Die Auszeit

Thriller | Die aufregende deutsche Thriller-Entdeckung

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht. Jetzt anmelden oder registrieren
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 13.03.2024 | Archivierungsdatum 12.05.2024

Zum Inhalt

Ein Luxus-Retreat in den Alpen. Eine Influencerin und ihre Clique. Und ein grausamer Mord, der den schönen Schein zerfetzt. 

Es sollte die perfekte Auszeit werden: Die Influencerin Viktoria Kaplan und ihre fünf engsten Vertrauten wollen in einem abgeschiedenen Retreat in den Alpen das Leben feiern. Sie sind jung, schön und erfolgreich, und die ganze Welt soll an ihrem Glück und Glamour teilhaben. Doch unter der Oberfläche brodeln Spannungen und Geheimnisse. Aus Freundschaft, Liebe und Sex wird Eifersucht, Neid und Hass. Jeder der Anwesenden macht sich verdächtig, auch der Hotelbesitzer Pierre mit seinem Team. Aber das Retreat liegt lange nicht so versteckt, wie alle dachten, und bald zieht ein mörderischer Sturm auf.

Faszinierende Figuren, überraschende Twists und soghafte Atmosphäre: der packende Thriller von Emily Rudolf führt uns in einem unaufhaltsamen Countdown bis zum Mord und seiner Auflösung. 

Ein Luxus-Retreat in den Alpen. Eine Influencerin und ihre Clique. Und ein grausamer Mord, der den schönen Schein zerfetzt. 

Es sollte die perfekte Auszeit werden: Die Influencerin Viktoria Kaplan und...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783651001282
PREIS 17,00 € (EUR)
SEITEN 480

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Meine Erwartungen waren hoch … und wurden komplett erfüllt. Spannungsgeladener Plot, abwechslungsreich geschrieben: Ein Who- und Whydunnit at its best!

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt: Als die erfolgreiche Influencerin Viktoria Kaplan gemeinsam mit ihren engsten Vertrauten in ein abgelegenes Retreat reist, hoffen dessen Besitzer Pierre und seine Angestellten auf eine gute Bewertung und eine tolle Zeit für ihre Gäste. Doch statt Glamour und guter Laune treten bereits an ersten Tag Spannungen zwischen den Freunden auf, die in einem grausamen Verbrechen enden. Und während ein Sturm aufzieht, wird immer klarer, dass Viktoria nicht nur Freunde hat.

Meinung: „Die Auszeit“ ist ein gut gemachter Thriller mit Suchtfaktor, der einmal im „Jetzt“ und einmal in einem Countdown vor der Tat erzählt wird.
Im Mittelpunkt stehen nicht nur Viktoria und ihre Freunde, sondern auch der Retreat-Besitzer Pierre und dessen Team.
Als Leser darf man im „Jetzt“ Karlas Perspektive genießen, wobei vor der Tat Viktoria, Josefine, Pierre und ein mysteriöser Stalker zu Wort kommen.
Viktoria ist ganz klar der Mittelpunkt der Gruppe. Sie ist schön, erfolgreich und steht kurz davor, einen Meilenstein in ihrer Social Media-Karriere zu erreichen. Jedoch bekommt sie seit einiger Zeit Drohnachrichten, die ihr sehr zu schaffen machen.
Ihr Bruder Max, der gleichzeitig ihr Manager ist, scheint ständig zu arbeiten und immer neue Jobs für seine Schwester an Land zu ziehen. Auf dem Ausflug wird er von seiner neuen Freundin Josefine, einer freundlichen jungen Frau, die einfach dazugehören möchte, begleitet.
Karla ist nicht nur Viktorias beste Freundin und persönliche Assistentin, sondern auch die ehemalige Verlobte ihres Bruders. Dadurch, dass sowohl die neue Freundin als auch die Ex von Max anwesend sind, sind natürlich die Spannungen an dieser Stelle schon vorprogrammiert.
Julian ist Viktorias Freund und präsentiert sich in den sozialen Medien als der perfekte Partner. Durch sein gutes Aussehen ist er ein Frauenschwarm, der alles für seine Liebste tun würde.
Sebastian ist Julians bester Freund. Die beiden kennen sich seit ihrer Kindheit. Im Gegensatz zu Julian ist Sebastian jedoch alles andere als sympathisch.
Retreat-Besitzer Pierre hofft auf Werbung für sein Lebenswerk, sowie eine gute Bewertung. Er ist sogar für den Bau des abgelegenen und luxuriösen Retreats ausgezeichnet worden und wünscht sich, dass nun alles perfekt ist. Aber er hat, wie alle, seine Geheimnisse.
Neben Pierre sind in erster Linie der mürrische Küchenchef Thomas und die herzliche Teamassistentin Magdalena präsent. Wobei letztere sich schnell zu dem attraktiven Julian hingezogen fühlt.
Die Geschichte ist spannend und gut gemacht. Die Atmosphäre des abgelegenen Retreats rundet das Buch gelungen ab, ebenso wie der Sturm, der langsam aufzieht.
Man merkt schnell, dass zwischen den Figuren Spannungen herrschen, die natürlich an so einem abgelegenen Ort mehr und mehr zutage treten.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann es nur voll und ganz empfehlen.

Fazit: Ein spannender Thriller, der durch die Spannungen zwischen den Figuren und der Atmosphäre eines abgelegenen Ortes lebt. Sehr zu empfehlen.

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch ist sehr toll aufgebaut. Der Leser wird dadurch sehr neugierig gemacht. Man versucht selbst rauszufinden wer der Mörder ist. Es ist aber gar nicht so leicht! So viele Spuren, Indizien.. man sollte den Kopf doch dabei haben.
Der Schreibstil ist einfach schön, angenehm und flüssig zu lesen.
Die Tiefe der Protagonisten ist nicht ganz so ausgeprägt, aber das stört hier absolut nicht.
Ein wirklich doch durchaus gelungener Thriller, der spannend ist und zum mitfiebern einlädt. Eine kleine Empfehlung für zwischendurch 😊

War diese Rezension hilfreich?

WOW - Was für ein toller und spannender Thriller.

Das Cover hat mich schon magisch angezogen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und fesselnd.

Die Geschichte ist nicht wirklich neu, aber sehr gut, unterhaltsam und spannend umgesetzt.
Man nehme eine Hand voll Freunde, ein abgelegenes Setting, Geheimnisse und Mord.

Ich bin total begeistert von der Geschichte und von den Protagonisten.

Dieses Buch hat mich sehr gefesselt und hervorragend unterhalten.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

Interessanter Krimi mit guten Twists für eine jüngere Zielgruppe. Der Spannungsaufbau und das Setting haben mir gut gefallen. Ich bin sehr gespannt, wie das Buch bei den jüngeren LeserInnen ankommen wird. In der Richtung gibt es ja nicht sooo viel.

War diese Rezension hilfreich?

Die bekannte Influencerin Viktoria Kaplan will ihre 1000000 Follower mit ihren besten Freunden in einem abgelegenen Retreat in den Bergen feiern. Doch Spannungen zwischen den Freunden und Geheimnisse machen diese Auszeit bald zum Höllentrip.

Der Plot ist nicht neu, aber deswegen nicht schlecht.
Die Autorin setzt die Stimmung gut um und man merkt als Leser schnell, dass es unterschwellig brodelt. Die Masken fallen zusehends und durch verschiedene Wendungen kommt man dem wahren Täter nicht zu schnell auf die Schliche.
Der Schreibstil ist flüssig und der Spannungsbogen konstant.
Die Auflösung war überraschend und mit einer wichtigen Botschaft zur heutigen digitalen Welt versehen.
Mir hat das Buch gut gefallen.

War diese Rezension hilfreich?

Eine Gruppe Freunde, deren Leben vor allem in der Online-Scheinwelt stattfindet. Wem kann man wirklich trauen und wer spielt ein falsches Spiel? Ich tappte bis zum Schluss im Dunkeln und habe meine Vermutungen zum Verlauf der Geschichte immer wieder revidiert. Total spannend und wie ich finde, mit einer sehr zeitgemässen Thematik.

War diese Rezension hilfreich?

Nur noch wenige Follower fehlen der Influencerin Viktoria Kaplan und ihrem Team bis zur Million. Dies wollen die Freunde gebührend in einem abgelegenen Retreat in den Alpen feiern und es sich richtig gut gehen lassen. Der Besitzer des Retreats setzt mit seinem kleinen Team alles daran, dass sich seine namhaften Gäste wohlfühlen und verwöhnt sie nach Strich und Faden mit Cocktails, Yoga, Pool und Wellness-Massagen in den luxuriösen Räumlichkeiten seines Hotels. Doch sehr schnell merkt man, dass die Freundschaft und Verbundenheit der jungen Leute mehr Schein als Sein ist. Die Spannungen werden greifbar und ein unbekannter Stalker bedroht Viktorias Leben.

"Die Auszeit" ist das Thriller-Debüt der Autorin Emily Rudolf, die unter dem Namen Emily Crown bereits Liebesromane veröffentlicht hat. Das geniale Cover hat mich bereits auf der Frankfurter Buchmesse begeistern können und ich war richtig heiß auf das Buch!

Der Thriller wird aus wechselnden Perspektiven erzählt, unter anderem von einer unbekannten Stalker-Stimme, die das Treiben in dem Retreat hasserfüllt beobachtet. Außerdem setzt nach einer Weile Viktorias beste Freundin Karla aus dem Jetzt ein, als sie sie nach einem Mord unter Tatverdacht gerät, sodass der Roman sich ab dann auf zwei Zeitebenen bewegt.

Besonders gut ist Emily Rudolf die Charakterzeichnung ihrer Figuren gelungen. Gut ausgearbeitet und unverwechselbar beschrieben, kommen hier bei gleichzeitiger Einführung mehrerer handelnder Personen keine Verwechslungen oder Fragezeichen auf. Der Thriller startet in einem guten Tempo, hat mich aber zwischenzeitlich etwas verloren. Möglicherweise kann ich mit dem vermeintlichen Glamour des Influencer-Daseins und dem ständigen Daraufausgerichtetsein, in der Öffentlichkeit zu stehen, zu wenig anfangen. Mich haben die Passagen, wo das Influencer-Team arbeitet, fotografiert, postet und über Postings diskutiert ziemlich gelangweilt. Auch die Instagram-Postings, die die Kapitel aus Viktorias Sicht einleiten, habe ich mehr überflogen als interessiert gelesen.

Spannend sind wiederum die Beziehungen zwischen den Freunden, die sich doch als ganz anders entpuppen, als anfangs anzunehmen ist. Die Gruppe besteht neben Viktoria, die der Kopf und das Gesicht des Ganzen ist, aus ihrem Bruder Max (Manager), ihrem Langzeitfreund Julian (Fotos), ihrer besten Freundin Karla (Assistentin) sowie Julians bestem Freund Sebastian und Max' neuer Freundin Josefine, die unbedingt dazugehören möchte. Nicht nur, dass die jungen Leute ihren Followern etwas vormachen, nein, auch untereinander haben sie Geheimnisse, die nun zum Vorschein kommen.

Bei allen Irrungen und Wirrungen aus unterschiedlichen Perspektiven ist es immer wieder Karla zu verdanken, die aus dem Jetzt versucht, ihre Unschuld zu beweisen und alles daran setzt, den wahren Täter zu entlarven, dass die Handlung sich nicht verliert. Hier liegt dann auch das ganz große Plus bei diesem Thriller. Ich hatte die ganz Zeit keine Ahnung, wer der Mörder sein könnte. Meine Verdächtigungen wandelten sich immer wieder. Leider war dann das Motiv wiederum einfallslos und enttäuschend.

Insgesamt hat mich "Die Auszeit" gut unterhalten und ich kann mir vorstellen, noch mehr von Emily Rudolf zu lesen (wenn es sich nicht um Influencer dreht).

© Tintenhain

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt: Ein Luxus-Retreat in den Alpen. Eine Influencerin und ihre Clique. Und ein grausamer Mord, der den schönen Schein zerfetzt.
Es sollte die perfekte Auszeit werden: Die Influencerin Viktoria Kaplan und ihre fünf engsten Vertrauten wollen in einem abgeschiedenen Retreat in den Alpen das Leben feiern. Sie sind jung, schön und erfolgreich, und die ganze Welt soll an ihrem Glück und Glamour teilhaben. Doch unter der Oberfläche brodeln Spannungen und Geheimnisse. Aus Freundschaft, Liebe und Sex wird Eifersucht, Neid und Hass. Jeder der Anwesenden macht sich verdächtig, auch der Hotelbesitzer Pierre mit seinem Team. Aber das Retreat liegt lange nicht so versteckt, wie alle dachten, und bald zieht ein mörderischer Sturm auf.
Faszinierende Figuren, überraschende Twists und soghafte Atmosphäre: der packende Thriller von Emily Rudolf führt uns in einem unaufhaltsamen Countdown bis zum Mord und seiner Auflösung.

Super spannend und absolut nervenzerreissend. Schade, dass dieses Buch noch nicht erschienen ist, denn es würde einen Ehrenplatz in meinem Thrillerregal erhalten.
Nach weniger als 15 Seiten war schon klar, dass ich das Buch in einem Rutsch durchsuchten muss. Und so war es auch... Zeitmangel hin oder her. Und wer braucht schon Schlaf? Wobei man nach dieser Geschichte eh erstmal nicht so wirklich schlafen will und kann.
Sehr schnell war die Spannungskurve so hoch, dass ich dachten, höher kann sie nicht mehr werden, aber da hab ich mich getäuscht. Ein unglaublich spannendes und sehr empfehlenswertes Buch.
Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

War diese Rezension hilfreich?

Anfangs war ich ein bisschen skeptisch, ob die Geschichte rund um die Influencer wirklich meinen Geschmack treffen kann. Doch ich wurde nicht enttäuscht! Besonders haben es mir die verschiedenen Perspektiven angetan, die mich nur so an die Seiten gefesselt haben. Auch wenn es anfangs eher langsam zugeht, so nimmt die Geschichte doch von Seite zu Seite mehr Fahrt auf. Der Spannungsaufbau hat mir sehr gut gefallen! Auch der Schreibstil ist einfach großartig, auf der einen Seite sieht alles so leicht aus, auf der anderen Seite habe ich schnell gemerkt, dass man zwischen den Zeilen lesen kann. Ich freue mich auf weitere Thriller der Autorin!

War diese Rezension hilfreich?

Auf diesen Thriller bin ich seit der Ankündigung unheimlich gespannt, da der Klappentext mich sehr neugierig gemacht hatte.
Das Setting des Buches mit einem abgelegenen Retreat in den Alpen fand ich spannend, da ich dieses absolut nicht mit Influencern in Verbindung gesetzt habe und es das Buch daher für mich noch interessanter gemacht hat.
In unserer heutigen Gesellschaft haben Influencer auf manche Menschen einen eindeutigen Einfluss und es war wirklich interessant, wie die Autorin das in diesem Buch darstellt und die Beziehung zwischen den Influencern zu ihren Followern von einer anderen Sicht aufzeigt.
Die Gruppe um Viktoria Kaplan, die aus ihren engsten Vertrauten zählt, beginnt ihre wahre Seiten zu zeigen und von Seite zu Seite habe ich umso mehr mitgerätselt, wer infrage kommt der Mörder zu sein und zu Beginn des Buches auch, wer der Tote sein könnte.
Die Plottwists in diesem Buch mochte ich wirklich sehr und für mich war es ein gelungenes Debüt in das Thriller Genre von der Autorin.

War diese Rezension hilfreich?

"Die Auszeit" von Emily Rudolf entführt die Leser in ein abgeschiedenes Retreat in den Alpen, wo die Influencerin Viktoria Kaplan und ihre engsten Vertrauten eine sorglose Zeit verbringen wollen. Doch hinter der Fassade von Glück und Glamour lauern Spannungen und Geheimnisse, die das Idyll bedrohen.

Der Thriller ist geschickt aufgebaut, indem er zwischen dem "Jetzt" und einem Countdown vor der Tat wechselt. Dabei werden nicht nur Viktoria und ihre Freunde, sondern auch der Retreat-Besitzer Pierre und sein Team in den Fokus gerückt.

Viktoria, als der Mittelpunkt der Gruppe, wird von Drohnachrichten belästigt, während ihr Bruder Max als Manager ständig neue Jobs für sie organisiert. Die Anwesenheit von Max' neuer Freundin Josefine und seiner Ex-Verlobten Karla führt zu weiteren Spannungen.

Julian, Viktoria's Partner, präsentiert sich in den sozialen Medien als der perfekte Partner, während sein Freund Sebastian eine undurchsichtige Persönlichkeit darstellt. Pierre, der Retreat-Besitzer, hofft auf Werbung für sein Lebenswerk, doch auch er verbirgt Geheimnisse.

Die Spannungen zwischen den Charakteren, verstärkt durch die isolierte Umgebung des Retreats und den aufziehenden Sturm, tragen zur Atmosphäre des Buches bei. Die Geschichte ist fesselnd und gut durchdacht, und die Enthüllung der Geheimnisse führt zu einem packenden Finale.

"Die Auszeit" ist ein spannender Thriller, der durch seine vielschichtigen Charaktere und die beklemmende Atmosphäre eines abgelegenen Ortes besticht. Emily Rudolf hat einen mitreißenden Roman geschaffen, den ich uneingeschränkt empfehlen kann.

War diese Rezension hilfreich?

Ein atemberaubender Thriller, der die dunklen Seiten des vermeintlichen Paradieses enthüllt! Die Geschichte um Viktoria Kaplan und ihre Freunde verspricht die perfekte Auszeit in den Alpen, doch hinter der glänzenden Fassade lauern Geheimnisse, Eifersucht und Hass. Die Autorin verwebt geschickt die Spannungen zwischen den Charakteren und dem mysteriösen Hotelbesitzer Pierre. Jeder verdächtigt jeden, und die Atmosphäre wird von Seite zu Seite beklemmender. Der mörderische Sturm, der aufzieht, sorgt für eine zusätzliche fesselnde Wendung. Ein packender Roman, der den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann zieht. Perfekt für alle, die nach einem spannenden Thriller mit überraschenden Wendungen suchen!

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch Die Auszeit ist ein spannender Thriller, der durch seine vielschichtigen Charaktere und die beklemmende Atmosphäre eines abgelegenen Ortes besticht. Emily Rudolf hat einen mitreißenden Roman geschaffen, den ich uneingeschränkt empfehlen kann.
Ich war begeistert von diesem Buch und habe es in einem Rutsch gelesen

War diese Rezension hilfreich?

Junge Influencer, eine Auszeit abgelegen in Garmisch-Partenkirchen, ein Stalker und ein Mord. Die Spannung wird in diesem aufregenden Debüt stetig aufgebaut, enthält einige Wendungen und lässt sich unglaublich gut lesen. Innerhalb eines Tages habe ich den Thriller gelesen und wurde nicht enttäuscht. Tolle neue Autorin, von der ich unbedingt mehr lesen möchte.

War diese Rezension hilfreich?

spannender Countdown bis zur Tat

Der Thriller ist aufgrund des Schreibstils erfrischend lebendig zu lesen. Durch die detaillierten Beschreibungen der Charaktere und auch der örtlichen Gegebenheiten, hat man als Leser*in das Gefühl auch selbst mit dabei vor Ort zu sein. Die Situationen werden aus Sicht der Influencer-Gruppe rund um Viktoria sowie dem Team des Retreats geschildert. Zusätzliche Spannung baut auch die Form des Countdowns bis zur Tat auf, indem die Stunden bis zur Tragödie heruntergezählt werden. Ich finde die Stimmung spannend, vor allem der Stimmungswechsel. Zu Beginn des Aufenthaltes sind alle gut gelaunt, zwar im Arbeitsmodus, aber trotzdem verbinden sie die Arbeit mit der angenehmen Auszeit und freuen sich auf ein paar nette Tage miteinander. Schon bald kommen die ersten Unstimmigkeiten auf und als Leser*in spürt man deutlich, dass nun hervorkommt, was alles unter der Oberfläche brodelt. Von Stunde zu Stunde werden weitere Geheimnisse aufgedeckt, Affären vermutet und bestätigt und man bekommt einen Blick hinter die Kulissen. Gleichzeitig verändert sich auch die Wetterlage, ein aufkommendes Unwetter zusammen mit einer Menge Cocktails bringt Wahrheiten ans Tageslicht. Wut, Enttäuschungen und Zurückweisungen, Eifersucht bringen zusätzlich die Situation zur Eskalation und einige Personen in Lebensgefahr.
Die beteiligten Personen hatten im Nachhinein betrachtet, keine schöne Auszeit im abgelegenen, idyllischen Retreat, aber mir hat der Thriller eine schöne Auszeit vom Alltagsstress bereitet. Ich würde sehr gerne noch weitere Thriller dieser Art von der Autorin lesen.

War diese Rezension hilfreich?

Glanz und Glamour

Viktoria Kaplan führt ein recht sorgloses Leben als Influencerin und steht kurz davor, die Hürde von einer Million Followern zu knacken. Um diesen Erfolg gebührend zu feiern, gönnt sie sich mit ihrem Bruder und Manager Max, mit ihrem Liebhaber und Fotografen Julian und drei weiteren engen Freunden eine Auszeit in einem Luxusresort in den bayrischen Alpen. Aber was voller Glanz und Glamour für die Gruppe aus je drei Frauen und Männern beginnt, verwandelt sich bald in Eifersucht, Neid und Hass – bis es tatsächlich eine Leiche gibt. Was ist geschehen, während ein schweres Unwetter über den Bergen aufgezogen ist?

Mit einem Instagram-Post von Viktoria beginnt dieser hoch spannende Roman, mit einem steten Wechsel aus „Jetzt“ und dem chronologischen Ablauf der letzten Tage und Stunden geht es flott weiter. Der Leser darf sechs Personen kennenlernen, welche in das abgeschiedene Resort anreisen und drei Personen, welche die Gäste dort empfangen. Die Zahl der Figuren ist also gut abgesteckt, bei aller Oberflächlichkeit im Instazirkus wirken diese auch sehr gut vorstellbar und authentisch. Langsam, aber stetig, werden die einzelnen Puzzlestücke präsentiert, sodass sich kontinuierlich ein größeres Bild ergibt. Indem sie aber immer nur die nötigste Information preisgibt, steigert Emily Rudolf gekonnt die Spannung. Im Laufe der Geschichte ist fast jeder irgendwann verdächtig, denn Motive gibt es zuhauf, Gelegenheiten fast ebenso. Durch die unterschiedlichen Blickwinkel in den einzelnen Kapiteln in der Ich-Form darf der Leser verschiedenste Positionen einnehmen und den Gedanken der jeweiligen Figuren nachspüren, die Annäherung an den Mord und dessen Auflösung ist brillant gelöst, alles fügt sich gut zusammen, es bleiben keine Fragen offen.

Mit hat dieses Buch außerordentlich gut gefallen, Charaktere, Kulisse und Atmosphäre passen perfekt zusammen, sodass die Geschichte insgesamt ein stimmiges Ganzes ergibt. Ich kann „Die Auszeit“ jedenfalls mit bestem Gewissen weiterempfehlen und freue mich schon, wenn es Neuigkeiten von Emily Rudolf gibt.


Titel Die Auszeit
Autor Emily Rudolf
ASIN B0CL8HDP71
Sprache Deutsch
Ausgabe ebook, ebenfalls erhältlich als Taschenbuch (480 Seiten) und Hörbuch
Erscheinungsdatum 1. Februar 2024
Verlag Fischer

War diese Rezension hilfreich?

3,5 ⭐️ Einer meiner Vorsätze war, neue deutschsprachige Autoren für mich zu entdecken. Aus Zufall ploppte dieses Buch auf, wessen Klappentext mich sofort angesprochen hat, da ich schon lange kein Buch mehr über einen abgeschiedenen Ort, hier ein Luxus-Retreat, gelesen habe, wo die meisten Hauptfiguren reich und erfolgreich sind. Schon gleich zu Beginn konnte ich mich gut in die Handlung und den abwechselnden Perspektiven hineinversetzen, da die Autorin mit ihren Schreibstil die Umgebung und die Figuren sehr nahbar beschrieben hat. Mir hat es gefallen, wie die verschiedenen Wendungen in die Geschichte eingebaut wurden. Obwohl es um reiche Menschen ging, konnte ich mich gut mit den Figuren identifizieren, da Jeder seine eigenen Probleme und Ängste hatte. Die Frage danach, wer wem schadet und wer Viktoria's Stalker ist, blieb durchweg spannend und ich habe richtig mitgefiebert. Das ist auf jeden Fall eines meiner liebsten Wodunit-Thriller und ist für jeden Thriller Fan zu empfehlen.

War diese Rezension hilfreich?

Bis zur Auflösung war es ein 5-Sterne Thriller, jetzt kann ich nur noch 4,5 Sterne vergeben. Die Spannung blieb durchweg da, es gab keine Längen. der Schreibstil war an manchen Stellen sehr „Ich habe den Satz 30x bearbeitet“-mäßig. Am besten hat mir wirklich die Dynamik zwischen den Figuren gefesselt, das war wirklich sehr gut ausgearbeitet.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: