Mord an der Riviera

Kriminalroman

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 19.03.2022 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #MordanderRiviera #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Der legendäre britische Inspector Meredith tauscht das neblige London gegen die strahlend blaue Côte d'Azur. Denn dort treibt ein berüchtigter Geldfälscher sein Unwesen, den er vor Jahren schon einmal hinter Schloss und Riegel gebracht hat. Doch nicht nur das: Auch ein Mord unter Palmen will aufgeklärt werden – ausgerechnet in der mysteriösen Villa Paloma, die einer steinreichen britischen Witwe gehört ... Für Inspector Meredith geht es in diesem Kriminalfall aus dem Londoner Nebel an die glitzernde Côte d'Azur. Denn seit Kurzem wird die französische Küste mit gefälschten Tausend-Franc-Noten überschwemmt und die lokale Polizei vermutet einen englischen Drahtzieher als Kopf der Falschgeldtruppe. Und tatsächlich: Offenbar stammen die Banknoten von Chalky Cobbett, einem englischen Fälscher von berüchtigtem Talent. Doch nicht nur das Falschgeld bereitet Meredith Sorgen, auch eine reiche englische Witwe, die in ihrer Villa im malerischen Menton eine ganze Reihe an mysteriösen Hausgästen beherbergt, weckt sein Interesse. Nicht ganz unbegründet, wie sich herausstellt, denn kurz nach dem Eintreffen eines weiteren Gastes aus dem britischen Königreich geschieht ein Mord ... 

Der legendäre britische Inspector Meredith tauscht das neblige London gegen die strahlend blaue Côte d'Azur. Denn dort treibt ein berüchtigter Geldfälscher sein Unwesen, den er vor Jahren schon...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783608980837
PREIS 15,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Nun liegt schon der zweite Krimi des wiederentdeckten Autors in deutscher Übersetzung vor, Wieder steht der sympatische und tüchtige Inspektor Meredith im Mittelpunkt und doch ist der Band anders. Das liegt sicher am Ort der Handlung: Der sonnigen Riviera. Aber auch der Autor scheint sich frei zu schreiben und der eigenen Agenda zu folgen.
Der Krimi geht über einen klassischen Whodunit hinaus, beleuchtet die Figuren und Schauplätze ausgiebig, legt Spuren und Scheinfährten, sonnt sich in Südfrankreich, schwelgt im Zwischenmenschlichen. In vielen Nebensätzen wird die Situation nach dem zweiten Weltkrieg und dessen Auswirkungen auf Menschen und Gesellschaft plastisch illustriert.

Ich freue mich schon auf den nächsten Band. Freunde des puristischen klassischen Krimis könnten den Text als zu opulent empfinden.

War diese Rezension hilfreich?

Fazit: Mich faszinieren alle Covers die ein solches Bild haben. Inspector Meredith kommt vom nebligen London an die strahlende Sonne von Côte d'Azur. Und mit ihm sein junger Kollege Acting-Sergeant Freddy Strange. Hier treibt ein Geldfälscher sein Unwesen. Er ist hier, weil er diesen schon vor Jahren einmal ins Gefängnis gebracht hat und ihn bestens kennt. Auch ein Mord harrt der Aufklärung. Schauplatz dafür ist die Villa Paloma. Diese Villa scheint eine massgebende Rolle in diesem Fall zu spielen. Bewohnt wird diese von Nesta Hedderwick und ihrer hübschen Nichte Dilys. So wie weitere mysteriöse Bewohner. Meredith ist überzeugt, dass die Villa und die Bewohner etwas mit der Geldfälschung zu tun haben. Freddy Strange hat in der Zwischenzeit ein Auge auf Dilys geworfen und erliegt fast ihrem Charme. Nach vielen Fehlschlägen gelingt es den beiden den Kriminellen auf die Spur zu kommen. Wie es ausgeht, wird nicht verraten. Das Buch kann ich empfehlen zu lesen es ist sehr unterhaltsam und spannend geschrieben.

War diese Rezension hilfreich?

Richtig altmodisch schön!
Genau passend für einen heißen Sommer in der Hängematte: man ahnt in der Fantasie die leicht dekadente Atmosphäre der Südfranzösischen Küste und wartet, wie sich verschiedene Glutnester menschlicher Gefühle zu Rache und Mordgelüsten verdichten. Da hätten wir den Fälscher und seine Ganoverien, den Dandy, der die Frauen der falschen Männer verführt, gehörnte Liebschaften und enttäuschte reiche Gönnerinnen, einen Kunstbetrug..... man suche ein Motif und finde einige! Der Autor schafft es aber wieder einmal , alle Personen nahbar zu beschreiben, mit allen Fehlern und guten Seiten.
Wer klassisches Krimibuilding mag, ist hier gut aufgehoben.

War diese Rezension hilfreich?

"Mord an der Riviera" ist mehr als nur ein klassischer Whodunit-Krimi. Eindrucksvoll werden die Handlungsorte (insbesondere der Süden Frankreichs) beschrieben, sodass sich der geneigte Leser sehr gut in den Fall hineinversetzen kann. Der Ausgang des Buchs ist Geschmackssache, aber der Weg dorthin hat viel Spaß bereitet.

Das Cover lädt sofort zum lesen ein und die Urlaubsstimmung ist garantiert, durch detailgenaue Beschreibungen aller Vorgänge. Fans von Krimis können hier bedenkenlos zugreifen und vor allem das wunderschöne Cover ist ein Kauf wert!

Klare Kaufempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

Mord an der Riviera von John Bude
Das Cover mit Urlaubsfeeling hat mich auf die Geschichte neugierig gemacht. Im Mittelpunkt steht hier der legendäre britische Inspektor Meredith. Sein neuer Fall bringt in vom nebligen London an die wunderschöne Côte d'Azur. Hier treibt ein Geldfälscher sein Unwesen und soll dingfest gemacht werden.
Der Autor hat unsere Protagonisten wundervoll in Szene gesetzt und ihre Eigenheiten hervorgehoben.
Eine reiche Witwe beherbergt in ihrer imposanten Villa eine Reihe von mysteriösen Hausgästen.
Als sich unser Inspektor an die Fersen des Fälschers heftet, trifft sein Augenmerk auf die Villa Paloma.
Zur gleichen Zeit geschieht in der mysteriösen Villa Paloma ein Mord...Zufall?

War diese Rezension hilfreich?

Sehr sympathische Protagonisten. Hat mir sehr gut gefallen. Eine gute Portion Humor. Hat für mich alles gepasst.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: