt) nicht identifizieren, aber es gelingt der Autorin Alexandra Helmig, dass man die Figur gut versteht.
Man folgt Ina gefesselt durch das Buch.

Die Form des Buches ist überzeugend. Viele Kapitel nehmen nur eine Seite ein, manchmal auch nur einen Teil davon, selten mal 2 Seiten.
Dadurch ist der Roman stark verdichtet und ragt aus der Masse heraus.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: