Flüsterwald - Durch das Portal der Zeit (Flüsterwald, Bd. 3)

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 02.08.2021 | Archivierungsdatum 11.05.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #FlüsterwaldDurchdasPortalderZeitFlüsterwaldBd3 #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Die erfolgreiche Fantasyreihe ab 9 Jahren:

- Wundeschöne Illustrationen
- Spannende Wendungen
- Viel Witz

Seit Lukas den Flüsterwald entdeckt hat, ist sein Leben ein einziges Abenteuer. Gemeinsam mit seiner Mitschülerin Ella und seinen neuen Freunden - einer mutigen Elfe und einem wissbegierigen Menok - taucht er immer tiefer in die Geheimnisse des Waldes ein.
Diesmal lassen sie sich sogar auf eine Zeitreise ein, um in der Vergangenheit nach dem Schlüssel für einen magischen Fluch zu suchen. Doch die Sache hat einen Haken ...

Die Abenteuerreihe mit Suchtfaktor für alle Fans von Narnia und den Spiderwick-Geheimnissen!

Die erfolgreiche Fantasyreihe ab 9 Jahren:

- Wundeschöne Illustrationen
- Spannende Wendungen
- Viel Witz

Seit Lukas den Flüsterwald entdeckt hat, ist sein Leben ein einziges Abenteuer. Gemeinsam mit...


Vorab-Besprechungen

"Super lustige Reihe, die ich leider erst jetzt entdeckt habe." (Rabea Guettler, NetGalley)

"Ein ebenso spannendes wie magisches Abenteuer - sehr bildhaft erzählt und perfekt zum Vorlesen. Freue mich auf die Fortsetzung dieser Reihe." (Roman Keil, NetGalley)


"Man ist relativ schnell in der Geschichte und hat das Gefühl, dass man alles hautnah miterlebt. Ich habe mich sofort in die Figuren verliebt: der immer am meckernde Rani, die tollpatschige Elfe..." (Sabine Kreitling, NetGalley)

"Super lustige Reihe, die ich leider erst jetzt entdeckt habe." (Rabea Guettler, NetGalley)

"Ein ebenso spannendes wie magisches Abenteuer - sehr bildhaft erzählt und perfekt zum Vorlesen. Freue mich...


Marketing-Plan

- Große Social-Media Kampagne
- Crossmedial Werbeanzeigen
- Herausragende Platzierung in der Verlagsvorschau
- Lovelybooks Leserunde

- Große Social-Media Kampagne
- Crossmedial Werbeanzeigen
- Herausragende Platzierung in der Verlagsvorschau
- Lovelybooks Leserunde


Verfügbare Ausgaben

ISBN 9783764152123
PREIS 14,95 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Ich habe schon einiges mit sehr viel Vergnügen von Andreas Suchanek gelesen, da greife ich auch gern mal zu einem Kinderbuch und wurde nicht enttäuscht.

Die Handlung ist spannend und wendungsreich, die Kapitel sind kurz und voller Cliffhanger, die Charaktere interessant und nachvollziehbar. Kinder können voll in das Abenteuer eintauchen und auch Erwachsene fühlen sich gut unterhalten.

Obwohl dies schon der dritte Band ist, muss mensch die ersten nicht unbedingt kennen, um der Handlung zu folgen. Vielleicht nehme ich sie mir aber jetzt noch vor.

Die Serie erinnert mich an "Land of Stories" von Chris Colfer - großartig.

War diese Rezension hilfreich?

Eine Reise durch die Zeit, spannender den je

Lukas erlebt in diesem Band sein mittlerweile drittes Abenteuer im Flüsterwald. Genau wie in den grandiosen Vorgängerbänden besticht auch dieser Band wieder mit einer aufregenden Geschichte, welche kleine und große Leser an die Seiten fesseln kann. Diesmal geht es nicht nur in den Flüsterwald, sondern auch in die Vergangenheit und das Abenteuer scheint größer und aufregender denn je zuvor. Spannend, unterhaltsam und ein wenig gruselig geht es diesmal zu und man wird wieder bestens unterhalten im Kampf gegen den Dunkelmagier. Die Figuren Charaktere sind einem mittlerweile ans Herz gewachsen und man begleitet Lukas, Rani, Ella und alle anderen gerne wieder während dieses neuen Abenteuers. Der Schreibstil ist dabei sehr schön locker und für jüngere Leser geeignet, großartige Illustrationen unterstützen die Geschichte perfekt.

Mit dieser neuen Geschichte um den Flüsterwald wird man wieder gefesselt und begeistert. Aufregende Geschichten mit viel Fantasie und lieb gewonnenen Charakteren machen diese Reihe zu etwas ganz Besonderem.

War diese Rezension hilfreich?

Zum Inhalt:
Lukas und Ella erleben weitere Abenteuer durch den Flüsterwald. Diesmal gibt es sogar eine Zeitreise um in der Vergangenheit den Schlüssel für den magischen Fluch zu suchen.
Meine Meinung:
Das ist so eine schöne Serie. Voller Fantasie, tolle Charaktere und wunderschöne Illustrationen. Ich kann dieses Buch und natürlich die Bände vorher uneingeschränkt empfehlen für kleine und große Leser, die sich für fantastische Geschichten begeistern können.
Fazit:
Wieder eine tolle Geschichte

War diese Rezension hilfreich?

Ein neues Abenteuer für Lukas und seine Freunde im bereits 3. Teil der Reihe um die Abenteuer im Flüsterwald.

Dieses Mal müssen die Freunde in die Vergangenheit reisen, um Ellas Großvater zu retten und den magischen Fluch zu brechen.

Mein Sohn und ich lesen jeden Abend ein Kapitel zusammen und obwohl er erst 7 Jahre alt ist, liebt er den Flüsterwald. Wir haben bereits die ersten beiden Teile zusammen verschlungen und es war daher ein MUSS, auch diesen Teil zu lesen.
Wir empfehlen die Reihenfolge einzuhalten, da die Abenteuer aufeinander aufbauen.
Andreas Suchanek erschafft mit dieser Reihe eine ganz bezaubernde Fantasiewelt, die kindgerecht und spannend ist - und auch Erwachsene in ihren Bann zieht.

Fazit: Zauberhafte Wesen, viel Lehrreiches für Kinder und eine tolle Story.
Wir freuen uns, dass diese Geschichte weitergehen wird und erwarten sehnsüchtig den nächsten Teil.

War diese Rezension hilfreich?

Spannender als je zuvor…
Lukas ist wieder im Flüsterwald unterwegs. Nachdem er und seine Freunde im Band 2 den verschollenen Professor in Gefangenschaft vorgefunden haben, ist es nun das Ziel, ihn zu befreien. Felicitas, Punchy, Rani, Ella und Lukas müssen dafür im Flüsterwald nicht nur durch die Orte reisen sondern auch durch die Zeit. Ob ihnen das gelingt ohne aufzufliegen?
Erneut schafft Andreas Suchanek eine superspannende, magische Geschichte rund um Lukas und seine Freunde. Bisher Angenommenes wird hinterfragt und das Gebilde „Flüsterwald“, das Andreas Suchanek geschaffen hat, wird immer komplexer und verworrener… grossartig und hochspannend!
Das Abenteuer ist einfach und verständlich geschrieben und hat sehr spannende Wendungen und kurze Kapitel. Timo Grubings Illustrationen sind sehr treffend und überzeugend und passen perfekt zur Geschichte. Tolle Reihe als Einstieg nach Erstlesebücher in etwas dickere, spannende und sehr umfassende Geschichten! Ein weiteres Highlight im Kinderbuchsegment!

War diese Rezension hilfreich?

Tolle Fortsetzung
Lukas Leben ist seit der Entdeckung des Portals, das in den Flüsterwald führt, ein Abenteuer. Mit Ella und seinen neuen Freunden – einem Menok und einer Elfe mit ihrer Katze – erfährt er immer mehr Geheimnisse des Waldes. Es gibt sogar eine Zeitreise in die Vergangenheit um den Schlüssel für einen magischen Fluch zu suchen. Doch da gibt es einen Haken…

Meine Meinung
Dies ist der dritte Band der Flüsterwrald-Reihe von Andreas Suchanek. Auch hier wurde mein Lesefluss nicht durch Unklarheiten im Text gestört. Denn der Schreibstil ist unkompliziert. Genauso spannend wie der Vorgängerband Der verschollene Professor aufgehört hat, fing auch dieses Buch an. Den Professor hatten sie ja gefunden schon im letzten Band, doch saß er, bedingt durch einen Zauber, fest. Und nun wollten sie das besorgen, was er brauchte um von dort weggehen zu können. Auf diesem Weg gab es viele Hindernisse. Doch das soll der geneigte Leser selbst lesen. Auch was dadurch alles geschah. Und das war nicht beabsichtigt. Wie immer konnte ich mich in die Protagonisten gut hineinversetzen, erlebte mit ihnen viele Abenteuer und Überraschungen. Das Buch war wieder über das Ende hinaus spannend. Es hat mich gefesselt, mir gut gefallen und mich sehr gut unterhalten, auch wenn es „nur“ ein Kinder/Jugendbuch ist für das Alter so etwa ab 10 Jahren. Ich lese sehr gerne solche Bücher. Von mir bekommt es daher eine Leseempfehlung, denn auch Erwachsene können ihren Spa0 daran haben. Außerdem vergeb e ich die volle Bewertungszahl.

War diese Rezension hilfreich?

Es wird immer spannender und ich muss gestehen, ich kann nach diesem Leseerlebnis das Finale kaum abwarten. Wieder einmal hat Andreas Suchanek seinen Ideenreichtum bewiesen und uns in ein ebenso actiongeladenes wie geheimnisvolles Abenteuer entführt. Wir reisen gemeinsam mit den sympathischen Freunden durch die Zeit und bekommen auf ihrer Mission wichtige Puzzleteile zugespielt, die das Bild zwar (noch) nicht vervollständigen, aber neue Blickwinkel ermöglichen.

Ob Handlung, Setting oder die Charaktere – diese Geschichte verzaubert einen. Ich habe das Buch beinahe in einem Rutsch gelesen und kann kaum erwarten, endlich das Finale zu erleben. Seite um Seite hat sich der Konflikt noch weiter zugespitzt. Auch wenn einige Geheimnisse mittlerweile gelüftet wurden, die Gefahr ist noch lange nicht gebannt. Wie und ob sie den Feind besiegen werden, ist gerade noch ungewiss. Doch egal wie schwer es auch wird, die fünf ungleichen Freunde halten zusammen und werden sicher nicht aufgeben. Und ich werde definitiv dabei sein, wenn sie sich dieser Herausforderung stellen.

Auch wenn dieses Buch für junge Leser ab 9 Jahren gedacht ist, vermag die Story selbst erfahrene Buchfreunde zu packen. Ich kann euch nur raten: Lasst euch von den Worten hinfort tragen und entdeckt die Geheimnisse des Flüsterwalds.

War diese Rezension hilfreich?

Endlich geht das Abenteuer weiter und Andreas Suchanek hat es geschafft, noch einen drauf zusetzten. Er beschert allen Flüsterwald-Fans ein abenteuerliches Wiedersehen mit unseren Helden; in bester Zurück-in-die-Zukunft-Manier reisen die beiden Menschenkinder Lukas und Ella, mit ihren Freunden, der Elfen-Prinzessin Felicitas, ihrer Katzen-Beschützerin Punchy und den „Grummelige Schale, weicher Kern“-Menschenforscher-Menok Rani in die Vergangenheit, um eine wichtige Mission zu erfüllen. Wenn man allerdings mit einem Menok unterwegs ist, kann dabei so einiges schief gehen… Ein aufregendes Leseabenteuer steht euch bevor, indem unsere Helden erstmals dem dunklen Magier die Stirn bieten müssen und eine plötzliche Wendung nicht nur viele Fragen beantwortet, sondern auch erneut geheimnisvolle Ungereimtheiten aufkommen lässt. Es bleibt also spannend.
Im dritten Abenteuer haben Lukas, Ella und Co gefährliche Situationen zu bestehen und schlimme Nachrichten zu verkraften. Eine sehr emotionale und düstere Geschichte, die mich durchgeschüttelt hat: von gerührt, bis schockiert, bis verzaubert. Auch der dritte Band der Flüsterwald-Reihe enthält die beliebten Kapitel „Aus Ranis Aufzeichnungen“, die komödiantische Einblicke in die Geschehnisse, aus dem Blickwinkel des selbstverliebten Menoks, bieten.
Das Tempo bleibt gewohnt rasant, die spannenden Ereignisse überschlagen sich, geben aber immer wieder Momente zum Durchatmen und Zeit für Tee. Gewohnt schnelle Erzählweise - ohne überflüssige Nebenhandlung - mit Cliffhangern, die aber glücklicherweise auf der nächsten Seite fortgesetzt werden. Die Charaktere hat man ja eh schon lieb gewonnen, aber die spannenden und wendungsreiche Handlung konnte wieder ebenso mit liebevollen Details und Geheimnissen überzeugen. Die Fantasy-Reihe entwickelt einen Sog, dem man sich kaum entziehen kann. Ich habe das Buch verschlungen und freue mich sehr auf die Fortsetzung, die vermutlich 2022 erscheinen wird.

War diese Rezension hilfreich?

Aufregend, spannend und voller Überraschungen
Sehnsüchtigst erwartet und sofort im Abenteuer versunken: In Band 3 der Flüsterwald-Reihe reisen die Kinder Lukas und Ella gemeinsam mit Elfe Felicitas, Beschützerkatze Punchy und Menok Rani in die Vergangenheit der Stadt Winterstein zu einer früheren Ausgabe von Ellas Großvater, Professor Archibald von Thun. Nur durch dessen Blut können sie den Entdecker des Flüsterpulvers in der Gegenwart aus dem Baumgefängnis befreien. Natürlich läuft von vorn bis hinten alles anders als geplant. Diesmal ist es aber nicht Felicitas‘ Schuld - Ehrenwort!
Auch der dritte Band steckt voller Abenteuer, spannender und lustiger Szenen und jeder Menge Überraschungen. Neben neuen magischen Details und Wesen darf diesmal auch der Dunkle Magier ein wenig mitmischen und lädt zum Spekulieren ein, wer wohl hinter dem gefährlichen Feind des Flüsterwaldes stecken könnte. Auch erfährt man ein Geheimnis um Felicitas, welches sie selbst noch nicht wusste. Und Rani darf wieder ein wenig ganz aus seiner Perspektive erzählen, in der er natürlich der absolute Oberheld ist. Schmunzler sind da garantiert.
Ein gelungener dritter Band eines fantastischen Abenteuers, wieder mit vielen liebevollen Details, Überraschungen, Action und Humor. Die Illustrationen zu Beginn eines jeden Kapitels machen das Buch auch optisch wieder zu einem Highlight. Absolute Leseempfehlung, kann ich euch flüstern.

War diese Rezension hilfreich?

Klappentext:
Seit Lukas den Flüsterwald entdeckt hat, ist sein Leben ein einziges Abenteuer. Gemeinsam mit seiner Mitschülerin Ella und seinen neuen Freunden - einer mutigen Elfe und einem wissbegierigen Menok - taucht er immer tiefer in die Geheimnisse des Waldes ein.
Diesmal lassen sie sich sogar auf eine Zeitreise ein, um in der Vergangenheit nach dem Schlüssel für einen magischen Fluch zu suchen. Doch die Sache hat einen Haken ...
Fazit:
Lukas und seine Freunde bereiten sich auf die Zeitreise vor. Dort erleben sie einige Abenteuer und lernen neue Leute kennen, leider läuft es nicht ganz so wie geplant. Das Ende ist anders als erwarten und man wartet auf die Fortsetzung.
Das Buch ist genauso schön geschrieben wie die anderen. Es macht Spaß es zu lesen und man taucht richtig ein. Man möchte es nicht mehr weglegen. Die Illustrationen sind wie immer sehr hübsch. Genauso die Beschreibungen der Orte.
Ich bedanke mich bei dem Greenlight Press und bei NetGalley für das Rezensionsexemplar und vergebe für das Buch 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

Seit Lukas den Flüsterwald entdeckt hat, ist sein Leben ein einziges Abenteuer. Gemeinsam mit seiner Mitschülerin Ella und seinen neuen Freunden - einer mutigen Elfe und einem wissbegierigen Menok - taucht er immer tiefer in die Geheimnisse des Waldes ein. Diesmal lassen sie sich sogar auf eine Zeitreise ein, um in der Vergangenheit nach dem Schlüssel für einen magischen Fluch zu suchen. Doch die Sache hat einen Haken ...(Klappentext)

Dieser packende dritte Teil der Flüsterwald-Reihe hat mich wieder in den Bann gezogen. Er ist spannend aufgebaut, interessante Wendungen halten sie hoch und lassen es nicht langweilig werden. In die bekannten und bereits liebgewonnenen Charaktere konnte ich mich wieder sehr gut hineinversetzen und ich war wieder an ihrer Seite. Die Handlung ist sehr gut aufgebaut und bietet sehr viel Abwechslung, spannende Details und viele Geheimnisse. Es entsteht eine gewisse Atmosphäre, er ich mit nicht mehr entziehen konnte. Auch die verschiedenen Emotionen kamen ausdrucksstark bei mir an. Trotz allem bleibt noch viel Raum für die eigene Fantasie, was ich sehr gut finde. Eine wunderbare Reihe.

War diese Rezension hilfreich?

Mit jedem Band wird die Geschichte des Flüsterwalds spannender. Die Verwicklungen und Abenteuer der Freunde steigern sich.
Ella, Lukas, Rani, Punchy und Felicitas reisen durch die Zeit um dem Professor, Ellas Großvater zu helfen. Sie reisen in die Vergangenheit und dürfen ja nichts verändern weil sie dann auch die Zukunft verändern würden. Schwierige Aufgabe, vor allem weil Rani doch etwas sprunghaft und daher unzuverlässig ist.. Er meint es nicht böse es ist seine Natur. Aber dadurch wird ihre Aufgabe noch schwieriger.
Die Abenteuer sind ungeheuer spannend, die Art zu reisen aufregend, die Bewohner denen sie begegnen würde ich auch gern kennen lernen.
Wenn ich ehrlich bin, wäre ich gern auch mit von der Partie.
Der Autor schreibt sehr empathisch, die Gefühle und Handlungen sind fast spürbar. Es macht sehr viel Spaß der Geschichte zu folgen, mittlerweile der dritte Band und noch immer habe ich nicht genug vom Flüsterwald. Der Wald macht im positiven Sinn süchtig. Ich kann mir gut vorstellen das es Kindern genauso geht.
Die Freundschaft so unterschiedlicher Figuren, die Liebe der Eltern zu ihren Kindern, der Mut gemeinsam die Probleme anzugehen, dass alles sind positive Gedanken die Kinder und auch alle anderen Leser aus diesem Buch mitnehmen. Egal was passiert, zusammen schaffen sie es.
Eine schöne Botschaft, gemeinsam sind wir stark. Toleranz ist wichtig, denn alle haben unterschiedliche Fähigkeiten, Stärken und Schwächen.

War diese Rezension hilfreich?

Zusammen mit seinen Freunden Ella, Felicitas, Punchy und Rani macht Lukas sich auf, in ein neues Abenteuer. Diesmal reisen sie in die Vergangenheit um herauszufinden, warum der Flüsterwald verflucht ist. Auf dieser Reise lauern überall Gefahren...

Ich liebe die Flüsterwald- Reihe und kann gar nicht genug davon bekommen. Diesen Teil finde ich bisher am spannendsten. Obwohl ich wahrscheinlich weit jenseits der Zielgruppe liege, habe ich ordentlich mitgefiebert, bei dieser Zeitreise.
Andreas Suchanek hat mich mit dem Flüsterwald und seinen einzigartigen Bewohnern vollkommen in seinen Bann gezogen. Besonders der schokoladensüchtige Menok Rani mit seiner drolligen Art hat es mir angetan. Aber auch die Elfe Felicitas und ihre Beschützerin Punchy finde ich großartig. Wenn ich nicht gerade vor Spannung gebebt habe, musste ich schmunzeln.
Ein fantastisches Abenteuer für Groß und Klein mit Spannung und Humor. Ich kann den nächsten Teil gar nicht abwarten und gebe verdiente fünf Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Seit das Abenteuer im Flüsterwald begonnen hat, bin ich ein großer Fan der Serie von Andreas Suchanek und seit dem ersten Blick auf das schöne Cover auch vom Illustrator Tom Grubing. Da sich beide auch im dritten Band vom Flüsterwald ihrem Konzept treu geblieben sind, konnte hier also nicht viel passieren, außer mich glücklich zu machen, und das obwohl ich ein Problem mit Zeitreisen immer habe.

Oft komme ich dann mit dem Rest der Geschichte nicht mehr klar, weil ich dann mit dem ganzen neue Zeitachse, Abzweigungen in der Zeitlinie entweder überfordert bin oder es einfach unlogisch finde....keine Ahnung... doch Andreas Suchanek hat es geschafft mich mit und trotz Zeitreise in Teil drei glücklich zu machen und ich musste so herzlich lachen als es quasi zurück in meine Geburtsjahrzehnt ging und erst mal nach passender merkwürdig aussehender Kleidung geschaut werden musste und sich Ella und Lukas schwarzweiß Aufnahmen aus den 8oern angesehen haben (puh hab ich mich alt gefühlt, aber da der Autor noch nen Tick älter als ich ist, kam ich mir nicht mehr ganz so alt vor)

Zum dritten Teil wie das Thema Zeitreise vermuten lässt, steht die Vergangenheit im Zentrum der Geschichte, nämlich wie es dem dunklen Magier gelang seine Macht zu bekommen und was wirklich in den düsteren Jahren und der letzten Schlacht passiert ist. Einer meiner Lieblingscharaktere(ich lieb sie ja alle) rückt in den Vordergrund: Punchy. Da dachte ich nach Band zwei, dass sie bisher etwas kurz kam und auch hatte ich mir mehr Wissen über die Vergangenheit gewünscht, das wurde erfüllt und es war so gut. Auch wenn der Band etwas ernster war, blieb noch genug Zeit für ein paar komische Einlagen von Rani. Auch über Felicitas bekommen wir mehr Einblicke. Die Geschichte ist nie langweilig, es geht immer weiter in der Geschichte und es ist immer ein bisschen aufregend (seit Teil 2 wissen wir auch, dass es ganz schön gruselig werden kann), so gruselig war es diesmal nicht aber sehr sehr spannend. Gerade wieder das Ende.

Da jammert man schon ein bisschen, dass nach der letzten Seite nichts mehr kommt...also stellt sich für mich wieder nur die Frage- wann darf ich Band 4 lesen? Für Band vier wird bereits der letzte Kampf mit dem dunkeln Magier angekündigt. Ich hoffe, aber dass das nicht das Ende der Abenteuer im Flüsterwald sein wird, sondern wir viele neue Abenteuer noch bekommen werden.

War diese Rezension hilfreich?

Seit Lukas den Flüsterwald entdeckt hat, ist sein Leben ein einziges Abenteuer. Gemeinsam mit seiner Mitschülerin Ella und seinen neuen Freunden - einer mutigen Elfe und einem wissbegierigen Menok - taucht er immer tiefer in die Geheimnisse des Waldes ein. Diesmal lassen sie sich sogar auf eine Zeitreise ein, um in der Vergangenheit nach dem Schlüssel für einen magischen Fluch zu suchen. Doch die Sache hat einen Haken..

„Flüsterwald – Durch das Portal der Zeit“ ist der dritte Band der Flüsterwald-Reihe von Andreas Suchanek. Direkt zu Beginn werden alle Hauptcharaktere nochmal kurz vorgestellt, quasi als kleine Auffrischung.
Beim ersten Kapitel taucht man auch schon direkt in die Geschichte ein. Ich war von Anfang bis Ende komplett in der Geschichte versunken. Die Abenteuer rund um Lukas und seine Freunde waren erneut sehr spannend geschrieben. Natürlich gab es auch wieder einiges zum Schmunzeln.
Das Buch ist in viele kleine Kapitel unterteilt, die jeweils mit einer Illustration von Timo Grubing starten. Die Illustrationen und das Cover sind bereits ein kleines Highlight und machen die Buchreihe zu etwas Besonderem.
Der Schreibstil von Andreas ist vielseitig und lässt sich angenehm lesen. Er weiß einfach, wie man seine Leser fesselt.

Vielen Dank an den Ueberreuter Verlag, der mir das Buch über Netgalley zur Verfügung gestellt hat. Dies hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Fazit:
Ein phantastisches neues Abenteuer im Flüsterwald. Nicht nur für die kleinen Leser :-)

War diese Rezension hilfreich?

Auf in ein neues und spannendes Flüsterwald-Abenteuer
Auch im 3. Band geht es packend und fesselnd weiter

Ein kurzer Blick auf den Klappentext lässt erneut auf ein außergewöhnliches Abenteuer mit den bekannten Charakteren schließen. Was werden die Freunde bei ihrer Zeitreise alles erleben und auf welche Probleme werden sie stoßen?
Eigentlich hätte ich den Klappentext überhaupt nicht lesen müssen, denn ich wusste schon nach dem letzten Band, dass ich diesen 3. Teil auf jeden Fall lesen möchte. Egal was mir der Klappentext verrät, die Geschichte kann bei den Vorgängerbüchern einfach nur toll werden.

Das Cover ist sehr schön geworden. Mir persönlich macht es immer wieder Spaß, genau zu schauen, Wer? oder Was? dieses Mal zu sehen ist. Auch wenn das Cover sich im Großen und Ganzen nicht viel verändert, mag ich es sehr. Ich liebe den Wiedererkennungswert.

In diesem Band kommen erneut alle bereits bekannten Charaktere vor. Lediglich 4 Charaktere, die kaum oder noch nicht erwähnt wurden, sind neu hinzugekommen. Aber diese haben es in sich. Ob gut oder böse, müsst ihr selber entscheiden. Auf jeden Fall werden sie für Überraschung sorgen.

Meine Meinung
Ich habe mich sehr auf diesen 3. Band „Flüsterwald - Durch das Portal der Zeit“ von Andreas Suchanek aus dem ueberreuter Verlag gefreut. Denn ich musste u.a. unbedingt wissen, welche neuesten Erkenntnisse Rani wieder über die Menschen herausfindet und ob Felicitas Punchy erneut den letzten Nerv raubt. Aber auch, wie es mit Ellas Großvater weiter geht, wollte ich endlich erfahren.

Der Schreibstil ist wie gewohnt altersgerecht, flüssig und angenehm leicht zu lesen. Es gefällt mir, dass das Abenteuer doch sehr bildlich beschrieben wird, denn so kann man sich wirklich alles gut vorstellen und ist direkt mit in der Geschichte. Dieser Band ist fesselnd, spannend, unterhaltsam und abenteuerreich von der ersten bis zur letzten Seite.

Nicht nur das Cover, sondern auch die Illustrationen sind Timo Grubing wieder sehr gut gelungen. Über jedem neuen Kapitel gab es ein tolles Bild zu sehen. Es macht wirklich sehr viel Spaß die einzelnen Illustrationen anzuschauen. Über die ein oder andere Illustration musste ich auch mal schmunzeln.


Lukas hat immer noch Probleme damit, dem Flugpulver komplett zu vertrauen, was aber auch sehr verständlich ist, wenn man hoch über der Stadt schwebt. Wie sollen Ella und Lukas eigentlich wieder in den Flüsterwald kommen? Schließlich ist den Beiden das wichtigste Pulver ausgegangen. Droht die Zeitreise zu platzen, bevor sie überhaupt begonnen hat? Und wie sollen die Freunde nun Ellas Großvater retten?

Mein Fazit
Was für eine packende Geschichte. Dieser dritte Band des Flüsterwaldes muss einfach eine Leseempfehlung von mir erhalten. Es ging so spannend weiter und mit dem Ende habe ich überhaupt nicht gerechnet. Andreas Suchanek weiß einfach, wie er seine Leserinnen und Leser, egal ob jung oder alt – faszinieren und fesseln kann.
Es bereitet mir immer wieder Freude, die Freunde auf ihren Abenteuern zu begleiten. Das Kapitel „Ranis heldenhafte Abenteuer“ fand ich besonders amüsant und zeigt uns die Sichtweise des mutigsten Menoks der Welt ;-).

Aufgrund der recht kleinen Kapitel ist es besonders für junge Leserinnen und Leser angenehm zu lesen, bzw. sehr gut zum vorlesen geeignet.

War diese Rezension hilfreich?

Auch mit Band 3 zieht der Flüsterwald wieder in seinen Bann. Ich habe mit Lukas, Ella und ihren Freunden mitgefiebert, was es mit dem Portal der Zeit auf sich hat. Mit viel Fantasie und Witz erzählt Andreas Suchanek das Abenteuer und ich freue mich schon auf den nächsten Band.

War diese Rezension hilfreich?

Diese Rezension stammt von meiner Tochter (12). Das Buch "Flüsterwald - Durch das Portal der Zeit " von Andreas Suchanek hat mir sehr gut gefallen. Die Flüsterwald-Reihe ist sehr spannend und magisch, in diesem Flüsterwald-Buch (und in den ersten und zweiten auch) war es von Anfang an super Spannend und man konnte das Buch nicht aus der Hand legen.
Die Freunde Lukas, Ella (beide Menschen), Felicitas (Elfe), Rani (Menok) und Punchy (Katze) stolpern von einem Abenteuer ins nächste, um den Großvater von Ella aus dem Baumgefängnis zu befreien und den Dunklen Magier zu besiegen. Ich finde es gut, dass es oft überraschende Wendungen in dem Buch gibt und nichts zu einfach ist. Mithilfe eines Zeitzaubers reisen Lukas, Ella, Felicitas, Rani und Punchy ins Jahr 1981 um dem Professor (Ellas Großvater) Blut abzunehmen, damit wollen sie den Baumgefängnis-Zauber brechen. Eigentlich sollen die Freunde NICHTS in der Vergangenheit verändern, aber das ist gar nicht so leicht, wenn es neben einem brennt und noch ein Mann im Haus ist. Und plötzlich steht der Dunkle Magier in der Straße... Sie sind in die "Dunkle Zeit" des Flüsterwaldes gereist und erleben mit, wie es damals im Flüsterwald war....
Das Cover ist sehr schön, detailreich und bunt gezeichnet und passt super zur Geschichte. Die kleinen Bilder über den Kapitel-Überschriften sind auch schön gemalt. Für dieses spannende Buch gebe ich Lukas, Felicitas, Rani, Ella und Punchy 5 Sterne und freue mich schon auf Band 4.

War diese Rezension hilfreich?

Nach zwei gelungenen Vorgängern, kam ich natürlich nicht an dieser Fortsetzung vorbei.

Wir setzen da an, wo wir in "Der verschollene Professor" aufgehört haben. Der Professor ist gefunden, sitzt aber fest. Nun ist es an Lukas und seinen Freunden, etwas zu besorgen, um den Professor zu befreien. Leichter gesagt als getan, denn dazu ist eine Zeitreise nötig und ungefährlich wird es natürlich auch nicht unbedingt. Es gibt wieder allerlei Hindernisse zu überwinden und Probleme zu lösen. Macht euch auf ein spannendes und aufregendes Abenteuer gefasst.

Es war schön wieder in zurück zu kehren. Es gibt wieder so viel zu entdecken und zu erleben, dass man aus dem Staunen fast gar nicht rauskommt. Ich liebe die Kinderbücher um den Flüsterwald einfach, weil sie so toll geschrieben und auch illustriert sind. Als Bettgehgeschichte würde es sich aufgrund der kurzen Kapitel durchaus auch eigenen. Ich bin ehrlich, so hab ich es gehandhabt. Immer so zwei bis drei Kapitel und dann schlafen. Auch wenn es manchmal schwer fiel.

Ich bin gespannt, was Andras Suchaneck noch aus dem Hut zaubern wird und freue mich auf die Fortsetzung.

Fazit

Der "Flüsterwald: ist für mich, eine wirklich absolut gelungene Kinderbuchreihe, die auch für Erwachsene geeignet ist, die fern mal in solche Welten abtauchen. Der Schreibstil ist so toll, dass man das Gefühl hat, mitten drin mit im Abenteuer zu sein. Einfach total fantastisch. Dazu kommen Koch wundervolle Charaktete und eine aufregende und abenteuerliche Story. Was will man mehr? Von mir gibt es auch für den dritten Teil eine Leseempfehlung und 5 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

„Durch das Portal der Zeit“ ist der Name des dritten Teils von Andreas Suchaneks „Flüsterwald“-Serie. Ich habe die beiden ersten Teile auch gelesen und ungeduldig auf den dritten Band gewartet, gespannt darauf, was sich der Autor dieses Mal einfallen lässt. Und ich wurde nicht enttäuscht, Band 3 ist tatsächlich noch phantasievoller, actiongeladener und spannender als die ersten beiden.
Wieder erleben Lukas, Ella, Rani und Punchy ein wildes Abenteuer im Flüsterwald, aber dieses Mal reisen sie in die Vergangenheit und treffen dort auf neue Verbündete und neue Widersacher. Das Ziel ist, den Schlüssel für einen magischen Fluch, der auf dem Flüsterwald liegt, zu finden. Keine leichte Aufgabe für die Helden, aber eine tolle Geschichte für ihr Publikum. Mehr möchte ich gar nicht zur Geschichte sagen, denn die ist spannend, voller Überraschungen und einfach nur wild und der Schluss hat mich ziemlich überrascht. Nur so viel: es gibt Flug- und Flüsterpulver, Fahrten mit der Blinzelbahn, Schlingpflanzen-Angriffe, dunkle Magier und noch eine Menge mehr. Und da die Gruppe rund um Lukas in die Vergangenheit gereist ist, ist es natürlich eine große Herausforderung, nicht in den Lauf der Geschichte einzugreifen. Denn spätestens seit „Zurück in die Zukunft“ wissen wir ja, dass dadurch ihre eigene Zukunft verändert würde.
Nachdem die Handlung im zweiten Teil schon so rasant war, hätte ich nicht gedacht, dass der Autor das Tempo noch weiter steigern könnte. Weit gefehlt! Die Geschichte ist locker und flott geschrieben, die Sprache ist ideal für jüngere Leser und unglaublich bildreich. Die Kapitel sind kurz, dadurch ist das Buch sicher auch zum Vorlesen gut geeignet. Die Charaktere sind wie immer gut ausgearbeitet und, ja, der schokoladensüchtige, tagebuchschreibende Menok Rani ist nach wie vor mein Liebling. Er ist schließlich (zumindest in seinen Aufzeichnungen „Ranis heldenhafte Abenteuer“) der mutigste Menok der Welt. Aber auch die anderen Personen sind toll und anschaulich beschrieben, die Reise durch die Zeit ist packend und ich kam als Leser kaum zum Luftholen.
Mit viel Humor, Action und Fantasie konstruiert der Autor eine wundervoll spannende Geschichte über Magie, Freundschaft, Mut und kreative Problemlösungen, die nicht nur die Zielgruppe (das Buch ist für Kinder ab neun Jahre) geeignet ist, sondern schlicht für Leser:innen jeden Alters, die für Geschichten dieser Art etwas übrig haben. Gruselige Elemente dürfen natürlich in der Geschichte auch nicht fehlen, aber manche Passagen sind einfach nur unglaublich kreativ und witzig. Manche Stellen brachten mich zum Lachen, einige aber auch zum Nachdenken, denn neben wirklich lustigen Passagen sorgen Themen wie Pubertät, Beziehungen zwischen Eltern und Kindern, Toleranz und Vertrauen für die nötige Balance im Buch.
Nur eine einzige winzige Sache fiel mir negativ auf. In ein paar Überschriften sind Fehler in der Groß- und Kleinschreibung korrekt („Der plan des professors“, „Der preis der Macht“). Aber das sind wirklich Luxusprobleme und taten meiner Lese-Freude keinen Abbruch, daher natürlich auch nicht der Punktzahl. Das Buch endet wie gewohnt mit einem Cliffhanger, der für den nächsten Teil alles, aber wirklich alles möglich macht. In gespannter Erwartung auf den nächsten Band vergebe ich daher 5 Sterne und empfehle das Buch gerne weiter.

War diese Rezension hilfreich?

Darum geht's:
Lukas erlebt mit seinen neuen Freunden Ella, der Elfe Felicitas und dem Menok Rani täglich neue Abenteuer, bei denen sie den mysteriösen Flüsterwald ergründen. Als sie einen alten Fluch auflösen möchten, müssen sie ihren ganzen Mut fassen und sich auf Zeitreise begeben. Denn nur in der Vergangenheit werden sie die Lösung finden können. Doch die Reise birgt ungeahnte Gefahren und bringt so manches Geheimnis ans Tageslicht.

So fand ich's:
Andreas Suchanek hat es tatsächlich wieder geschafft! Nachdem sich der Lesespaß bereits im zweiten Band zum ersten gesteigert hatte, hat der Autor bei diesem dritten Teil aus meiner Sicht noch eine ordentliche Schippe draufgelegt. Auch in „Portal der Zeit“ erleben Lukas, Ella und Co. ein turbulentes Abenteuer, das in Andreas Suchaneks unverwechselbarem schwungvollem, humorvollem und originellem Schreibstil erzählt wird.

Besonders gut gefällt mir auch, wie sich die Figuren entwickeln und manches Mal über sich hinauswachsen. Um das so bewusst erleben zu können und auch um die Geschichte vollumfänglich zu verstehen, empfehle ich auf jeden Fall diese Buchserie in der entsprechenden Reihenfolge zu lesen.

In diesem dritten Teil erwartet der Leser eine große Überraschung, die ich nicht ansatzweise vorhergesehen hatte. Zudem wird diesmal die Geschichte etwas verschachtelter erzählt, was der Zeitreise und deren Auswirkungen geschuldet ist. Dennoch passt so alles zusammen und der Plot entwickelt sich absolut in sich schlüssig weiter und macht definitiv Lust auf noch mehr Flüsterwald-Abenteuer.

Der Cliffhanger am Ende des Buches verspricht ein baldiges Wiedersehen mit Lukas und Co. Laut der Aussage des Autors soll das der letzte Teil dieser ersten Staffel sein. Ich bin nach wie vor begeistert von dieser Serie und bleibe auf jeden Fall weiterhin dran und möchte es nicht verpassen, wenn das Abenteuer weitergeht.

War diese Rezension hilfreich?

Eine Reise durch die Zeit für Leser jeden Alters

Der 3. Band der Flüsterwald Reihe von Andreas Suchanek kommt wie gewohnt mit einem flüssigen Schreibstil und einer witzigen, fantasievollen Handlung daher. Der Grundton der Geschichte ist diesmal etwas düsterer, aber gerade hinsichtlich der dunklen Jahre und der Zeitreise sehr spannend. Dennoch ist die Handlung für Leser jeden Alters verständlich und aufgrund der bekannten Charaktere mit ihrem üblichen Humor und frischen Dialogen sehr unterhaltsam.

Einige wenige Szenen sind ein wenig zäh. Mir persönlich war der Abschnitt zum "Herz des Waldes" etwas zu langatmig, das machen die übrigen Kapitel jedoch schnell wieder wett.

Zuletzt sei noch erwähnt, dass der 3. Band wie seine Vorgänger wunderschön illustriert ist und auch jede 1. Seite eines Kapitels dadurch ihren ganz besonderen Charme erhält.

War diese Rezension hilfreich?

Auch der dritte Teil dieser Reihe hat meinem Sohn und mir wieder sehr gut gefallen. Die Geschichte wird immer komplexer. Der Autor versteht es wunderbar eine Spannung zu erzeugen, die es einem schwer macht, das Buch zur Seite zu legen. Die zwei Menschenkinder (Lukas und Ella) und die magischen Wesen wachsen einem ans Herz. Man reist mit ihnen gerne gemeinsam durch den Flüsterwald - und in diesem Buch sogar durch die Zeit. Wir können Band 4 kaum erwarten.

War diese Rezension hilfreich?

wie Band 1 und 2 einfach genial, spannend unvorhersehbar . Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung.

War diese Rezension hilfreich?

Erneut tauche ich gemeinsam mit Lukas und Ella in den Flüsterwald ein, treffe auf alte Bekannte und lerne neue Bewohner des Waldes kennen.

Nachdem im letzten Band Ellas Großvater gefunden wurde, werden Pläne geschmiedet um ihn von einem Fluch zu befreien. Dazu müssen Lukas, Ella, Felicitas, Rani und Punchy durch ein Zeitreiseportal in die Vergangenheit reisen, um dort die benötigte "Zutat" zu finden. Gar nicht so einfach, zumal sie eigentlich unauffällig agieren sollen.

So trifft die Truppe auf die jüngere Version des Professors und ebenso auf den bösen Magier.. Ich erhalte neue, interessante Informationen über den Flüsterwald, erlebe ihn in seiner ganzen Pracht bevor die dunklen Jahre anbrachen, und stelle mich gemeinsam mit Lukas und seinen Freunden verschiedenen Herausforderungen. Als sie endlich das nötige Mittel haben, heißt es nichts wie weg, zurück in die Gegenwart. Doch leider erweist sich das als schwieriger als gedacht... Denn statt in der Gegenwart landen die Freunde stattdessen im letzten, entscheidenden Kampf gegen den dunklen Magier. Dabei erfahren sie einige unglaubliche Dinge, mit denen ich absolut nicht gerechnet habe. Einiges davon betrifft vor allem Felicitas und ihre Familie, was mich sehr berührt hat.

Mit etwas Mühe und Not schaffen Lukas, Ella, Felicitas, Punchy und Rani wieder zurück in die Gegenwart. Doch was dann passiert, was sie mit ihrer Rückkehr auslösen, ist ein wahr gewordener Alptraum... Was genau ich damit meine, müsst ihr selbst herausfinden 😉.

Fazit:

Zum dritten Mal darf ich Lukas und seine Freunde in den Flüsterwald begleiten und erlebe nicht nur allerhand Abenteuer, sondern erhalte auch viele neue Informationen. Das Ende inklusive Cliffhänger kommt überraschend und ist schockierend. Diese Zeitreise hat es in sich! Ich brauche unbedingt den nächsten Teil! Ganz klare Leseempfehlung!♡

War diese Rezension hilfreich?

Auch der Flüsterwald Band 3 ,ließ sich flüssig lesen ,mit Ella, Lukas und dem Großvater( Ella) .Im Flüsterwald bleibt es nach wie vor sehr spannend , auf den 4.Band bin ich sehr neugierig. Vor allem finde ich die Gestaltung des Buches und die Bilder sind sehr schön.

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt:

Um Ellas Großvater aus seinem Gefängnis zu befreien, reisen Lukas, Ella und ihre Freunde aus dem Flüsterwald in die Vergangenheit. Doch das benötigte Blut von Ellas Großvater ist schwieriger zu beschaffen als geahnt: denn die Freunde landen genau in der Zeit, in der der dunkle Magier den Flüsterwald bedroht. Und ihre Zeitreise bleibt von ihm nicht unbemerkt...

Meine Meinung:

"Durch das Portal der Zeit" ist bereits der dritte Teil der Flüsterwald-Reihe um Lukas und den Flüsterwald. Da die Handlung auf der der vorherigen Teile aufbaut, empfiehlt es sich zum besseren Verständnis der Geschehnisse die Bücher der Reihe nach zu lesen.

Der Schreibstil ist wie gewohnt der Zielgruppe entsprechend, aber auch als Erwachsener sehr angenehm zu lesen. Der Flüsterwald, seine Bewohner und die Abenteuer von Lukas und seinen Freunden werden sehr bildhaft und fantasievoll beschrieben, sodass man voll und ganz in die von Autor Andreas Suchanek geschaffene magische Welt des Flüsterwalds eintauchen kann. Hierzu tragen auch die sehr schönen Illustrationen bei, mit denen das Buch gespickt ist.

Lukas, der Protagonist der Reihe, ist mir inzwischen ebenso ans Herz gewachsen wie seine Schulkameradin Ella, die kleine, magisch begabte Elfe Felicitas, ihre Begleiterin und Aufpasserin, die Katze Punchy, sowie der Menok Rani, der ab und zu eine ganz schöne Nervensäge ist, dem man aber trotzdem einfach nicht böse sein kann.

Der Plot ist spannend und actionreich, aber auch ein wenig düsterer als der der Vorgängerbände, da die Freunde dieses Mal auf den dunklen Magier treffen. Entsprechend müssen Lukas und Co. auch in diesem Band wieder so einige brenzlige Situationen meistern und Probleme lösen. Zum Glück gibt es Rani, der zwar auch ein Händchen (oder sollte man Pfote sagen?) dafür hat, die Freunde in Schwierigkeiten zu bringen, der aber auch immer mal wieder für Witz und Auflockerung sorgt. Beispielweise durch seine verklärten Erlebnisberichte, die er in seinem Buch zur Erforschung der Menschen festhält.

Fazit:

Auch Teil 3 der Fantasyreihe für Kinder überzeugt. Fantasie- und humorvoll, spannend und actionsreich - einfach ein Lesevergnügen für Groß und Klein.

War diese Rezension hilfreich?

Ich muss sagen, der dritte Teil hat mich manchmal sehr verwirrt 🙈😅 Er war wie immer sehr spannend, aber oft habe ich nicht durch geblickt, was nun gerade passiert ist, wenn ich es gelesen habe und wie da die Zusammenhänge waren. Dennoch konnte ich nicht aufhören zu lesen bzw. teilweise habe ich es auch als Hörbuch gehört.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht und den vierten Teil werde ich definitiv auch lesen! Denn alleine Lucas und seine Freunde zu begleiten, ist immer eine Freude ☺️ 3,5🐝

War diese Rezension hilfreich?

Auf dem Cover scheinen die fünf Freunde des Flüsterwalds in eine Spirale geraten zu sein, die sie durch die Luft wirbelt. Auf den Gesichtern kann man zum Teil Angst erkennen vor dem was da wohl kommt. Über dem Titel ist wieder wie gewohnt die Uhr zu sehen. Diesmal befindet sich links von der Uhr eine Taschenlampe und zwei Bücher und rechts steht eine Tasse, ein Glas und eine Katze. Was das wohl zu bedeuten hat? Für mich wieder ein wundervolles Cover in dem sehr viel Liebe für Detail steckt.

Inzwischen bin ich beim dritten Buch der Flüsterwald Reihe angekommen. Der Titel: Durch das Portal der Zeit gibt schon einen guten Hinweis zum dritten Abenteuer der fünf Freunde. Diesmal machen sich Lukas, Ella, Rani, Felicitas und Punchy auf eine Reise durch die Zeit. Wie du auf dem Cover sehen kannst, ist das nicht unbedingt ein freudiges Unterfangen. Mehr möchte ich dazu gar nicht sagen.

Das Abenteuer geht rasant weiter und knüpft an die ersten beiden Abenteuer von Lukas an. An dieser Stelle solltest du am besten eins der ersten zwei Bücher gelesen haben, da du der Handlung dann einfach besser folgen kannst. Das Abenteuer ist zwar eine geschlossene Geschichte, doch gibt es immer wieder Bezüge zu den vorherigen Erlebnissen, die sich mit Vorkenntnissen besser verstehen lassen. Im Prinzip spielt das dritte Abenteuer in einer einzigen Nacht, wenn man die Hinführung und das Ende mal außer acht lässt. Die losen Fäden aus dem zweiten Band bekommen ein gutes Ende. Doch sorgen sie auch für neue Fragen, die direkt Lust auf das vierte Buch. Ich bin gespannt wann das nächste Abenteuer erscheinen wird.

Es ist eine schöne Abenteuer Geschichte, die man gut zwischendurch lesen kann. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet und beschrieben. Man muss die fünf Freunde einfach gern haben und kann mit ihnen in eine fremde Welt abtauchen. Von mir gibt es wieder eine Leseempfehlung für alle ab 9 Jahren, die Lust haben auf eine Reise in den Flüsterwald.

War diese Rezension hilfreich?

Wieder einmal ein fantastisches Leseabenteuer nicht nur für Kinder ;-)
Auch wenn es schon der dritte Band ist, kommt keineswegs Langeweile auf.
Eine packende und abenteuerliche Reise in die Zeit, mit bekannten und unbekannten Flüsterwald-Gesichtern, die wahnsinnigen Spaß macht.
Man fliegt nur so durch die Seiten.
Meine Kids und ich hoffen auf noch mehr Abenteuer ;-)
Verdiente 5 Sterne und klare Leseempfehlung !

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch ist nun schon der dritte Teil rund um den Flüsterwald, ich empfehle hier die richtige Reihenfolge der Bücher, da die Handlung aufeinander aufbaut. Im letzten Teil haben Lukas, seine Freundin Ella, die Fee Felicitas und der Menok Rani Ellas Großvater ausfindig machen können. Nun wollen sie ihn mit Hilfe einer Reise in die Vergangenheit befreien. Dabei landen sie jedoch kurz vor dem Zeitpunkt, in dem der dunkle Magier sein Unwesen in Flüsterwald trieb, und so werden die Freunde nach und nach immer mehr in einen Kampf um Dunkelheit und Licht hineingezogen!

Diesmal ist es mir etwas schwerer gefallen ins Buch reinzufinden und ich habe ungefähr ein Drittel des Buches gebraucht, bis ich wirklich ganz in die Geschichte eintauchen konnte! Der Schreibstil war, wie auch schon die anderen beiden Teile der Reihe sehr lebendig und bildhaft, und als ich erst mal im Buch drin war, habe ich die ganze magische Welt wieder sehr genießen können! Der Schreibstil ist einfach gehalten und eignet sich gleichermaßen wunderbar für Kinder und Erwachsene.

Besonders hat man als Leser natürlich die Chraraktere ins Herz geschlossen, jeder der Freunde ist einzigartig, egal ob es Rani ist, der den Leser immer wieder zum schmunzeln bringt, oder die Fee Felicitas, die dran zu knabbern hat warum sie im Internat aufwachsen muss. Jede der Personen ist liebevoll gezeichnet und entwickelt sich im Laufe der Handlung weiter.

Nachdem die Freunde erst einmal das Portal durchschritten hatten, hat mir das Abenteuer sehr gefallen, es war wieder einiges an Action, Spannung und Grusel dabei, aber es wurde auch wieder Mut, Menschlichkeit und Freundschaft bewiesen! Zum Ende hin gab es noch eine unerwartete Wendung, welche jetzt schon große Lust auf den vierten Band macht!

Fazit: Nach kleinen Startschwierigkeiten, war es wieder ein sehr spannendes und tolles Abenteuer im wunderbaren Flüsterwald! Vor jedem Kapitel gab es wieder superschöne Illustrationen, über die ich mich jedes mal wieder freue!

War diese Rezension hilfreich?

Eine sehr schöne weiterführende Geschichte über einen Jungen der umgezogen ist und sich einlebt.
Die Phantasie wie er die Gegend kennenlernt und erkundet ist super. Auch seine Freundin die die Abenteuer mit ihm zusammen erlebt, ist sehr schön.

War diese Rezension hilfreich?

sehr schön

Um Ellas Großvater zu retten, müssen sie eine gefährliche Reise in die Vergangenheit antreten. Natürlich sind die mutige Elfe Feli und der wissbegierige Menok Rani an ihrer Seite. An Feli´s Seite ist nach wie vor ihre Beschützerin Punchy. In der Vergangenheit müssen sie wieder einige gefährliche Abenteuer bestehen und nebenbei aufpassen, dass sie ja nicht die Vergangenheit ändern.

Das Buch hat uns (meinem Sohn 11 und mir) sehr gut gefallen. Es war wieder spannend, flüssig und lustig geschrieben. Über Rani können wir uns nach wie vor köstlich amüsieren und totlachen. Auf ihrer Zeitreise landen die fünf genau in den gefährlichen Jahren des Krieges um den Zauberwald. Hier erfährt Feli auch so einiges über ihre Eltern und lernt sie dadurch besser zu verstehen. Aber wer ist der böse schwarze Magier und können sie Ellas Großvater retten? Wir sind schon sehr gespannt wie es weitergehen wird. Ein wirklich tolles Buch, welches es wert ist, gelesen zu werden. 5 von 5*.

War diese Rezension hilfreich?

Ich liebe die Flüsterwaldreihe auch als Erwachsene sehr! Gerade da sie nicht unendlich viele Seiten hat, kann man einen Band ganz locker an einem Sonntag Morgen verschlingen. Band 3 hat mir wie schon die Bände davor sehr gut gefallen und ich liebe die vielen kleinen Wendungen, die das Buch immer wieder bereit hält. Ich bin immer noch total auf die Identität des dunklen Magiers bzw. nun seines Schattenzwillings gespannt und freue mich sehr auf Band 4 (und finde es super, dass es anscheinend eine längere Buchreihe wird, ich hatte schon die Befürchtung, dass es nach Band 3 enden könnte). In diesem Band passiert wirklich super viel und es wird auch sehr viel aufgedeckt, was ich alles gar nicht spoilern möchte - daher: ran an den Speck und gönnt euch die Buchreihe!

War diese Rezension hilfreich?

Lukas, Ella und ihre fabelhaften Freunde aus dem Flüsterwald müssen in die Vergangenheit reisen, um Ellas Großvater, den Professor, aus seinem Baumhaus-Gefängnis zu befreien. Dabei begegnen sie zum ersten Mal dem dunklen Magier, der eine Schattenarmee auf sie hetzt. Und dann geht auch noch etwas bei der Rückreise durch die Zeit schief...

Noch spannender geht es weiter in der Flüsterwald-Reihe, und vor allem das Ende steckt voller aufregender Überraschungen. Dabei erfahren wir mehr über die Zeit der dunklen Jahre und den Kampf der Flüsterwäldler gegen den dunklen Magier. Eine gelungene Fortsetzung, die leider viel zu schnell zu Ende war und uns voll ungeduldiger Erwartung auf den vierten Teil zurück lässt.

War diese Rezension hilfreich?

Endlich geht es weiter, im Flüsterwald!
Ella's Großvater, der Professor wurde gefunden, aber er kann sein Gefängnis nicht einfach so verlassen.
Um ihn zu befreien, müssen Lukas, Ella und ihre Freunde aus dem Zauberwald durch die Zeit reisen und etwas Blut des jungen Professors besorgen.
Das ist leichter gesagt als getan und so stolpern sie von einem Abenteuer ins nächste.
Wird es ihnen gelingen, dem Professor zu helfen?
Tolle Illustrationen begleiten wieder diesen spannenden 3.Teil!

War diese Rezension hilfreich?

Meinung:
Hach, endlich, endlich, endlich konnte ich erneut in den Flüsterwald reisen und das nächste Abenteuer an der Seite von Lukas, Ella und ihren Flüsterwald-Freunden erleben und es war einfach wieder absolut fantastisch. Ich hab die Zeit an der Seite dieser wilden Bande unheimlich genossen und freue mich schon jetzt wahnsinnig auf die nächsten Flüsterwald Bände. 🙈

Cover:
Das Cover ist wieder super cool gestaltet und passt wahnsinnig gut zu der Geschichte hinter den beiden Buchdeckeln. Besonders die vielen kleinen Details und die Abbildungen der wundervollen Helden dieser Geschichte sind für mich ein echtes Highlight. 💙

Schreibstil:
Auch der Schreibstil hat mich wieder wahnsinnig mitgerissen. Andreas Suchanek hat einen wundervollen, bildhaften und super spannenden Schreibstil. Ich bin wie immer völlig begeistert. 🙊

Protagonisten:
Mein Highlight der Flüsterwald Bücher sind aber definitiv immer die Protagonisten. Wir lernen alle noch ein ganzes Stück besser kennen und begleiten diese wundervollen Charaktere in die Vergangenheit und erfahren dadurch auch noch ein ganzes Stück mehr der Geschichte des Flüsterwaldes und auch der dunklen Zeiten. Ich hab Lukas und Ella, Punchy und Felicitias und Rani einfach unglaublich ins Herz geschlossen und freue mich wirklich jedes Mal diese verrückte Bande aufs nächste Abenteuer zu begleiten. 💙

Fazit:
Ich liebe, liebe, liebe die Flüsterwald Bücher und auch der dritte Band der Reihe hat mich wieder völlig begeistert. Andreas Suchanek hat mit dem dritten Teil wieder ein unglaublich spannendes und mitreißendes Abenteuer erschaffen, dass Jung und auch Alt begeistern wird. Ich kann euch diese super süße und unheimlich spannende Reihe nur ans Herz legen. Von mir gibts für die Flüsterwald Reihe eine ganz klare Leseempfehlung. 🙈

5 von 5 ⭐️.

War diese Rezension hilfreich?

Eine tolle Fortsetzung und eine fantastische Buchreihe, die ich nur weiterempfehlen kann. Dieses Band hat mir besonders gefallen: Ich liebe Bücher mit dem Zeitreise- Thema. Schreibstil, Charaktere, Spannung, Witz und Charme ist alles vorhanden. Einfach top!

War diese Rezension hilfreich?

Der dritte Band der Reihe rund um den magischen Flüsterwald, deren Bewohner und den Kindern Lukas und Ella. Ihr Abenteuer gehr in die nächste Runde. Nachdem sie den Professor gefunden haben, wollen sie ihn natürlich befreien. Also machen sie sich auf in ein spannendes und atemberaubendes Abenteuer durch den Flüsterwald mit dabei der Menok Rani, die Elfe Felicitas und die Katze Punchy (die eigentlich einen viel fantastischeren Namen trägt). Und genauso diese bunt zusammengewürfelte Truppe macht die Bücher so besonders. Gerade Rani mit seinen Aufzeichnungen und Notizen zu Menschen haben mich richtig zum Lachen gebracht. Sie sind mir alle mittlerweile sehr ana Herz gewachsen und ich habe von Szene zu Szene mitgefiebert und gehofft, dass alles gut geht. Doch lest selbst und ich hoffe, dass im vierten Band dann vieles gar aufgeklärt wird und die Geschichte ihr erstes großes Ende findet. Denn es folgen ja noch weitere Bände.
Doch Andreas Suchanek schafft es mit wenigen einfachen Worten eine faszinierende Welt zu erschaffen und er lüftet in diesem Band so manches Geheimnis und vieles wird klarer. Jedoch gibt es auch viele Dinge, die noch im Dunkeln liegen und hoffentlich bald gelüftet werden.

Ein wundervoller dritter Band einer abenteuerlichen fantastischen Reihe für Jungen und Mädchen!

War diese Rezension hilfreich?

Der Anfang war schwer aber so langsam gefällt mir die Flüsterwald-Geschichte immer besser.
Flüsterwald 1 war okay, hat mich aber nicht vom Hocker gerissen, Flüsterwald 2 war schon besser, immer hin gut genug um mich auf Band drei neugierig zu machen. Durch das Portal der Zeit ist nicht unbedingt ein Highlight, das mich zu Jubelrufen verleitet, aber immerhin der bisher beste Teil der Serie, so dass man hoffen kann, dass es immer besser wird. Auf jeden Fall wird man gut unterhalten und die Idee Zeitreisen mit Fantasy zu mischen hat durchaus seinen Reiz. Vielleicht ist die Geschichte deswegen auch so gut, weil sie Zeitreisen enthält, ein Thema, dem ich ja sehr zugetan bin. Langeweile kommt nicht auf, eine spannende Szene jagt die nächste, ohne dabei auch den Humor nicht aus den Augen zu verlieren (vor allem die Erinnerungen von Rani finde ich immer wieder sehr amüsant, aber das macht den Menok auch irgendwie sympathisch). Zudem gibt es einige interessante Wendungen und man will doch wissen, wie es weiter geht.
Der dritte Teil von Flüsterwald nimmt eine sehr düstere Grundstimmung an, über die auch die eine oder andere witzige Szene nicht hinwegtäuschen kann. Da werden dunkle Kapitel aus der Geschichte des Flüsterwalds aufgedeckt. Aber man muss keine Angst haben, gruseln muss man sich nicht. Es wird nur nicht ganz so bunt wie man es gewohnt ist.

War diese Rezension hilfreich?

Eine absolut gelungene Fortsetzung der magisch spannenden aber auch witzigen Reihe um Lukas, Ella und ihren Freunde aus dem Flüsterwald.

Nachdem Lukas im 1. Band ganz neu in die alte Villa mit seinen Eltern im Nirgendwo eingezogen ist, und er somit nichtsahnend in die Geschichte purzelte, macht er sich im 2. Band gemeinsam mit Ella und seinen neuen Freunden auf die Suche nach Ellas verschwundenem Großvater.

Band 3 führt das Abenteuer witzig und spannend fort. Ellas Opa muss befreit werden, was nur mit einer Reise in die Vergangenheit möglich ist.

Eine klasse Reihe geht weiter.

War diese Rezension hilfreich?

In einem neuen Abenteuer gehen Lukas und seine Freunde auf eine Zeitreise, um endlich Ellas Großvater zu helfen und vielleicht das Geheimnis um den den bösen Zauberer zu enträtseln. Und doch gibt es wie immer Schwierigkeiten und einige Geheimnisse werden endlich gelüftet.
Mit Teil 3 geht es genauso weiter wie in den Teilen davor und genauso so es sein :-)
Die Freunde gehen auf eine Zeitreise und das allein ist schon ein riesiges Abenteuer, aber mit dem was ihnen da passiert, damit hat doch niemand gerechnet. Während Zeitreisen an sich schon schwierig sind, so müssen hier die Freunde mal wieder beweisen, wie gut sie miteinander harmonieren und sich gegenseitig unterstützen können. Denn auf der Suche nach dem alten jungen Professor begegnen sie neuen Personen und Aufklärungen, die vieles verändern und auch die Kinder verändern. Und dennoch ist es so hilfreich, was sie erfahren. Denn damit werden einige Geheimnisse für jeden einzelnen erklärt, die in der Geschichte wichtig sind und werden und ihnen helfen werden, den dunklen Zauberer zu besiegen.
Das Ende war irgendwie überraschend gewesen, denn ich hatte etwa erwartet, aber nicht das. Und auch wenn ich eine Vermutung habe, wer der dunkle Zauberer sein könnte, so erwarte ich beim Autor eine große Wendung und bin schon ziemlich gespannt auf die Folgebände.

Wie immer eine tolle Geschichte, die meine Tochter und ich in kürzester Zeit verschlungen haben.

War diese Rezension hilfreich?

Ein neues Abenteuer im Flüsterwald erwartet die Leser hier. Die Handlung schließt an den vorigen Bänden wieder an, sodass eine Vorkenntnis notwendig ist um hier die Zusammenhänge und die Mission der Freunde zu verstehen.

Ich war sofort wieder in der fantastischen Welt des Flüsterwaldes gefangen. Die Protagonisten und das Setting sind Andreas Suchanek sehr gut gelungen. Aus dem vorigen Band wissen wir, dass die Freunde eine Zeitreise unternehmen müssen um einen Schlüssel zu holen. Denn Ellas Großvater der Professor sitzt fest und er kommt nur raus, wenn die Freunde ihm helfen.

Der Schreibstil ist wieder fesselnd und es wird mit viel Spannung um Humor erzählt so wie man es aus den vorigen Bänden bereits kennt. Auch gibt es zahlreiche Wendungen und Ereignisse, die es immer spannend machen das nächste Kapitel zu lesen und man kann das Buch fast gar nicht aus der Hand legen.

Auch, dass die Leser nun einiges zur Zeit vor und nach den dunklen Jahren erfahren und die Geschichte so noch ein paar Facetten mehr bekommt hat uns sehr gut gefallen.

Die Wesen des Flüsterwaldes sind so vielfältig, dass wir den nächsten Band kaum erwarten können und schon sehr gespannt sind was uns hier wieder erwartet. Bisher war jeder Teil ein Highlight.

Der Zusammenhalt der Freunde, die Loyalität und der Mut, den sie aufbringen hat uns wieder sehr viel Freude bereitet. Es ist eine wundervolle Abenteuer-Geschichte, die es nicht nur versteht die jungen Leser zu unterhalten, sondern auch für Erwachsene durchaus viel zu bieten hat.

Ich persönlich mag es, wenn mich ein Buch in andere Welten entführt, Spannung bietet und mich auch mal zum schmunzeln bringt. All dies ist dem Autor mit Band 3 erneut wunderbar gelungen.

Fazit:

Ein Abenteuer für große und kleine Leser, das uns viel Freude bereitet und mit durch die Zeit genommen hat. Dies wird sicher nicht der letzte Besuch im Flüsterwald gewesen sein und wir freuen uns schon auf weitere Abenteuer dort.

War diese Rezension hilfreich?

meine Meinung:

habe mich so auf den dritten Band von Flüsterwald gefreut, das liegt an den tollen Schreibstil aber auch um die Geschichte rund um Lukas. Die Charaktere haben mein Herz erobert, und die Abenteuer im Wald sind wieder genial umgesetzt. Es sind Geschichten die nicht nur den jungen Leser gut gefällt, sondern auch den reiferen ;)
Wir werden alle in detailverliebte Szenen hinaus geschupst und werden von jeder nächsten Seite tiefer hinein gezogen. Man wächst mit jeden weiteren Buch mehr an den Flüsterwald , was mir persönlich gut gefällt.
Wer den Autor kennt weiß von seinem Talent zum schreiben

von mir gibt es wieder 5 Sterne

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt Inhalt: Seit Lukas den Flüsterwald entdeckt hat, ist sein Leben ein einziges Abenteuer. Gemeinsam mit seiner Mitschülerin Ella und seinen neuen Freunden - einer mutigen Elfe und einem wissbegierigen Menok - taucht er immer tiefer in die Geheimnisse des Waldes ein.
Diesmal lassen sie sich sogar auf eine Zeitreise ein, um in der Vergangenheit nach dem Schlüssel für einen magischen Fluch zu suchen. Doch die Sache hat einen Haken ...

Das Abenteuer geht weiter !!!

Eine absolut tolle und empfehlenswerte Reihe von Andreas Suchanek, der zu meinen absoluten Lieblingsautoren gehört.
Auch hier hat er sich wieder selbst übertroffen. Und jeder der denkt, es ist ein Kinderbuch... Ja!!! aber absolut lesenswert für alle Altersklassen!!!

Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

War diese Rezension hilfreich?

Auch das neue Abenteuer um den Flüsterwald konnte uns wieder total begeistern. Diesmal gibt es ein spannendes Zeitreiseabenteuer mit den liebgewonnenen bekannten Figuren und einigen neuen Charakteren. Auch diese Geschichte ist wieder voller Geheimnisse, Überraschungen und einfach total spannend. Mit diesen Ende hätte ich nicht gerechnet und lässt uns Teil 4 noch mehr entgegenfiebern.
Eine absolute Empfehlung für Jung & Alt *****

War diese Rezension hilfreich?

Meinung:

Und wieder habe ich mich auf die Forsetzung von Lukas‘ Abenteuern im Flüsterwald gefreut, ich liebe diese Geschichte einfach.

Um den Gefangenen im Baumhaus zu befreien, müssen die Freunde diesmal einen Ausflug in die Vergangenheit machen und natürlich läuft das nicht so reibungslos, wie sie es sich wünschen würden. Wie schon in Band 2 merkt man, dass die Gruppe durch große Zuneigung und Freundschaft verbunden ist und ich liebe es, ihre kleinen Käbbeleien mitzuverfolgen.

Ich hatte gehofft, dass nach den Enthüllungen im Epilog und der Bonusgeschichte am Ende des Vorgängers hier ein wenig Licht ins Dunkle gebracht wird, aber Andreas Suchanek lässt uns noch ein wenig zappeln und erhöht so die Vorfreude auf die weiteren Bände.
Dafür gibt es durch die Zeitreise aber mehr über die Zeit vor den Dunklen Jahren, was ebenfalls interessant war und mich noch neugieriger darauf macht, wie es wohl weitergehen mag.

Wie auch in den ersten beiden Büchern finde ich den Schreibstil perfekt für die Zielgruppe, kurze verständliche Sätze mit überschaubaren Kapiteln und trotzdem nicht zu kindlich, so dass ich mich erneut in der Geschichte verlor, die wieder einmal viel zu schnell vorbei war.

Es ist einfach toll, den Freunden auf ihren Abenteuern zu folgen. Die Spannung ist greifbar und einige Wendungen und Infortmationen zu einigen Charakteren erhöhen hier noch einmal den Suchtfaktor.
Rani durfte auch wieder ein Kapitel erzählen, es macht riesigen Spaß, an seinen Gedanken teilzuhaben und das Ganze aus seiner Sicht zu lesen.

Natürlich sind die wunderschönen Illustrationen am Anfang der einzelnen Kapitel hier auch wieder absolut wundervoll und unterstreichen die Handlung perfekt.

Fazit:

Wieder mal eine absolute Leseempfehlung für jung und alt; passend für die Zielgruppe, aber auch ältere Semester (zu denen ich mich auch zählen muss) werden hier eine zauberhafte und kurzweilige Fantasy-Geschichte erleben. Näheres zur Enthüllung am Ende von Band 2 wird dieses Mal zwar noch nicht erzählt, aber wir erhalten interessante Informationen zur Zeit vor den Dunklen Jahren und einiger bekannter Charaktere, so dass ich sehr sehr gnädig gestimmt wurde und es vor Spannung nicht aushalte, bis der nächste Teil der Flüsterwald Abenteuer erscheinen wird. 5/5 Sterne!

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch ist, wie die Vorgänger, sehr gut geschrieben. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Auch hier ist das Buch für alle Altersklassen geeignet, es ist spannend, fantastisch mit Fabelwesen. Beim lesen habe ich mich sehr wohl gefühlt und habe alle Ereignisse gespannt verfolgt. In diesem Band kommt man dem Bösewicht ein wenig näher, aber ob die Freunde ihn aufhalten können, verrate ich euch natürlich nicht. Ich fiebere schon gespannt dem nächsten Teil entgegen, da ich hier nun am Ende etwas verwundert war, denn irgendwie Blick ich gerade nicht durch....

Ich kann euch in diesem Buch auch wieder Rani mit seinen Weisheiten empfehlen...
Er ist hier zwar etwas ruhiger, aber dennoch können wir aus einem Kapitel seines Buches lesen, was wieder sehr lustig formuliert und dargestellt ist. :D
Desweiteren reisen die Freunde durch die Zeit um dem Großvater etwas von seinem früheren Ich zu besorgen, damit er aus diesem Baumhaus herauskommen kann.
In der Vergangenheit treffen dann Ella auf ihren Großvater und sie darf ja nichts sagen und Felicitas trifft auf Ihre Eltern und später dann auf Ihre Mutter, dort erfährt sie dann auch noch eine Sache, die Sie sehr bedrückt. Wer die vorangegangenen Bücher kennt, weiß, dass es hier noch nicht zu Ende sein kann und nach Beendigung bin ich mehr denn je gespannt, wie es nun weitergeht und ich hoffe nicht mehr so lange auf den nächsten Band warten zu müssen...

War diese Rezension hilfreich?

Und weiter geht die spannende Reise für Lukas und Ella im Flüsterwald. Wie schon die vorangegangenen Bände ist es sehr unterhaltsam, spannend und super flüssig zu lesen. Diese Reihe spricht sowohl Jungs als auch Mädchen gleichermaßen an und macht einfach nur Spaß.

War diese Rezension hilfreich?

Durch das Portal der Zeit lautet der Titel des dritten Bandes der Flüsterwald Reihe des Autors Andreas Suchanek. Um den Professor zu befreien begeben sich die Freunde in die Vergangenheit und erleben dort etliche erhellende Momente mit vielen Überraschungen.

Die Geschichte rund um den Flüsterwald geht spannend weiter. Bei ihrer Reise in die Vergangenheit ergeben sich Fragen und Geheimnisse werden aufgelöst. Die Szenen werden gut und bildhaft beschrieben und der Menok Rani sorgt für mehr als eine nicht immer angenehme Wendung der Ereignisse. Auch Felicitas bekommt Antworten auf Fragen der Gegenwart. Das Buch wird für die Zielgruppe ab neun Jahre empfohlen und ich finde die Empfehlung passend. Aber nicht nur junge Leser werden von der Geschichte in den Bann gezogen, auch ich als erwachsene Leserin habe die Geschehnisse rund um den Flüsterwald mit Genuss gelesen. Ein Buch das man gut gemeinsam mit seinem Kind lesen kann, mit spannenden Momenten, Humor und einer unerwarteten Wendung am Ende des Buches.

War diese Rezension hilfreich?

In diesem dritten Band müssen die Flüsterwald-Freunde Ellas Opa befreien. Dazu müssen sie zusätzlich eine Zeitreise antreten, was nicht ganz ungefährlich ist, denn sie dürfen, aufgrund ihres aktuellen Wissens, nichts in der Vergangenheit verändern. Das erhöht die Spannung, denn es ist wirklich schwierig, die Gedanken im Zaum zu halten, um nicht in der falschen Zeit aus dem Flüsterwald herauszukommen.

Andreas Suchanek ist mit dieser Reihe eine fantasievolle Lesereise gelungen, die sowohl für Jungs und Mädels gleichermaßen geeignet ist.

Mit viel Fantasie und Liebe zum Detail schildert der Autor wie durch Zusammenarbeit, Freundschaft und Vertrauen auch brenzlige Situationen gemeistert werden können.

Der Schreibstil ist dem Alter des Zielpublikums (9 bis 11 Jahre) angepasst. Entzückend sind Illustrationen von Timo Grubing, die die menschlichen und magischen Protagonisten lebendig auferstehen lassen. Das Cover ist liebevoll gestaltet und hat einen hervorragenden Wiedererkennungswert.

Fazit:

Eine gelungene Fortsetzung dieser Kinderbuchreihe, die wahrscheinlich auch viele Erwachsene mögen. Gerne gebe ich hier 5 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Wunderschön

Rezension zu "Flüsterwald 3 - Durch das Portal der Zeit"
vom lieben Andreas Suchanek

Ella und Lukas sind gemeinsam im schönen Flüsterwald unterwegs. Sie fliegen mithilfe des schönen Flugpulvers in ein in der Nähe liegendes Labor, um näheres dort zu erforschen und zu erkunden......

Was werden die beiden herausbekommen?🤔

Dies ist Teil drei meiner Lieblingsserie vom Flüsterwald. Und ich bin wirklich hellauf begeistert davon. Ella und Lukas haben dabei auch in meinen Augen sehr gut harmoniert. Ich finde, die beiden passen dabei auch paarmässig sehr gut zusammen.😃

Die Theater AG in der Schule fand ich hierbei auch sehr interressant. Das macht auch viel Spass und Freude, wenn man wirkliches Interesse daran hat. Das kenne ich dabei auch noch aus meiner Schulzeit. Herrliche Zeiten.

Rani fand ich dabei auch unendlich süß und knuddelig, habe ihn beim Lesen virtuell geknuddelt. Da er dies auch mal braucht.
Seine Reaktionen kann ich hierbei auch durchaus nachvollziehen, als er lange von einer Katze abgeschleckt worden ist.

Jetzt komme ich mal wieder in die Realität zurück. Im Flüsterwald habe ich mich wirklich sehr wohlgefühlt und freue mich gedanklich schon auf Folge 4 davon, da ich diese Serie mittlerweile auch sehr liebgewonnen habe.

🌎abenteuerlich empfehlen kann ich sie jedem von Euch🌎

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

War diese Rezension hilfreich?

Rezension „Flüsterwald - Durch das Portal der Zeit (Flüsterwald, Bd. 3)“ von Andreas Suchanek




Meinung

Mit „Flüsterwald“ hat Autor Andreas Suchanek erfolgreich eine Reihe auf die Beine gestellt, welche vor Magie, Phantasie, Humor und Ideenreichtum nur so strotzt, weshalb ich auch beide Vorgänger Bände mit kindlicher Euphorie verschlungen habe. Nun stand das dritte Abenteuer bevor und ich sah mich wieder an der Seite von Lukas und seinen Freunden. Vergaß alles um mich herum und durchschritt diesen Schmöcker mit großer Faszination.

Band 3 der Kinderbuch Reihe für Junge, aber auch ältere Leser, zieht sowohl die Spannung, als auch die Action und Magie noch mal an, wodurch Seite um Seite an mir vorbei raste. Natürlich sind alle Flüsterwald Charaktere mit von der Partie und so sehr ich sie ins Herz geschlossen habe, so sehr erstaunt es mich auch immer noch, neues über sie zu erfahren. Dieses Mal begeben sich die Freunde auf eine Zeitreise, welche auch schnell ihren Lauf nimmt und sogar manch Geheimnis lüftet.

Wieder sah ich mich unvorhersehbaren Wendungen gegenüber, die mir eine Dauer Überraschung ins Gesicht schrieben. In diesem Band wird es düster, wodurch die Atmosphäre des Flüsterwald noch einmal einen ganz neuen Touch bekommt. Auch der Stil ist wie gewohnt mit Humor und Cleverness durchzogen. Andreas Suchanek weiß, wie man eine bunte, facettenreiche Geschichte erschafft, die wirklich jeden Leser anspricht. Auch das Cover und die vielen Illustrationen haben mein Herz wieder höher schlagen lassen.

Fehlen darf natürlich auch ein Chliffhanger nicht um das Abenteuer perfekt abzurunden und eine aufregende Vorfreude auf Band 4 zu hinterlassen.


Fazit

Packend, abenteuerlich, humorvoll - so gestaltet sich auch die dritte Fortsetzung der Flüsterwald Reihe und bringt erneut Spannung, Magie und diesmal sogar Düsternis mit sich. Bekannte und neue Gesichter lassen die Geschichte im Nu vorbeiziehen. Andreas Suchanek weiß, wie er junge oder ältere Leser, fasziniert, fesselt und begeistert. Nie enden wollende Ideen und Überraschungen sind das Grundgerüst dieser atmosphärischen Geschichte.



🌟🌟🌟🌟🌟 5/5 Sterne

War diese Rezension hilfreich?

Kleinformatiger als Harry Potter, aber ähnlich mitreißend

Im Bereich der Fantasy für Kinder bin ich lang nicht mehr an etwas vorbeigekommen, das sich mir so sehr als Nachfolger für Harry Potter empfiehlt wie Andreas Suchaneks "Flüsterwald"-Reihe. Das Format ist vielleicht ein bisschen kleiner, da die Figurenanzahl z.B. überschaubarer ist, aber das empfinde ich nicht als negativ, da dann der Anfang eines neuen Bands nicht so sehr unter dem Vorzeichen des "hm, wer war das doch gleich" steht - als ich "Harry Potter und der Orden des Phönix" begann, war ich zunächst komplett verloren.

Die Figuren sind fast durchgängig charmant - die eine Figur, die ich inzwischen sehr anstrengend finde, ist Rani, der natürlich als Humorfigur fungiert, aber bei dem ich fast schon hoffe, dass er sich irgendwann als Doppelagent entpuppt, da er dadurch sehr viel leichter akzeptabel wäre.

In diesem Band begeben sich Lukas, Ella, Rani, Felicitas und Punchy auf eine Reise in die Vergangenheit, um den Professor zu befreien, und besonders für die Elfe Felicitas ist dieser Band besonders stark. Es gibt einige emotionale Entwicklungen, die definitiv eine Wirkung haben. Ich hatte erwartet, dass es vielleicht ein paar "Zurück in die Zukunft"-Momente geben würde, aber das Ende war vergleichsweise näher an "Harry Potter und der Feuerkelch"

Und der Epilog macht direkt neugierig auf den vierten Band, für den ich schockierenderweise noch kein Erscheinungsdatum gefunden habe!

War diese Rezension hilfreich?

Mit dem Flüsterwald hatte ich bisher sehr viel Spaß. Die ersten beiden Teile durfte ich als Hörbuch genießen, und so hatte ich bei meinem ersten Print der Reihe stets die Stimme des Sprechers im Ohr, während ich las.

Der Schreibstil ist gewohnt unkompliziert und ermöglichte ein flüssiges und kurzweiliges Leseerlebnis. Ich bin geradezu durch die Geschichte gerannt, dabei habe ich es nicht mal darauf angelegt, besonders schnell zu lesen. Es passte einfach wie die Faust aufs Auge, die Spannung des Geschehens tat ihr übriges und sorgte für zusätzliche Rasanz.

Auch Band 3 hielt wieder unerwartete Wendungen für mich bereit. Besonders im letzten Drittel des Buches bin ich aus dem Staunen kaum noch heraus gekommen, auch wenn ich mir ein paar Details genauer erklärt gewünscht hätte. Das Ende lässt noch viele Fragen offen, von denen ich sehr hoffe, dass sie uns im 4. Teil erklärt werden. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist dann ist der Folgeband das Finale der ersten Staffel, da würde ich schon einen Abschluss erwarten.

Man lernt hier sowohl neue Figuren kennen, als auch die bekannten immer mehr lieben. Wobei ich gestehen muss, dass ich besonders Rani gern ab und zu an den Füßen packen und schütteln wollen würde, denn dafür, dass er immer schlauer als alle anderen tut, benimmt er sich häufig wirklich furchtbar eselig.

Mein Fazit:
Hat mir gut gefallen, aber kein Highlight. Ich setze jetzt alle Hoffnungen in den 4. Band, der darf mich gern umhauen! Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

War diese Rezension hilfreich?

Das Herz des Waldes

Klappentext:
Seit Lukas den Flüsterwald entdeckt hat, ist sein Leben ein einzi­ges Aben­teuer. Gemein­sam mit seiner Mit­schü­lerin Ella und seinen neuen Freun­den – einer muti­gen Elfe und einem wiss­be­gier­igen Menok – taucht er immer tiefer in die Geheim­nisse des Wal­des ein. Dies­mal lassen sie sich sogar auf eine Zeit­reise ein, um in der Ver­gangen­heit nach dem Schlüs­sel für einen magi­schen Fluch zu suchen. Doch die Sache hat einen Haken … Die Aben­teuer­reihe mit Sucht­faktor für alle Fans von Narnia und den Spider­wick-Geheim­nissen!

Rezension:
Um Ellas Opa zu befreien, begeben sich Lukas und seine Freunde auf eine Zeit­reise in die 1980er. Hier wollen sie eine Blut­probe vom jün­geren Ich des Opas gewin­nen, die sie für die Befrei­ungs­aktion benö­tigen. Doch schon bei der An­kunft gera­den sie mitten in den großen Stadt­brand Win­ter­steins. Um die Zeit­linie nicht zu ver­än­dern, dürfen sie natür­lich nicht ein­grei­fen. Als sie jedoch auf einen schla­fen­den Mann stoßen, stehen sie vor der Frage, ob sie ihn wirk­lich ein­fach ver­bren­nen lassen sollen – oder ihn in Sicher­heit brin­gen und damit eine Ver­änder­ung der Geschichte ris­kieren.
War die magische Gefangenschaft von Ellas Opa die große Über­rasch­ung des 2. Bandes („Der ver­schol­lene Pro­fessor“), bildet diese dies­mal den Auf­hänger der Hand­lung, in der es um eine Zeit­reise zwecks Befrei­ung geht. Dass dabei wieder alles ganz anders als geplant kommt, ist bei einem Buch dieser Art und ganz speziell, wenn der Autor Andreas Sucha­nek heißt, wohl kaum anders zu erwar­ten. Das heißt aller­dings keines­falls, dass dieser Band eine Art „Ella und ihr Opa“-Special ist. Auch die anderen Gefähr­ten bekom­men wieder ihre großen Auf­tritte. Ins­beson­dere die Elfe Feli­citas und deren Geschichte rücken stark in den Fokus.
Stilistisch bleibt (natürlich) alles beim Alten. Auch wenn der Autor im Hin­blick auf die Ziel­gruppe auf die sonst für ihn typi­schen ‚Kapitel-Cliff­hanger‘ weit­gehend ver­zich­tet, bleibt das Buch doch ‚ein rich­tiger Sucha­nek‘, wozu auch gehört, dass es in einem großen Cliff­hanger endet. Wie mitt­ler­weile schon gewohnt, runden auch diesmal die Kapitel­signets von Timo Gru­bing den opti­schen Ein­druck ab. Kurz vor Ver­öffent­lichung dieses 3. Bandes wurde übri­gens bekannt, dass die „Flüs­ter­wald“-Reihe ver­trag­lich bis Band 8 gesichert ist. Es dürfte also noch etwas dauern, bis Lukas und seine Freunde alle Hinder­nisse bewäl­tigt haben.

Fazit:
Das Fantasy-Abenteuer für junge Leser hat sich warm­gelaufen, sodass dich der Fokus zuneh­mend auf die Aben­teuer der Gefähr­ten ver­lagert.

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
Dem Eisenacher Rezi-Center kann man auch auf Facebook folgen.

War diese Rezension hilfreich?

Lukas steht das dritte Abenteuer bevor und dieses Mal müssen sie sich auf eine Zeitreise begeben. Zusammen mit seinen Freunden suchen sie nach dem Schlüssel für einen magischen Fluch, doch die Sache hat einen Haken.

Dieses Mal bin ich in den Genuss des Buches, statt des Ebooks, gekommen und es ist einfach toll. Schon das Cover gefällt mir, aber auch die Gestaltung im Inneren lässt keine Wünsche offen. Am Anfang sind Zeichnungen mit den Hauptakteuren und einer kleinen Beschreibung und am Beginn jedes Kapitels findet sich eine Zeichnung, die zu dem jeweiligen Abschnitt passt. Absolut wertig.
Hier passt aber auch der Inhalt der Geschichte zu der schönen Aufmachung.
Die Charaktere kennt man inzwischen und jeder ist auf seine ganz eigene Art einzigartig. Jeder hat seine Fähigkeiten, die der Gruppe zu Gute kommen.
Diese Reise führt den Leser in die Vergangenheit und man erfährt einiges. Die Spannung ist großgeschrieben, aber auch der Humor und die leiseren Töne werden hier vom Autor gut beschrieben. Man hat einen tollen Mix und ganz viel Spaß beim Lesen.
Ich finde diese Reihe einfach super. Die Geschichten bauen aufeinander auf, so dass man auf jeden Fall beim ersten Band anfangen sollte. Ich kann sie vorbehaltlos empfehlen und denke, dass viele Jungs und Mädchen sich hier wohlfühlen werden.

Abenteuerliche Reihe mit Magie, Spaß und Spannung. Freunde, die füreinander da sind und eine Welt, die man unbedingt kennenlernen sollte. Unbedingte Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

Ich liebe diese Reihe - und auch Teil 3 "Durch das Portal der Zeit" hat mich nicht enttäuscht.

Um Ellas Opa zu befreien, müssen unsere Flüsterwald-Freunde diesmal auf zeitreise gehen. Damit wird die Geschichte noch magischer, als sie ohnehin schon ist.

Fremde Welten. Viel Phantasie. Autor Andreas Suchanek zeigt eindrucksvoll, dass ihm die Ideen für "Flüsterwald" noch lange nicht ausgehen. Es wird einfach nicht langweilig. Der Flüsterwald steckt einmal mehr voller Zauber. Dabei hat die Story eine unglaubliche Spannbreite. Mal ist sie düster und ernst, mal licht und humorvoll..

Mein Liebling unter den Flüsterwald -Charakteren ist und bleibt Rani. Der Menok ist einfach zum Knuddeln, liebenswert und witzig.

War diese Rezension hilfreich?

Wir sind zurück im Flüsterwald. Dieses Mal lernen wir den Flüsterwald in der Vergangenheit kennen. Genauer gesagt reisen wir mit Lukas und seinen Freunden in die Zeit zurück, bevor der dunkle Magier das Verhältnis zwischen Menschen und Waldbewohnern so stark beschädigt hat, dass der Flüsterwald sich verbergen musste. Doch die Zeitreise verläuft nicht nach Plan und schon stecken Lukas, Ella und ihre Freunde aus dem Flüsterwald wieder in ernsthaften Schwierigkeiten.

Ich habe mich so auf diesen dritten Teil der Reihe gefreut. Nachdem mich Band eins und zwei der Geschichte super unterhalten konnten, habe ich mich richtig auf die Vergangenheitsgeschichte gefreut. Endlich erfahren wir mehr über den dunklen Magier und was damals passiert ist.

Und auch dieses Mal konnte die Geschichte mich wieder überzeugen. Die Gestaltung des Flüsterwalds ist auch in der Vergangenheit sehr gut gelungen. Mir haben besonders die kleine Parallelen aber auch die großen Unterschiede zur Gegenwart richtig gut gefallen.

Die Handlung an sich war wieder sehr actionreich, spannend und mitreißend. Die Figuren sind mir noch mehr ans Herz gewachsen, auch wenn ich nicht gedacht hätte, dass das noch gehen würde. Besonders Punchy hat in diesem Buch in der Entwicklung einen großen Schritt nach vorne gemacht und ich mag sie immer lieber.

Insgesamt steht dieser Teil den Vorgängern in nichts nach. Die Geschichte konnte mich wieder von sich überzeugen und ich freue mich schon auf den nächsten Teil. Von mir gibt es für die ganze Reihe weiterhin eine dicke Empfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

Meinung:
Auch das neue Abenteuer rund um den Flüsterwald konnte das Kind in mir wieder vollauf begeistern.

Für ein Kinderbuch spannend und erstaunlich düster aber noch immer mit dem unvergleichlichen Humor der ersten beiden Bände, hat die Zeitreise viel Spaß gemacht. Die Handlung bietet wieder viele tolle Überraschungen und interessante und spannende Hintergründe zu den Figuren, die sowohl junge als auch ältere Leser faszinieren dürften. So wird z.B. die Zeit vor und während den Dunklen Jahren näher beleuchtet, was mir persönlich super gut gefallen hat.

Auch die vielen neuen und alten Figuren werden schön zum Leben erweckt oder weiter uns liebevoll charakterisiert.

Der Ideenreichtum zu den Wesen im Flüsterwald scheint noch lange nicht versiegt oder ausgeschöpft. Und der Schreibstil ist auch wieder bunt, clever und gleichfalls humorvoll. Der Autor weiß, wie er eine Geschichte feingliedrig und dennoch übersichtlich gestalten muss, um mehrere Altersstufen gleichfalls anzusprechen.

Gleiches gilt für die liebevollen Zeichnungen am Anfang eines jeden der kurzen Kapitel. Wieder sind sie stilistisch hervorragend und geben den Textbeschreibungen den letzten Schliff.


Fazit:
Auch Band 3 der Flüsterwald-Reihe ist wieder eine absolute Leseempfehlung für jung und jeden Junggebliebenen.

Der Autor versteht sich auf seine vielen tollen Ideen und mit dem einfachen aber bunten und humorvollen Sprachstil weiß er zu begeistern.

War diese Rezension hilfreich?

Andreas Suchanek führt uns in den dritten Teil der Flüsterwald Reihe.
Lukas und Ella begeben sich erneut in den geheimnisvollen Wald. Auf einer Zeitreise in die Vergangenheit müssen sie sich dunklen Mächten stellen. An ihrer Seite mittlerweile sehr vertraut, sind der Menok Rani, die junge Elfe Felicitas und die Katze Punchy.
Rani ist ein liebevoller Menok, mit seiner Schusseligkeit bringt er Lukas ab und zu in kleine Verzweiflungen. Rani meint es nie böse, seine Neugier ist nur leider einfach zu groß.
Punchy passt auf Felicitas auf und natürlich auch auf die anderen Freunde.
Als Freunde kann man die fünf bereits bezeichnen. Sie haben schon viel miteinander erlebt. Das ausstehende Abenteuer verlangt viel von dem kleinen Team.
Während Ihrer Reise in die Vergangenheit dürfen sie nichts verändern. Den Personen, denen sie begegnen, müssen sie vorsichtig gegenüber sein. Dem jüngeren Ich des Großvaters zum Beispiel dürfen sie nicht ihre wahre Identität verraten.
Auf ständiger Hut zu sein verlangt ihnen alles ab. Der Flüsterwald ist in großer Gefahr, den märchenhaften Bewohnern droht der Lebensraum zu schrumpfen.
Doch der Mut von Ella und Lukas wächst sehr, zusammen könnten sie es schaffen die Dunkelheit zu stoppen. Ein böser Schatten bekämpft das Gute. Mit jeder Menge Flüsterpulver und Zauberkraft versuchen die Freunde alles in ihrer Macht stehende zu ermöglichen.

Seite für Seite hat es mich tief in den Flüsterwald gezogen. Eine phantastische Welt hat sich mir eröffnet. Die Umgebung ist mir sehr vertraut, dies macht den Einstieg leicht. Der Autor fackelt nicht lange, er schubst die Freunde fix in dieses sehr anspruchsvolle Abenteuer.
Diesmal ist Aufmerksamkeit gefordert, die Geschichte entwickelt sich zu einem komplexen Erlebnis.
Farbenfroh und voller Lebendigkeit wirbelt es sich durch das Buch. Es tauchen unheimliche Schatten auf, die ein bisschen zum gruseln sind. Es bleibt ein Kinderbuch, trotz der Dunkelheit, die sich breit machen will.
Für Erwachsene ist es ein Spaß mit einem Hauch Nervenkitzel.
Die bereits bekannte Blinzelbahn macht diesmal Probleme. Auch das Reisen in der Zeit klappt nicht ganz am Schnürchen.
Diese Erschwernisse treiben die Spannung hoch und machen das Portal der Zeit so wirbelig, wie es das Cover verspricht.

Die Geschichte ist kurzweilig, schnell gelesen und bereitet auf die Fortsetzung vor, die im Februar 2022 erscheinen soll.
Es freut mich sehr, dass Andreas Suchanek süchtig nach seiner Schreibfeder ist und mich und all die begeisterten Leser bestens versorgt.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: