Die Prophezeiung des Apostels

Ein Mauritius-Krimi gesprochen von Julia Küppers

Gesprochen von N.N.
Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 19.12.2017 | Archivierungsdatum 30.06.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #kriminalromankrimibücherkrimibuchautorspannenderomanespannendebücherkrimifanreisekrimidedektivgeschichtenmauritius #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Ein Mitarbeiter des englischen Geheimdienstes verschwindet während seines Urlaubs in Mauritius auf mysteriöse Weise. Sein Kollege Jack Holborne erhält den Auftrag, ihn zu suchen. Vor Ort angekommen findet er heraus, dass sein Kollege Jonathan Green Ermittlungen im Blue-Penny-Museum angestellt hat. Dort sind zwei echte Exemplare der legendären blauen und roten Mauritius ausgestellt. Green will vor seinem Verschwinden herausgefunden haben, dass die Marken falsch sind. Gleichzeitig zog er eine Verbindung mit dem Besuch einer amerikanischen Glaubensgruppe, die auf Mauritius einen Gottesdienst abhalten will. Die 'Pentecostal-Church' beruft sich auf das Markus-Evangelium und hantiert in ihren Messen mit Giftschlangen als Gottesbeweis.

Das Innenministerium schätzt die Lage wegen der verschwundenen Briefmarken, die ein Kulturgut des Landes sind, als sehr kritisch ein, und setzt ihren besten Mann zur Lösung des Falles ein: Den Polizeipräsidenten Halie Grote, der eigentlich seinen Ruhestand antreten wollte. Er gibt in diesem Fall alles. Zusammen mit Jack Holborne, erleben sie eine atemberaubende Entwicklung, die immer wieder ihrer Kontrolle entgleitet. Beginnend mit einem Mordanschlag im Museum, einem Giftanschlag auf einen Priester, gefolgt von einem weiteren Mord.

Unterdessen hat der verschwundene Green einige kryptische Spuren gelegt, die es zu verfolgen gilt. Als dann noch ein Attentat auf den Polizeipräsidenten von Mauritius durchgeführt wird, steht scheinbar alles auf der Kippe.

Seltsamerweise scheint der Vatikan in Rom ein besonders Interesse an den Entwicklungen auf der kleinen Insel zu haben, erst wird der Bischof nach Rom beordert, dann wird ein Auslieferungsverfahren gegen einen Geistlichen gestellt, den Rom vor ein Kirchengericht stellen will.

Eine Wanderung zwischen Kulturen und Religionen, kombiniert mit einem spannenden Kriminalfall!

Ein Mitarbeiter des englischen Geheimdienstes verschwindet während seines Urlaubs in Mauritius auf mysteriöse Weise. Sein Kollege Jack Holborne erhält den Auftrag, ihn zu suchen. Vor Ort angekommen...


Eine Anmerkung des Verlags

Die Sprecherin des Hörbuchs, Julia Küppers, arbeitet als freie Redakteurin für den WDR.

Die Sprecherin des Hörbuchs, Julia Küppers, arbeitet als freie Redakteurin für den WDR.


Vorab-Besprechungen

https://www.netgalley.de/book/244204/review/507000

https://www.netgalley.de/book/244204/review/507000


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hörbuch, Ungekürzt
ISBN 9783961428656
PREIS 4,99 € (EUR)
DAUER 3 Stunden, 53 Minuten

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (AUDIO)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Als der Geheimagent Jonathan Green bei Ermittlungen auf Mauritius spurlos verschwindet, wird sein Kollege Jack Holborne auf seinen Kollegen angesetzt, diesen zu finden. Holborne begibt sich auf Spurensuche, die ihm die mauretanische Kultur und den Mythos von mauretanischen Briefmarken näher bringt. Denn diese wurden unbemerkt gegen Nachdrucke ausgetauscht und lösen einen Skandal bei eingefleischten Philatelisten aus: Die Originaldrucke werden nach einiger Zeit auf dem Schwarzmarkt angeboten. Und so begibt sich der Geheimagent auf die Suche nicht nur nach seinem Kollegen, sondern deckt nebenbei einen Kriminalfall auf, der seinesgleichen sucht. Ein Attentat wird auf den Polizeipräsidenten ausgeübt. Zeitgleich möchte eine merkwürdige religiöse Bewegung einen Gottesdienst mit einer Schlange auf der Insel ausführen. Die Bewegung hat selbst der Vatikan auf dem Schirm, da sie sich auf ein geheimes Dekret und eine Stelle im Markusevangelium beziehen, in der eine Schlange als Gottesbeweis gesehen wird. Doch der Gottesdienst gerät aus den Fugen und ein Priester wird vergiftet. Und das sind nicht die einzigen mysteriösen Geschehnisse, die Holborne sich stellen muss.

Ich durfte dieses Buch als Hörbuch hören, und war sehr gespannt auf diese Geschichte. Die Handlung hat mir sehr gefallen, denn die Protagonisten waren überzeugend. Besonders der Priester, der sehr viel wert legt auf seine pünktliche Teezeit, hat es mir angetan. Die einzelnen Erzählstränge verweben sich nach und nach, auch wenn man gewisse Verbandelungen der Stränge schnell vermutet. Und doch: Dieser Krimi kommt ohne großes Tamtam aus, bleibt fesselnd, ohne vor Action zu strotzen, und plätschert vor sich hin, ohne langweilig zu wirken. Die Mischung zwischen Kirchen-Mystery und Kriminalroman, verwebt mit lokaler Kultur, Flora und Fauna hat mich überzeugt.

Die Stimme der Sprecherin empfand ich als sehr angenehm. Jedoch etwas störend war, dass das Hörbuch keine deutlichen Pausen zwischen den Kapiteln hatte, so dass es ständiger Konzentration bedarf, hier der Geschichte zu folgen, wobei ich nicht weiß, ob es am Schneiden der Audiodateien lag. Auch fiel es mir manchmal schwer, der Sprecherin zu folgen, welche Charaktere hier gesprochen wurde. Dies ist aber – verglichen mit der Gesamtproduktion – ein eher kleiner Minuspunkt. Denn das Hörbuch insgesamt hat mir gut gefallen.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: