Eine für alle

Als Notärztin zwischen Hoffnung und Wirklichkeit

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 27.10.2021 | Archivierungsdatum 27.12.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Einefüralle #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Sekunden entscheiden. Jeder Patient zählt.

Carola Holzner ist als Notärztin im Einsatz und arbeitet als Oberärztin in der Notaufnahme. Nirgendwo sonst sind die Grenzen so schmal zwischen Glück und Unglück, Hoffnung und Verzweiflung, Leben und Tod. Sekunden entscheiden. Ein Herzschlag entscheidet. Carola Holzners Herz schlägt vor allem für ihre Patienten. Für sie ist sie unermüdlich im Einsatz, denn ihre Leidenschaft gilt der Akutmedizin. In ihrem Buch nimmt sie uns mit in ihre Welt zwischen Intensivstation, Schockraum und Straße. Sie gibt Einblicke, die fernab jeder Vorstellung liegen, was sich hinter verschlossenen Türen abspielt. Authentisch und ehrlich erzählt sie über die Emotionen und Gedanken, die sie während einer 24-Stunden-Schicht begleiten. Und die nicht eine Halbgöttin in Weiß zeigen, sondern den Menschen dahinter. Vor allem aber zeigen die Einblicke, dass Hoffnung und Wirklichkeit oft ziemlich weit auseinander liegen.

Es sind aufrüttelnde, traurige, lustige, skurrile, teils verstörende, aber auch mutmachende Geschichten, die am Ende immer auch einen Mehrgewinn beim Lesen bieten, weil die Notärztin Carola Holzner die Fragen aufgreift, die ihr im Einsatz am häufigsten gestellt werden. Was genau ist Diabetes? Wann rufe ich die 112? Sollte man eine Patientenverfügung machen? Was tun bei einem Krampfanfall? Wie sieht Sterben aus?

Carola Holzner, auch bekannt als Doc Caro, beantwortet diese und viele andere Fragen hilfreich und auf Augenhöhe.

Sekunden entscheiden. Jeder Patient zählt.

Carola Holzner ist als Notärztin im Einsatz und arbeitet als Oberärztin in der Notaufnahme. Nirgendwo sonst sind die Grenzen so schmal zwischen Glück und...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783596706952
PREIS 14,95 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Ein sehr bewegendes Buch!
Intensivstationen und Notfallmedizin kannte ich bislang nur aus Sicht einer Angehörigen eines Patienten, das kratzt ja nicht einmal an der Oberfläche.
Dr. Holzner berichtet sehr anschaulich aus ihrem Alltag, sowohl im RTW als auch auf der Station, und viele ihrer Fälle sind ziemlich berührend. Mich hat fasziniert, wie Menschen mit Würde mit ihrer Krankheit in den Tod gehen. Wirklich erschüttert hat mich die Beschreibung einer Selbsttötung durch einen Zug; daß der Lokführer schwer traumatisiert wird durch so einen Vorfall, das war mir schon klar – allerdings war mir nicht bewusst, daß ja auch Passagiere im Zug zu Schaden kommen, in dem geschilderten Fall waren es 11 Menschen, die mit Verletzungen in die Klinik mussten, plus etliche leichter Verletzte.
Manche Fälle sind skurril, aber Dr. Holzner macht sich niemals über Patienten lustig, da ist immer Respekt.
Außerdem gibt sie zwischendurch auch hilfreiche Tips, sehr verständlich und klar ausgedrückt.
Ich habe höchsten Respekt vor der Leistung der MedizinerInnen und der Notfallteams, die von jetzt auf gleich funktionieren müssen, egal, zu welcher Uhrzeit und auch in schrecklichen Umgebungen. Und häufig geht es um Leben und Tod!
Ein tolles Buch!
Parallel habe ich wieder das Hörbuch gehört, das von der Autorin selbst vorgelesen wird. Das macht es auf der einen Seite sehr authentisch, auf der anderen Seite las Carola Holzner manchmal etwas zu schnell und hat so einiges „vernuschelt“. Dennoch kann ich beides von Herzen empfehlen!

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt: Carola Holzner ist als Notärztin im Einsatz und arbeitet als Oberärztin in der Notaufnahme. Nirgendwo sonst sind die Grenzen so schmal zwischen Glück und Unglück, Hoffnung und Verzweiflung, Leben und Tod. Sekunden entscheiden. Ein Herzschlag entscheidet. Carola Holzners Herz schlägt vor allem für ihre Patienten. Für sie ist sie unermüdlich im Einsatz, denn ihre Leidenschaft gilt der Akutmedizin. In ihrem Buch nimmt sie uns mit in ihre Welt zwischen Intensivstation, Schockraum und Straße. Sie gibt Einblicke, die fernab jeder Vorstellung liegen, was sich hinter verschlossenen Türen abspielt. Authentisch und ehrlich erzählt sie über die Emotionen und Gedanken, die sie während einer 24-Stunden-Schicht begleiten. Und die nicht eine Halbgöttin in Weiß zeigen, sondern den Menschen dahinter. Vor allem aber zeigen die Einblicke, dass Hoffnung und Wirklichkeit oft ziemlich weit auseinander liegen.

Es sind aufrüttelnde, traurige, lustige, skurrile, teils verstörende, aber auch mutmachende Geschichten, die am Ende immer auch einen Mehrgewinn beim Lesen bieten, weil die Notärztin Carola Holzner die Fragen aufgreift, die ihr im Einsatz am häufigsten gestellt werden. Was genau ist Diabetes? Wann rufe ich die 112? Sollte man eine Patientenverfügung machen? Was tun bei einem Krampfanfall? Wie sieht Sterben aus?

Carola Holzner, auch bekannt als Doc Caro, beantwortet diese und viele andere Fragen hilfreich und auf Augenhöhe.

Ich verfolge Dr. med. Carola Hol´zner schon eine Weile per Facebook und ich muss sagen, dass ich immer sehr begeistert bin von ihren Beiträgen. Auch dieses Buch konnte mich voll und ganz überzeugen. Es verschafft dem Leser einen schönen und interessanten Einblick in die Arbeitswelt von Notärzten...
Da ich in der Pflege arbeite war dieses Buch ein absolutes Muss für mich.
Alles in allem sehr interessant und lesenswert.

War diese Rezension hilfreich?

Hut ab vor dieser Frau. In ihrem Buch "Eine für Alle" schreibt Doc Caro über ihren Alltag
als Notärztin. Und wie sie schon vorab schreibt, dass ist wirklich nichts für schwache
Nerven. Diesen Beruf muss man wirklich wollen. Es gibt sehr viele schrecklich Momente,
aber trotzdem gibt es auch Situationen zum Lachen und Freuen.
Mich hat das Buch sehr aufgewühlt. Besonders die Anmerkungen nach jedem Kapitel
fand ich sehr gut. Jeder sollte dieses Buch lesen. So gäbe es nicht so viele Mekerer.
Werde es auf jeden Fall weiterempfehlen.
Vielen Dank an den Verlag und NetGalley.
#Einefüralle #NetGalleyDE!

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch" Eine für alle" hat mich tief bewegt zurückgelassen. Einfach weil Doc Caro ein wenig" anders" ist. Sie ist ein Mensch wie du und ich, und sie macht Medizin verständlich. Außerdem hebt sie sich nicht ab und das finde ich ganz grandios. Keine Göttin in Weiß, die alle Klischees bedient, sondern schlichtweg ein Mensch, der seinen Job gerne ausübt. Die Geschichten sind allesamt mit Bedacht gewählt und bieten ein breites Spektrum durch den Berufsalltag. Der Sprachstil ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, da die Autorin all ihre Gedanken mit in ihre Geschichten packt, was das Buch sehr lebendig macht, allerdings auch manchmal ein wenig holprig vom Sprachstil, wobei ich das in diesem Kontext einfach nur liebenswert finde. Alles an diesem Buch ist emotional aufgeladen. Die Schönheit der Medizin, die Geschichten an sich , einige haben mir sogar ein Tränchen in die Augen getrieben, und der empathische Umgang mit den Patienten.
Auch ich war schon einmal in solch einer Situation. Meine Hausärztin hatte mich an die Notaufnahme verwiesen: wegen starker Kopfschmerzen. Ich habe mich ein wenig geschämt, mit Kopfweh geht man doch nicht ins Krankenhaus....30 Leute vor mir in der Notaufnahme, und ich durfte nicht warten"; rote Karte".. Peinlich berührt habe ich im Behandlungszimmer gelegen, bis sehr schnell die Diagnose Meningitis gestellt wurde. Und ich bin immer noch sehr dankbar, einfach dafür, dass sowohl meine Hausärztin , als auch das Team der Notaufnahme mich ernst genommen haben.
Auch ich begegne meinen Patienten auf Augenhöhe und bin dankbar , dass ich den Beruf ausüben darf, den ich liebe. Dadurch bin ich ein wenig voreingenommen in meiner Meinung über die Autorin. Ich feiere sie und bin ein Fan. Ich habe dieses Buch in meinem eigenen (zahnärztlichen) Notdienst gelesen, immer mit einem Ohr in Richtung Handy, ob es wohl klingelt, und ich stelle immer wieder fest, dass ich allergrößten Respekt für Menschen in diesem Berufszweig habe , ich könnte diese Bereitschaft nicht aushalten, nie zu wissen was und wann als Nächstes für ein Einsatz folgt. Und bei mir geht es nie um Leben oder Tod, sondern nur um Zahnschmerzen oder mal einen Sturz.
Auch denke ich , dass es im Berufsfeld der Autorin , wie auch in jedem anderen Beruf, möglich und erlaubt sein sollte Meinungen kundzutun und eventuell auch Missstände aufzuzeigen.
Deshalb kann ich hier keine echte Rezension schreiben , dafür bin ich viel zu sehr Fan, allerdings halte ich dieses Buch nicht für jeden Leser geeignet. Alle diejenigen , die neugierig oder unvoreingenommen sind oder schon einmal gute Erfahrungen im Krankenhaus gemacht haben, denen empfehle ich dieses Buch uneingeschränkt. Auch allen, die gerne absolut realitätsgetreue Sachbücher mögen, sei dieses Buch von Herzen empfohlen. Menschen, die ein unschönes Krankenhauserlebnis hatten sollten dieses Buch nicht unbedingt lesen, es könnte triggern oder bestehende Vorurteile befeuern.
Denn:
In diesem Buch wird Medizin von Herzen geliebt und gelebt!!!
Danke für diesen herzerwärmenden und ergreifenden Bericht aus dem täglichen Leben einer Notärztin.

War diese Rezension hilfreich?

In den Buch „ Eine für Alle“ beschreibt Dr. med Carola Holzner, von den Menschen liebevoll als „Doc Cora“ bezeichnet, über die täglichen Härten im medizinischen Alltag vom ‚RTW‘, dem Rettungswagen, über den Schockraum bis hin zu den ‚schöneren Bildern‘ im Rahmen der Visite auf Station. Medizin ist täglich herausfordernd und oftmals auch gnadenlos und schwer zu tragen. Ärzte sind keine „Halbgötter in Weiß“, sondern Menschen mit Wissen, Herz und Emotionen, und Medizin ist keine Fernsehsoap - Medizin ist ein permanenter Kampf um Leben und Tod. Danke ‚Doc Caro’ für diese liebevollen und deutlichen Zeilen. Dieses Buch ist gerade in diesen Tag absolut lebenswert, um das aktuelle Tagesgeschehen auch aus der Sicht von Ärzten und Pflegern besser verstehen zu können. Nur, wer weiß, warum Etwas geschieht, kann Verständnis für das Gegenüber entwickeln. Gerne spreche ich meine persönliche Empfehlung für dieses Buch - insbesondere in der Zeit von Corona - aus.

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch geht unter die Haut. Mit einer schockierenden Ehrlichkeit erzählt Carola Holzner vom Klinikalltag, der nichts mit der Romantik aus den Fernsehserien gemein hat. Kein Buch, was man mal eben so lesen kann.

War diese Rezension hilfreich?

Sehr eindrücklich wird beschrieben wie der Alltag für ein Notfallteam aussieht. Ein kleiner Blick hinter die Kulissen mit Geschichten aus dem Alltag in einer Notfallambulanz und aus dem Rettungseinsatz.
Ein Plädoyer für viel Respekt und Verständnis und einfach nur große Dankbarkeit für die Leute die im Notfall für uns da sind! Ganz tolle Buch, unbedingt lesen!

War diese Rezension hilfreich?

Dr. Holzner hat ein unglaublich berührendes Buch geschrieben. Ihre Geschichten, manchmal humorvoll, meist zu Tränen rührend sind mit viel Respekt für die Patienten und Angehörigen geschrieben und werfen Licht auf eine Berufsgruppe, dessen Wert wir in den letzten zwei Jahren besonders kennen gelernt haben.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: