Like / Hate

Thriller

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 01.06.2021 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #LikeHate #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Millionen folgen ihr - und eine will sie töten
Im Psychothriller des britischen Autorenpaars Ellery Lloyd wird eine Mama-Bloggerin zur Zielscheibe der Rache ...

Für eine Million Follower ist »Insta-Mum« Emmy Jackson eine Art beste Freundin und Leidensgenossin: Auf Instagram teilt die Mutter von zwei kleinen Kindern »total ehrlich« ihren chaotischen Familienalltag mit Pleiten, Pech und Pannen.
Lediglich Ehemann Dan weiß, dass die perfekt organisierte Emmy vor jedem Fotoshooting penibel die Wohnung, die Kinder und sich selbst in Unordnung bringt, um ihre Sympathiewerte zu steigern und mit mehr Likes auch höhere Werbeeinnahmen zu erzielen – das denkt jedenfalls Emmy. Denn es gibt jemanden, der sie nicht nur durchschaut hat, sondern sie auch für einen furchtbaren Verlust verantwortlich macht. Jemanden, der Rache will und Emmy nicht nur auf Instagram folgt …

Wenn falscher Ruhm zur echten Bedrohung wird: Der Psychothriller »Dein Tod gefällt uns« ist eine bissige, topaktuelle Mischung aus Medien-Satire und raffinierter Psycho-Spannung.

Millionen folgen ihr - und eine will sie töten
Im Psychothriller des britischen Autorenpaars Ellery Lloyd wird eine Mama-Bloggerin zur Zielscheibe der Rache ...

Für eine Million Follower ist...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783426227213
PREIS 14,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Emmy betreibt einen Mamablog auf Instagram und der Social Media Acoount "Mamabär" ist einer der erfolgreichsten in England. Für die 1 Mio Follower bindet sie ihre ganze Familie in ihre Posts ein, Ehemann Dan und ihre zwei kleinen Kinder. Täglich präsentiert sie Videos und größere Events und immer mit dem Hinweis: Ich bin eine von euch". Für die Glaubwürdigkeit dieser Message inszeniert sie eine gestellte Unordnung, zerzauste Frisuren, mit Brei bespuckte Shirts und für diese gestellte Unperfektheit wird sie von ihren Fans geliebt. Die ersten Risse in diesem Lifestyle Universum tauchen auf, als ein unbekannter Follower nicht veröffentlichte Fotos ihrer Tochter unter eigenem Namen postet und spätestens jetzt wird dem Ehepaar klar, dass sich im Netz auch viele Neider und Hasser tummeln. Geschrieben von dem britischen Autorenpaar Ellery Lloyd unter dem Originaltitel "People like her" Die einzelnen Kapitel werden aus den Perspektiven von Emmy und Dan erzählt, dazwischen tauchen kursiv gedruckte Kapitel einer weiblichen Person auf, die harte Schicksalsschläge hinter sich hat und die es nicht sehr gut mit den beiden meint. Die Sprache ist kraftvoll, ironisch in den Beschreibungen und stilistisch sehr treffend. Die Personen sind glaubwürdig beschrieben, auch wegen ihrer Selbstzweifel und Unzulänglichkeit. Die Handlung ist nachvollziehbar und gut recherchiert. Die Spannung baut sich immer mehr auf, durch die Schilderung der Nebenschauplätze und der langsam und steigenden Bedrohung, die von außen auf das Paar zukommt. Für mich ist der Roman ein absoluter Pageturner. Sehr spannend die Beschreibungen des Social Media Lifestyles und der damit verbundenen Angst, dass es sehr bald vorbei sein kann. Auch die Darstellungen der Mühen und Arbeit, die mit einem erfolgreichen Blog verbunden sind, war für mich sehr glaubhaft. Für mich war es ein großes Lesevergüngen

War diese Rezension hilfreich?

Ellery Lloyd - Like / Hate zum Inhalt Für eine Million Follower ist »Insta-Mum« Emmy Jackson eine Art beste Freundin und Leidensgenossin: Auf Instagram teilt die Mutter von zwei kleinen Kindern »total ehrlich« ihren chaotischen Familienalltag mit Pleiten, Pech und Pannen. Lediglich Ehemann Dan weiß, dass die perfekt organisierte Emmy vor jedem Fotoshooting penibel die Wohnung, die Kinder und sich selbst in Unordnung bringt, um ihre Sympathiewerte zu steigern und mit mehr Likes auch höhere Werbeeinnahmen zu erzielen – das denkt jedenfalls Emmy. Denn es gibt jemanden, der sie nicht nur durchschaut hat, sondern sie auch für einen furchtbaren Verlust verantwortlich macht. Jemanden, der Rache will und Emmy nicht nur auf Instagram folgt Meinung Was für eine unheimliche, böse und gut geschriebene Geschichte. Ich war buchstäblich gefesselt und war die halbe Nacht wach, um es zu Ende zu lesen. Emmy hat das Influencer-Dasein und den Schein des perfekten Lebens gemeistert, doch darunter brodeln Risse und Probleme. In diesem Thriller gelingt es dem Autorenpaar auf erschreckend brillante Weise, die intimen Details des Familienlebens der Jacksons und Emmys Besessenheit von ihrer Social-Media-Plattform zu schildern. Dieses Buch hat mir die Augen für die Schrecken der sozialen Medien geöffnet. Das ist ein Buch, das man nicht verpassen darf und das ich von ganzem Herzen empfehle!

War diese Rezension hilfreich?

Instahorror Emmy ist eine Instagram-Mama, die über eine Million Follower verfügt, indem sie Posts und seichte Weisheiten über ihr Familienleben postet. Ehemann Dan, die vierjährige Tochter Coco und das Baby Bear müssen bei ihren Inszenierungen mitmachen, ob sie wollen oder nicht. Ohne es zu wissen, richtet Emmy jedoch auch Schaden an. Und da draußen im Worldwide Web ist jemand, der ihr den Verlust eines geliebten Menschen anrechnet und sich rächen will.... Der Roman ist ein echtes Highlight für mich. Das Thema ist so aktuell und modern, dass es einen sofort in seinen Bann schlägt und auch dem Unbedarftesten klar macht, welche Gefahren das Internet mit seinen sozialen Netzwerken birgt. Anhand der Protagonistin Emmy wird deutlich, dass an der geschönten und gefilterten Insta-Welt nichts echt ist. So stellen Emmy und Ehemann Dan künstliche Unordnung in ihrem Haus her, um den vielen Followern vorzugaukeln, wie sehr sie mit ihrem Familienleben und den Kindern im Stress sind. Alltagsbegebenheiten, Partys, Kindergeburtstage werden Instagram-freundlich inszeniert, um möglichst viele Likes zu bekommen. Emmy ist eine etwas zwiespältige Person, die für ihre Ziele alles tun würde, auf der anderen Seite aber wird auch deutlich, dass die Vermarktung ihrer Familienfotos für den Lebensunterhalt sorgt, da Dan als Buchautor recht erfolglos ist. Dan wirkt fast das gesamte Buch hindurch als der Sympathischere und Bedachtere der beiden, aber er sorgt am Ende doch noch für eine Überraschung, die man nicht vorausgesehen hätte. Das Buch trifft den Nerv der Zeit und macht auf die Gefahren aufmerksam, die einem drohen, wenn man in den sozialen Medien zu viel von sich preisgibt. Von daher würde ich den Roman als durchaus realistisch bezeichnen. Der Schreibstil ist flüssig und mitreißend, die Spannung baut sich nach und nach immer mehr auf, so dass man als Leser bereits vor den Protagonisten weiß, dass sich etwas Schreckliches anbahnen wird. Viele Textpassagen leben von herrlichem Zynismus. Das Buch hat mich sehr gefesselt, daher gebe ich eine klare Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: