Todesfall

Ein Agnes-Tveit-Krimi

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 27.04.2022 | Archivierungsdatum 27.06.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Todesfall #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Ein entsetzter Schrei und eine Frau, die mit gewaltiger Wucht auf den Boden prallt – für eine Sekunde steht die Welt still. 

Zwischen schneebedeckten Bergen, plätschernden Flüssen und spiegelglatten Seen findet alljährlich in Norwegens Westen ein großes Sportfestival statt.  Agnes Tveit, ehemalige Starreporterin aus Oslo, ist hautnah mit dabei, als sich der Fallschirm einer der vier Springerinnen nicht öffnet. Vor den Augen hunderter Zuschauer stürzt die junge Frau, Mutter zweier Kinder, in den Tod.  Ein tragischer Unglücksfall?

Agnes, die seit einem Jahr wieder in ihrem Heimatort wohnt, kannte die Frau seit ihrer Jugend und sucht nach Antworten. Bei den Recherchen für ihre Lokalzeitung entdeckt sie, dass diese idyllische Stadt viele dunkle Geheimnisse birgt, die seit Jahren im Verborgenen ruhen. Ein tödlicher Verrat und die Lügen der Vergangenheit – Agnes Tveit recherchiert in ihrem ersten Fall.

 

»Todesfall« ist ein spannender Kriminalroman der norwegischen Autorin Randi Fuglehaug, der von engen Freundschaften, tödlichem Verrat, von Aufbruch und Rückkehr handelt.

 

Ein entsetzter Schrei und eine Frau, die mit gewaltiger Wucht auf den Boden prallt – für eine Sekunde steht die Welt still. 

Zwischen schneebedeckten Bergen, plätschernden Flüssen und spiegelglatten...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783596705566
PREIS 15,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Randi Fuglehaug ist eine norwegische Autorin und in Voss, Norwegen aufgewachsen. In "Todesfall" recherchiert ihre Protagonistin Agnes Tveit in ihrem ersten Fall. Voss, die sogenannte Adrenalin Hauptstadt Norwegens, ist bekannt als Zentrum des Extremsports. Im Rahmen des jährlich stattfindenden Sportfestivals führen 4 Freundinnen in einem Fallschirmsprung eine 4 zackige Sternformation in Trachtenkostümen vor. Die geschockten Zuschauer müssen mitansehen, wie sich der Fallschirm einer der Springerinnen nicht öffnet und sie aus einer Höhe von 12 000 Fuß ungebremst zu Boden stürzt. Agnes Tveit, die zusammen mit ihrem Mann Fredrik ein Jahr zuvor aus Oslo in ihren kleinen Heimatort Voss zurückgekehrt war, schreibt als Journalistin für die Lokalzeitung, und hat mit den vier Frauen des Fallschirmsprungs ihre Kindheit und Jugend verbracht. Allerdings hatte sie die Freundinnen seit der Schulzeit nicht mehr gesehen und war überrascht, dass sie immer noch zusammenhielten. Doch bei ihren Recherchen für das Lokalblatt stößt sie auf immer neue Geheimnisse und muss sich auch mit ihrer eigenen Vergangenheit auseinandersetzen. Bei den polizeilichen Ermittlungen stellt sich heraus, dass der Fallschirm von VESLEMØY manipuliert wurde; nun wird es eine Mordermittlung und als Haupt- verdächtiger gilt der Ehemann von VESLEMØY. Zusätzlich gibt es Bewohner in Voss, die mit dem ganzen Zirkus um den Extremsport nicht einverstanden sind und das Unglück zum Vorwand nehmen wollen, alles abzuschaffen. Im privaten und im beruflichen Bereich läuft nicht alles gut für Agnes, und sie muss sich immer öfter die Frage stellen, ob es richtig war, zurückzukommen. Ein Krimi der leisen Töne, bei dem es hauptsächlich um zwischenmenschliche Probleme geht, um Freundschaften und deren Geheimnisse und um ein Leben in einem kleinen Ort, umgeben von grandioser Bergkulisse.. Hat mir gut gefallen; ein ruhiger Kriminalroman, bei dem man schön gemütlich entspannen kann. Von mir eine klare Leseempfehlung

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: