Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau

über trans Sein und mein Leben

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 12.04.2022 | Archivierungsdatum 29.06.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #thisisphenix #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Phenix Kühnert schreibt, als würde sie eine ganze Nacht lang erzählen ...

… mit radikaler Offenheit und Empathie – sich selbst gegenüber, aber auch der Welt, die uns umgibt. Sie berichtet von ihrem Leben als trans Frau, spricht über Dating in Berlin, die Neugier und das Verschwinden von Männern, die Suche nach der Liebe.
Sie blickt zurück in ihre Kindheit, definiert Erinnerungen anders, schreibt über Schmerz und Akzeptanz. Schnell wird klar: Diese Geschichte betrifft uns alle. Es ist längst an der Zeit, unsere Gesellschaft neu zu denken. Strukturen und Prägungen, Definitionen von "Männlichkeit“ und "Weiblichkeit“ zu hinterfragen, niederzureißen. Füreinander einzustehen. 
Phenix Kühnert ist sich sicher: Wir müssen einander zuhören. Denn eines zeigt sich in ihrem Text ganz  genau: Diversität ist die wahre Normalität! Und daran  gibt es keinerlei Zweifel.


• Phenix ermutigt und sensibilisiert – und macht deutlich, wieso der Kampf für Gleichberechtigung und trans* Rechte ein Kampf für uns alle ist.

• Davon, wie gesellschaftliche Konstrukte über den Haufen geworfen werden und warum Schubladendenken schädlich, aber Zugehörigkeit finden zu wollen, durch und durch menschlich ist.

• Als Aktivistin setzt sich Phenix für die Rechte von trans* / LGBTQIA+- Personen ein. Aber wo ansetzen in einer binären Gesellschaft, die es allen schwer macht, die sich nicht in die vorgegebenen Schubladen stecken lassen?

Phenix Kühnert schreibt, als würde sie eine ganze Nacht lang erzählen ...

… mit radikaler Offenheit und Empathie – sich selbst gegenüber, aber auch der Welt, die uns umgibt. Sie berichtet von ihrem...


Vorab-Besprechungen

- Stern Reportage: Phenix Kühnert über gendergerechte Sprache: „Es fühlt sich einfach nicht gut an, nicht mitgedacht zu werden“

- ZEIT Podcast: Und was machst du am Wochenende?: Phenix macht für Montag keine Termine vor 15 Uhr aus

- Glamour | "Von Lust und Liebe": Brandbeschleuniger Aufklärung

- WELT+ | Iconist: Sexyness als politisches Statement

- Esquire: "Bitte macht die Augen auf": Phenix über Weiblichkeit, den Weltfrauentag und Gleichberechtigung

- @missgermany_official: enwoke - Folge No. 2 | Identitäten mit @thisisphenix

- Steingarts Morning Briefing – Der Podcast: Warum wir alle das dritte Geschlecht sind

- Primetime Pro7-Auftritt: Wer stiehlt mir die Show im Januar.

Weitere Gastauftritte, Interviews und Berichterstattung unter anderem in

Deutschlandfunk Nova, Qiio Magazin, Beige.de, amazed mag, zett/ZEIT Magazin, VOGUE, blondemag, uvm.

- Stern Reportage: Phenix Kühnert über gendergerechte Sprache: „Es fühlt sich einfach nicht gut an, nicht mitgedacht zu werden“

- ZEIT Podcast: Und was machst du am Wochenende?: Phenix macht für...


Marketing-Plan

- Presseschwerpunkt: überregionale Berichterstattung,  TV Auftritte.

- großer Online-Schwerpunkt. 35K Menschen folgen Phenix Kühnert auf Instagram. Organic- und Paidkampagnen.

- Marketingschwerpunkt: Social-Media-Kampagne, PR-Kampagne, Inserate ua. ZEIT-Newsletter uvm.

- Presseschwerpunkt: überregionale Berichterstattung,  TV Auftritte.

- großer Online-Schwerpunkt. 35K Menschen folgen Phenix Kühnert auf Instagram. Organic- und Paidkampagnen.

- Marketingschwerpunkt:...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783709981528
PREIS 19,90 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Phenix Kühnert ist eine Frau. Das war sie schon immer, auch wenn ihr das nicht immer so bewusst war, weil ihr bei der Geburt das männliche Geschlecht zugewiesen wurde. Von ihrem Weg erzählt sie in ihrem Buch Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau. Ihren Podcast höre ich schon länger begeistert, da musste ich das Buch natürlich haben - Es hat mich nicht enttäuscht.

„Jeder Lebensweg ist ein eigenständiger, der sich von jedem anderen unterscheidet. Konkrete Antworten, die für die gesamte Community gelten, kann ich nicht liefern, aber ich hoffe, ich kann zum Denken anregen.“

In ihrem Buch berichtet Phenix Kühnert eindrücklich von ihren eigenen Erlebnissen und Gefühlen als trans Frau. Wir blicken in ihre Kindheit und die Jugend. Schon früh war ihr klar, dass sich irgendwas nicht richtig anfühlt. Die Erkenntnis kam aber erst etwas später und es war sehr interessant, von ihren Vorbildern zu erfahren. Sie schildert ihren Prozess, erzählt von Ängsten und Verwirrungen und hat mich damit sehr berührt.

Später beginnt sie Hormone zu nehmen und sich weiblich zu präsentieren. Aber natürlich bringt das, in einer Gesellschaft, die alles ‚Fremde‘ ablehnt, ganz neue Schwierigkeiten mit sich. Nicht nur besuche bei Ärzt*innen sind eine Herausforderung, auch von Schwierigkeiten am Flughafen, wenn sie zum Beispiel ihren Pass vorzeigen muss, wird hier berichtet. Dazu kommen die ganzen Fragen, mit denen sie tagtäglich konfrontiert wird und Komplimente, die gar keine sind. All das und so viel mehr erzählt Phenix Kühnert in ihrem Buch und ist dabei schonungslos ehrlich.

Ihre Ehrlichkeit und die offenen Worte sind bewegend und lehrreich. Wir können diese Strukturen nur aufbrechen, wenn wir von ihnen wissen und dazu trägt Phenix Kühnert hiermit bei. Dabei kann sie schonungslos auftreten und klare Worte finden, aber auch verständnisvoll und empathisch veraltet Denkmuster aufbrechen.

„Natürlich stelle ich selbst auch fest, dass meine Geschlechtsidentität in der Medienwelt als Trendthema eingestuft wird. Queer zu sein ist jedoch kein Trend, es geht um Existenzen“

Aber es geht hier nicht ausschließlich um Phenix individuelle Erfahrungen. Sie berichtet von der Entstehung der Demonstrationen am Christopher street day, widmet sich dem Thema Leistungssport als trans Person, äußert sich zum Thema gendern und übt Kritik am Rainbow-Washing und Queer-Baiting. Und das sind nur ein paar von vielen Beispielen. Hier werdet ihr auf jeden Fall einiges lernen.

Und falls euch diese Begriffe bisher nichts sagen - Kein Problem. Am Ende bietet das Buch ein ausführliches Glossar, aber auch in den Texten lässt die Autorin immer wieder Definitionen und Erklärungen einfließen. Das Buch ist auf jeden Fall leicht zu lesen und sehr verständlich - Der perfekte Einstieg in ein Thema, mit dem wir uns alle mehr beschäftigen sollten.

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch bzw. die Beschreibung dazu liefert genau das, was versprochen wird: Es fühlt sich an, als würde frau mit Phenix am Tisch sitzen und sie uns ihre Geschichte erzählen. Unglaublich nahbar, unglaublich empathisch und emotional. Ich habe jede Seit verschlungen und die Illustrationen/Bilder, die einzelne Kapitel voneinander getrennt haben, waren ein zusätzliches Highlight.

Jede Person, die zudem auch mehr zum Thema Queerness und der Realität von trans Menschen lernen möchte und sich bilden möchte dazu, wie sie eine bessere Ally sein können: Holt euch dieses Buch und genießt.

War diese Rezension hilfreich?

„Eine Frau ist eine Frau ist eine Frau“ ist kein generelles und objektives Sachbuch. Es ist ein Buch aus persönlichen Erfahrungen darüber, wie es ist in unserer heutigen Gesellschaft Tans zu sein und was dies bedeutet.

Phenix Kühnert könnte man den ganzen Tag zuhören; okay nein, das macht keinen Sinn; man könnte ihr Buch den ganzen Tag lesen (habe ich auch ganz vielleicht gemacht).
Es war so interessant ihre Story zu verfolgen und alles was damit zusammenhängt. Die Reaktionen, ihre Gefühle, generelle Fakten (Generelles könnte man vielleicht noch besser definieren, aber mir fällt gerade nichts besseres ein).

Die Story möchte ich auf keinen Fall bewerten, da sie eine personal experience ist, aber zum Schreibstil werde ich etwas sagen.
Man konnte die ganze Story gut verfolgen und nachvollziehen. Es war nicht kompliziert verfasst, sondern so dass man immer alles verstanden hat.
Es war einfach gut.

War diese Rezension hilfreich?

Hochinteressant und sehr lesenwert, denn Phenix schildert ihre eigene Geschichte und ihre persönlichen Erfahrungen. Dabei macht sie immer wieder darauf aufmerksam, dass wir im Lebensalltag leider weit weg von Diversität immernoch Rollenklischees bedienen und dringend daran arbeiten müssten Das wird aber gut angestoßen, ohne belehrend zu wirken.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: