Mindset

Roman | Der Debütroman von El Hotzo

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 05.04.2023 | Archivierungsdatum 06.04.2024

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Mindset #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Maximilian Krach hat alles, was sich ein im Internet sozialisierter junger Mann im zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wünschen kann: teure Uhren, eine amtliche Anzahl Follower, eine so einfache wie geniale Geschäftsidee und einen unerschütterlichen Glauben an die eigene Einzigartigkeit.

Da ihm daran gelegen ist, seine Erkenntnisse und Einsichten zu teilen, nimmt er sich alle paar Wochen die Zeit, um einem vollbesetzten Seminarraum in mittleren und kleinen deutschen Großstädten seine Ideen zuteilwerden zu lassen. Es geht um Wölfe und Schafe, um berühmte Einzelgänger und um den Schlüssel zum Erfolg, der nicht, wie so viele glauben, irgendwo da draußen liegt, sondern viel, viel näher: im richtigen Mindset.  

Doch wer deswegen glaubt, der Weg nach ganz oben sei nicht beschwerlich und fordernd, nicht gesäumt von dornigen Chancen und unbelehrbaren Bedenkenträger*innen, hat natürlich nichts verstanden. Es sind Lektionen, die auch Mirko noch bevorstehen, der sich aufmacht, mit Maximilians Hilfe aus seinem trostlosen Alltag auszubrechen. Und so werden Präsentationen gestrickt und Postings geplant, Sportwagen gemietet und NFTs gemintet, bis eine arglos abgesetzte Pizzabestellung in einer Gütersloher Winternacht Erkenntnisse bereithält, die sich nur sehr schwer in wichtige Learnings übersetzen lassen.

Ein Roman über Männer, die keine Zeit und keine Lust haben, an ihrer Durchschnittlichkeit zu verzweifeln, und eine Gesellschaft, die deren Ausflüchte irgendwie bewältigen muss. Als ob es nicht schon genug Probleme gäbe.

Maximilian Krach hat alles, was sich ein im Internet sozialisierter junger Mann im zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts wünschen kann: teure Uhren, eine amtliche Anzahl Follower, eine so einfache...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783462002843
PREIS 23,00 € (EUR)
SEITEN 288

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Fast jeder kennt die Tweets von Sebastian Hotz, besser bekannt unter dem Pseudonym El Hotzo. Ich war unglaublich gespannt, wie wohl sein erster Roman aussehen wird, und ich wurde definitiv nicht enttäuscht. Das Buch zeigt einen realistischen Blick hinter die Kulissen der scheinbar erfolgreichen Business-Coaches und erzählt auf sehr unterhaltsame Art und Weise die Geschichte zweier Männer, deren Wege sich unerwartet kreuzen. Unglaublich lustig und dennoch mit ernsten Hintergründen. Ich bin gespannt, was wir von Sebastian Hotz in Zukunft noch lesen werden!

War diese Rezension hilfreich?

Sebastian Hotz geistert seit geraumer Zeit durch die sozialen Medien und hinterlässt hier und dort satirische bzw. humorvolle Kommentare. Wer sich also wundert, weshalb im Titel „Der Debütroman von El Hotzo“ steht – dies ist sein Künstlername, unter dem er bei Twitter, Instagram und Mastodon zu finden ist. Vor diesem Hintergrund dürfte klar sein, dass sein Roman „Mindset“ in eine ähnliche Richtung abzielt.

Wer den Autor überhaupt nicht kennt, dürfte sich bestimmt an der ein oder anderen Stelle fragen, ob dieser Moment nun gewollt komisch ist oder nicht. Es ist davon auszugehen, dass es gewollt war. Diese Momente werden von drei Figuren hervorgerufen, die alle in unterschiedliches Leben hocken, aber plötzlich eine Schnittmenge aufzuweisen haben. Maximilian Krach übernimmt allerdings das Zepter in die Hand und ist der unbestrittene Dreh- und Angelpunkt dieses Romans, denn durch ihn wird dem Leser nicht nur verdeutlicht, was es mit den Schafen und Wölfen auf sich hat, sondern auch, wie ein erfolgreiches Unternehmertum ausschaut. Nun, zumindest so oder so ähnlich.

Es machte zwar Spaß, den dreien bei ihrem Wirken zuzuschauen, aber für mein Gefühl waren die Pointen nicht sonderlich greifbar und es fehlten ein wenig die Höhe- und Wendepunkte. Geben tut es sie, keine Fragen, aber für einen gesellschaftskritischen Roman hätte es gern ein wenig mehr sein dürfen. Der Schreibstil ist dabei locker und umgangssprachlich, so dass der Roman schnell durchgelesen werden kann. In meinen Augen ein Pluspunkt.

Fazit
Ein bisschen mehr „Pepp“ hätte es gern sein dürfen. Die Pointen hätten gern zahlreicher und deutlicher sein dürfen. An vielen Stellen fehlt es dem Roman an Höhepunkten, so dass er ein wenig vor sich dahinplätschert. Ich denke allerdings, dass denjenigen, den der Humor aus den sozialen Medien gefällt, auch diesen Roman mögen werden.

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch ist absolut ok. Mehr nicht. Zeitgeistige Popliteratur, die sich über den prominenten Namen des Autors an Millenials verkauften wird, die eine leichte Sommerlektüre suchen und nicht wissen, was sie sonst lesen sollen.

War diese Rezension hilfreich?

Wer El Hotzo kennt und seinen Humor mag, wird auch an diesem Buch Freude finden. Die Geschichte über Jungunternehmer Maximilian Krach, der sich vor den Munich Wrist Busters fürchten sollte, ist eine solide Satire auf die Strömung der "Alphawolf"-Businessmänner und deren "Erfolgsseminare".

War diese Rezension hilfreich?

Mindsets ist der Debutroman von Sebastian Hotz - im Internet bekannt als El Hotzo - indem er auf eine humorvolle Art den Selbstoptimierungswahn mancher Männer darstellt.

Ein meiner Meinung nach gelungenes Debut, das lesenswert für alle ist, die Sebastion Hotzes Humor auch online mögen.

War diese Rezension hilfreich?

Ein gelungener Debütroman von Sebastian Hotz alias El Hotzo über den »Mindeset-Coach« Maximilian Krach, der junge Männer, die sich mehr vom Leben erhoffen, von Schafe in Wölfe verwandeln möchte. Alle, die die humoristischen Tweets des Autoren mögen, werden viel Spaß mit dem Buch haben.

War diese Rezension hilfreich?

Als wären die Tweets von "El Hotzo" lebendig geworden und hätten dieses Buch geschrieben.
Sehr gute Momentaufnahme unserer Gesellschaft!

War diese Rezension hilfreich?

Der Roman ist eine Satire auf Coaches, Gurus und sonstige Möchtegern-Manager in einer vermeintlich alle Möglichkeiten bietenden stark wirtschaftlich orientierten Gesellschaft. Es braucht dazu viel Show, Suggestionskraft, Überzeugungstalent und natürlich eine Masse leichtgläubiger Follower, die überzeugt sind, dass sich Erfolg auch ohne Arbeit oder sonstiger Anstrengungen einstellen könnte.
Ironie wird durch inhaltliche Gegensätze erzeugt, z. B. in den Personen Maximilian und Mirko. Aber auch die Örtlichkeiten Gütersloh, Kassel, Bielefeld etc. sind nicht gerade der Nabel der Welt für große Karrieren.
Das Buch lässt sich gut lesen, abgesehen von manchen Holprigkeiten im Stil oder Ungewöhnlichkeiten in der Syntax. Sehr empfehlenswert!

War diese Rezension hilfreich?

Wer Instagram oder Twitter nutzt kommt an Sebastian Hotz alias El Hotzo nicht vorbei. Seine gesellschaftskritischen, ironischen und oftmals polarisierenden Postings lesen täglich mehr als eine Millionen FollowerInnen.
Hotz erster Roman ist eine geniale Satire auf Selbstoptimierung, Männlichkeitswahn und auf das fadenscheinige Erfolgsversprechen des Kapitalismus. Und enthält die wohl witzigste literarische Beschreibung eines Schützenfestes in der Provinz aller Zeiten. Ein großartiges, schwarzhumoriges und hintergründiges Buch, das die Schwächen der deutschen Gesellschaft im 21. Jahrhundert treffend und urkomisch herauskristallisiert. Absolute Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

Maximilian Krach hat es alles. Die Traumurlaube, die schweren Uhren, die krassen Autos, das Geld und die wichtigsten Business-Meetings. Vor allem hat er eines: das Mindset, das man braucht, um erfolgreich zu sein. Krach Consulting ist eine Brand wie keine andere. Zum Glück für alle anderen Wölfe da draußen teilt er seine lebensverändernden Erfolgsstrategien sowohl auf Social Media als auch in seinen Seminaren.
Mirko dagegen hat herzlich wenig; einen lahmen Job in der IT irgendeiner Firma in einer deutschen gerade-so-Großstadt und dümpelt vor sich hin, bis er auf Instagram auf einen Post von Maximilian Krach stößt. Das ist es, was er gebraucht hat. Dieser Mann ist es, der ihn vom Schaf zum Wolf machen wird. Leider ist Maximilian nicht ganz so glänzend wie sein Internetauftritt das suggerieren würde und langsam wird die Luft so weit oben ganz schön dünn.
Ich hatte viel Freude daran, dieses Buch zu lesen. Es funktioniert sehr gut im aktuellen Stand des Internets und von Social Media, aber ich halte es für gut möglich, dass das in schon zwei, drei Jahren nicht mehr der Fall ist, wenn der Sigma-Male-Grindset-Trend wieder abschwächt, weswegen einiges, was gerade noch ziemlich witzig ist, dann schon auf verwirrte Minen stoßen wird - es wirkt auf mich eher wie ein Schnappschuss eines aktuellen Moments. Nichtsdesto trotz ist Mindset sehr angenehm geschrieben und ließ sich gut verschlingen. Bei den Figuren hätte ich mir manchmal ein wenig mehr Hintergrund gewünscht, aber ihre Interaktionen fand ich häufig sehr unterhaltsam.

War diese Rezension hilfreich?

Sebastian Hotz’ bewundernswerte Fähigkeit, Wahrheiten und Absurditäten pointiert auf den Punkt zu bringen, war schon vor “Mindset” bekannt. Er stellt sie erneut unter Beweis. Ein kluger Roman, der schnörkellos (man könnte schon fast von sprachlichem Minimalismus sprechen) eine Wahrheit nach der anderen auf den Tisch knallt. Nur ohne Knall irgendwie. Ich habe selten einen gesellschaftskritischen Roman gelesen, der sich so wenig nach erhobenem Zeigefinger anfühlt. Man kommt nicht umhin zu lachen, ob der traurigen Welt in der wir leben. Klug spielt Sebastian Hotz mit Schein und Sein und führt zum Schluss von der Entfremdung, die mit der Lüge kommt, zurück zur Verbindung, die in der Wahrheit steckt. Fette Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

Vielen Dank an @kiwi_verlag und @netgalleyde für das kostenlose Leseexemplar im Gegenzug für eine ehrliche Rezension. 💛

ꜱᴇʙᴀꜱᴛɪᴀɴ ʜᴏᴛᴢ kennen die meisten in Deutschland vermutlich unter seinem Twitter-Namen @elhotzo und auch mir war zunächst nicht bekannt, wer eigentlich dahinter steckt. Mit viel Humor und Treffergarantie schafft er es mit seinen Tweets aktuelle Gesellschaftsprobleme auf den Punkt zu bringen. Als ich hörte, dass mein liebster Publikumsverlag seinen Debütroman veröffentlicht, war mir klar, dass ich mit zu den ersten gehören würde, die es lesen.

ᴍɪɴᴅꜱᴇᴛ ist ein überaus treffender Titel für den Inhalt dieses Romans. Maximilian Krach von Krach Consulting lädt ein zu kostenfreien Seminaren, in denen es darum geht sich von der Menge, den Schafen, abzuheben und zum Wolf zu werden. Der Anzug, die Uhren, die Autos, alles kann man erreichen, wenn man nur hart genug dafür kämpft. Was er predigt, sieht in der Realität jedoch ganz anders aus. Die Rezeptionistin Yasmin kommt ihm schnell auf die Spur und in dem Moment, wenn sie auf Mirko stößt, den neuesten Anhänger und Wolf, gerät das Lügengerüst ins Wanken und droht seine Masche auffliegen zu lassen.

Mir hat das Buch gut gefallen, denn man bekommt einen nachvollziehbaren Eindruck von den Emotionen, die Männer wie Maximilian und Mirko bewegen. Ich glaube, wir kennen sie alle. Die Männer, die es nur in Anzug und im teuren BMW zu geben scheint, wie sie ihre Hände strategisch auf dem Lenkrad platzieren, damit Gefährt und Uhr zugleich zur Geltung kommen. Und man (oder wohl eher Frau) fragt sich, wer diesen Idioten eigentlich folgt und wieso die alle gleich aussehen. Hotz baut nicht nur ein Grundgerüst dieses Stereotyps der Instagram-Männer auf, er ermöglicht einen Blick in die Psyche, zeigt mögliche Beweggründe auf, die auf tiefster Ebene mit gesellschaftlichen Erwartungen verknüpft sind. Erwartungen die in Symbiose mit den auf Hochglanz polierten Posts stehen. Aus den zuvor eindimensionalen Männern werden Personen, die einerseits schrecklich sind, anderseits auch mitleiderregend.

Die moderne Dating-Erfahrung von Frauen war, wie nicht anders zu erwarten von Hotz, sehr treffend und in seiner Einfachheit der Darstellung humorvoll geschildert (s. 1. Foto). Mich hat es sehr zum Lachen gebracht, weil es eins zu eins meine eigene Erfahrung hätte sein können. Schade war für mich nur, dass wir generell nicht viel zu Yasmin erfahren. Ich hätte mir gewünscht mehr zu ihren Beweggründen zu wissen, zu hören wieso sie nicht von Maximilian ablassen kann. Ebenso fehlte es mir ein wenig an Geschichte nach dem Zusammenprall der Welten. Passt aber vielleicht auch so, weil es in einer Weise das Wesen von Social Media spiegelt: das Abgebrochene und die unvollständigen Narrativen, die dazu verleiten Leerstellen mit eigenen Vermutungen zu füllen. Ich glaube auch deswegen, dass das Buch für viele Leser:innen "Hit or Miss" sein wird, mir persönlich gefällt sowas ja, wenn Fragen am Ende offen bleiben...

War diese Rezension hilfreich?

Wirklich großartig! Ich habe das Buch in einem Zug durchgelesen und musste dabei immer wieder lachen. Der Schreibstil ist humorvoll und treibend, sodass man große Freude am Lesen hat. Dies ist der Debütroman von Herrn Hotz, den der ein oder andere bestimmt aus seiner Internet-Präsenz bereits kennen wird.

Im Buch geht es vordergründig um drei Personen. Maximilian Krach ist eigentlich ein Versager und das weiß er auch selbst – oder vielleicht doch nicht? Als Motivationscoach und selbsternannter Wolfsausbilder begleitet er seine Gefolgschaft mit einer Mannesstärke von immerhin acht bis zwölf Personen pro Seminar auf dem Weg zu einem besseren, stärkeren und größeren Ego. Auch Mirko nimmt daran teil, weil er seinen Job als IT-ler nicht mehr erträgt. Angemietet wird für das Seminar ein Seminarraum im Hotel, an dessen Rezeption Yasmin sitzt. Mit einer sehr ausgewogenen Balance an Witz und Gesellschaftskritik werden deren Geschichten erzählt, die zum Nachdenken anregen und bei mir auf jeden Fall nachhallen.

Wer die Posts auf Instagram von Herrn Hotz mag, wird dieses Buch ebenso mögen. Es hätte tatsächlich noch etwas bissiger sein können, so wie man es als Fan seiner Posts gewohnt ist. Nichtsdestotrotz habe ich mich bestens unterhalten gefühlt, oft gelacht und kann das Buch daher sehr weiterempfehlen. Gerne mehr davon!

War diese Rezension hilfreich?

Gut dazustehen ist alles...

Gut dazustehen ist alles und heutzutage überhaupt kein Problem mehr. Ein Instagram Konto, ein paar gute Hintergründe, ein paar erfundene Texte und fertig ist die neue Identität. So entstand auch der rasante Werdegang von Maximilian Kracht und Kracht Consulting. Teure Anzüge, noch teurere Uhren und ein ganzer Fuhrpark von edlen Autos. Dazu ein Jetset Leben, welches zumeist in Flugzeugen stattfindet und Seminare auf denen der Erfolgsmensch anderen, nicht so erfolgreichen Menschen erklärt, wie es läuft. Dass das Ganze ein riesiges Kartenhaus ist, erkennt Mirko nicht, er möchte auch so werden. Doch sein Umfeld ist ein anderes und dann kommen die Zufälle. Und eines Tages steht Maximilian Kracht vor seiner Tür, aber irgendwie anders als erwartet.
Grossartiges Buch! Als Hörbuch auch nicht zu toppen, vom Autor selber gelesen!!!! Toll!!

War diese Rezension hilfreich?

Maximilian Krach coacht andere Männer dabei, das zu erreichen, was er erreicht hat: Wohlstand und Ansehen. Während eines seiner Seminare in einem kleinen Seminarraum mitten in Ostwestfalen, stößt Mirko als neuer Teilnehmer dazu. Der gelernte ITler hadert mit seinem mittelmäßigen Leben und möchte gerne, wie Maximilian es ausdrückt, ein Wolf werden. Doch ist es wirklich so einfach reich und erfolgreich zu werden? Muss man wirklich nur sein Mindset ändern?

Auf „Mindset“ wurde ich aufmerksam, weil ich dem Autor schon länger in den sozialen Medien folge. Dort ist er für seine satirischen Posts bekannt und ich hatte durchaus erwartet, hier ähnlich beißenden Humor zu finden. Doch auch wenn ich generell unterhalten wurde, hat mir dabei doch einiges gefehlt.

Das Buch setzt sich mit Abzock-Coaches und toxischer Maskulinität auseinander. Dabei erzählt es diese Geschichte hauptsächlich aus der Sicht von Maximilian, Mirko und Yasmin. Maximilian, der anderen versucht das Mindset der Wölfe und Schafe näher zu bringen. Mirko, dessen Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben ihn zu einem perfekten Opfer dafür macht und Yasmin, die irgendwie auch da ist. Die Wahl von Mirko als Charakter, aus dessen Sicht wir die Geschichte erleben, fand ich gut gewählt, da gut dargestellt wurde, wie jemand denkt, der sich von solchen Gruppen einfangen lässt. Die anderen beiden Charaktere dagegen waren aus meiner Sicht eher nicht gut gewählt. In Yasmins Fall lag das vor allem daran, dass ihre Anwesenheit nichts zur Geschichte beitrug, außer die Lesenden manchmal zu belehren.

Maximilian dagegen war ein interessanter Fall, denn die Geschichte aus der Sicht von demjenigen, der andere abzockt zu schreiben, war schon eine interessante Wahl. Leider sorgte dies im Endeffekt vor allem dafür, dass viel zu stark betont wurde, wie arm dran solche Menschen selbst sind. Komplett ausgeklammert wurden dabei aber, wie sehr diese Art „Coaches“ ihre Opfer schädigen können.

Insgesamt hatte ich mir erhofft, hier eine beißende Satire zu bekommen, oder eine gründliche Auseinandersetzung mit dem Thema. Gerne auch beides zusammen. Bekommen habe ich ein humorvolles Buch, welches mich gut unterhalten konnte, dabei jedoch einfach wenig Relevantes zu den behandelten Themen beitrug. Vermutlich bin ich, aufgrund meiner Erfahrungen mit dem Autor, einfach von etwas mehr ausgegangen.

Fazit:
„Mindset“ ist ein kurzes, humorvolles Buch, welches durchaus unterhalten kann. Wer jedoch eine gründliche gesellschaftliche Auseinandersetzung sucht, oder beißende Satire, der ist hier leider falsch.

War diese Rezension hilfreich?

Ach, dieser Roman ist ein großer Spaß, wenn auch die junge Hauptfigur Mirko eher ein "Ritter von sehr trauriger Gestalt" ist. Hotz spielt sehr witzig und souverän mit Schein und Sein und trifft bei großer flapsiger Leichtigkeit sehr punktgenau ins Schwarze der Wahrheit. Vielleicht ist der Roman eher eine Einführung in die Lebens- und Gedankenwelt junger Männer zwischen zwanzig und dreissig für ältere Menschen? ... das fördert das Verständnis für diese Generation.

War diese Rezension hilfreich?

Maximilian Krach – Success Advisor und Erfolgscoach. Neben bizarren Businessparolen, Panikattacken und Fremdschammomenten, schafft der Roman eine unbehagliche Abbildung des ganz alltäglichen Wahnsinns zwischen kapitalistischem Idealismus, Selbstoptimierung und Rollenbildern.

War diese Rezension hilfreich?

Geschrieben hat dieses Buch Sebastian Hotz, besser bekannt in den einschlägigen Medien als 'El Hotzo'. Wie seine Kommentare, so sein Buch: Humor gepaart mit etwas Ernsthaftigkeit.
Maximilian Krach hat alles, was Mirko gerne hätte: Selbstbewusstsein, schickes Auto, Geld. Um auch so zu werden, belegt Mirko einen Kurs bei MK. Auf das richtige 'Mindset' kommt es an im Leben. Es ist jedoch alles mehr Schein als Sein.... So mancher mag sich wiedererkennen.
Dieses Buch ist nicht unbedingt für die Allgemeinheit, wird aber seinen Leserkreis finden.
Das Cover gefällt mir gut.

War diese Rezension hilfreich?

Zugegeben sind die Erwartungen an einen Roman von El Hotzo im Vorhinein schon relativ hoch.
Es ist ein solide geschriebenes Buch und lässt sich relativ gut und schnell lesen. Auch finden sich die gewohnten gesellschaftskritischen Passagen, die man sich von ihm erhofft und erwartet - allerdings fehlt mir bei der Geschichte einfach mehr Inhalt.
Das Bild der "Möchtegern-Coaching-Business-Alphas" wird aufs Korn genommen und bringt einen häufig zum Schmunzeln, aber mit der Storyline hätte es mir einfach besser als Kurzgeschichte getaugt. Auch da die gewohnten Tweets von El Hotzo in ihrer Kürze etwas scharfsinniger und unterhaltsamer rüberkommen.

Alles in allem - kein schlechtes Debüt, aber hat noch Luft nach oben und kann aktuell noch nicht ganz mit seinen Tweets mithalten.

War diese Rezension hilfreich?

Sebastian Hotz trifft mit MINDSET genau den richtigen Nerv - toll geschrieben und beschrieben! Man liest es in einem Schwung durch.

War diese Rezension hilfreich?

Wer Fan von elhotzos tweets ist, dem kann ich diesen Roman nur ans Herz legen!

elhotzo schafft es auch in einer zusammenhängenden Geschichte etwas unter 300 Seiten zu überzeugen. Der Witz gemischt mit der Gesellschaftskritik macht den Roman einzigartig. Den trockenen, ironischen Stil für den elhotzo bekannt ist, findet auch im Buch seine Verwendund und lässt mich öfter schmunzeln. Es ist ein einfaches in die Welt von Maximilian Krach abzutauchen und seine Geschichte mitzuerleben. Der Schreibstil sorgt dafür, dass auch die Figuren (bzw. Personengruppen), die auf den Arm genommen werden, nahbar, menschlich und fast sympathisch sind.

Allerdings muss in schon zugeben, dass der Fokus mehr auf den Charakteren liegt und eher weniger auf der Handlung, die dadurch manchmal ziemlich vorhersehbar sind. Nichtsdestotrotz habe ich mich bestens unterhalten gefühlt, oft gelacht und kann das Buch daher sehr weiterempfehlen. Besonders wenn man nach einem unterhaltsamen Buch für zwischendurch sucht :)

War diese Rezension hilfreich?

Ein sehr unterhaltendes und witzig geschriebenes Buch. Für alle jungen Leute, die dem Kapitalismus kritisch gegenüber stehen und Lust auf Unterhaltung haben eine absolute Empfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

Mir hat das Buch gut gefallen, trotz das ich etwas GANZ anderes erwartet hatte. Auf den ersten 5 Seiten musste ich schon laut Auflachen, einfach weil #true. Gut geschrieben, nicht zu hochnäsig. Tiptop, gerne wieder.

War diese Rezension hilfreich?

Eine kluge Gesellschaftssatire, die zum denken anregt. Unglaublich genau beobachtet und auf den Punkt gebracht. Herrlich! Die gesellschaftlichen Zwänge und Unzulänglichkeiten werden bloß gestellt. Es ist kein Wohlfühlroman, aber tolle und witzige Unterhaltung.

War diese Rezension hilfreich?

Ich wusste nicht genau, was mich erwarten wird. Den Autor kennt man durch Social Media. Das Buch war gut, hat mich aber jetzt nicht komplett abgeholt.

War diese Rezension hilfreich?

Als ich die Ankündigung zu dem Buch gesehen habe, war ich ganz aus dem Häuschen! Ich wurde nicht enttäuscht und freue mich auf die Lesung im Oktober in Hamburg!

War diese Rezension hilfreich?

El Hotzo - die meisten kennen ihn sicherlich von Twitter oder Instagram. Die Story seines Romans hat mich ehrlich gesagt auf den ersten Blick nicht besonders angesprochen. Nachdem ich dann aber viele positive Rezensionen gelesen habe und da ich seinen Humor sehr mag, habe ich mich dann doch dazu entschlossen, „Mindset“ zu lesen.

Und ehrlich gesagt war das Buch genauso, wie ich es mir vorgestellt habe. Sebastian Hotz schreibt sehr gesellschaftskritisch, ganz wie man es von seinen Social Media Beiträgen kennt. Mit seiner besonderen Beobachtungsgabe schafft er es, die (teilweise traurige) Realität sehr genau abzubilden - das Ganze natürlich auf humorvolle Art und Weise. Ich habe mich in den letzten Monaten viel mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt und konnte im Buch einiges wiederfinden, was ich dabei erlebt und mitbekommen habe. Ich habe das Lesen sehr genossen und musste häufig schmunzeln. Man darf aber natürlich auch nicht jedes Wort zu ernst nehmen.

Die Storyline an sich war meiner Meinung nach nicht so besonders. Eigentlich geht es nur um einen Mann, dessen Probleme und wie er zwanghaft versucht, sich so stark wie möglich zu präsentieren ohne auch nur einen Hauch von Schwäche zu zeigen. Viel Handlung darf man nicht erwarten, bei dem Buch steht eher die Unterhaltung und natürlich ein bisschen Gesellschaftskritik im Vordergrund.

Insgesamt ein kurzweiliges Buch für zwischendurch. Wenn du mal was Lustiges brauchst oder den Humor von Sebastian Hotz einfach magst, dann ist „Mindset“ genau das Richtige für dich!

War diese Rezension hilfreich?

Ich folge El Hotzo schon lange auf Instagram. Darum habe ich mich sehr auf den Roman gefreut und war gespannt. Dass Sebastian Hotz aber so einen guten Roman geschrieben hat, hat mich dann doch überrascht. Mit viel Freude gelesen! Stuckrad-Barre hingegen abgebrochen...

War diese Rezension hilfreich?

Unfassbar gut geschrieben! Sebastian Hotz war mir schon von Instagram bekannt. Sein Buch spiegelt seinen Humor sehr gut wider und man kommt gar nicht wieder aus dem Lachen heraus. Die vorhandene Gesellschaftskritik ist sehr schön in Humor eingepackt und regt beim Lesen nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken an!
Eine Herzensempfehlung für Alle, die Witz und Leichtigkeit vertragen könnten und auch alle Anderen!

War diese Rezension hilfreich?

Sebastian Hotz hat einen Roman geschrieben, in dem er sehr gut beobachtet, wie unser Drang nach Selbstoptimierung und Erfolg manchmal in falsche Richtungen ausschlagen kann, Er schreibt über Maximilian Krach, der sich sein online so glänzend wirkendes Leben durch Photoshop und Lügen aufgebaut hat und dem am Ende seine eigene toxische Männlichkeit zum Verhängnis wird.
Ein kurzweiliger und humorvoller Debütroman!

War diese Rezension hilfreich?

Fake it till you make it. Das ist ein großer Schwerpunkt des Buches.
Eindrucksvoll zeigt Sebastian Holz auf, wie schnell man durch soziale Medien zum einen so tun kann, als wäre man jemand ganz anderes und zum anderen wie leicht man sich auch von hervorstechenden Internetpersönlichkeiten täuschen lassen kann.

War diese Rezension hilfreich?

Das ist leider so gar nicht meine Art von Humor, ich habe nach relativ kurzer Zeit aufgehört aber anscheinend hat er eine große Fangemeinde, soll die mal zugreifen

War diese Rezension hilfreich?

Hotz - den man primär aus den sozialen Medien kennt - hat einen sehr überzeugenden Debütroman geschaffen. Mit viel Witz und einem Talent für Wortwahl war dies auch nicht anders zu erwarten!

War diese Rezension hilfreich?

In seinem Debütroman "Mindset" gelingt es Hotz, eine treffende und satirische Gesellschaftskritik zu präsentieren. Er deckt die fragwürdigen Aspekte der sogenannten NFT-Fans und ihrer obsessiven Selbstoptimierung auf, die eng mit dem Konzept des Mindsets verbunden sind.

Hotz seziert gekonnt die Welt der NFT-Fans, die den Umsatz als das Wichtigste betrachten und sich durch das scheinbar überlegene Mindset von anderen abheben wollen. Durch seinen scharfen Blick hinter die Fassaden enthüllt er, dass diese Menschen innerlich genauso kaputt sind wie alle anderen. Es wird deutlich, dass das Verfolgen von Trends und das Streben nach finanziellen Gewinnen nicht zwangsläufig zu einem erfüllten und gesunden Leben führen.

Hotz nutzt dabei seinen scharfen Humor und eine subtile Ironie, um die absurden Auswüchse dieser Kultur bloßzustellen.

Insgesamt ist "Mindset" von Hotz ein empfehlenswerter Roman für Leser, die satirische und gesellschaftskritische Werke schätzen.

War diese Rezension hilfreich?

SPOILER

El Hotzos erstes Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich habe ihn am Stück durchgelesen um zu erfahren wie es mit Herrn Kracht und seiner Lebenslüge weitergeht. Das Ende war ein wenig 'anticlimactic' und die Geschichte hätte alles in allem noch länger sein können, aber dennoch ein sehr gelungener Debütroman.
Viel Witz, scharfe Gesellschaftskritik ohne es einen direkt zu sehr auf die Nase zu binden, einfach top.

War diese Rezension hilfreich?

Es glitzert und es glänzt, jeder hat Erfolg und Geld. Und natürlich sieht auch jeder unfassbar gut aus in den etwas zu engsitzenden Anzügen. Die Alpha-Männer wurden mal wieder losgelassen und dieses Mal hat es sie nach Mülheim an der Ruhr verschlagen. El Hotzo hat einen Roman auf die Beine gestellt, bei dem man gleich eine ganze Palette an Emotionen durchmacht: Über das mitleidige Kopfschütteln bis zum spöttischen Lachen ist alles dabei. Die Charaktere waren allesamt sehr unterhaltsam und haben gut in ihre Rolle gepasst. Einzig Yasmin hätte man, auch wenn sie eine Randfigur war, etwas tiefergehend beschreiben können, denn sie war ein willkommenes Gegenstück zu den ganzen Alpha-Männern. Im Großen und Ganzen waren es sehr unterhaltsame und gute Lesestunden :)

War diese Rezension hilfreich?

Jedem, dem El Hotzo aus Social Media ein Begriff ist, wird dieses Buch lieben.
Schwarzer Humor gepaart mit einer interessanten Storyline ergeben ein gutes Duo!

War diese Rezension hilfreich?

MINDSET. DISZIPLIN. EGO.
Diese drei Wörter predigt Maximilian Krach jungen Männern.
Er ist der Geschäftsführer von Krach Consulting und verkörpert alles, was sich ein mittelständischer Mann wünschen kann: Erfolg, teure Autos und luxuriöse Uhren. Und all das durch MINDSET, DISZIPLIN und EGO. Aber was steht wirklich hinter dem mühsam errichteten Image von Maximilian Krach? Mirko ist ein einfacher ITler, der es in seinem Job nicht weit gebracht hat. Als er auf Krach Consulting stößt, nimmt er sich vor, sein Leben zu ändern. Mit seinem ironischen Schreibstil und seinen doch so nachvollziehbaren Charakteren schreibt Sebastian Hotz eine Geschichte, die einen mitnimmt und zum Nachdenken anregt.

War diese Rezension hilfreich?

Sebastian Hotz trifft mit seinem Romandebüt den Zahn der Zeit und zeigt in ironisch verfassten Beobachtungen auf Macken in unserer jungen Gesellschaft, in der Geld und Bekanntheit alles zu sein scheint.
Wer seine Twitter Posts schon lustig findet, wird seinen Kommentarstil hier in einer noch ausführlicheren Variante wieder entdecken.
Cringe auf die beste Art und Weise.

War diese Rezension hilfreich?

Ein toller Roman, der allerdings vermutlich auch vor allem dann so gut funktioniert, wie er es tut, wenn man den Autoren aus seinen Tweets und dem Podcast kennt.
Die kurzweilige Geschichte eines vermeintlichen „High Performers“, bei dem eigentlich gar nichts läuft, ist angereichert mit jeder Menge popkultureller Anspielungen und macht einfach großen Spaß.

War diese Rezension hilfreich?

Mir hat "Mindset" von Sebastian Hotz gut gefallen. Die Figuren waren meiner Meinung nach (erschreckend) lebensecht erarbeitet, sodass man direkt ein Bild von den handelnden Personen vor Augen hatte. Besonders die Beschreibung des Schützenfestes und der Alltag der Rezeptionistin waren sehr nah an der Realität. Allerdings war das Ende irgendwie vorhersehbar und mir hat auch irgendwie noch "das gewisse Etwas" gefehlt, sodass ich "nur" vier Sterne vergeben möchte. Dennoch ist dies ein gelungener Debütroman, den es sich zu lesen lohnt!

War diese Rezension hilfreich?

Fake it till you make it, auch wenn das niemals sein wird!

Ich interessiere mich für (allerdings seriöse) Finanzthemen und auch das Wort Mindset höre ich nicht zum ersten Mal. Aber ich habe es noch nie so witzig und fantasievoll aufbereitet gefunden wie in diesem Roman.

Sebastian Hotz nimmt sie aufs Korn, die selbsternannten Money-Coaches, diese Selfmade Business Typen, und stellt sie in der Person des Maximilian Krach dar. So herrlich übertrieben großkotzig. Aber auch ihre Anhänger, wie Mirko Mihalic, die in punkto Großspurigkeit kaum hinter dem „Leitwolf“ zurückbleiben, bekommen ihr Fett weg.

Ein großer Beschiss, bis ins Kleinste durchorganisiert, nur dass das wichtigste Details fehlt: Wirklich damit reich zu werden.

Hier wird das typische „Fake it till you make it“ gezeigt, nur dass das „till you make it“ niemals eintritt, und sich die Haupthelden in einer scheinbaren Endlos-Schleife aus Fakes befinden, bei denen einer den anderen zu übertreffen versucht.

Das Ganze ist dermaßen witzig aufbereitet, mit scharf beobachteten Zwischenbetrachtungen über die heutige Gesellschaft, dass ich beim Lesen andauernd schmunzeln musste.

Das Ende ist überraschend und stellt einen Aspekt des Mindset-Phänomens dar, den ich so noch nicht gesehen hatte. Es erklärt, warum die Typen sich selbst etwas in die Taschen lügen.

Ich habe das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen. Es hätte meinetwegen ruhig noch etwas länger sein können. Sehr witzig und besonders zu empfehlen für Leser, die sich ansonsten mit zu viel Finanz- und Persönlichkeitsbildungsliteratur die Birne zuknallen.

War diese Rezension hilfreich?

Mir fällt es hier ziemlich schwer das gelesene mit einer klaren Meinung in Worte zu fassen. Es hat mir auf jeden Fall unglaublich Spaß gemacht zu lesen. Wer El Hotzo auf Twitter folgt und seine Tweets auch nur ein bisschen lustig findet kommt auf seine Kosten. Aber andererseits kann ich den Inhalt auch in zwei Sätzen zusammenfassen, was ich eigtl vermeiden will, und es ist einfach ein sehr ruhiger Roman, unglaublich pointiert erzählt, zynisch, tragisch in der Beschreibung deutscher Kultur und auch zum immer wieder schmunzeln.

War diese Rezension hilfreich?

Eine unterhaltsame Geschichte, bei der man immer wissen will, wo sie enden wird. Das Ende ist auch wirklich gelungen geschrieben. Alle Charaktere fühlen sich real und vollständig an und man versteht die Motivation hinter jedem einzelnen. Ein gelungener Debütroman. Besonders im Hörbuch zu empfehlen, da es vom Autor selbst gelesen wird.

War diese Rezension hilfreich?

Mein erster Berührungspunkt mit diesem Buch war die Lesereise von El Hotzo und er hat Spaß gemacht in die Welt einzutauchen. Die Beschreibung der Charaktere ist eher negativ, aber man schließt sie beim Lesen doch in Herz <3
Es hat viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen.

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch beschäftigt sich mit einem Phänomen der heutigen Zeit, dem grenzenlosen Selbstbewusstsein junger Leute und wie ihre Umwelt damit umgehen muss. Ich fand das Thema interessant und habe viele Situationen aus meinem Alltag wieder erkannt. Das Buch ist aber auch unterhaltsam und kurzweilig, natürlich auch lehrreich und es blickt mit Ironie auf Menschen, die Erfolgsformeln verkaufen an Leute, die alles andere als durchschnittlich sein wollen.

War diese Rezension hilfreich?

Ich hatte sehr viel Spaß mit diesem Roman. Man folgt dem Leiter eines Seminars für Motivation und Business, der all seinen Erfolg mit dem Undo-Button auf Photoshop eliminieren könnte. Die Truppe junger Männer, die seinem Ideal von Luxus versuchen nachzustreben, flunkern sich auch schnell in einen Kreislauf von Slim-fit-Anzügen und geliehenen G-Klassen.
Bis die schöne, falsche Welt des Überfluss droht aufzufliegen, als die vielen Karten des Overachievers an der Kasse einer neugierigen Kassiererin verweigern.

Ich war schon "Fan" vom Hotzo, bevor der Titel herauskam. Der Mann ist einfach lustig. Umso begeisterter war ich, als ich sein Buch im Regal meiner Buchhandlung fand.
Trotz meiner hohen Erwartungen hat das Buch nicht enttäuscht.
Eine spaßige und gleichzeitig komische Leseerfahrung, die ich trotz der Kürze des Romans, sehr genossen habe.

War diese Rezension hilfreich?

„Mindset“ von Sebastian Hotz ist scharf beobachtet, pointiert geschrieben.
Humorvolle Sichtweise auf die gekränkte Eitelkeit der Männlichkeit,
Schöne Lektüre, lesenswert

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: