New Chances

Roman

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 01.06.2021 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #NewChances #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Verliebt am anderen Ende der Welt:
Im 5. Liebesroman der romantischen New-Adult-Reihe »Green Valley Love« will die junge Deutsche Leonie eigentlich bei einem Auslandspraktikum in den USA erste Berufserfahrungen als Craft-Beer-Brauerin sammeln – bis alles anders kommt als geplant.

Während eines Work-and-Travel-Aufenthalts in den USA ihren Traum verwirklichen und Erfahrungen im Craft-Beer-Brauen sammeln – das hat sich die 21-jährige Leonie gewünscht. Doch dann geht schief, was nur schief gehen kann, und Leonie strandet in der Kleinstadt Green Valley, auf der Suche nach irgendeinem Job. Einziger Lichtblick ist der ebenso attraktive wie einfühlsame Barkeeper Sam, dem sie prompt ihr Herz ausschüttet. Keiner von beiden ahnt, dass sie sich schon am nächsten Tag wiedersehen werden: Leonie bewirbt sich als Nanny für die kleine Maya, obwohl sie keinerlei Erfahrung mit Kindern hat – und ohne zu wissen, dass Sam Mayas Vater ist …

Die New-Adult-Liebesromane von Bestseller-Autorin Lilly Lucas entführen mit viel Gefühl und einem Schuss Humor in die wunderschön gelegene Kleinstadt Green Valley mitten in den Rocky Mountains. In jedem Band der Liebesroman-Reihe findet ein anderes Paar die große Liebe.

»Green Valley Love« ist in folgender Reihenfolge erschienen:
New Beginnings (Lena und Ryan)
New Promises (Izzy und Will)
New Dreams (Elara und Noah)
New Horizons (Annie und Cole)
New Chances (Leonie und Sam)

Verliebt am anderen Ende der Welt:
Im 5. Liebesroman der romantischen New-Adult-Reihe »Green Valley Love« will die junge Deutsche Leonie eigentlich bei einem Auslandspraktikum in den USA erste...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783426526798
PREIS 12,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Gelungene Fortsetzung New Chances: Roman (Green Valley Love, Band 5) von Lilly Lucas Meine Meinung: Ich habe unglaublich schnell in die Geschichte hineingefunden und konnte sie durchweg in einem Rutsch lesen. Der flüssige und sehr angenehm zu lesende Schreibstil hat mich sofort in die Geschichte entführen können Ich hatte sehr schnell Bilder im Kopf und diese wurden lebendig und haben mich durch die ganze Geschichte begleitet. Die Protagonisten finde ich sehr lebendig, sie wirken auf mich echt und ich habe mich git in sie hineinversetzen können. Ich konnte mitfühlen, miterleben und hatte einen Riesenspaß dabei! Es hat ordentlich geprickelt zwischen den beiden, es war während der ganzen Story niemals langweilig, ich war immer Neugierig und finde die Geschichte rund und mir hat sie sehr gut gefallen! Von mir gibt es volle Punktzahl und eine absolute Leseempfehlung - vielen Dank für wunderschöne Lesezeit! Fazit: Ich habe mich sehr gerne auf die Story eingelassen und freue mich schon auf die nächsten Bücher der Autorin. Auch das Cover finde ich Perfekt gelungen, es springt einfach total ins Auge. Vielen Dank an den Knaur eBook Verlag und netgallery für das Rezensionsexemplar. Dieses hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

War diese Rezension hilfreich?

Leonie möchte in Colorado ein Praktikum in einer Brauerei absolvieren. Als sie in den USA ankommt, erwartet sie jedoch eine böse Überraschung. Ihr Praktikum wurde kurzfristig abgesagt und sie muss sich sofort um eine neue Stelle bemühen. Nach mehreren Absagen landet sie niedergeschlagen in Green Valley, wo sie Sam, einen Barkeeper, kennenlernt und sich sofort näher für ihn interessiert. Doch ohne Praktikumsplatz kann sie nicht bleiben. Als Leonie am nächsten Tag im Begriff ist weiterzureisen, erhält sie ein überraschendes Jobangebot. Eine meiner Lieblings-Buchreihen ist mit diesem fünften Band leider zu Ende gegangen. Daher bin ich schon ein wenig traurig, denn ich hatte das idyllische Green Valley mit seinen sympathischen Bewohnern mittlerweile ins Herz geschlossen. Lilly Lucas schreibt meiner Meinung nach sehr natürlich. Hier wirkt nichts aufgesetzt oder in einen künstlichen, bzw. kitschigen Rahmen gepresst. Es gibt zwar Situationen, welche durchaus einen großen Zufall voraussetzen, doch auf mich wirken diese Momente nicht übertrieben konstruiert. Nicht jede/r Autor/in hat dieses Gespür für die Grenze zum Überzogenen. Leonie und Sam passten wunderbar zusammen, in allen Bereichen des Lebens. Hört sich langweilig an? Ist es aber nicht. Mir gefiel der Weg, der gegangen werden musste, bis die beiden dies nach und nach erkannt hatten. Alle Fehler, Rückzüge oder Dummheiten der Protagonisten waren notwendig, um loszulassen und tatsächlich auf das Herz zu hören und Lösungen zu finden. Vor allem die Bedenken von Sam konnte ich gut nachvollziehen und sein Zögern verstehen. Ich fand diese lebendige Seite der Erzählung gelungen, denn sie schien direkt aus dem Leben gegriffen und verband mich umso mehr mit den Protagonisten. Eine wunderbare Geschichte, wobei sich das Ende dann doch etwas unvollständig anfühlte. Hier hätte ich gerne in noch ein, zwei weiteren Kapiteln mehr über den weiteren Lebensweg von Leonie und Sam erfahren. Ich hatte mal wieder eine tolle Lesezeit mit „New Chances“. Ein Liebesroman mit tollem Handlungsschauplatz, durchweg sympathischen Figuren und der richtigen Prise Aufregung. Absolut authentisch. Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Ach was, ich empfehle alle Bücher der Reihe! :-)

War diese Rezension hilfreich?

"Warum willst du es ignorieren?" "Weil ich Angst habe vor dem, was passiert wenn ich es nicht tue." ~ Leonie und Sam, Kapitel 30 Inhalt: Leonie hat immer davon geträumt einen Work-and-Travel-Aufenthalt in den USA machen zu können.  Die Erfüllung ihres Traums ist zum greifen nah, doch dann geht alle schief. Leonie strandet ohne Job und Unterkunft in der Kleinstadt Green Valley. Ihr einziger kleiner Lichtblick ist der ebenso attraktive wie einfühlsame Barkeeper Sam, dem sie direkt alles erzählt was ihr passiert ist. Doch keiner von beiden ahnt, dass sie sich schon bald wiedersehen werden, denn durch einen großen Zufall ergibt sich für  Leonie die Chance einen Übergangs-Job anzutreten.  Meinung: Von Beginn des Buches an hatte ich so ein wohliges Gefühl. Es war wie nach Hause kommen. Green Valley ist einfach ein Ort  an den ich immer wieder gerne zurückkehren. Mit Leonie haben wir wieder eine tolle Protagonistin die sich direkt in mein Herz geschlichen hat. Sam ist so einfühlsam und fürsorglich. Die Geschichte der beiden ist so schön gefühlvoll  bis zur letzten Seite und hat mich damit absolut begeistern können. Was ich an dem Buch wieder besonders toll finde ist, dass wir auch die anderen Protagonisten der Buchreihe wieder treffen und uns so wieder im bekannten Freundeskreis bewegen. Zum Inhalt sag ich lieber man nicht zu viel damit ich niemanden Spoiler. Ein großartiger Teil der Green Valley Reihe, der mir mal wieder gezeigt hat was diese Reihe zu bieten hat. 4,5 fast 5 von 5 Sternen ⭐ "Mit Schokolade sind es keine Müslirigel mehr." "Aber es gibt auch Schokomüsli." ~ Annie, Sam und Leonie, Kapitel 12

War diese Rezension hilfreich?

Es ist immer wieder so schön nach Green Valley zurückzukehren! Auf die Geschichte von Sam hatte ich mich nach dem letzten Buch schon sehr gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Leonie ist in sein Leben gefegt und hat es komplett auf den Kopf gestellt. Aber auch bereichert. So schön!

War diese Rezension hilfreich?

Lilly Lucas - New Chances zum Inhalt Während eines Work-and-Travel-Aufenthalts in den USA ihren Traum verwirklichen und Erfahrungen im Craft-Beer-Brauen sammeln – das hat sich die 21-jährige Leonie gewünscht. Doch dann geht schief, was nur schief gehen kann, und Leonie strandet in der Kleinstadt Green Valley, auf der Suche nach irgendeinem Job. Einziger Lichtblick ist der ebenso attraktive wie einfühlsame Barkeeper Sam, dem sie prompt ihr Herz ausschüttet. Keiner von beiden ahnt, dass sie sich schon am nächsten Tag wiedersehen werden: Leonie bewirbt sich als Nanny für die kleine Maya, obwohl sie keinerlei Erfahrung mit Kindern hat – und ohne zu wissen, dass Sam Mayas Vater ist Meinung Das Cover bringt sich gut in die Reihe ein. . Der Schreibstil war wie immer locker leicht, humorvoll und an den richtigen Stellen emotional. New Chances“ entführt uns wieder nach Green Valley. Es war wieder wunderbar, die Geschichte von Sam und Leonie mitzuverfolgen Die Story war nicht nur außerordentlich angenehm zu lesen, es hatte eine fantastische Mischung aus unbeschwerten Momenten, Hitze, Emotionen und Süße. Ein toller Roman, der mir eine tolle Lesezeit beschert hat, den ich mit Vergnügen gelesen habe und den ich sehr gerne weiterempfehle.

War diese Rezension hilfreich?

Das ist eigentlich der 5. und letzte Teil einer Reihe. Ich gestehe es ist für mich der erste und ich werd die anderen irgendwann nachholen. Ich konnte den Teil ohne Vorwissen lesen, wobei ich mir vorstellen kann dass Sam auch in Annies-Teil schon eine große Rolle gespielt hat, aber wie gesagt nichts für das man ein Vorwissen braucht. Die Geschichte ist toll und ich war begeistert vom Schreibstil. Es ist eine schöne Wohlfühlgeschichte, die am Anfang zwar ein kleines Drama beinhaltet aber nichts schlimmes (gut je nach Perspektive). Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum wäre hier ein angebrachtes Motto. Ich bin nur so durch die Geschichte geflogen und habe mich mit den Mädels gut amüsiert. Alles da was für mich als Leser wichtig ist. Nicht zu vergessen, dass das ganze Buch nur eine Handlungszeitdauer von acht Wochen hat. Leonie ist ein tolles und tapferes Mädchen, dass sich ihren Traum vom Craftbeer-Brauen erfüllen will, doch so richtig einen Plan wie es nach dem Praktikum weitergehen sollte hat sie nicht und dann noch der große Planwechsel über den sie fast ihren Traum vergisst, Sam der heimlich an seinem Traum bastelt und immer beschäftigt ist, egal ob im Job oder mit seiner süßen Tochter. Auch die Freunde der beiden sich großartig, wie Leonie in ihre Mitte aufgenommen wird. Süß mit einigem Schmachtfaktor. Schade fand ich nur dass das der letzte Teil ist und ich zu gerne wüsste was Leonie nach dem halben Jahr macht. Viel Spaß beim Lesen!

War diese Rezension hilfreich?

„Ich weiß nur, dass das mit uns beiden eine beschissene Idee ist.“ New Chances ist der 5. Teil der Green Valley-Reihe und bildet damit leider den Abschluss der wundervollen New Adult-Reihe. ~ Um was geht es? 💬 Leonie möchte in den USA Berufserfahrungen als Craft-Beer-Brauerin sammeln und hat sich daher für ein Auslandspraktikum entschieden. Als sie endlich ankommt, läuft nichts wie geplant und wie der Zufall will, findet sie sich plötzlich in Green Valley wieder… ~ Meine Meinung 💁🏼‍♀️ Das Cover bringt sich gut in die Reihe ein. Es ist schlicht und schön. Der Schreibstil war wie immer locker leicht, humorvoll und an den richtigen Stellen emotional. Das eine oder andere Tränchen ist tatsächlich gefloßen. Leonie ist ein neuer Charakter. Sie ist eine mutige junge Frau, die sich ihrem Traum verwirklichen möchte. Ich mochte sie mit ihrer sympathischen Art sehr gerne und konnte mich gut mit ihr identifizieren. Sam kennt man schon aus dem 4. Teil der Reihe. Ich finde es sehr gut, dass er einen eigene Geschichte bekommen hat und man ihn dadurch besser kennen lernen konnte. Als alleinerziehender Vater ist er sehr eingebunden und sehr verantwortungsbewusst. Dadurch wirkt er sehr reif, was ihn sehr anziehend macht. Auch er war mir sehr sympathisch. Ich glaube auch, dass ich in Green Valley nicht einen Charakter kenne, der mit unsympathisch ist. Die Geschichte von Leonie und Sam hat minimale Parallelen zum ersten Teil der Reihe. Dennoch hat mich die Geschichte voll und ganz überzeugt. Das Ende kam mir ein Tick zu schnell. Das liegt aber vielleicht auch daran, dass die Reihe mit dem Buch vorbei ist. Am liebsten hätte ich mir nochmal ein abschließendes Kapitel gewünscht, in dem man in Zukunft schaut und weiß, dass immer noch alles perfekt ist. Das ist aber auch nur mein persönlicher Wunsch und wirkt sich keineswegs negativ auf die Bewertung aus. Ich hatte auch noch nie so viel Lust und Appetit auf ein Bier, wie nach Leonies Beschreibung der Biersorten und dass soll schon was heißen, weil ich nicht so der Biertrinker bin. ;) ~ Fazit 🏁 New Chances ist der perfekte Abschluss der Green Valley-Reihe. Es ist ein absolutes Wohlfühlbuch, wie auch die anderen Bücher. Die letzte Reise nach Green Valley habe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge angetreten. Ein letztes Mal in Green Valley zu sein, war wirklich wundervoll und jedes Mal wünsche ich mir dort auch zu leben. Danke Lilly Lucas für diese wunderbar Reihe.

War diese Rezension hilfreich?

New Chances ist der 5. Band von Lilly Lucas Green Valley Love Reihe. Ich hatte fast vergessen, dass wir tatsächlich schon bei Band 5 angelangt sind. Die Zeit vergeht wie im Fluge. Das Cover ist wieder recht farbenfroh und vom Stil her, wie die anderen Bände. Im Buch gehts um die deutsche Leonie, die gerade in den Usa unterwegs ist. Sie absolviert ein Work and Travel, um mehr Erfahrung im Craft Beer Brauen zu sammeln. Leider hat sie eine unglaubliche Pechsträhne und landet letztlich in Green Valley, wo sie sich nun nach einem Job umsieht. Am ersten Tag trifft sie auf Sam, einen netten Barkeeper, dem sie ihr Herz ausschüttet. Beide sehen sich sogar schneller wieder als Gedacht, den Sam sucht eine Nanny für seine Tochter Maya und promt steht Leonie vor seiner Tür als Bewerberin. Sie hat zwar keine Erfahrung mit Kindern bisher, macht das ganze aber mit ihrem guten Herzen und ihrer fürsorglichen Art wett..... Ich bin verzaubert. Das Buch hat mich wirklich überrascht. Nicht nur das die weibliche Hauptprota Deutsche ist, fand ich erfrischend und eine schöne Abwechslung, sondern dass wir mit Sam einen heißen und mitfühlenden Daddy bekommen haben, in dem ich mich relativ schnell verliebt hab. Ich kann absolut verstehen, dass Leonie ihr Herz an Mayas Vater verloren hat. Beide Charaktere sind unglaublich sympathisch, mit großen Herzen und einfach ein tolles Paar. Das Buch ist flüssig geschrieben, modern, herzlich und fesselnd. Ich hab jede Seite genossen. Für mich kanns nur 5 Sterne geben.

War diese Rezension hilfreich?

Das Cover gefällt mir diesmal besser als zum Beispiel die der ersten beiden Bände der Reihe. Allerdings bin ich insgesamt oft kein großer Fan der Farbkombinationen. Der Wiedererkennungswert der einzelnen Bücher zu Reihe ist jedoch gegeben und inhaltlich haben sie mir alle gut gefallen. Im 5. Band, der gleichzeitig der Abschlussband der Green Valley Reihe ist, geht es um Leonie, eine Brauerin, die aus Deutschland in die USA kommt, um dort bei einem Praktikum Craft Beer näher kennenzulernen. Doch es soll anders kommen: Sie strandet in Green Valley, ohne Job, ohne Perspektive in den USA zu bleiben. Durch einen Zufall heuert sie dann für den Job als Nanny der kleinen Maya an – ohne Erfahrungen mit Kindern. Mayas Vater – Sam – ist ganz und gar nicht begeistert von der Idee, wem er seine Tochter anvertrauen soll. Super Voraussetzungen für einen Jobstart. Es war so schön noch einmal nach Green Valley zurückzukommen und alle Figuren zu erleben, wie sie alle ihren Platz gefunden haben und auch als große Clique funktionieren. Da fühle ich mich beim Lesen sofort zuhause. Ich hatte mich vorher auch schon sehr darauf gefreut endlich Sam näher kennenzulernen. Der spielte ja bereits in der Reihe eine Rolle und ein bisschen was von seiner Geschichte kannte ich deswegen auch schon. Aber ich mochte nicht nur Sam richtig gerne, auch Leonie war super. Vor allem wie sie direkt einen Draht zu Maya gefunden hatte, hat mich gefreut und wie sie ihre Chance ergreift doch in den USA bleiben zu können und sich nicht direkt wieder vertreiben zu lassen. Ich fand auch sehr spannend, wie leidenschaftlich sie von Bier und dem Brauen generell gesprochen hat. Das war mal etwas, wovon ich sonst nicht so viel in Geschichten lese und gerade über solche neuen großen und kleinen Dinge freue ich mich immer sehr! Es war super schön zu lesen, wie gut sich Sam mit seiner Leidenschaft fürs Kochen und Leonie mit ihrer Leidenschaft fürs Bier ergänzt haben und gemeinsam ein tolles Projekt angestoßen haben. Das hat mir sehr gefallen! Generell mochte ich einfach alle Figuren mega gerne. Green Valley ist so ein toller Ort mit so tollen und offenen Menschen, dass ich jetzt super traurig bin mich von ihnen verabschieden zu müssen, weil es der letzte Band von dort war. Umso mehr freue ich mich natürlich auf die Kurzgeschichte, die im Herbst noch erscheinen wird, aber das kann mich auch nicht vollständig über das Ende der Reihe hinwegtrösten. Ich bin nicht nur großer Fan des Settings Green Valley, der Berge und der Natur generell, auch der Schreibstil der Autorin sorgt jedes Mal dafür, dass ich innerhalb kürzester Zeit in der Geschichte abgetaucht bin und im Idealfall erst am Ende des Buches wieder auftauche. Für meinen Geschmack könnten die Bücher gerne immer noch 50 bis 100 Seiten mehr haben, wobei ich es auch sehr genieße, dass durch die verringerte Seitenzahl im Vergleich zu anderen Büchern des Genres, einfach weniger Platz für Drama und unnötiges Theater ist. Das ist auch absolut angenehm. Ich bin einfach insgesamt Fan und kann die Reihe absolut empfehlen!

War diese Rezension hilfreich?

Sehnsüchtig habe ich auf das neue Buch von Lilly Lucas gewartet. Wie schon bei den anderen "Green Valley" - Büchern war ich auch bei "New Chances" wieder sofort mitten drin in der unheimlich tollen geschriebenen Geschichte mit sympathischen Figuren und den alten Protagonisten der anderen Bücher. Die Deutsche Leonie möchte Berufserfahrungen als Craft-Beer-Brauerin durch einen Work-and-Travel-Aufenthalt in den USA sammeln. Doch es kommt anders als gedacht und Leonie strandet in Green Valley. Dort schüttet sie abends noch Barkeeper Sam ihr Herz aus - und wird am nächsten Tag von Sams Mutter als Nanny für Sams Tochter Maya engagiert... Sam war mir schon aus dem letzten Buch bekannt und ich habe mich sehr auf seine Geschichte gefreut. Das Knistern zwischen ihm und Leonie war unheimlich toll beschrieben und ich fand die beiden zusammen einfach süß. Auch die kleine Maya ist mir sehr ans Herz gewachsen. Es ist ein richtiges Wohlfühlbuch, das ohne große Dramen auskommt - und dennoch nie langweilig wird. Einzig das Ende kam mir ein fast ein wenig zu schnell. Gerne wäre ich noch weiter in Green Valley geblieben. Besonders traurig macht es mich, dass dieses Buch der Abschluss der Green Valley - Reihe sein soll. Zu gerne würde ich noch weitere Leibesgeschichten aus dem Städtchen - und von der Autorin! - lesen!

War diese Rezension hilfreich?

Wow, ich kann es gar nicht fassen, dass dies der letzt Teil der Green Valley Reihe sein soll. Ich weiß noch ganz genau, wie ich mich in die Geschichte von Ryan und Lena verliebt habe und seitdem immer gern in das kleine Städtchen zurückgekehrt bin. „New Chances“ entführt uns vorerst also das letzte Mal nach Green Valley. Es war wieder wunderbar, die Geschichte von Sam und Leonie mitzuverfolgen. Ihre Story birgt ganz viel Knistern und süße Momente, aber auch ernste Themen und klare Statements. Auch in dem Band gefällt mir wieder besonders, wie Lilly Lucas es schafft, ohne aufgespielte Dramen eine wunderbar romantische und spannende Geschichte zu schreiben. Durch Leonies Beruf wurde das Thema „Craft Beer“ besonders betrachtet, was ich unglaublich interessant fand. Dabei macht die Autorin deutlich: Auch Frauen können Bier machen! Und auch Sam als alleinerziehende Vater ist so ganz weit weg vom klassischen Klischee. Am Rand der Geschichte trifft man wieder alte Bekannte und es ist so unglaublich schön, dass sich die Figuren der letzten Bücher immer noch weiterentwickeln, auch wenn es nicht mehr vordergründig um sie geht. Lilly Lucas Schreibstil hat mich eine Seite nach der anderen umblättern lassen. Sie schreibt mit ganz viel Gefühl und unglaublichem Humor. Auch der letzte Band der Green Valley Reihe ist ein absolutes Wohlfühlbuch und ein schöner Abschluss. Falls Lilly Lucas noch einmal ein Wiedersehen mit Green Valley wagt, bin ich auf jeden Fall dabei!

War diese Rezension hilfreich?

New Chances ist definitiv ein Highlight aus diesem Jahr. Lilly Lucas konnte wieder mit ihrem Buch überzeugen und ich bin wirklich sehr traurig, dass die Green Valley-Reihe nun vorbei ist. Ich habe Sam und Leonie wirklich liebgewonnen und habe jede Sekunde mit ihnen genossen. Auch Maya, Sams Tochter, ist mir sehr ans Herz gewachsen. Mich hat es gefreut, dass die anderen Charaktere auch wieder dabei waren. Ich habe einiges über Bier gelernt in dem Buch, was ich relativ amüsant fand. Ich bin regelrecht durch die Seiten geflogen und konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Lillys Schreibstil ist traumhaft schön, flüssig und gut verständlich. Sie schafft es immer wieder, einen in den Bann zu ziehen. Am liebsten würde ich jetzt meine Koffer packen und nach Green Valley reisen, um ins Ollys zu gehen, das Golden-Leaf zu besuchen, mit Izzy Snowboard fahren, mit Annie über Autos reden, Sam in seinem Restaurant überraschen und einfach jede Sekunde dort genießen. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen!! Definitiv ein guter Abschluss für die Reihe!

War diese Rezension hilfreich?

Das ist eigentlich der 5. und letzte Teil einer Reihe. Ich gestehe es ist für mich der erste und ich werd die anderen irgendwann nachholen. Ich konnte den Teil ohne Vorwissen lesen, wobei ich mir vorstellen kann dass Sam auch in Annies-Teil schon eine große Rolle gespielt hat, aber wie gesagt nichts für das man ein Vorwissen braucht. Die Geschichte ist toll und ich war begeistert vom Schreibstil. Es ist eine schöne Wohlfühlgeschichte, die am Anfang zwar ein kleines Drama beinhaltet aber nichts schlimmes (gut je nach Perspektive). Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum wäre hier ein angebrachtes Motto. Ich bin nur so durch die Geschichte geflogen und habe mich mit den Mädels gut amüsiert. Alles da was für mich als Leser wichtig ist. Nicht zu vergessen, dass das ganze Buch nur eine Handlungszeitdauer von acht Wochen hat. Leonie ist ein tolles und tapferes Mädchen, dass sich ihren Traum vom Craftbeer-Brauen erfüllen will, doch so richtig einen Plan wie es nach dem Praktikum weitergehen sollte hat sie nicht und dann noch der große Planwechsel über den sie fast ihren Traum vergisst, Sam der heimlich an seinem Traum bastelt und immer beschäftigt ist, egal ob im Job oder mit seiner süßen Tochter. Auch die Freunde der beiden sich großartig, wie Leonie in ihre Mitte aufgenommen wird. Süß mit einigem Schmachtfaktor. Schade fand ich nur dass das der letzte Teil ist und ich zu gerne wüsste was Leonie nach dem halben Jahr macht. Viel Spaß beim Lesen!

War diese Rezension hilfreich?

Ein krönender Abschluss meiner liebsten Cozy-Roman-Reihe, Ich würde gerne noch mehr über Sam und Leonie erfahren, ihre Beziehung und das Zusammenleben der Beiden. Ich werde Green-VAlley herzlich vermissen!

War diese Rezension hilfreich?

Ich möchte nicht, dass es zu Ende geht. GREEN VALLEY ist ein SO SO UNGLAUBLICHER und GROßARTIGER ORT, mit TOLLEN MENSCHEN und EINZIGARTIGEN GESCHICHTEN. Für mich eine ABSOLUTE WOHLFÜHLREIHE, schade, dass es nicht weitergeht. NEW CHANCES ist Teil 5 der Reihe und leider auch der ABSCHLUSSBAND. Geplant ist zu meinem tiefsten Bedauern bisher nur noch eine Kurzgeschichte, die im Herbst erscheint. Es fühlt sich aber jetzt schon an, wie ein ABSCHIED, wenn auch noch einer auf Raten. Auf SAMS Geschichte habe ich mich sehr gefreut. Man ist ihm zuvor zwar schon begegnet, aber richtig viel mehr, als das er eine Tochter hat, MAYA ohne die Mutter aufzieht, vor kurzem erst mit ihr aus Europa zurückgekommen und bei seiner Mutter untergekommen ist, weiß man eigentlich aus den Vorgeschichten nicht über sein Privatleben. LEONIE ist Deutsche und auf den ersten Blick vom Pech verfolgt. Die Brauerin kann ihr Praktikum spontan nicht antreten, verpasst dann auch noch ihren Bus zum Flughafen und strandet in GREEN VALLEY. Aber dann nimmt die Geschichte ihren Lauf. Mir gefallen die HAUPTCHARAKTERE dieser Geschichte wieder wirklich SUPER und ich liebe es, auch den HAUPTPROTAGONISTEN der vorherigen Geschichten wieder begegnen zu dürfen. Das vermittelt einem noch einmal mehr das Gefühl von ´nach Hause kommen´. Und auch die NEBENCHARAKTERE dieser Geschichte gefallen mir ausnehmend gut. Die Bürgermeisterin hat mich sehr überrascht. Die Geschichte und die gesamte Reihe gefallen mir ausnehmend gut. NEW CHANCES ist WIRKLICH SUPER, ich hätte SAM nur das eine oder andere Mal liebend gern in seinen vermutlich äußerst wohlgeformten Hintern getreten. Man macht er es sich schwer. Der SCHREIBSTIL von LILLY LUCAS ist auch in diesem Buch wieder GROßARTIG. Ich habe mich die gesamte Zeit gefühlt, als wäre ich mitten in der Geschichte drin. Die AUTORIN schafft eine ABSOLUTE WOHLFÜHLATMOSPHÄRE und schreibt WUNDERBAR GEFÜHLVOLL. NEW CHANCES lässt mich FRÖHLICH und gleichzeitig TRAURIG zurück. Es IST ein WUNDERSCHÖNER ABSCHLUSSBAND, WENN man ABSCHLUSSBÄNDE mag. Bei dieser Reihe hätte ich mir persönlich noch viele Geschichten mehr gewünscht. Jetzt bin ich sehr gespannt darauf, was sich die Autorin als nächstes überlegt. Von mir bekommt NEW CHANCES von LILLY LUCAS 5 von 5 STERNEN und eine ABSOLUTE und VON HERZEN KOMMENDE LESEEMPFEHLUNG.

War diese Rezension hilfreich?

"New Chances" von Lilly Lucas ist der perfekte Abschluss einer perfekten Reihe. Die Geschichte von Sam und Leonie hat mich vom ersten Moment an abgeholt und fühlte sich so echt an. Außerdem fliegt man durch das gesamte Buch, was an dem wundervollen Schreibstil der Autorin liegt. Für mich ist die Reihe ein absolutes Lese-Must-Have für alle New-Adult Fans.

War diese Rezension hilfreich?

Endlich wieder nach Green Valley! Im fünften Band der Reihe von Lilly Lucas steht Leonie im Fokus. Bisher haben mir alle Bände sehr gut gefallen und auch dieser Abschlussband steht seinen Vorgängern in nichts nach. Man kenn bereits die männliche Hauptfigur aus den ersten Bänden. Es geht um Barkeeper Sam der durch Zufall auf die Deutsche Leonie trifft. Ihre Geschichte ist mal wieder alles was ich erwartet habe. Absolutes Lesefutter fürs Herz und ein Widersehen mit all den altbekannten Charakteren. Da dieses wie bereits erwähnt der letzte Band ist, habe ich es mit einem lachenden und einem weinenden Auge beendet. Ich weiß noch nicht ob ich mich schon aus Green Valley verabschieden mag aber andererseits hat mir dieser Abschluss sehr gut gefallen. Und wer weiß was sich die Autorin als nächsten für tolle Welten für die Leser einfallen lässt.

War diese Rezension hilfreich?

»Ich kann es mir nicht erlauben, mich in jemanden zu verlieben, der wieder geht. Nicht mehr. Da sind jetzt zwei Herzen, für die ich die Verantwortung trage.« Green Valley Ich weiß garnicht so genau wie ich beginnen soll, denn mein Herz weint. Dies war der letzte Teil der Reihe, was mich mit einem lachenden und weinenden Auge zurück lässt. Für mich ist es immer wie nach Hause kommen. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig und sehr gut ausgearbeitet. Wir lernen in dem Teil Leonie und Sam kennen, und lieben. Leonie, ist ein sehr sehr starker Charakter. Sie ist sympathisch liebevoll und ein absoluter Herzens Mensch. Sie strandet in Green Valley, und schon nimmt das Schicksal seinen Lauf. Sam, ist ein wahnsinnig toller Charakter, liebenswert, Alleinerziehend, einfach zum gern haben. Er arbeitet im Olly's. Und hat ein Traum von einem eigenen Restaurant. Das Buch war so schön, liebevoll ausgearbeitet. Ein absolutes wohlfühl Buch. Auch hier bekommen wir wieder ein Einblick auf bekannte Gesichter. Izzy, Lena und Anni und natürlich deren Freunde. Was einfach wundervoll ist. Green Valley gehört zu meinen absoluten Lieblings & Herzens Büchern. Und ich beende das letzte Buch mit einem glücklichen und weinenden Auge.

War diese Rezension hilfreich?

„New Chances“ ist der fünfte Band der zauberhaften New Adult Reihe Green Valley Love von Lilly Lucas. Die 21-jährige Leonie will sich mit einem sechsmonatigen Work-and-Travel-Aufenthalt in den USA ihren langgehegten Traum erfüllen. Doch das aussichtsreiche Praktikum bei einer Craft- Beer-Brauerei hat sich wortwörtlich in Rauch aufgelöst. Eigentlich will sie bereits ihren Rückflug organisieren, als sie unfreiwillig in der kleinen Stadt Green Valley strandet. Ihren Kummer ertränkt sie abends in einer Sports-Bar, wo sie den gutaussehenden Barkeeper Sam kennenlernt. Doch nach einem heißen Kuss, tritt dieser abrupt auf die Bremse. Das Wiedersehen folgt unverhofft, als sich Sam als Vater der kleinen Maya entpuppt, für die Leonie kurzfristig einen Job als Nanny ergattert hat. Es ist problemlos möglich die Teile der Reihe unabhängig voneinander zu lesen, denn die Geschichten sind jeweils in sich abgeschlossen, auch wenn es natürlich ein Wiedersehen mit den liebgewonnenen Charakteren gibt. Ich mochte Leonie von Anfang an, die mich mit ihrem ungewöhnlichen Beruf und ihrer Leidenschaft für ihren Traum tief beindruckt hat. Sie lässt sich auch nach ihrer unglückseligen Pechsträhne nicht unterkriegen und bleibt ihrem Ziel treu. Sam ist alles andere als ein Aufreißertyp, der jeden Abend eine andere abschleppt, auch wenn es zunächst diesen Eindruck macht. Er kümmert sich liebevoll um seine kleine Tochter und hat niemals damit gerechnet, dass er Leonie wiedersehen würde. Sein Verhalten im Anschluss will ich mal seinem Schock zuschreiben, denn in diesem Moment mochte ich ihn nicht wirklich. Später konnte ich seine Emotionen und Beweggründe viel besser nachvollziehen, auch wenn das gesamte Buch ausschließlich aus Leonies Perspektive erzählt wird. Und am Ende wird sich wohl jeder ehrlicherweise ein wenig in Sam verliebt haben. Der Schreibstil liest sich wie immer leicht und locker und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Dem Zauber von Green Valley und seiner liebenswerten Bewohner kann man sich absolut nicht entziehen und der Abschied wird mir schwer fallen. Mein Fazit: Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und die vollen fünf Sterne!

War diese Rezension hilfreich?

Das Cover Wunderschön! Wie immer ist das Cover der Green Valley Love-Reihe einfach wunderschön und ein toller Hingucker! Ich liebe es und sie sehen zusammen mega aus! Der Schreibstil Die Autorin hat einen so schönen Schreibstil, der den Leser sofort gefangen nimmt. Ich liebe es ihre Bücher zu beginnen, weil ich dann nie aufhören kann und einfach verzaubert werde. Jede Seite ist ein Genuss, den ich am liebsten noch viel länger erleben dürfte. Lilly Lucas Schreibstil ist einfach sehr besonders - zum Lachen, zum Fühlen und zum Schwärmen. Die Handlung Nein, bitte nicht schon zu Ende T_T Ich liebe die Reihe und dieser Band ist einfach perfekt. Von der ersten Sekunde an ist es Liebe. Alles an dem Buch bzw. an der Reihe ist perfekt und viel zu gut, um bereits vorbei zu sein. Direkt nach Aufschlagen des Buches überfällt den Leser ein Gefühl der Heimat und des Wohlfühlens. Von mir aus könnte die Reihe auch noch 10 weitere Bände bekommen und es wird nie langweilig! Das Buch ist einfach perfekt fürs Herz. Genauer gesagt, um sein Herz zu verlieren. An die Menschen und den Ort. Ich konnte das Buch wirklich nur sehr schwer aus der Hand legen und hätte es am liebsten in einem Rutsch gelesen (...aber dann wäre es viel zu schnell vorbei gewesen!). Die Charaktere Hach, Sam... ♡ Maya und Leonie ♡ Ich komme auch bei den Charakteren, oder genau wegen ihnen, nicht aus dem Schwärmen raus. Sie verzaubern den Leser beim ersten Kontakt, schleichen sich ins Herz und füllen es komplett aus. Ich liebe sie! Es ist nicht nur schön die bereits bekannten Charaktere wiederzutreffen, sondern umso schöner Sam und seine wundervolle Tochter Maya und Leonie kennenzulernen. Es ist wunderschön ihre Entwicklung zu erleben und wie sie sich näher kommen. Fazit Ich will mehr T_T♡ ich bin noch nicht bereit mich von Green Valley und seinen einzigartigen, liebevollen Bewohnern zu verabschieden. Große Liebe für diese Reihe, diesen Band und die Autorin! Es ist und bleibt eine Herzensreihe, die bezaubert und wunderschön ist. Lest sie und verliebt euch, ihr werdet es nicht bereuen. #TeamSam

War diese Rezension hilfreich?

Ich bin ein absoluter Fan dieser New-Adelt-Reihe. Wobei, eigentlich ist das nicht nur was für Junge Erwachsene, sondern auch für die Junggebliebenen wie mich. Ich liebe dieses Genre und genieße es regelrecht darin einzutauchen. Leonie hat aus den Zitronen die berühmte Limonade gemacht, als sie von heut auf morgen in einem fremden Land vor dem Nichts steht. Auf ihrem Weg läuft sie Sam über den Weg. Nach einem stürmischen Kennenlernen stoßt er sie von sich und sie vor den Kopf. Die Karten werden neu gemischt und so kommt es, dass Leonie sich als Nanny für Sam's Tochter in der Geschichte wiederfindet. Ich war sehr glücklich über den Ausgang deren Geschichte. Mit sehr. viel Humor und Geschick hat Lilly Lucas es mal wieder geschafft mich als ihren Fan zu überzeugen. Ich liebe ihre Werke .

War diese Rezension hilfreich?

Ein letztes Mal nach Hause kommen! Auch der letzte Band der Green-Valley-Reihe konnte mich total mitreißen. Leonie und Sam waren einfach supersüß, genauso wie Sams Tochter Maya. Insgesamt einfach ein würdiger Abschluss der Reihe!

War diese Rezension hilfreich?

Wo sich dein Herz wohlfühlt, ist dein Zuhause Zu Hause ist da, wo jemand auf dich wartet In New Chances kehren wir wieder zurück nach Green Valley treffen dort auf "alte Bekannte" und einer jungen Frau, die plötzlich vor dem Nichts steht und nicht weiss, was sie nun tun soll. Die rede hier ist von Leonie die eigentlich nicht in Green Valley sein sollte, sonder in einer Brauerei um dort ihr Auslandspraktikum anzutreten doch hat das Schicksal etwas anderes mit ihr vor weshald Leo nun in Green Valley in einer Bar mit ihrem Bruder telefoniert ohne zu wissen, dass der charmante Kellner sie versteht und ihm sozusagen ihr Herz ausschüttet sowie einen umwerfenden "Gute Nacht" Kuss bekommt was aber hier niemand ahnt ist, dass die beiden sich von nun an jeden Tag über den Weg laufen. Mit ihrem wundervollen Schreibstil, hat es Lilly Lucas wieder einmal geschafft, eine umwerfende Geschichte zu erschaffen, die einen bis zum Schluss in seinen Bann hält. Ihre Art und Weise, wie sie schreibt lässt ihre Charakter umwerfend und charmant rüberkommen sodass man das Gefühl hat dazu zu gehören und auch die Kapitel sind einfach wundervoll und haben eine perfekte Länge. Bei dem Verlauf habe ich nicht viel zu nörgeln außer, dass ich hier unheimlich gerne die Sicht von Sam gelesen hätte, da diese mich wirklich interessiert hätte aber ansonsten fand ich diesen super. Von mir bekommt Lilly Lucas für ihr füntes Band der Green Valley Reihe die volle Punktzahl sowie eine mehr als klare LESEEMPFEHLUNG Nun wünsche ich Euch noch viel spaß mit Leonie & Sam Bis bald und bleibt gesund

War diese Rezension hilfreich?

Viele Bekannte aus den vorherigen Teilen, kann aber trotzdem komplett unabhängig davon gelesen werden. Gehört zu meinen Lieblingsteilen der gesamten Green Valley Reihe

War diese Rezension hilfreich?

Ich liebe ja die ganze Reihe aus Green Valley, es ist jedes Mal wie nach Hause kommen. Jeder Geschichte ist mit dem Setting und den Charakteren einfach nur Wohlfühlen. So war es auch mit Leonie, Sam und Maja :) Die drei muss man einfach sofort ins Herz schließen, sie sind so sympathisch und authentisch, allesamt mit dem Herz am rechten Fleck. Wie sich die Geschichte zwischen Leonie und Sam entwickelt, ist auch einfach toll, man ist als Leser quasi bei allen Höhen und Tiefen dabei, hat Einblick in Gedanken und Gefühle. Die ganze Reihe ist ein einziges Highlight, jede Geschichte ist lesens- und empfehlenswert.

War diese Rezension hilfreich?

Zuhause ist da, wo jemand auf dich wartet! Zurück in Green Valley. Ich hatte wieder das Gefühl, ein Teil dieser Stadt zu sein. Du fängst an zu lesen und du liebst es einfach. Sam's & Leonies Geschichte birgt ganz viel Knistern und süße Momente aber auch ernste Themen und Statements.

War diese Rezension hilfreich?

Bin noch dabei das Buch zu lesen, aber es gefällt mir schon einmal richtig gut. Die einzelnen Charaktere sind sehr schön beschrieben und und zwar auch so, als würde man sie schon ewig kennen. Die langsam anfangende Liebesgeschichte ist realistisch und macht lust auf mehr. Werde definitv die anderen Bücher noch von der Autorin lesen

War diese Rezension hilfreich?

Ein echter Herzensbrecher, fesselnd und berührend. Mit hat die Atmosphäre in Green Valley gefallen, und die Story von Sam und Leonie hat mich sehr berührt! Feel-good-Schmöker!

War diese Rezension hilfreich?

Ich liebe die Green Valley Reihe! Es fühlt sich wie nach Hause kommen an! Ganz große Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: