Alaska Ocean Rescue - In deinen Armen

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Buch 1 von der Reihe "Romantische Coastguard-Romance in Alaska"
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 01.04.2024 | Archivierungsdatum 17.06.2024

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #AlaskaOceanRescueIndeinenArmen #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Ein Blick in deine Augen, in denen Wirbelstürme toben ...

Als Ruby nach Kodiak Island zieht, wünscht sie vor allem eins: viel Abstand von ihrem alten Zuhause und den Menschen, die glauben, besser zu wissen, was für Ruby gut ist, als sie selbst. In der idyllischen Kleinstadt trifft sie auf argwöhnische Bewohner, nasskaltes Wetter und Owen - Coastguard und ihr neuer Nachbar. Obwohl er distanziert und abweisend ist, fühlt sie eine Anziehung, der sie kaum widerstehen kann.

Langsam kommt Ruby hinter das Geheimnis seiner Vergangenheit, und nach und nach verliert sie auch ihr Herz an seinen niedlichen Sohn. Die beiden kommen sich näher, Ruby gewinnt Owens Vertrauen ... doch plötzlich holt ihre Vergangenheit sie wieder ein. Können Ruby und Owen das Geschehene hinter sich lassen und ihr Glück finden?

Der Auftakt der neuen Coastguard-Reihe in Alaska: Emotional, heiß, packend.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Ein Blick in deine Augen, in denen Wirbelstürme toben ...

Als Ruby nach Kodiak Island zieht, wünscht sie vor allem eins: viel Abstand von ihrem alten Zuhause und den Menschen, die glauben, besser zu...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783751748636
PREIS 4,99 € (EUR)
SEITEN 306

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

„Alaska Ocean Rescue – In deinen Armen“ von Josy Greifenberg ist der erste Band ihrer mitreißenden Coastguard Reihe, die auf Kodiak Island spielt.
Die junge Middle School Lehrerin Ruby braucht unbedingt Abstand zu ihrem bisherigen Leben und nimmt deshalb spontan das Angebot ihrer Tante an, an deren Schulde auf Kodiak Island zu unterrichten. Doch die Umstellung vom warmen Florida zum stürmischen Alaska ist schwieriger als gedacht, vor allem, da die alteingesessenen Einwohner gegenüber Ruby zunächst sehr misstrauisch sind. Die Spitze bildet dabei ihr abweisender und fast schon feindlich eingestellter Nachbar Owen, dessen Abneigung sich Ruby nicht erklären kann. Doch Tanner, der zehnjährige Sohn des alleinerziehenden Vaters, ist umso liebenswerter. Bald kommt Ruby hinter die Vorbehalte von Owen und beide nähern sich trotzdem an. Aber weder Ruby noch Owen können ihre Vergangenheit abschütteln.

Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und dieses ist bisher mein absoluter Favorit. Ich mag ihren gefühlvollen Schreibstil, der die Emotionen der Charaktere gekonnt einfängt. Das raue Setting von Kodiak Island ist kühl und warmherzig zugleich und je mehr sich Ruby mit dem Klima und den Besonderheiten der Insel arrangiert, desto stärker spürt man ihre Verbundenheit und ihr gelungenes Ankommen in einem neuen Leben.
Ruby flieht förmlich aus ihrem bisherigen Zuhause und die Hintergründe dazu bleiben lange im Dunkeln. Ich mag ihre liebenswerte und offene Art und ihren respektvollen und warmherzigen Umgang mit ihren Schülern. Ruby ist stark und verletzlich zugleich, was sie noch sympathischer macht.
Manchmal hätte ich mir Owens Perspektive gewünscht, um sein widersprüchliches Verhalten besser nachvollziehen zu können. Im Nachhinein reicht aber Rubys Sichtweise völlig aus, denn die offenen Fragen beantworten sich irgendwann alle.
Mein klarer Liebling ist der süße Tanner, an den man nur sein Herz verlieren kann. Aber auch sein Kumpel Zac ist großartig. Zwischen Dauerregen, Bären im Vorgarten und Cupcakes entspinnt sich eine zarte Lovestory, die mich ganz klar catchen konnte. Ich bin jetzt schon gespannt auf die Fortsetzung, denn ich würde jederzeit nach Kodiak Island zurückkehren.

Mein Fazit:
Ganz klare Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch ist der Auftakt einer neuen Reihe. Ruby wünscht sich nur eines, Abstand von ihrem alten Zuhause und auch den Menschen, als sie nach Kodiak Island zieht. In der idyllischen Kleinstadt sind die Bewohner argwöhnisch und nasskaltes Wetter. Ihr neuer Nachbar ist Coastguard und heisst Owen. Er ist distanziert und sie fühlt sich zu ihm hingezogen. Sie kommt hinter sein Geheimnis und hat bereits ihr Herz an seinen kleinen Sohn verloren. Beide kommen sich näher, da holt die Vergangenheit sie ein. Mir wurde schnell bewusst, dass die beiden ihr Päckchen zu tragen haben. Doch die beiden sind sehr sympathisch und haben mein Herz im Sturm erobert. Imponiert hat mir, wie sie sich den Platz bei den Inselbewohner erkämpft hat. Die Geschichte ist sehr Emotional, packend und heiss. Es ist der Autorin sehr gut gelungen zwei Themen mit viel Feingefühl zu beschreiben. Das Buch konnte ich fast nicht weglegen. Die Neugierde wie die beiden versuchen ihre Vergangenheit zu bewältigen, um ihr Glück zu finden. Das Buch kann ich sehr empfehlen.

War diese Rezension hilfreich?

Meinung:

"Alaska Ocean Rescue - In your arms" ist eine mitreißende Geschichte, die den Leser auf eine emotionale Reise mitnimmt. Rubys Bedürfnis nach einem Neuanfang und einem Ort, an dem sie sie selbst sein kann, ist sicherlich etwas, mit dem sich viele Menschen identifizieren können. Die Beschreibung der idyllischen Kleinstadt, gepaart mit den Herausforderungen des nasskalten Wetters und den misstrauischen Bewohnern, schafft eine atmosphärische Kulisse für die Handlung.

Die langsame Enthüllung von Owens Geheimnis und Rubys wachsende Bindung zu ihm und seinem Sohn versprechen eine tiefgreifende Charakterentwicklung. Aber auch die Rückkehr von Rubys Vergangenheit wird für einige spannende Wendungen in der Handlung sorgen und die Beziehung zwischen Ruby und Owen auf eine harte Probe stellen.

Fazit:

All diese Elemente - Romantik, Spannung und die persönlichen Kämpfe der Charaktere - lassen "Alaska Ocean Rescue - In your arms" zu einem fesselnden Buch werden, das den Leser von Anfang bis Ende zu fesseln vermag.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich empfehle es sehr gern.

War diese Rezension hilfreich?

Alaska Ocean Rescue - In deinen Armen ist der erste Band der Coastguard-Reihe von Josy Greifenberg. Eine mir bisher unbekannte Reihe, die mich aber allein von Alaska Setting schon angelockt hatte.
Solche Kleinstadt Geschichten haben einfach ihren eigenen Charme den ich so liebe.

Daa Cover gefällt mir ganz gut. Es ist ziemlich sexy und tatsächlich hätte ich mit einem anderen Motiv gerechnet.

Ruby war nicht glücklich in ihrem alten Zuhause, zuviele Einmischungen in ihr Leben, deshalb zieht sie nach Kodiak Island um Abstand zu gewinnen.
Anfangs sind ihr die Bewohner nicht so wohlgesonnen, wie sie es sich wünschen würde, das Wetter zeigt seine schlechte Seite und auch Owen, der Coastguard und Nachbar ist ziemlich abweisend, obwohl sie spürt, das da etwas zwischen ihnen ist.
Ruby gibt nicht so leicht auf und tatsächlich kommen sie sich ein bisschen näher und
sie schließt Owens Sohn ins Herz.
Beide haben Dinge in der Vergangenheit, die sie am. liebsten hinter sich lassen würden und dann holt Ruby ihre Vergangenheit ein.
Ob Beide stark genug sind um Probleme zu lösen und eine gemeinsame Zukunft aufzubauen?

Ruby und Owen haben mein Herz erobert. Ruby bricht aus ihrem alten Leben aus und fängt neu an. Ich fand ihren Charakter richtig stark und hab sie schnell in mein Herz geschlossen. Sie versucht sich was eigenes Aufzubauen und lässt sich auf von der anfangs ablehnenden Haltung der Bewohner nicht abschrecken.
Owen hat seine Gründe für sein Verhalten. Man versteht ihn auch als man erfährt, wieso er so ist und auch wenn es scheint, als hätte er eine harte Schale, hat er doch einen weichen Kern.
Diese Anziehungskraft ist von Anfang an zwischen ihnen und das spürt man auch deutlich. Bei jedem aufeinander treffen ist da dieses Prickeln.
Der Schreibstil ist angenehm und lässt sich gut lesen. Das Setting einfach zum Wohlfühlen und die Figuren Charakterköpfe.
Ich hab jetzt schon Lust auf den nächsten Band der Reihe und mehr von diesen sympathischen Einwohnern. ❤️

War diese Rezension hilfreich?

Man muss es lieben
Der Auftakt einer Coastguard Reihe, also Band 1, dazu noch eine Autorin die ich nicht kenne.
Bin gut in die Story reingekommen und fühlte mich sofort wohl, auch in Kodiak.

Ruby hat mich gefesselt, einfach total authentisch herübergekommen und sympathisch.
Aus Ihrer Sicht wird die Story erzählt, was mir gut gefällt. Auch der Schreibstil ist leicht und flüssig, fesselt und lässt keine Fragen offen.
Ein Neubeginn in Alaska als Lehrerin, wie cool ist dass denn. Dank Maggie, die hier auf Kodiak lebt, hat Ruby schon mal einen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Zu Hause kann dies keiner verstehen, aber das ist auch nicht wichtig.
Ein kleines Häuschen, dass sonst nur den Coastguard Mitarbeitern vorbehalten ist, ein Stelle als Lehrerin an der hiesigen Schule, klingt perfekt.
Wäre da nicht dieser heiße Nachbar, der ihr die kalte Schulter zeigt. Wie gut dass es Thanner, seinen Sohn,noch gibt, er ist ein kleiner Sonnenschein.
Ein Bär, nasses Wetter und mürrische Einwohner obendrein, wie soll das nur werden.
Hier fällt mir das Motto „Aller Anfang ist schwer“, ein.

Mich hat das Buch in den Bann gezogen, konnte es nur schwer zur Seite legen.
Einfach alles hat mir hier sehr gut gefallen. Durch das Setting war man mittendrin und eine
kleine Wohlfühloase wurde geschaffen.
Wer eine schöne Liebesgeschichte mit Humor und tollen Charakteren mag, ist hier genau richtig.
Thanner, ja dieser Junge hat mich begeistert. Er wurde passend zu seinem Alter mit eingefügt und wirkte dadurch realistisch.

Habe mir den Band 2 schon vorbestellt und kann es kaum erwarten ihn zu lesen.


Fazit: Gelungener Auftakt, macht Lust auf mehr.

Danke an NetGalley und beHEARTBEAT für dieses Rezensionsexemplar.
Dies hat meine Meinung hier in keiner Weise beeinflusst.

War diese Rezension hilfreich?

Josy Greifenberg – Alaska Ocean Rescue, 1, In deinen Armen

Um Tausende von Meilen zwischen sich und ihrer alten Heimat zu bringen, nimmt die Lehrerin Ruby einen Job in Alaska auf Kodiak Island an und zieht auf die Base neben dem alleinerziehenden Vater Owen und seinem Sohn Tanner ein. Der Coastguard verhält sich ausgesprochen abweisend und distanziert obwohl Ruby Tanners neue Lehrerin ist.
Als Nachbarin hat sie nicht nur ungehinderte Sicht auf seinen Waschbrettbauch und den liebevollen Umgang mit seinem Sohn, sondern freundet sich auch mit seiner Schwester Helen an.
Doch wird Ruby Owens Herz erobern können?
Bevor es soweit kommt steht Rubys Vergangenheit allerdings vor der Tür.

Ich habe noch kein Buch der Autorin gelesen.
Der Erzählstil ist angenehm, lockerleicht und die Story wird schnell zum Pageturner.
Ich habe das Buch an einem Abend gelesen, welches mich sehr gut unterhalten hat. Eine gute Portion Humor, viel Spannung und Gefühl, dazu ein bisschen Knistern und eine liebenswerte Protagonistin konnten mich bereits nach den ersten Seiten überzeugen.
Die Charaktere sind lebendig und vielseitig ausgearbeitet. Die Geschichte wird aus Rubys Sicht erzählt.
Schnell ist der Leserschaft klar, dass irgendwas in ihrer alten Heimat vorgefallen sein muss. Sowohl die beste Freundin als auch ihre Mutter sind von dem Umzug wenig begeistert und versuchen sie dazu zu überreden, wieder zurückzukommen. Ruby bleibt aber stark und lässt sich nicht irritieren, auch wenn der Anfang für sie an der Schule und in der Nachbarschaft nicht besonders einfach ist.
Dennoch schleicht sie sich in die Herzen der Schüler und der Bewohner. Sie ist ein wenig tolpatschig, aber freundlich und herzlich.
Owen hat es mir nicht immer leicht gemacht, das Gefühlschaos, mal heiß dann wieder kalt, hat mir ein Schleudertrauma bereitet, auch wenn die Handlung in den meisten Fällen nachvollziehbar war.
Tanner, Owens Sohn ist einfach ein Schatz gewesen, freundlich, offen, ein Mathegenie, neugierig und vielseitig interessiert. Klar, das Ruby den Jungen schon bald genauso mag wie dessen Vater.

Die verschiedenen Schauplätze sind gut herausgearbeitet. Ich konnte mir die Base, die Schule und das Coastguard-Revier gut vorstellen.

Ich habe die Story sehr gern gelesen, auch wenn Owen es mir ab und an mal etwas schwer gemacht hat. Dennoch hatte ich sehr gute Unterhaltung, die Story war kurzweilig, es hat geknistert, es gab Spannung und ich mochte die Geschichte mitsamt ihren Twists.
Ich werde sicherlich weitere Bücher der Autorin lese und behalte sie mal im Hinterkopf. Ich bin schon auf den zweiten Band der Reihe gespannt.
Von mir gibt es natürlich eine Leseempfehlung.

Das Cover passt zum Inhalt und zum Genre. Mich hat es angesprochen.

Fazit: Kurzweilige, humorvolle und knisternde Romantasy. 4,5 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Meine Meinung
Ich muss ja zugeben mir war die Autorin Josy Greifenberg noch vollkommen unbekannt. Umso gespannter war ich daher auf ihren Auftaktband „Alaska Ocean Rescue – In deinen Armen“ der sich nun auf meiner Leseliste befand.
Das Cover hat mir echt richtig gut gefallen und der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden. Also habe ich mir das eBook auf den Reader geladen und dann ging es auch schon los mit dem Lesen.

Ihre Charaktere hat die Autorin in meinen Augen sehr gut gezeichnet und entsprechend dann in die hier vorhandene Geschichte integriert. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und auch ihre Handlungen waren für mich nachzuempfinden.
So habe ich hier Ruby kennengelernt, die ich echt gerne mochte. Auf mich wirkte sie sympathisch und vor allem authentisch dargestellt. Mich hat sie fasziniert.
Dann ist da noch Owen, der mit seinem Sohn Thanner in Rubys Nachbarschaft wohnt. Auch er ist ein echt toller Charakter und ich habe ihn wirklich sehr gerne begleitet.

Neben den Protagonisten gibt es noch Nebencharaktere, die sich meiner Meinung nach ebenfalls sehr gut in die hier vorhandene Geschichte einfügen. Da hat die Autorin ein gutes Händchen bewiesen.

Der Schreibstil der Autorin ist echt gut lesbar. Ich kam sehr locker und auch flüssig durch die Seiten hindurch und konnte dem Geschehen so dann auch richtig gut folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus der Sichtweise der Protagonistin Ruby. Mir hat das sehr gut gefallen, denn so war ich immer an ihr dran und konnte ihre Gedanken und Gefühle noch besser nachempfinden.
Die Handlung hat mich dann auch locker und leicht für sich eingenommen. Ich war sehr schnell drin und konnte die eingebrachten Emotionen und Gefühle dann auch wirklich total gut nachempfinden. Dazu kommt noch ein bisschen Spannung und schwupp wollte man als Leser immer wissen was weiter passiert.
Die verschiedenen Schauplätze dieser Geschichte hier sind sehr anschaulich beschrieben, so dass man sie sich als Leer auch echt gut vorstellen kann.

Das Ende ist dann in meinen Augen gut gelungen. Es passt wirklich sehr gut zur erzählten Gesamtgeschichte, macht diese sehr gut rund und entlässt den Leser auch neugierig auf Band 2.

Fazit
Zusammengefasst gesagt ist „Alaska Ocean Rescue – In deinen Armen“ von Josy Greifenberg ein richtig gelungener Auftaktband, der mich total eingenommen und dann auch unterhalten hat.
Sehr gut gezeichnete interessante Charaktere, ein angenehm zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als emotional, abwechslungsreich und auch sehr gefühlvoll empfunden habe und deren Setting einfach total gut passt, haben mir echt tolle Lesestunden beschert und mich so dann auch überzeugt.
Wirklich zu empfehlen!

War diese Rezension hilfreich?

Nachdem uns die letzte Reihe der Autorin in die Welt der Formel-1 entführt hat, landen wir nun in Alaska. Ruby flieht vor ihrer Vergangenheit und zieht nach Kodiak Island um an der Schule ihrer Tante Maddie eine Stelle als Lehrerin anzutreten. Gleich an ihrem ersten Tag wird sie am morgen in ihrem Garten von einem Bären überrascht und von ihrem gutaussehenden Nachbarn Owen gerettet. Ruby lebt sich trotz einigen Anfangsschwierigkeiten schnell in der Schule und auf der Insel ein. Auch Freunde findet sie in Ana und Penny schnell. Nachdem ihr Ex-Freund Stan ihre neue Telefonnummer rausbekommen hat nervt er sie mit anrufen. Ausgerechnet wegen dem wollte sie doch einen Neuanfang. Stan war sehr eifersüchtig und herrschend. Keiner ihrer Freund hat ihr geglaubt sodass sie geflüchtet ist. Mit Owen kommt sie sich immer näher. Auch zu seinem Sohn Tanner baut sie eine freundschaftliche Beziehung auf. ALs es mit Ruby und Owen richtig gut läuft und sie ihr erstes Date planen steht plötzlich Stan bei Ruby vor der Tür und gibt sich bei Owen als ihren Ehemann aus. Wird Owen Ruby glauben oder droht Ruby´s neues Glück wieder zu platzen?
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen sosehr hat mich die Story gefesselt. Ich freue mich schon sehr auf den 2.Band und bin gespannt wie es mit Ruby, Owen und Tanner weitergeht. Gibt es vielleicht eine Hochzeit auf Kodiak Island? Wenn ich könnte würde ich 10 Sterne vergeben, es gehen aber leider nur 5.

War diese Rezension hilfreich?

Meine Meinung:
Emotionaler geht es wohl kaum. Ich habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen und die eine oder andere Träne verdrückt.

Die Geschichte dreht sich um Ruby, die auf Kodiak Island gezogen und Owen den Coastguard. Dieser ist ihr Nachbar und anfangs ihr gegenüber sehr distanziert. Beide Protagonisten waren mit sehr sympathischen und authentisch beschrieben. Insbesondere Tanner, der Sohn von Owen hat mir total gut gefallen.

Die Geschichte ist aus der Sicht von Ruby geschrieben. Zusätzlich hätte ich mir auch die Sichtweise von Owen gewünscht.

Fazit:
Ein fesselndes und emotionales Buch.

War diese Rezension hilfreich?

Ruby zieht auf die schöne und raue Insel Kodiak Island um von ihrem bisherigen Leben Abstand zu bekommen. Am Anfang fällt es ihr schwer sich in dieser neuen Umgebung einzugewöhnen, aber Ihre Arbeit als Lehrerin und Ihr attraktiver Nachbar Owen helfen ihr dabei sich immer wohler zu fühlen. Gerade als sich Owen und Ruby immer näher kommen, wird Ruby von ihrer Vergangenheit eingeholt.
Die Liebesgeschichte ist toll geschrieben und auch die Beschreibungen der Landschaften sind sehr gelungen. Gerne hätte der Konflikt noch ausführlicher behandelt werden dürfen. Mir ging es am Ende zu schnell.

War diese Rezension hilfreich?

„In deinen Armen“ wurde von Josy Greifenberg geschrieben. Es handelt sich dabei um den ersten Band ihrer neuen Reihe Alaska Ocean Rescue. Die einzelnen Bände sind in sich abgeschlossen. Dieser Band erzählt die Geschichte von Ruby und Owen.
Das Cover ist ein Blickfang und passt gut ins Genre der Geschichte. Der Schreibstil ist angenehm locker und flüssig gehalten. Erzählt wird aus den Perspektiven der beiden Hauptcharaktere. Ich bin gut in die Geschichte reingekommen und konnte der Handlung auch im Verlauf problemlos folgen. Sowohl Ruby als auch Owen haben es mir direkt angetan. Ruby mit ihrer freundlichen und hilfsbereiten Art, die vor ihrer Vergangenheit davonläuft und Owen, der versucht alles alleine am Laufen zu halten. Ich fand es schön zu sehen, wie sie einander langsam nähergekommen sind und sich langsam anvertraut haben.
Die perfekte Wohlfühlgeschichte, um den Alltag hinter sich zu lassen. Ich freue mich schon auf die nächsten Teile der Reihe.

War diese Rezension hilfreich?

Zum Buch
Ein Blick in deine Augen, in denen Wirbelstürme toben ...

Als Ruby nach Kodiak Island zieht, wünscht sie vor allem eins: viel Abstand von ihrem alten Zuhause und den Menschen, die glauben, besser zu wissen, was für Ruby gut ist, als sie selbst. In der idyllischen Kleinstadt trifft sie auf argwöhnische Bewohner, nasskaltes Wetter und Owen - Coastguard und ihr neuer Nachbar. Obwohl er distanziert und abweisend ist, fühlt sie eine Anziehung, der sie kaum widerstehen kann.

Langsam kommt Ruby hinter das Geheimnis seiner Vergangenheit, und nach und nach verliert sie auch ihr Herz an seinen niedlichen Sohn. Die beiden kommen sich näher, Ruby gewinnt Owens Vertrauen ... doch plötzlich holt ihre Vergangenheit sie wieder ein. Können Ruby und Owen das Geschehene hinter sich lassen und ihr Glück finden?

Der Auftakt der neuen Coastguard-Reihe in Alaska: Emotional, heiß, packend.

Eine tolle Liebesgeschichte, die mich in den Bann gezogen hat. Das Buch hat von allem etwas, so wie ein gutes Rezept, ein bisschen Spannung, ein bisschen Liebe, ein bisschen Herzschmerz eine Prise Humor und Erotik dann alles gut durchrühren und herauskommt ein ganz tolles Buch. Die Charaktere sind sehr sympathisch und man kann mit ihnen mitfühlen. Angenehmer Schreibstil, schöne Mischung aus Spannung und Gefühlen.
Wenn man einmal angefangen hat zu lesen, kann man nicht mehr aufhören. Ich musste einfach immer weitermachen bis zum Schluss. Deshalb meine Empfehlung "absolut lesenswert". Danke für das tolle Lesevergnügen.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: