Surrender: The Gilded Cage

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 17.09.2021 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #SurrenderTheGildedCage #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Ungezügelte Leidenschaft und Liebe, die die Grenzen der Ekstase auslotet ...

Fenn Lockwood lebt im Schatten. Obwohl er die Entführung, die ihm seine Kindheit raubte, überlebte, haben ihn das Trauma und der Schmerz, den er durchlebte, für immer geprägt. Der einzige Ort, an dem Fenn er selbst sein kann, ist innerhalb der Mauern seiner privaten BDSM-Welt - ein Ort der erotischen Besessenheit und dem fesselnden Verlangen.

Hayden Thorne weiß, dass hinter Fenns undurchdringlichem Äußerem ein Mann steckt, für den es sich zu kämpfen lohnt. Doch um ihn vor der Vergangenheit zu bewahren, die ihn immer noch verfolgt, muss Hayden ihre Zurückhaltung aufgeben und sich in Fenns berauschend sinnliche Welt wagen.

Jede verlockende Sekunde, die sie in Fenns glühender Umarmung verbringt, ist köstlicher als die letzte, und bald will Hayden diese quälende Glückseligkeit nie mehr verlassen ...

Teil 2 der romantischen BDSM-Reihe von USA Today Bestseller-Autorin Lauren Smith.

ISBN der Printausgabe: 978-3-86495-477-1

Ungezügelte Leidenschaft und Liebe, die die Grenzen der Ekstase auslotet ...

Fenn Lockwood lebt im Schatten. Obwohl er die Entführung, die ihm seine Kindheit raubte, überlebte, haben ihn das Trauma...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783864954788
PREIS 6,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Eine wunderschöne Geschichte. Die Geschichte von Hayden und Fenn ist wunderschön. Hayden und Fenn treffen aufeinander und sofort ist eine Anziehungskraft zwischen den beiden vorhanden. Fenn hat eine schwere Vergangenheit und schlimmes erlebt. Er fühlt sich nur in seiner BDSM-Welt sicher. Dort kann er so sein wie er will. Hayden möchte Fenn unbedingt richtig kennenlernen und begibt sich auf die Reise in seine Welt. Wird Fenn sein Trauma verarbeiten können? Haben Fenn und Hayden eine Zukunft? Weitere Informationen zum Buch findet ihr im Klappentext. Hayden und Fenn sind zwei wundervolle Charaktere. Beide habe ich sofort ins Herz geschlossen. Ich finde, dass beide Charaktere sich im Laufe der Geschichte weiterentwickeln. Eine heiße und gleichzeitig sinnliche Geschichte. Ich habe jede Minute beim Lesen genossen. Das Cover gefällt mir super. Das Buch wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Durch die unterschiedlichen Perspektiven kann man sich super in die Charaktere hineinversetzen. Der Schreibstil der Autorin ist absolut fesselnd und mitreißend. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Danke für die tollen Lesestunden. ❤️❤️❤️

War diese Rezension hilfreich?

Vielen Dank an Plaisir d´Amour und NetGalley für dieses Exemplar es hat meine Meinung nicht beeinflusst. Das Cover ist absolut passend zum Buch und passt auch gut zum ersten Teil sehr gut dazu. Ich mag das schwarz/weiß von diesem Cover und dann erst die Schrift - für mich absolut stimmig. Klappentext: Ungezügelte Leidenschaft und Liebe, die die Grenzen der Ekstase auslotet ... Fenn Lockwood lebt im Schatten. Obwohl er die Entführung, die ihm seine Kindheit raubte, überlebte, haben ihn das Trauma und der Schmerz, den er durchlebte, für immer geprägt. Der einzige Ort, an dem Fenn er selbst sein kann, ist innerhalb der Mauern seiner privaten BDSM-Welt - ein Ort der erotischen Besessenheit und dem fesselnden Verlangen. Hayden Thorne weiß, dass hinter Fenns undurchdringlichem Äußerem ein Mann steckt, für den es sich zu kämpfen lohnt. Doch um ihn vor der Vergangenheit zu bewahren, die ihn immer noch verfolgt, muss Hayden ihre Zurückhaltung aufgeben und sich in Fenns berauschend sinnliche Welt wagen. Jede verlockende Sekunde, die sie in Fenns glühender Umarmung verbringt, ist köstlicher als die letzte, und bald will Hayden diese quälende Glückseligkeit nie mehr verlassen ... Teil 2 der romantischen BDSM-Reihe von USA Today Bestseller-Autorin Lauren Smith. Mein Fazit: Der Schreibstil ist wieder sehr gut gelungen und das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Und was soll ich sagen, das Buch war echt der Hammer. Ein kleiner Tipp - in diesem Buch geht es zwar um den anderen Bruder, aber ihr solltet unbedingt den ersten Teil gelesen haben, weil diese Geschichte damit zusammen hängt und ihr ansonsten bei gewissen Punkten nicht mitkommen würdet. Die Geschichte ist in der Erzählform geschrieben, aber hier bekommt man die Sicht von Fenn, Hayden und ein paar anderen zu tragen - was echt toll ist, den somit lernt man die beiden Hauptprotas sehr gut kennen und auch verstehen. Was mir besonders gut gefallen hat, war die Darstellung von den Zwillingen und obwohl so viele Jahre ins Land gezogen sind - hatten sie diese Verbindung. Auch die Paarung Hayden und Fenn fand ich wundervoll - man konnte das Knistern zwischen den beiden richtig fühlen. Und dann gab es natürlich auch noch diesen Spannungsfaktor - der wurde bis zum Schluss aufrecht gehalten und das war echt gut. Auch Callie hat mir als Nebencharakter super gut gefallen - sie hat mir echt leid getan wegen ihrer unerwiderten Liebe zu Fenn, aber dafür gibt es ja noch einen anderen und auch dieses Buch bin ich mehr als gespannt. Trotz allem hoffe ich auch noch, das nach Wes auch Royce seine Geschichte bekommen wird. Zur Geschichte: Hayden hat sich auf den Weg nach Colorado gemacht um zu schauen ob es sich tatsächlich um Fenn handelt. Als sie bei diesem Bullenreit Wettbewerb ist, sieht sie wie Fenn abgeworfen wird und überlegt nicht lange und springt über den Zaun um ihn zu retten. Fenn ist davon nicht gerade begeistert, aber er ist auch beeindruckt was diese Frau auf sich genommen hat. Da er aber auch eine Verletzung davon getragen hat, kann er ihr nicht gleich nachgehen. Nachdem er von Arzt nach Hause gebracht wurde kann er die Frau in Rot einfach nicht vergessen. In der Zwischenzeit ist auch Wes dort angekommen um zu schauen ob es sich um Fenn handelt - natürlich stellt er seine Schwester gleich mal zur Rede. Und nachdem er ihr mitgeteilt hat, das er nach einem kurzen Telefonat zu Fenn gehen möchte - beschließt sie ihn einfach jetzt noch aufzusuchen. Und als hätte er die Frau in Rot heraufbeschworen stand sie plötzlich vor ihm - doch was er dann von ihr erfährt kann er nicht ganz glauben. Und dann gibt es auch noch diese Art von Anziehung....... Und wie es mit den beiden weiter geht und ob er sich seiner Vergangenheit stellen wird? Und werden sie heraus finden wer hinter der Entführung von damals gestanden hat? Lasst Euch überraschen und findet es am besten selbst raus.

War diese Rezension hilfreich?

Am Ende des ersten Bands (sollte man unbedingt vorher lesen), erfährt man dass der totgeglaubte Zwillingsbruder von Emery doch noch am Leben ist. Finn wächst auf einer Farm auf, der Mann, von dem er glaubt das er sein Vater ist, verstarb vor einigen Jahren. Er lebt nun bei dem Farmbesitzer und seiner Tochter und kämpft mit diesen um das Überleben der verschuldeten Farm. Sein Ziel: Er muss das Bullenreiten bei dem Rodeo gewinnen, sind hier doch 50.000 Dollar ausgepreist. Allerdings verunglückt er bei dem Ritt und wird von einer Lady in einem roten Kleid, die sich mutig zwischen ihm und den Bullen stellt, gerettet. Diese weicht nicht mehr von seiner Seite und erzählt ihm, dass er in Wahrheit von der Ostküste stammt und als Kind entführt wurde. Wie geht Finn mit der neu entdeckten Wahrheit um? Surrender: The gilded cage schließt nahtlos an Band 1, The gilded cuff, an. Zwillingsbrüder einer reichen Familie wurden als 8 jährige entführt und lediglich Emery fand den Weg zurück zu seiner Familie. Aufgrund des Schmerzes, den er auf der Flucht an seinem Kopf aufgrund der telepathischen Verbindung zu seinem Bruder spürte und dem Schuss den er hörte, gingen alle davon aus, dass Finn ums Leben gekommen ist. Seine Leiche wurde nie gefunden. Lauren Smith hat es verstanden die Story geschickt aufzubauen und die einzelnen Handlungsstränge logisch miteinander zu verknüpfen. Die Protagonisten sind hervorragend beschrieben, man kann beim Lesen direkt den Schmerz und die Qual, die beide durchlitten haben, spüren. Das Einzige, was ich zu bemängeln habe ist, dass man bereits vor Auflösung ahnt, wer hinter der Entführung steckt. Aber das stört das Lesevergnügen nicht im geringsten. Eine wundervoll, spannende Geschichte, in der BDSM tatsächlich nur am Rande vorkommt. Auf alle Fälle macht sie Lust auf mehr und der dritte Teil wird wohl auch bald erscheinen. 5 dicke Sterne von mir für die gelungene kurzweilige Unterhaltung.

War diese Rezension hilfreich?

Endlich geht es weiter mit Surrender 2 und Fenn, dem Zwilling von Emery aus dem ersten Band. Dieser hat mir gut gefallen und ich musste unbedingt wissen wie es weitergeht. Verzichte mal wieder auf die Wiederholung des Klappentextes und beginne gleich mit meiner Meinung: Diese Story hat mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen, zu lesen aufhören? Keine Option. Hayden ist hier mein Liebling, ihr freches Mundwerk und ihr Mut, die Dialoge mit Fenn einfach perfekt ausgearbeitet. Fenn ein Cowboy, wir lieben diese Cowboys doch, oder Mädels? Erotik mit leichtem BDSM-Charakter, Emotionen pur, und ein ausdruckstarker Schreibstil, der dazu noch flüssig und leicht zu lesen ist. Was will man mehr ? Man trifft hier wieder auf alte Bekannte aus dem Teil 1 und der Kreis schließt sich. Dieser Teil hat mir einen Tick besser gefallen als der Erste. Eine Achterbahn der Gefühle und eine tiefgründige Story. Ebenso bin ich natürlich jetzt schon versessen darauf den dritten Teil zu lesen. Das Warten hält sich in Grenzen, ist ja nicht mehr allzu lange hin Natürlich kann dieser Band als Einzelband gelesen werden nur versteht man dann einige Charaktere und Zusammenhänge nicht so perfekt. Dies schmälert den Lesegenuss. Fazit: Spannender zweiter Teil der Reihe. Ein Muss für jeden der Band 1 gelesen hat. Klare Kauf- und Leseempfehlung von mir. Danke an NetGalley und dem Plaisir d`Amour Verlag für das Leseexemplar. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

War diese Rezension hilfreich?

Nach dem vielversprechenden Ende des ersten Teils benötige ich nur wenige Seiten, um nach zehn Monaten Abstand in die Geschichte zu finden. Und lasst euch eins gesagt sein: Fenn ist ein hottie Cowboy. Kurz zum Inhalt: Fenn, der seit fünfundzwanzig Jahren vermisste Zwillingsbruder von Emery, lebt und Hayden ist auf dem Weg zu ihm, um ihn zu warnen. Sein Leben steht auf dem Spiel, ebenso wie das seines Bruders. Wird sie rechtzeitig bei Fenn ankommen und wie reagiert Fenn auf diese Nachricht? Entzündende Figuren: Fenn Lockwood ist 33 Jahre alt, von Natur aus dominant und reitet Bullen. Er lebt auf einer Farm als Viehzüchter in Walnut Springs in Colorado. Und damit ist er seinem früheren Leben nicht ferner als der Mond zum Mars. Fenn ist ein bewegender Charakter. Ich springe schlagartig auf ihn an und möchte ihm nicht mehr von der Seite gehen. Hinter seiner harten Fassade steckt viel Zartes, Zerbrechliches und ich will ihn sofort beschützen. Vor den schrecklichen Erinnerungen, die ihn immer wieder heimsuchen. Hayden Thorn ist 24 Jahre alt und die Schwester von Wes. Beide habe ich schon im ersten Teil kennengelernt. Hayden leidet sehr unter der Rolle innerhalb ihrer reichen Familie. In der Liebe läuft es für sie auch nicht prickelnd, weil sie bisher noch nicht den Mann getroffen hat, der in der Lage ist, ihre Lust zu wecken und das zu geben, was sie so dringend braucht. Und dann geht es los: Hayden fliegt buchstäblich in Fenns Leben und ab da ist nichts mehr für ihn, wie es vorher war. Ist die Nachricht von Hayden schon schwer genug für ihn, setzt ihm Hayden selbst ungeheuer zu. Sie kriecht ihm unter die Haut wie nie eine Frau zuvor. Fenn bekommt sein Kopfkino überhaupt nicht mehr in den Griff, weil er sich vorstellt, was er alles mit ihr anstellen möchte. Von der ersten Sekunde an brennt die Luft zwischen ihnen. Und Fenn ist ein Meister darin, Haydens Fassade einstürzen zu lassen, was diese wiederum verunsichert und ärgert. Sie schenken sich nichts, und mir ist rasch klar, wenn beide ihrer Leidenschaft nachgeben, wird es verdammt gefährlich für meinen Reader, das er nicht in Flammen aufgeht. Die expliziten Szenen sind vom Feinsten und in mir kribbelt es, als säße ich in einem Brausefass. Ich erfahre alles aus den abwechselnden Perspektiven aus Sicht der 3. Person. Das Gilded Cuff spielt in diesem Band keine Rolle und die wenigen BDSM-Momente gehören zur soften Art. Die Crime-Anteile haben Thrillerniveau und sind prima ausgearbeitet. Die Spannungskurve schnellt immer wieder in die Höhe und neben entspannenden Passagen steigt das Tempo rasant an und reißt mich mit. Das Wiedersehen mit einigen Figuren aus dem 1. Teil bereitet mir großen Spaß. Ich lerne Callie kennen. Eine junge Frau, die mit Fenn auf der Farm in Colorado aufgewachsen ist. Um sie und Wes dreht es sich im kommenden Band und diesen kann ich kaum erwarten. Mein Fazit: „The Gilded Cage“ ist eine gelungene Fortsetzung der Surrender-Reihe. Explosiv, hocherotisch und gespickt mit einigen Überraschungen entführt mich Smith in eine andere Welt. Ich erlebe Herzschlagmomente, die mir den Atem nehmen. Die Autorin hat Charaktere erschaffen, mit denen ich mich mühelos identifiziere und die nachhaltig in Erinnerung bleiben. Dank des flüssigen und bildhaften Schreibstils kann ich mir den Eintritt für eine Kinoverfilmung sparen. Mit dieser Story erlebe ich beste Unterhaltung und für mich die perfekte Mischung aus Love, S*x und Crime. Ich fiebere dem 3. Band entgegen. Von mir erhält „The Gilded Cage“ 5 hochexplosive Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

Surrender: The Gilded Cagw Lauren Smith Dies ist der zweite Band der Er kann auch ohne Vorkenntnisse des vorherigen Teil gelesen werden, da es dieses mal um Finn geht. Finn ist der ältere der vor fünfundzwanzig Jahren entführten Lookwood Zwillingen. Nachdem Hayden Thorne erfahren hat das er in Colorado lebt, schnappt sie kurzerhand ihrem Bruder Wes den Privatjet vor der Nase weg, um den jungen Mann zu finden und nach Hause zu holen. Gar kein leichtes unterfangen denn Finn hat weder Erinnerungen noch Interesse. Einzig an der jungen Hayden. Dieser erstklassige Romance Thrill ist von der ersten bis zur letzten Zeile gefüllt mit Hochspannung und großen Gefühlen. Die Protagonisten sind lebendig, eindrucksvoll und charismatisch dargestellt, dabei so sympathisch und liebevoll das man sie allesamt gleich ins Herz schließt. Der Schreibstil ist durchgehend geschmeidig, modern und voller Lebendigkeit. In der Handlung war ich sofort gefangen und habe jedes Kapitel aufgesogen wie einen Magneten. Unglaublich spannend, dabei tiefgründig und herzbesetzend. Eine großartige Geschichte, die mir unter die Haut gegangen ist.

War diese Rezension hilfreich?

Nachdem Ende von „The Gilde Cuff“ habe ich auf den zweiten Teil hingefiebert, da es noch einige unbeantwortet Fragen gibt. Gleich vorneweg: Zwar sind die Bücher im Grunde in sich abgeschlossen, aber dennoch empfehle ich die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Da gerade in der ersten Hälfte viele Dinge erwähnt werden, die man in Teil eins bereits erfahren hat. Das Cover von Band zwei ist sehr schön und passend gestaltet und ich muss sagen, dass mir die deutschen Cover um einiges besser gefallen. Lauren Smith hat einen tollen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen emotional und erotisch. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb eins Tages verschlungen. Gerade die erste Hälfte des Buches war sehr, sehr emotional und ich musste die eine oder andere Träne verdrücken. Die ganze Handlung ist ein absolutes Auf und Ab und eine gewaltige Achterbahnfahrt der Gefühle. E wird zur keiner Zeit langweilig und es gibt auch die ein oder andere Wendung, die ich so nicht erwartet habe. Lauren Smith hat ein Talent dafür ihre Charaktere wirklich lebendig wirken zu lassen. Man kann sich gut in diese hineinversetzen, sie haben Tiefe und ihre Ecken und Kanten. Lauren Smith gibt ihren Charakteren Raum zum wachsen und es macht einfach Riesen Spaß diese auf ihrem Weg zu begleiten. Nach dem was man in Band eins über Fenn und die Entführung erfahren hat, war ich extrem gespannt auf seine Geschichte und wie in diese Erfahrung geprägt hat. Ich habe so mit ihm mitgefühlt und konnte es absolut verstehen warum er sich so verändert hat. Auch Hayden hat mit sehr gut gefallen. Sie ist eine taffe Frau und lässt sich nicht unterkriegen, dennoch hat sie auch eine devote Seite die Fenn direkt anspricht. Die Chemie zwischen den beiden ist auf jeder Seite spürbar und es hat einfach Spaß gemacht die beiden auf ihrem Weg zu begleiten. „The gilded Cage“ ist ein toller zweiter Teil der Surrender Reihe und ich muss sagen, stellenweise hat er mir sogar besser gefallen als der erste Teil. Wer Band eins mochte, sollte auf jeden Fall weiterlesen. Ich freue mich jetzt schon sehr auf den dritten Teil und bin froh, dass ich da nicht mehr all zu lange warten muss. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: