Just the Way You Are

Ein Second-Chance-Liebesroman

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 29.08.2021 | Archivierungsdatum 25.02.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #aaliyahabendroth #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Was, wenn der Junge, in den du bis zur 10. Klasse verliebst warst, und der jetzt ein berühmter Singer-Songwriter ist, dich plötzlich auf sein Konzert einlädt, obwohl du ihn seit 3 Jahren nicht gesehen hast? Eine mitreißende Second-Chance-Lovestory mit Herzklopf-Garantie!

„Ich dachte, ich könnte ihn vergessen. Doch wie soll das gehen, wenn ich seine Stimme jeden Tag im Radio höre?“

Fiona ist 19, hat das Abi in der Tasche, aber keinen Plan, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Das Letzte, was sie jetzt braucht, ist, dass sich Josh Beck zurück in ihr Leben schleicht: Josh, in den sie seit der 7. Klasse verliebt war. Josh, der ihr das Herz gebrochen hat. Josh, der jetzt ein berühmter Singer-Songwriter ist, und den sie seit drei Jahren nicht mehr gesehen hat – außer auf Dutzenden Zeitschriftencovern.

Sie sollte Nein sagen, sollte seine spontane Konzerteinladung ablehnen. Aber Josh hat schon immer Wege gefunden, in ihr Herz vorzudringen. Schritt für Schritt kämpft er sich dorthin zurück. Doch schon bald merkt Fiona, dass er etwas vor ihr verbirgt – und auch sie hat ihm längst nicht alles über sich erzählt …

Was, wenn der Junge, in den du bis zur 10. Klasse verliebst warst, und der jetzt ein berühmter Singer-Songwriter ist, dich plötzlich auf sein Konzert einlädt, obwohl du ihn seit 3 Jahren nicht...


Eine Anmerkung des Verlags

Du möchtest "Just the Way You Are" lesen und rezensieren? Die Autorin vergibt Rezensionsexemplare bevorzugt an Leser'innen, die ihre Buchbewertung auf Amazon und/oder Instagram teilen. Der Titel wird ebenfalls an Buchhändler*innen, die in Geschäften mit Young/New-Adult-Bereich tätig sind, vergeben, wenn diese die Möglichkeit haben, dem Taschenbuch (BoD) bei Gefallen einen Regalplatz zur Verfügung zu stellen.

Du möchtest "Just the Way You Are" lesen und rezensieren? Die Autorin vergibt Rezensionsexemplare bevorzugt an Leser'innen, die ihre Buchbewertung auf Amazon und/oder Instagram teilen. Der Titel...


Vorab-Besprechungen

"Wundervoll! Ich habe viel gelacht, und die ernsten Themen waren sehr sensibel verpackt, sodass man dadurch nicht in die Tiefe gezogen wurde."

"Die Beschreibungen der Handlungsorte Jena, Berlin und Holland waren so authentisch - ich hatte das Gefühl, mittendrin zu sein."

"Sehr emotional mit teils schwierigen Themen, aber durch die humorvollen Dialoge dennoch nicht bedrückend. Eine unfassbar süße Geschichte!"

"Großartig von Anfang bis Ende."

"Wundervoll! Ich habe viel gelacht, und die ernsten Themen waren sehr sensibel verpackt, sodass man dadurch nicht in die Tiefe gezogen wurde."

"Die Beschreibungen der Handlungsorte Jena, Berlin und...


Marketing-Plan

SONG ZUM BUCH:

Zu diesem Buch gibt es einen Song, den du dir GRATIS anhören und herunterladen kannst, wenn du dich für den Newsletter der Autorin anmeldest.

HÖRPROBE: https://aaliyah-abendroth.com/files/Regen-Ausschnitt.mp3

NEWSLETTER-ANMELDUNG (als Dankeschön erhältst du den Song "Ich mag den Regen nicht" als mp3-Datei): https://aaliyah-abendroth.com/News/


SONG ZUM BUCH:

Zu diesem Buch gibt es einen Song, den du dir GRATIS anhören und herunterladen kannst, wenn du dich für den Newsletter der Autorin anmeldest.

HÖRPROBE:...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Taschenbuch
ISBN 9783754318553
PREIS 12,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Just the Way You Are von Aaliyah Abendroth ist ein wundervolles Buch über eine zweite Chance. Aber es ist so viel mehr als eine einfache Liebesgeschichte. Es geht um Freundschaft, Missverständnisse, Enttäuschung, Krankheit, Wünsche, Träume und Ängste. Sehr einfühlsam aber auch humorvoll wird die Geschichte von Fiona und Josh erzählt. Beide sind zusammen zur Schule gegangen und haben in ihrem Leben schon viel erlebt, bis sie sich durch Zufall wieder treffen. Alte Missverständnisse werden geklärt und die Beiden beginnen einen gemeinsamen Weg. Auf den ersten Blick mag Josh vielleicht ein wenig zu perfekt erscheinen, aber wenn man das Nachwort liest, versteht man, warum es absolut so sein muss.

War diese Rezension hilfreich?

Ich werde immer wieder von Neuheiten überrascht und auch Just the Way you are von Aaliyah Abendroth ist so ein Buch. Ich hatte es überhaupt nicht auf dem Schirm gehabt und dann den Klappentext gelesen. Danach war ich hin und weg und musste das Buch einfach lesen. Das Cover ist auffällig und der Vorhang im Hintergrund mit der Gitarre vorne in der Form sieht richtig gut aus. Das Einzige was ich persönlich nicht mag, ist der Stilwechsel in der Schriftart vom Titel. Fiona ist etwas planlos. Sie ist 19 Jahre, hat ihr Abi in der Tasche und weiß nicht so recht, wie es jetzt weitergehen soll, mit ihrer Zukunft. Da flattert unverhofft eine Einladung in ihr Haus, die sie überrumpelt. Josh, seines Zeichens Singer-Songwriter und noch dazu der Junge, den sie seit der 7. Klasse angehimmelt hat und der ihr dann das Herz brach, meldet sich plötzlich nach 3 Jahren wieder bei ihr. Er lädt sie auf sein Konzert ein und bringt sie damit total durcheinander. Eigentlich hat sie keine Lust, ihn zurück in ihr Leben zu lassen, doch tatsächlich schafft er es, sich wieder hinein zu stehlen. Doch Beide haben Geheimnisse, von denen der Andere nichts weiß und die vielleicht einer zweiten Chance im Weg stehen könnten..... Anfangs dachte ich, dass ich vielleicht doch zu alt für die Geschichte wäre, allerdings hat sich das schnell gelegt und ich hab mich schnell in die Geschichte einfinden können. Fiona und Josh haben eine Vergangenheit, von der die Geschichte beeinflusst wird. Mich hat die Liebesgeschichte tatsächlich recht flott erwischt und gefesselt, so dass ich die Story fast komplett in einem Rutsch gelesen habe. Die Chemie stimmt zwischen ihnen und wie sich die Geschichte entwickelt. Eine etwas andere Lovestory, die mir wirklich gut gefallen hat.

War diese Rezension hilfreich?

„Just the Way You Are“ von Aaliyah Abendroth erzählt eine tiefgründige und gefühlvolle Second Chance Romance, die mich bis zum Ende mitreißen konnte. Die neunzehnjährige Fiona ist sich mittlerweile völlig unsicher, was sie nach dem Abi mit ihrem Leben anfangen soll. Da kann sie es überhaupt nicht gebrauchen, dass sie ausgerechnet jetzt Josh Beck wiedertrifft, in den sie seit der 7. Klasse verliebt war und der ihr das Herz brach. Josh ist inzwischen ein Youtube-Star und berühmter Singer-Songwriter, so dass sie seinem Gesicht und seiner Stimme gezwungenermaßen nie entkommen konnte. Doch was soll sie von seiner hartnäckigen Einladung zu seinem Konzert halten, bei der er kein nein gelten lässt? Die Musik bildet zwar den alles umfassenden Rahmen, aber trotzdem bietet diese emotionale Lovestory noch so viel mehr. Die Autorin greift mit ihren Protagonisten sehr persönliche und autobiografische Themen auf, die sehr berührend und intensiv geschildert werden. Vielleicht auch weil Aaliyah Abendroth weiß, wovon sie spricht, wirkt die Handlung in vielen Aspekten so authentisch und echt. Bei der absolut süßen Lovestory zwischen Josh und Fiona wird natürlich auch auf die üblichen Missverständnisse zurückgegriffen, die durch eine offene Kommunikation in drei Seiten erledigt gewesen wären. Aber wer will so etwas schon lesen? Mit gefiel dagegen sehr, dass die Konflikte relativ schnell geklärt und die Dramen nicht überstrapaziert wurden. Die gesamte Story wird aus der Perspektive von Fiona erzählt, was mich ehrlicherweise diesmal nicht gestört hat, denn Josh und seine Emotionen kommen auch so ausreichend zum Ausdruck. Der Schreibstil liest sich leicht und locker und ich bin förmlich durch die Seiten geflogen. Die schweren und ernsten Themen werden immer wieder durch den großartigen Humor und die amüsanten Schlagabtausche aufgelockert, so dass die Balance perfekt abgestimmt ist. Die Chemie zwischen Josh und Fiona funktioniert hervorragend und auch das Ende fühlt sich für mich absolut rund an. Mein klarer Liebling, den ich zu gern auch bei mir zuhause hätte, ist der unvergleichliche Zorro, dessen Kommentare zum Schießen komisch sind. Mein Fazit: Tolle Protagonisten, berührende Themen, eine wunderschöne Lovestory und natürlich Zorro machen dieses Buch zu einer unbedingten Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

"Ich habe Jahre auf dich gewartet, Fiona, glaub mir, mit Geduld kenne ich mich aus." - S. 232 Josh Fiona und Josh waren so süß zusammen, davon hab ich schon fast Karies bekommen. Fiona ist eine schüchterne junge Frau, aber immer witzig, liebevoll und süß. Sie hat zwei sehr schlimme Erfahrungen gemacht, die man wirklich nicht erfahren sollte... Sie ist wirklich stark und nun muss sie sich der Frage stellen was will sie vom Leben? Josh hat mich einfach zum grinsen gebracht. Er ist offen, ehrlich, sexy und so verdammt süß und verständnisvoll wie stark. Auch er hat etwas das er mit sich rum tragen muss, aber er ist hartnäckig und sucht stets nach Lösungen statt aufzugeben. Okay die Story war wirklich super duper süß. An Witz hat es definitiv auch nicht gefehlt und trotz wichtiger und ernster Themen, war es sehr entspannt und angenehm zu lesen. Diese ernsteren Themen finde auch ich persönlich sehr wichtig und mich hat es sehr gefreut wie offen darüber geschrieben wurde. Die Geschichte war liebevoll, natürlich auch mit Drama und verdammt romantisch - Grinsen also vorprogrammiert. Nebencharaktere wie Fionas Bruder oder alte Klassenkameraden von den beiden sowie Joshs neue Freunde haben das ganze wundervoll ergänzt. Einfach zum dauergrinsen!

War diese Rezension hilfreich?

Ein Jahr nach ihrem Abitur trifft Fiona zufällig auf ihre große, aber heimliche, Jugendliebe Josh. Ausgerechnet er, den sie seit drei Jahren verzweifelt versucht zu vergessen. Denn er hat ihr das Herz gebrochen, als er am Valentinstag einer anderen eine rote Rose geschenkt hat. Mittlerweile ist Josh ein erfolgreicher Singer-Songwriter und lädt Fiona zu seinem Konzert ein. Doch kann sie es verkraften, ihn erneut in ihr Leben zu lassen? Eine berührende Geschichte über zwei junge Menschen, die sich schon lange zueinander hingezogen gefühlt haben, denen aber aufgrund von Missverständnissen ein Zusammenkommen verwehrt blieb. Nun könnte sich eine zweite Chance ergeben, doch sie haben mittlerweile einiges erlebt, was es ihnen erschwert, unbedarft miteinander umzugehen. Die Geschichte wird aus Sicht von Fiona erzählt, was einerseits okay ist, andererseits hätte man an mancher Stelle gerne Joshs Meinung gehört/gelesen. Denn er ist ein äußerst sensibler Mensch, der sich in vieles einfühlt und sich Gedanken über seine Umwelt und Mitmenschen macht, insbesondere um Fiona. Die behandelten Themen sind behutsam dargestellt, und die Erklärungen und Hilfsangebote am Ende des Buches runden das Ganze ab.

War diese Rezension hilfreich?

"Just the Way You Are" ist mein erstes Buch von Aaliyah Abendroth. Das Cover ist wunderschön gestaltet worden und der Schreibstil der Autorin ist sehr schön, angenehm zum lesen und sehr flüssig. Man ist sehr leicht in die Geschichte des Buches hineingekommen. Dies wird aufjedenfall nicht mein letztes Buch von Aaliyah Abendroth sein. In diesem Buch geht es um Fiona, die gerade das Abi geschafft hat und jetzt nicht weiß wie es weitergehen soll. Ein Jahr später trifft sie zufällig auf ihre erste große Liebe Josh, ausgerechnet jetzt muss sie ihn sehen wo sie schon seit drei Jahren versucht ihn zu vergessen...

War diese Rezension hilfreich?

Die Geschichte ist klasse. Ich liebe die Charaktere mit ihren Eigenschaften. Ich musste ständig grinsen und habe mitgefiebert. Und Zorro ist der Beste!!

War diese Rezension hilfreich?

Habe ich sehr gerne gelesen. Toller Schreibstil, sehr emotional, hat mir sehr gut gefallen. Super angenehm zu lesen.

War diese Rezension hilfreich?

Vorab: Rezensionen sind immer eine ganz persönliche Meinung (das Buch wurde mir kostenlos von der Autorin zur Verfügung gestellt, was meine Meinung aber in keinster Weise beeinflusst)! ’Just the way you are’ war mein erstes Buch der Autorin, aber ganz sicher nicht mein Letztes. Ich mag Rockstar-Geschichten im Allgemeinen sehr gerne, und dieses Buch ist noch so viel mehr. Aaliyah Abendroth verpackt gleich mehrere ernste Themen gut in einer durchdachten Liebesgeschichte. Nicht nur die beiden Hauptcharaktere - Josh & Fiona – sind absolut authentisch, auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen, besonders Zorro hat es mir angetan 😊 - ich habe teilweise richtig laut lachen müssen. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig, genau das Richtige um eine kurze Zeit einfach mal abzutauchen. Zur Geschichte (die aus der Einzelperspektive von Fiona erzählt wird), ohne zu spoilern: Josh und Fiona kennen sich schon seit der Schulzeit (7. Klasse), haben sich gegenseitig unwissentlich das Herz gebrochen. Fiona ist eine ganz normale junge Erwachsene, hat ihr Abi in der Tasche, weiß aber nicht recht was sie damit nun anfangen soll, Josh hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und ist ein aufstrebender Singer/Songwriter. Als Sie sich nach 3 Jahren Funkstille zufällig wiedertreffen sind die Gefühle auf beiden Seite schlagartig wieder da, da keiner der Beiden wirklich damit abschließen konnte, und ihre Liebe bekommt eine zweite Chance! Das Cover des Buches gefällt mir ebenfalls richtig gut. Ich mag sonst zwar eher Cover mit tollen Models – aber dieses Cover ist so schön gestaltet dass es mich direkt angesprochen hat! Just the Way You Are ist ein Standalone Roman, da man allerdings als Nebencharaktere die Hauptcharaktere aus anderen Büchern wiedertrifft, würde ich dennoch empfehlen die Bücher der Autorin ‘in der richtigen Reihenfolge‘ zu lesen. Für mich eine ganz klare Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

Ich habe dieses Buch innerhalb eines Tages durchgelesen, so sehr hat es mich gefesselt. Ich liebe die beiden Charaktere und finde ihre Entwicklung sehr gut ausgearbeitet. Die Story ist sanft, ohne unnötige Dramen und dabei dennoch spannend. Der Schreibstil ist flüssig und teilweise poetisch. Ich werde definitiv noch mehr von der Autorin lesen und danke fürs bereitstellen des EBooks!

War diese Rezension hilfreich?

Tiefgehende Rockstar-Romance Fiona ist 19, hat das Abi in der Tasche, aber keinen Plan, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Das Letzte, was sie jetzt braucht, ist, dass sich Josh Beck zurück in ihr Leben schleicht: Josh, in den sie seit der 7. Klasse verliebt war. Josh, der ihr das Herz gebrochen hat. Josh, der jetzt ein berühmter Singer-Songwriter ist, und den sie seit drei Jahren nicht mehr gesehen hat - außer auf Dutzenden Zeitschriftencovern. Sie sollte Nein sagen, sollte seine spontane Konzerteinladung ablehnen. Aber Josh hat schon immer Wege gefunden, in ihr Herz vorzudringen. Schritt für Schritt kämpft er sich dorthin zurück. Doch schon bald merkt Fiona, dass er etwas vor ihr verbirgt - und auch sie hat ihm längst nicht alles über sich erzählt. Mit „Just the way you are“ schickt Aaliyah Abendroth einen neuen Rockstar in den Ring. Dieses Mal begleiten wir den liebenswürdigen Josh Beck und die süße Fiona bei ihrer gemeinsamen Geschichte. Wir erleben die Ereignisse aus Fionas Sicht und während wir noch erfahren, um wen es eigentlich geht, geht es auch schon los. Fiona ist immer noch nicht über Josh hinweg, in den sie seit der 7.Klasse verliebt war. Er hatte sich damals für eine andere entschieden und sie bekommt ihn einfach nicht aus dem Kopf oder vielmehr aus dem Herz. Plötzlich steht er vor ihr, als sie mit ihrem Bruder ein Headset abholen will und überredet sie zu einem seiner Konzerte zu kommen. Er ist mittlerweile gefeierter Rockstar und auch sein Herz hat Fiona nicht vergessen können. Zwei Herzen, die immer noch dem jeweils anderen gehören? Klingt einfach und man fragt sich wo das Problem ist oder? Nun, die Autorin schickt uns hiermit auf eine wirklich bewegende und nicht ganz einfache Reise. Die Vergangenheit ist nicht das was sie zu sein scheint und viele Missverständnisse und Fehler kommen ans Tageslicht. Aber auch Fionas persönliche Vergangenheit und Joshs aktuelle Gegenwart beinhalten Probleme, die viel Geduld, Mut und Kraft verlangen. Die Geschichte hat mich mit ihrer Thematik, dem Schreibstil und den Figuren sofort gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich habe so für die Zwei gefiebert und wollte einfach wissen, wie es weitergeht und vor allem, ob es ein Happy End gibt oder nicht. Begleitet werden beide von tollen Nebenfiguren. So z.B. Fionas Bruder Liam mit dem absolut witzigen, sprechenden Beo Zorro oder Joshs Rockstarkumpels. Jessie aus „Verrockt nach dir“ darf mal wieder einen Gastauftritt absolvieren und auch Ethan aus der Dream-Catchers-Reihe ist mit dabei. Ich liebe solche Gastauftritte! Das Buch ist aber nicht nur klassisch Rockstar-Romance. Es geht dazu um wirklich ernste Themen und ich bewundere die Autorin, dass sie ihre Plattform dafür nutzt. Ich versuche, nicht zu spoilern. Es geht um die unheilbare Krankheit Morbus Bechterew, um die Probleme, die Social Media mit sich bringt und um Missbrauch und seine verschiedenen Gesichter. Die Autorin geht all diese Themen mit Gefühl und vor allem Wissen an. Sie nutzt die Geschichte um aufzuklären, Mut zu machen und Aufmerksamkeit darauf zu lenken. Ich bin verliebt in die Figuren, begeistert von der Geschichte und beeindruckt von der Autorin! Klare Empfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

Ich kannte bisher noch kein Buch der Autorin, und mich hatten hier definitiv das wunderschöne Cover und auch der Klappentext angesprochen. Der Schreibstil ist angenehm flüssig, und die Autorin erzählt die Geschichte aus Fionas Sicht. Damit konnte ich mich gut in sie hineinversetzen und habe mit ihr mitgelebt. Fiona sieht nach Jahren durch Zufall ihre Jugendliebe Josh wieder, der zwischenzeitlich als Musiker Karriere gemacht hat. Es dauert nicht lange, und die Gefühle, von denen sie dachte, dass sie vorbei wären, lodern wieder auf. Mir hat gut gefallen, dass anfangs beschrieben wurde, was bis zu dem Zeitpunkt passierte, als sich die beiden aus den Augen verloren. Worauf sich beide einstellen müssen, ist die Tatsache, dass sie nun erwachsen sind - die Person, die sie mit 16 waren, sind sie nun nicht mehr, und das wurde ebenfalls gut ausgearbeitet - dass die beiden sich im Prinzip neu kennenlernen müssen. Fiona hat ein Trauma erlebt, welches das ist, kristallisiert sich im Lauf der Geschichte langsam heraus, und es macht betroffen, was ihr passierte - denn allzuoft hört man leider auch in der Realität davon. Die Charaktere wurden allesamt sehr gut ausgearbeitet. Einerseits sind da Fiona und Josh, die mir beide sympathisch waren. Dann gibt es noch den Beo Zorro, bei dessen witzigen Wortmeldungen ich oft lachen musste, Fionas Bruder Liam, und ihre Freundin Melly. Sie alle machen die Geschichte zu einer, die ich sehr gern gelesen habe. Positiv überraschen konnte mich Josh, bei dem ich erwartet hätte, dass er seinen Prominenten-Status hervorholt - doch im Gegenteil ist er einfach der Typ von nebenan und dadurch sehr lebensecht. Mir hat sehr gut gefallen, wie einfühlsam er Fiona gegenüber ist, und dass er unendliche Geduld hat - allerdings fand ich seine Eifersucht doch sehr überzogen. Fiona ist eine junge Frau, die noch nicht weiß, was sie vom Leben genau will und welchen Weg sie weitergehen will. An ihr hat mir gut gefallen, wie sie ihr überstandenes Trauma aufarbeitet, und sich langsam als Charakter weiterentwickelt. Zeitweise kam sie mir allerdings auch ein wenig naiv vor, und manchmal waren mir die "Fangirlmomente" und die zuckersüßen Liebesbeteuerungen zu viel - das liegt aber vielleicht auch daran, dass ich definitiv schon weit über das Jugendalter hinaus bin :-) Toll fand ich die Liedtexte, die mir wirklich gut gefallen haben, und die sehr gut zur Geschichte in ihrer Gesamtheit gepasst haben. Überhaupt ist die Handlung insgesamt tiefgründiger, als ich erwartet hatte. Es ist auch nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch darüber, was durch Missverständnisse entstehen kann, und dass es einfach wichtig ist, darüber zu reden und diese zu klären. Fazit: "Just the way you are" ist eine Liebesgeschichte, eine Geschichte über Freundschaft, und darüber, wie wichtig es ist miteinander zu reden. Besonders gut haben mir die Songtexte gefallen, die die Handlung perfekt untermalen und das Buch in ihrer Gesamtheit zu einem machen, das ich gern gelesen habe. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

5/5 Sterne Just the Way You Are Ein Second-Chance-Liebesroman von Aaliyah Abendroth BoD - Books on Demand „„Ich dachte, ich könnte ihn vergessen. Doch wie soll das gehen, wenn ich seine Stimme jeden Tag im Radio höre?“ Fiona ist 19, hat das Abi in der Tasche, aber keinen Plan, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Das Letzte, was sie jetzt braucht, ist, dass sich Josh Beck zurück in ihr Leben schleicht: Josh, in den sie seit der 7. Klasse verliebt war. Josh, der ihr das Herz gebrochen hat. Josh, der jetzt ein berühmter Singer-Songwriter ist, und den sie seit drei Jahren nicht mehr gesehen hat – außer auf Dutzenden Zeitschriftencovern. Sie sollte Nein sagen, sollte seine spontane Konzerteinladung ablehnen. Aber Josh hat schon immer Wege gefunden, in ihr Herz vorzudringen. Schritt für Schritt kämpft er sich dorthin zurück. Doch schon bald merkt Fiona, dass er etwas vor ihr verbirgt – und auch sie hat ihm längst nicht alles über sich erzählt … Eine mitreißende Second-Chance-Liebesgeschichte mit Herzklopf-Garantie. Vorableser-Stimmen: „Wundervoll! Ich habe viel gelacht, und die ernsten Themen waren sehr sensibel verpackt, sodass man dadurch nicht in die Tiefe gezogen wurde.“ „Sehr emotional mit teils schwierigen Themen, aber durch die humorvollen Dialoge dennoch nicht bedrückend. Eine unfassbar süße Geschichte!“ „Die Beschreibungen der Handlungsorte Jena, Berlin und Holland waren so authentisch - ich hatte das Gefühl, mittendrin zu sein.“ „Großartig von Anfang bis Ende.““ Ich bedanke mich bei Netgalley und dem Books on Demand Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar des Buches. Ich gebe hier meine unabhängige und unbezahlte Meinung zu dem Buch ab. Dies war mein erstes Buch dieser Autorin und schon gleich zu Beginn wusste sie mich zu überraschen mit dem Handlungsort der Geschichte. Ich bin Ossi durch und durch und daher kenne ich diesen Ort auch recht gut, selbst wenn ich aus einer anderen Ecke komme. Aber und das muss ich ehrlich sagen, es war mein allererstes Buch, welches in dieser Gegend gespielt hat und da ich sie aus diversen Urlauben mit meinen Eltern kenne war es wie eine Erinnerungsreise in meine Kindheit. Ganz ehrlich? Ich fand es toll. Wer aber nun denkt hier hat man wieder einen typischen YA oder NA Roman der irrt, denn hinter dieser Geschichte verbirgt sich so viel Tiefgründigkeit, Gefühl und Herzblut. Die Autorin schreibt nicht einfach so drauflos eine nette kleine Liebesgeschichte mit einem Second Chance Hintergrund. Nein, denn sie widmet sich auch sehr ernsten Themen in diesem Buch, sie bringt Dinge zur Sprache über die man nachdenken sollte, sie thematisiert und polarisiert mit der Geschichte. Sie zeigt uns ganz deutlich, dass nichts unbedingt so sein muss wie der äußere Schein uns glauben machen will. Dass es Dinge gibt, die uns einfach passieren ohne dass wir Schuld daran tragen und dennoch geben wir sie uns, wir verstecken die Vergangenheit und lächeln die einfach weg. Aber man sollte sich dennoch öffnen seinen Liebsten gegenüber um Mißverständnisse aus dem Weg zu räumen, um Hilfe und Beistand zu finden, wenn wir sie mal nötig haben sollten, Verständnis und eine Schulter zum anlehnen, wenn wir einen schwachen Moment haben. Ebenso aber zeigt sie auf wie das Socialmedia Bild von Menschen täuschen kann, dass die Person dahinter eigentlich oftmals eine ganz andere ist als nach außen hin vermittelt wird und es sich lohnt genauer hin zu sehen. Nebenbei widmet sich die Autorin aber auch noch dem Tierschutz und der Tierschutzarbeit, der Umwelt und so manch anderen momentan aktuellen Themen. Dies alles wird in diesem Roman zu einer homogenen und sehr eingängigen und emotionalen Geschichte verschmolzen. Also nein, wir haben hier keinen typischen 08/15 Roman. Dieses Buch ist ergreifend, ans Herz gehend, rührend und einfach wunderbar. Die beiden Protas mochte ich von Beginn an unglaublich gern, aber auch die Nebencharaktere der Geschichte sind liebenswert, vielschichtig und einfach nur lebendig und greifbar. Geschrieben wurde die Story mit jeder Menge Witz und Humor, was man immer wieder in den Dialogen lesen kann. Aber ebenso sehr einfühlsam und ehrlich, mit sanfter Feder, so dass man nicht knallhart mit Tatsachen konfrontiert wird sondern vorsichtig und umsichtig an die schwierigeren Themen heran geführt wird. Ich will hier auch gar nicht so sehr auf die Handlung eingehen, denn die sollte lieber jeder selbst durchs Lesen erfahren. Meine Intension ist vielmehr Euch meine Eindrücke und Gefühle zu diesem Buch mitzuteilen. Dieses Buch beinhaltet für mich eine Story über den Weg der Heilung, der Verarbeitung der Vergangenheit, den Aufbau von Vertrauen und auch wie wir lernen zu lieben, sich selbst und den anderen. Eine hinreißende Lovestory mit Tiefgang, wunderbaren warmherzigen und facettenreichen Charakteren und einem tollen Setting. Ich hoffe wirklich, dass ich von dieser Autorin noch mehr lesen darf, denn sie hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen, mich mit ihrer Erzählweise und ihrem Schreibstil überrascht und beeindruckt. Für dieses Buch gebe ich sehr gern die volle Sternenzahl. #jugendbuch #liebesroman #youngadult #rezension #rezensionsexemplar #bookstagram #aaliyahabendroth #justthewayyouare #booksondemandverlag #bod #bücherliebe #booklover #reading #bücherliebe #booklover #reading #leseratte #bücherwurm #lesen #lesenmachtglücklich #instabooks #booknerd #readingtime #ilovebooks #netgalley #netgalleyde #ichliebelesen #buchnerd #ichliebebücher #bücher #bookadict #bookaholic

War diese Rezension hilfreich?

Fiona ist 19, hat das Abi in der Tasche, aber keinen Plan, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Das Letzte, was sie jetzt braucht, ist, dass sich Josh Beck zurück in ihr Leben schleicht: Josh, in den sie seit der 7. Klasse verliebt war. Josh, der ihr das Herz gebrochen hat. Josh, der jetzt ein berühmter Singer-Songwriter ist, und den sie seit drei Jahren nicht mehr gesehen hat - außer auf Dutzenden Zeitschriftencovern. Sie sollte Nein sagen, sollte seine spontane Konzerteinladung ablehnen. Aber Josh hat schon immer Wege gefunden, in ihr Herz vorzudringen. Schritt für Schritt kämpft er sich dorthin zurück. Doch schon bald merkt Fiona, dass er etwas vor ihr verbirgt - und auch sie hat ihm längst nicht alles über sich erzählt … Erwartet habe ich ein normales Young Adult Buch, das manches Mal leider mit viel Klischee daherkommt, doch bekommen habe ich so viel mehr. Das Buch hat mich überrascht und der Autorin sind mit Fiona und Josh so liebe Charaktere gelungen, dass man sie einfach gernhaben musste. Dadurch gelang mir der Einstieg in die Geschichte auch sehr gut, es wurde sogar richtig spannend und manches Mal stockte mir während dem Lesen der Atem da ich mir dachte: “Das kann doch nicht wahr sein.”. Das Buch zeigt seinem Leser wie stark man sein kann, wenn man es nur will. Ich liebte das Drama das in dem Buch steckte, das allerdings nicht zu viel war, und auch die Szenen die mit so viel Leichtigkeit daherkamen. Der Humor kommt in dem Buch glücklicherweise auch nicht zu kurz und so flog ich nur so durch die Seiten. Gegen Ende hin waren mir dann zwar ein paar Missverständnisse zu viel, die es nicht gebraucht hätte, aber nichtsdestotrotz mochte ich die Geschichte und die Charaktere super gern. Fazit: Ein Buch voller Gefühle, das alles hat was für mich ein gutes Young Adult Buch ausmacht und deshalb bekommt es von mir eine klare Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

Das neue Buch „Just the Way You Are“ von @aaliyah.abendroth ist wieder mal ein Beispiel, dass dieses Genre nicht nur Klischees bedienen kann. Eine sehr persönliche Geschichte über die liebe zwei junger Menschen Dieses Buch hat mich sämtliche Emotionen fühlen lassen: ich habe gelacht, geweint, mir wurde das Herz gebrochen, ich war entsetzt aber auch einfach nur verliebt in diese Geschichte und ihre Protagonisten. Erst im Nachhinein habe ich erfahren, wie persönlich dieses Buch ist und das hat mich wirklich erschreckt. Denn was Fiona alles erlebt hat, will ich mir nicht vorstellen und was Josh erleidet erst recht nicht (obwohl ich ein ganz klein wenig nachfühlen kann). Aber das beide sich durchkämpfen und ihre Liebe finden, ist dafür umso schöner Mein persönlicher Star in dieser Geschichte ist und bleibt Zorro 😂 ganz großes Kino (wenn ihr es wissen wollt, lest das Buch 😏) Dieses Buch bekommt von mir eine ganz klare Leseempfehlung 💕

War diese Rezension hilfreich?

EIGENE MEINUNG UND FAZIT ich durfte in Rahmen einer tollen Leserunde, ein mega schönes E- Book lesen. Zunächst muss ich gestehen, dass ich ein typisches klischeehaftes Young Adult Buch erwartet habe und ganz viel Kitsch und Drama. Ich muss sagen dieses Buch ist alles aber nicht das, so hat es mich sehr überrascht und die Autorin stellt mit Fiona und Josh ihr Können unter Beweis. Das Cover ist theoretisch Bunt und hat tolle Farben, was beim EBook natürlich fehlt aber es ändert nichts an den wahnsinnig tollen Inhalt. Ich war so beeindruckt über die Grundidee und den ernsten Themen der Zeilen , zeitweise hat es mir den Atem genommen und ich dachte mir das kann doch jetzt nicht wahr sein auch wenn man es direkt spürt , dass beide ihre Lasten und Päckchen zu tragen haben. Dieses Buch weist unter anderen auf wie stark ein Mensch sein kann, um einiges weg zu stecken. Für mich war das Buch sehr spannend und interessant. Josh ist ein toller männlicher Part. Hier und da habe ich mir gewünscht, dass die beiden mehr miteinander reden , aber es war jetzt nicht so ausufernd, dass es nicht als gelungen gewesen wäre. Ich habe auch das Drama, dass vorhanden war sehr genossen und es war genau die richtige Mischung an Leichtigkeit und witzigen Szenen enthalten , so dass es nicht zu viel wurde. Beide machen in der Geschichte eine großartige Entwicklung durch und wachsen. Es gibt auch einen Prolog, denn es für mich nicht gebraucht hätte , der aber schön zu Lesen ist. Ein Buch über die Liebe , das Vertrauen , Ängste, Zusammenhalt, Freundschaft aber auch so unendlich viel mehr ( ich möchte nicht spoilern. ) . Eine Achterbahnfahrt mit gefühlsgeladene Wortwahl , emotionalen Szenen und einen guten Setting durch das Thema Musik

War diese Rezension hilfreich?

Die Geschichte von Fiona und Josh hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen. Wo man eigentlich meinen könnte, dass doch alles passen müsste weil beide Gefühle füreinander haben, gibt es so viele Hindernisse, vergangene und gegenwärtige, dass die beiden förmlich durch ihre Geschichte stolpern und einen mitfiebern lassen, ob es nun ein Happy End geben wird. Aaliyah Abendroth schafft es mit Wissen, Humor und viel Gefühl diesen Second-Chance-Liebesroman nicht wie einen sie-kehrt-doch-eh-zu-ihn-zurück-roman rüberkommen zu lassen, sondern viel mehr weckt es den Gedanken, dass diese Liebe eine zweite Chance verdient hat.

War diese Rezension hilfreich?

Fangen wir doch mal beim Cover an, denn durch diese schönen kräftigen Farben ist es mir direkt ins Auge gefallen. Es sieht einfach echt schön aus. Der Schreibstil ist angenehm und entspannt. Fiona und Josh sind zwei super sympathische Charaktere die unglaublich toll darstellt wurden. Josh ist einfach ein echt niedlicher Kerl bei ihm kann man gar nicht anders als ihn ins Herz zu schließen. Bei Fiona merkt man regelrecht wie sie durch ihre Vergangenheit mit der Welt zu kämpfen hat. Das gesamte Buch ist voll von Emotionen und zwischenduch auch echt Kitschig, dennoch behandelt es ziemlich einfühlsam einige ernste Themen. In dem Buch merkt man auch wie wichtig es ist in einer Beziehung miteinander zu reden. Beide machen eine ziemliche Achterbahn der Gefühle durch doch das reden tut ihnen echt gut. Alles in allem ist es ein echt schönes Buch für zwischendurch und bekommt daher von mir 5 von 5 🌟 Lieblingszitat: "wenn du der Regen wärst würde ich den Herbst unendlich lieben."

War diese Rezension hilfreich?

"Just the way you are" von Aaliyah Abendroth ist eine Second Chance Romance die bei BoD am 29.08.2021 erschienen ist. Das Buch erzählt die Geschichte von Fiona und Josh, welche gemeinsam auf dem Gymnasium waren und sich in der 10. Klasse dann schließlich aus den Augen verloren, als Josh seine Musikkarriere startete. Fiona ist 19, macht nach dem Abitur ein Freiwilliges Ökologisches Jahr in einem Tierheim in Jena und hat keine Ahnung was sie danach machen möchte. Durch einen Zufall trifft sie Josh wieder, in den sie seit der 7. Klasse verliebt war und über den sie immer noch nicht hinweg ist nachdem er ihr in der 10. Klasse das Herz gebrochen hat. Seit drei Jahren hat sie ihn nicht mehr gesehen, Deutschlands berühmtesten Singer-Songwriter und plötzlich steht sie vor ihm und alle verdrängten Gefühle sind wieder da. Spontan lädt er sie zu einem seiner Konzerte ein und obwohl sie sich nicht mehr auf ihn einlassen wollte, kann sie nicht verhindern das er sich nach und nach wieder in ihr Herz und in ihr Leben schleicht. Doch auch Josh scheint etwas zu ihr verbergen, genauso wie sie selbst vor ihm... Aaliyah Abendroth spricht in diesem Buch einige Themen an die vielleicht einer Triggerwarnung bedurft hätten, schafft es aber trotzdem diese auf eine Weise einzubringen die ich so selten erlebt habe. Sie geht sehr sensibel mit diesen Themen um und arbeitet sie gemeinsam mit dem Leser und den Protagonisten im Verlauf des Buches auf. Dabei schafft sie es, dass sich das Buch aber nicht schwer liest oder einen belastet, sondern einen im Gegenteil dazu anregt über diese Themen nachzudenken und zu reflektieren. Der leichte Erzählstil und die grundsympathischen Protagonisten ermöglichen es einem sich damit auseinanderzusetzen aber davon nicht runtergezogen zu werden. Die Story ist trotz allem sehr humorvoll und aufgrund des angenehmen Schreibstils unglaublich leicht zu lesen, Die eingebauten Zitate und Songtexte machen den Roman zu etwas wirklich besonderem und erzeugen noch einmal zusätzlichen Tiefgang. Da dies eine Second Chance Romance ist nimmt die Geschichte sehr schnell Fahrt auf, was aber in diesem Fall wirklich nicht gestört hat, da sich dieser Verlauf von Anfang an bereits stark abzeichnet. Die Story spielt hauptsächlich in Jena und Berlin und obwohl ich normalerweise selten Bücher lese die sich in Deutschland ansiedeln mochte ich es dieses Mal sehr gerne. Der Schreibstil ist wie vorher bereits erwähnt sehr flüssig und gut zu lesen, einmal angefangen kann man das Buch auch in einem Rutsch lesen. Es ist sehr anschaulich, bildhaft und greifbar geschrieben und auch durch die Zitate, Songtexte oder Joshs poetische Ergüsse unglaublich bewegend. Charme und Witz lockern die oftmals schweren Themen zusätzlich auf und machen es zu einem unvergleichlichen Leseerlebnis. Die beiden Protagonisten Fiona und Josh sind einem von Anfang an unglaublich sympathisch und greifbar. Aufgrund ihrer jeweiligen Probleme und Charakteristika sind die beiden sehr einzigartig und vielschichtig. Auch die Entwicklung die sie im Laufe des Buches machen kann vom Leser gut verfolgt werden und zeichnet sich merkbar ab. Man fühlt mit den beiden mit und lässt sich von ihren Gefühlswallungen auch gerne einmal mitreißen. Auch die Nebencharaktere wurden gut ausgearbeitet und machen die Story unglaublich rund. Fionas Papagei sorgt auch mittendrin immer wieder für eine Lachtränen. Aaliyah Abendroth ist mit "Just the way you are" ein unglaublich einfühlsamer Roman gelungen, der es schafft die darin angesprochenen ernsten und auch wichtigen Themen in einem ansprechenden und leicht zu lesenden Rahmen zu verpacken. Das Buch fesselt einen von der ersten Seite an und lässt einen mit den Protagonisten mitfühlen und ist somit ein sehr gelungenes Werk, das einem einige kurzweilige Stunden beschert. Insgesamt ist dies eine Story die viel Charme und Witz hat, aber einem durch ihren Tiefgang auch wirklich ans Herz geht. Also ein Buch zum lachen, weinen und gern haben!

War diese Rezension hilfreich?

Die Geschichte hat ich zu tiefst bewegt, ich konnte mitfühlen mit den Charakteren und ihre Trauer, ihren Schmerz, ihre Liebe förmlich spüren, es war wirklich ein Wechselbad der Gefühle die, dieses Buch bei mir ausgelöst hat. Ich habe zwischen drin sogar mal ein zwar Tränen im Auge gehabt, weil es mir so nahe ging. Fiona und Josh haben eine Vergangenheit, die nicht immer leicht war, aber es liegt auch Liebe in der Luft, Anziehung zueinander. Man merkt, aber auch schnell das noch, was Bedrückendes zwischen den beiden steht, jeder hat ein Geheimnis. Ob ihre Liebe eine Chance hat, müsst ihr selber herausfinden. Es wird eine abwechslungsreiche turbulente Geschichte, die euch zum Nachdenken anregt, euch bewegt und nicht mehr so schnell loslässt. Fiona und Josh mochte ich von Anfang an, auch wenn Josh durch seine Branche am Anfang etwas unnahbar oder Rockermäßigen wirkt hat er doch das Herz am rechten Fleck. Mein Herz hat er jedenfalls im Sturm erobert. Die Charaktere sind besonders und wir erfahren viel von ihnen, sie wurden wie Freunde im Laufe des Buches. Dies war mein erstes Buch, von dieser Autorin, es wird nicht mein letztes sein, weil es sich echt abhebt von anderen Rockstargeschichten und einen besonderen Charme hat.

War diese Rezension hilfreich?

"Ich dachte, ich könnte ihn vergessen. Doch wie soll das gehen, wenn ich seine Stimme jeden Tag im Radio höre?“ Ganz groß Lese empfehlung! Am Anfang des Buches hatte ich leichte Start Schwierigkeiten in die Geschichte einzutauchen, doch als ich in der Geschichte drin war, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Die Geschichte von Fiona wurde mit soviel Liebe erzählt das ich mich selbst ein bisschen in Josh verliebt habe, alles in allem war es ein absoluter Pageturner!

War diese Rezension hilfreich?

Die 19jährige Fiona hat seit kurzem ihr Abitur in der Tasche und weiß noch nicht so recht, was sie nun mit ihrem Leben anfangen soll. Die Schulzeit war geprägt von ihrer unerwiederten Liebe zu ihrem Schulkameraden Josh, für den sie seit der 7. Klassen immer stärkere Gefühle entwickelte. Zu gerne würde sie nun in einen neuen Lebensabschnitt starten und die Schulzeit hinter sich lassen. Wäre da nicht Josh, der mittlerweile als Musiker eine große Fangemeinde hat und omnipräsent in Teenagerzeitschriften und Klatschblättern zu finden ist. Durch einen Zufall treffen sich die beiden wieder und Fiona hat das seltsame Gefühl, dass auch Josh noch nicht mit der Vergangenheit abgeschlossen hat. 'Just the Way you are' ist eine wunderschöne, leise und an manchen Stellen auch tiefgründige Young Adult Liebesgeschichte über die zweite Chance der ersten großen Liebe. Die Charaktere sind toll beschrieben, grade Josh als männlicher Protagonist hat sehr schöne und liebevolle Seiten. Es werden Themen angesprochen. die tiefer gehen und zum Nachdenken anregen. Auch Fionas Charakter ist komplex- sie musste Erfahrungen machen, die sie in Ihrem Umgang mit Männern prägten. Die Nebencharaktere bringen eine gehörige Portion Charme und Witz mit sich und runden das Lesevergnügen perfekt ab. Ich konnte das Buch schnell und in einem Rutsch lesen. Es ist sehr angenehm geschrieben und lässt einen glücklich zurück. Endlich mal ein Buch, in dem Themen wie Psychotherapie, sexuelle Orientierung und anderes nicht explizit erwähnt werden, sondern einfach stattfinden. Toll!

War diese Rezension hilfreich?

Ich muss sagen der Schreibstil ähnelte mir so Art der Erzählung..fand ich ganz süss als wäre man dabei und doch wird es erzählt.. Josh und Fiona sind zwei Liebende deren gemeinsamer Weg seit ihrem ersten kennen lernen auf der Schule von Unsicherheiten und Missverständnissen geplagt ist.. unerfüllter Liebe zueinander wovon beide nicht wissen.. Jahre später treffen sie aus Zufall aufeinander aber die Ängste sind zu gross das es wieder ein Reinfall wird.. nach dem endlich ein Gespräch geführt wurde und beide erkannten das sie ziemlich trollig waren werden sie ein Paar.. doch beide haben ein Geheimniss.. Ist ihre Liebe es wert dies auszuhalten? Oder kommen neue Missverständnis die sie vor eine Probe stellen werden? Aber am wichtigsten ist doch,können sie mit dem Geheimniss des jeweiligen umgehen?... ihr wollt mehr? Dann lesen,unbedingt.. Ich muss sagen das Thema was bzg des jeweiligen Geheimnisses finde ich sehr interessant und sollte unbedingt Thematisiert werden.. es gibt ausreichend Menschen denen es ähnlich geht und keine Ahnung haben.. Ich habe gelacht,geschwärmt,gemeckert aber auch gebangt um Josh und Fiona.. Es ist eine süsse Lovestory in der beide nach Jahrelangen Leiden endlich ihr Glück finden..

War diese Rezension hilfreich?

Tolle Rockstarvibes und Sommerstimmung! „Just the way you are“ hat alle Erwartungen erfüllt, die ich hatte und sie sogar noch ein bisschen übertroffen 🥰. Den Schreibstil fand ich wirklich toll. Abwechslungsreich und spannend gestaltet. Die Handlung war authentisch, auch wenn das Grundprinzip so oft wahrscheinlich nicht passiert 😅😂. Mir hat die Message auch unglaublich gut gefallen und ich musste auch an einer bestimmten Stelle ein paar Tränchen wegblinzeln.

War diese Rezension hilfreich?

Zeitgemäße Themen verpackt in einer netten Liebesgeschichte übers Erwachsenwerden Mit 19 hat Fiona keine Ahnung, wie ihr Leben weitergehen soll, doch alle erwarten von ihr einen Lebensplan. Ganz anders sieht es bei Josh aus, der zwar mal mit Fiona in eine Klasse gegangen ist, mittlerweile aber ein berühmter Singer-Songwriter und Teenie-Idol ist. Als die beiden sich unerwartet wiedersehen, fangen bei Fiona die Schmetterlinge an zu fliegen, doch sie kann und will sich nicht auf ihn einlassen, denn sie kann nicht zulassen, dass er ein anderes Bild von ihr bekommt. Aber auch im Leben von Josh ist nicht alles so rosig, wie es scheint und als Fiona eine Tablettenpackung findet, weiß sie nicht, was sie davon halten soll. Im Großen und Ganzen hat mir der Roman gut gefallen, allerdings haben mich die vielen Wiederholungen stellenweise ein wenig aus dem Tritt gebracht. Dennoch verpackt dieser Roman geschickt eine leichte Liebesgeschichte mit ernsthaften und aktuellen Problemen und das hat mir sehr gut gefallen. Auch sonst lässt sich der Roman gut lesen, denn der Schreibstil war angenehm zu lesen. Fiona ist auch eine gut gewählte Figur, sie mutiert zwar nicht zum hirnlosen Gruppie, ist aber auch nicht zu erwachsen, auch die Themen passen in die heutige Zeit. So ist das Buch nicht nur eine Geschichte für die ganz jungen Leser. Die schöne Musikstar-Geschichte und bekommt von mir 4 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch ist genau so, wie ich mir einen YA vorgestellt habe. Nach langer Zeit hatte ich mal wieder so richtig Lust auf so eine Geschichte, locker und leicht, Junge Erwachsene die sich erst noch im Leben finden müssen, aufstrebende Rockstars, gewürzt mit Schulausbildung und Freundschaften. In diesem Buch geht es auch an manchen Stellen tiefer, es geht um unheilbare Krankheiten, Verlustangst, Missbrauch. Dies wird mittel Therapie gelöst, das finde ich sehr gut umgesetzt im Buch. Ebenfalls erfahren wir von der Autorin, dass sie einiges selbst davon selbst erlebt hat. Ich würde sagen, es war ein sehr persönlicher Buch für die Autorin, es fliessen viele persönliche Vorlieben mit ein, einerseits hat mir das sehr gefallen, andererseits lasse ich mich auch gerne seicht unterhalten ohne mir immer wieder "ein schlechtes Gewissen" einreden zu lassen. Ich persönlich kann das immer wieder kehrende Thema von Veganismus nicht mehr hören, gerne darf sich jeder so Ernähren wie er möchte, aber ich mag es nicht wenn es gefühlt alle 2 Seiten thematisiert wird. Ich empfand die Geschichte sehr schön erzählt, angefangen von dem Cover wo ich wirklich sehr schön empfinde, bis zu den Klischees die ein YA Buch haben darf. Die Liebesgeschichte von Josh und Fiona geht durch Höhen und Tiefen und es war spannend diesen Prozess zu folgen. Natürlich manchmal zu überrissen oder vorhersehbar, aber genau so, sollte sich ein YA lesen. Das Lied am Schluss des Buchs finde ich wirklich sehr schön, WOW, Kompliment an die Autorin für diesen schönen Text und die Umsetzung, es passt nahtlos in die Geschichte.

War diese Rezension hilfreich?

Der Klappentext: "Ich dachte, ich könnte ihn vergessen. Doch wie soll das gehen, wenn ich seine Stimme jeden Tag im Radio höre?" Fiona ist 19, hat das Abi in der Tasche, aber keinen Plan, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Das Letzte, was sie jetzt braucht, ist, dass sich Josh Beck zurück in ihr Leben schleicht: Josh, in den sie seit der 7. Klasse verliebt war. Josh, der ihr das Herz gebrochen hat. Josh, der jetzt ein berühmter Singer-Songwriter ist, und den sie seit drei Jahren nicht mehr gesehen hat - außer auf Dutzenden Zeitschriftencovern. Sie sollte Nein sagen, sollte seine spontane Konzerteinladung ablehnen. Aber Josh hat schon immer Wege gefunden, in ihr Herz vorzudringen. Schritt für Schritt kämpft er sich dorthin zurück. Doch schon bald merkt Fiona, dass er etwas vor ihr verbirgt - und auch sie hat ihm längst nicht alles über sich erzählt ... Die Autorin: Aaliyah Abendroth hat einen angenehmen und leichten Schreibstil. Es ist schön wie sie die Themen Umweltschutz, veganes Essen und Tierschutz ganz nebenbei eingebaut hat. Auch die Themen Krankheit und sexuelle Belästigung fand ich gut eingebaut und nicht plötzlich im Happy End "abgearbeitet", sondern Schritt für Schritt den Weg zum "Ziel". Meine Meinung: Fiona und Josh haben mir super gefallen. Seit der 7. Klasse wollen beide den anderen, müssen dafür aber die ein oder andere Hürde überwinden und Missverständnisse aus der Welt schaffen. Liam, den Bruder von Fiona, fand ich ganz besonders gelungen. Er passt auf seine Schwester auf und gibt ihr trotzdem den nötigen Rückhalt. Er kämpft für das Gute. Am liebsten mochte ich allerdings Zorro, dessen Sprüche mich oft zu Lachflashs brachten. Dieses Buch ist total gelungen und ich empfehle es gerne weiter. Es hat riesen Spaß gemacht zu lesen und ich bedanke mich ganz herzlich bei Netgalley und Aaliyah Abendroth, dass ich das Buch lesen durfte! :)

War diese Rezension hilfreich?

„Just the way you are“ war mein erstes Buch der Autorin, aber ganz sicher nicht mein Letztes. Ich mag Rockstar-Geschichten sehr gerne, aber dieses Buch ist noch so viel mehr als das. Die Autorin verpackt mehrere ernste Themen rund um eine Liebesgeschichte. Sowohl die beiden Hauptcharaktere Josh und Fiona als auch die Nebencharakteren sind absolut authentisch und sympathisch. Ganz besonders angetan hat mir Zorro hat Ich musste teilweise richtig laut lachen. Der Schreibstil ist so angenehm flüssig und spannend, dass ich es als echten Pageturner bezeichnen würde. Gekrönt wird das Werk durch einen selbst geschriebenen Song. Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht der Fan von Epilogen bin, aber den fand ich einfach gut! Fazit: Eine Leseempfehlung für eine Rockstar-Geschichte, die viel mehr bietet als typischen Klischees.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: