Der Engel von Harlem

Die Lebensgeschichte der ersten farbigen Ärztin in New York

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 10.02.2021 | Archivierungsdatum 18.06.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DerEngelvonHarlem #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

May Chinn träumt davon, Pianistin zu werden. Aber in den 1920er-Jahren ist es unmöglich, sich als afroamerikanische Frau in New York zu behaupten. Ihr rassistisch geprägtes Umfeld zeigt ihr überdeutlich: Als Schwarze hat sie keine Chance, Karriere zu machen! Also studiert sie Medizin – und wird wieder mit heftigen Widerständen konfrontiert. Dennoch gelingt es ihr, die erste schwarze Ärztin New Yorks zu werden.

Kuwana Haulsey hat dem faszinierenden Leben der Ärztin May Edward Chinn (1896 – 1980) ein poetisches Denkmal gesetzt – ein Leben des leidenschaftlichen Kampfes für die Rechte der Frau und der afroamerikanischen Minderheit.


Jahrelang kämpfte May Chinn darum, im von der Rassentrennung geprägten New York als Ärztin arbeiten zu dürfen. Bis sie schließlich die lang ersehnte Zusage erhält. So beginnt für sie nach langem Ringen die medizinische Ausbildung am Harlem Hospital, die sie zwei Jahre später erfolgreich abschließt. Der Weg ist frei, ihre Karriere als erste schwarze Ärztin New Yorks kann beginnen …

May Chinn träumt davon, Pianistin zu werden. Aber in den 1920er-Jahren ist es unmöglich, sich als afroamerikanische Frau in New York zu behaupten. Ihr rassistisch geprägtes Umfeld zeigt ihr...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Klappenbroschur
ISBN 9783825152765
PREIS 20,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Kuwana Haulsey - Der Engel von Harlem zum Inhalt May Chinn träumt davon, Pianistin zu werden. Aber in den 1920er Jahren ist es unmöglich, sich als Farbige in New York zu behaupten. Als ihr ein rassistischer Professor sagt, dass sie keine Chance auf eine große Karriere hat, studiert sie Medizin. Auch hier wird sie mit heftigem Widerstand konfrontiert - und doch gelingt es ihr, die erste schwarze Ärztin New Yorks zu werden. Meinung Dies ist eines der am schönsten geschriebenen Bücher, die ich je gelesen habe. Inspiriert von wahren Begebenheiten, Die Geschichte beginnt mit Mays Kämpfen um die Bildung und den Barrieren, denen sie sowohl von der schwarzen als auch von der weißen Gemeinschaft und von ihrem eigenen Vater ausgesetzt ist. Ihr Vater, der nicht versteht, warum Frauen gebildet sein müssen. Allein das Musikprogramm in dem sie war, aus dem sie aufgrund von Rassismus herausgedrängt wurde. May Chinn ist die erste weibliche Ärztin schwarzer Abstammung in New York City und nimmt in der Geschichte der Schwarzen zwei unterschiedliche Plätze ein. Neben ihren medizinischen Leistungen, die sie zur führenden Spezialistin für Krebsfrüherkennung in New York. Ein wunderbares Buch, das ich gern zweimal empfehlen möchte, jeder sollte es lesen

War diese Rezension hilfreich?

Mich hat das Buch sehr begeistert. Habe ich sehr gerne gelesen. Etwas berührend und emotionale Passagen, hat mir gut gefallen.

War diese Rezension hilfreich?