Die Stille des Meeres

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 26.05.2021 | Archivierungsdatum 11.05.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DieStilledesMeeres #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Farouks Leben ist am Ende, weil er verloren hat, was ihm am meisten bedeutete. Lampys Leben sollte gerade so richtig anfangen, doch dann ließ ihn seine große Liebe Chloé einfach stehen. John hat sein Leben lang andere betrogen und hofft nun verzweifelt auf Gottes Vergebung. In einer kleinen Stadt in Irland werden diese drei Männer sich auf unwahrscheinliche Weise begegnen. Mit fatalen Folgen.

Farouks Leben ist am Ende, weil er verloren hat, was ihm am meisten bedeutete. Lampys Leben sollte gerade so richtig anfangen, doch dann ließ ihn seine große Liebe Chloé einfach stehen. John hat sein...


Eine Anmerkung des Verlags

Eine phantastisch komponierte, unglaubliche Geschichte über Verlust und Neuanfang. Das Erfolgsbuch, nominiert für den renommierten Man Booker Prize.

Eine phantastisch komponierte, unglaubliche Geschichte über Verlust und Neuanfang. Das Erfolgsbuch, nominiert für den renommierten Man Booker Prize.


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783257071160
PREIS 22,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Drei sehr unterschiedliche Männer mit ihren Nöten und Problemen treffen in einer irischen Kleinstadt aufeinander. Aber was sie umtreibt, ist so universell, dass der Roman eigentlich auch in jeder anderen Stadt spielen könnte. Der Satz, der mich am meisten zum Nachdenken gebracht hat, ist auf Seite 123 zu finden: "Wenn du etwas nur oft genug behauptest, wird es durch die Wiederholung zur Wahrheit". Es verblüffend einfache Erklärung für den Erfolg von Populisten!

War diese Rezension hilfreich?

Ein leiser und stiller Roman, der aber noch lange nachklingen wird. Ganz unaufgeregt wird hier die Geschichte von drei Männern erzählt, deren Lebenswege sich kreuzen, obwohl sie eigentlich nichts gemeinsam haben. Der eine muss aus seiner Heimat fliehen, der zweite will eigentlich nur alles richtig machen und ein gutes Leben haben und der dritte nimmt sich, was er will, ohne Rücksicht auf andere. Auf nicht einmal 300 Seiten erzählt Donal Ryan so dicht und eindringlich, dass mich die Figuren auch nach dem Ende des Romans noch begleitet haben.

War diese Rezension hilfreich?

Das kleine Irland, eine große Geschichte! Beziehungsweise drei Geschichten um drei Männer, jede für sich ein Highlight. Farouk hat auf der Flucht das liebste verloren. Lampy versucht, nach einer Enttäuschung sein Leben im Griff zu behalten. John hat in seinem Berufsleben nicht alles richtig gemacht. Was verbindet die drei? Am Ende treffen sie aufeinander. Donald Ryan hat ein ruhiges und fesselndes Buch geschrieben. Obwohl seine Sätze oft sehr lang sind, wirken sie nie verschachtelt. Begleiten Sie diese Männer ein Stück ihres Lebens.

War diese Rezension hilfreich?

Drei Männer deren Geschichte nicht unterschiedlicher sein kann. Ein Arzt der mit seiner Familie vor dem Krieg über das Meer fliegt, ein junger Mann, der seiner großen Liebe nachtrauert und ein Lobbyist, der sich menschenverachtend benimmt. Der Leser wird gefesselt von den 3 Erzählsträngen und es ist genial wie sie alle am Ende miteinander verbunden werden.

War diese Rezension hilfreich?

Drei Lebensläufe, Schicksale, so reduziert erzählt, dass einem beim Lesen das Herz blutet. Ohne jegliche Larmoyanz stellt Ryan seine Figuren in den Raum und beschwört reines Mitgefühl für sie herauf bis zum wortwörtlich bitteren Ende. Da, wo vielleicht wieder Hoffnung entsteht. Ich war tief berührt von diesem kleinen, packendem Text!

War diese Rezension hilfreich?

Klappentext: „Farouks Leben ist am Ende, weil er verloren hat, was ihm am meisten bedeutete. Lampys Leben sollte gerade so richtig anfangen, doch dann ließ ihn seine große Liebe Chloé einfach stehen. John hat sein Leben lang andere betrogen und hofft nun verzweifelt auf Gottes Vergebung. In einer kleinen Stadt in Irland werden diese drei Männer sich auf unwahrscheinliche Weise begegnen. Mit fatalen Folgen.“ Autor Donal Ryan kenne ich und ja, seine Bücher haben sich bei mir sehr gut in der Erinnerung festgesetzt, somit waren die Erwartungen hier groß. Die Geschichten der drei Männer sind jede für sich eindrücklich, bewegend, typisch männlich aber auch realistisch aufgenommen. Es ist eine Betrachtung, eine Sichtweise, die uns Ryan hier vorgibt, denken wird man unweigerlich sich selbst seinen Teil. Man kommt nicht daran vorbei, das Gedankenkino anzustellen, es geht automatisch. Das die drei sich begegnen ist ein sehr guter Schachzug des Autors. Ohne diesen Punkt, wären die Geschichten fad und öde aber genau diese Begegnung und deren Entwicklung wird vom Autor zelebriert und als Leser starrt man gebannt auf die Wörter und will verstehen was nun als nächstes passiert. Das, was sich uns dabei eröffnet, hätte man so nie vermutet. Die Charaktere sind regelrecht verbraucht, befinden sich am Abgrund ihrer eigenen Geschichte und suchen alle drei nach dem Lichtschein dr Hoffnung....Ryan hat dabei wieder seinen typischen Ausdruck und seine typische Wortwahl. Ich mag es sehr und habe diese Geschichte(n) sehr genossen. Atmosphärisch, extrem in gewisser Form und sprachlich wieder auf hohem Niveau - 5 von 5 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Donal Ryan erzählt die Geschichten dreier Menschen, die laut Klappentext "fatal" miteinander verwoben sind. Die erste Geschichte um den syrischen Arzt Farouk, der mit seiner Familie übers Mittelmeer flüchtet und dabei Frau und Kind verliert, fand ich noch sehr interessant und mitreißend. Was mir hingegen überhaupt nicht gefallen hat, ist der Schreibstil des Autors. Ryan scheint eine fatale Vorliebe für das Anhäufen von Satzreihen zu haben, was zuerst nur sehr anstrengend zu lesen war, nach einiger Zeit aber so genervt hat, dass ich die Lektüre des Romans abbrechen musste, denn leider blieb der Erzählstil der Parataxe auch in der zweiten Geschichte um Lampy genauso wie in der ersten, obwohl das meiner Meinung nach zur Figur des Jungen nicht gepasst hat. Hier hätte ich mir vom Autor gewünscht, den Erzählstil auf die einzelnen Hauptfiguren seiner Geschichten zuzuschneiden und entsprechend individuell zu gestalten. Schade, dass Ryan das nicht gemacht hat, zumal die Story an sich nicht schlecht war. Aber bis zum großen Zusammenhang der drei Geschichten bin ich dann leider gar nicht mehr gekommen...

War diese Rezension hilfreich?

3 Schicksale werden von Donald Ryan beschrieben. 3 Männer, die an entscheidenden Momenten ihres Lebens angelangt sind. Zum Beispiel Farouk , ein Arzt ,der übers Meer geflüchtet ist, Schleusern auf den Leim ging und alles verloren hat, was ihm lieb und teuer war. Oder der junge Lampy , hin und her gerissen. Soll er seine Heimat verlassen und sich neu erfinden ? Dem Autor gelingt es ganz genau diese Charaktere zu schildern, ihre inneren Kämpfe. Die Sprache ist manchmal direkt, aber auch fein geschliffen. Viel passiert im Subtext, ein schöner Roman.

War diese Rezension hilfreich?

Sehr schönes Buchcover. Drei Schicksale klar und direkt erzählt Drei Männer, die Verluste erleiden, denen das Leben nicht gut mitspielt Begegnen sich .... Stil hat mir gefallen Las sich gut!!

War diese Rezension hilfreich?

Ein toller Roman vor schöner irischer Kulisse, der die Geschichte drei verschiedener Männer erzählt. Sehr authentisch und die schicksalshafte Begegnung der Männer macht den Roman zum absoluten Pageturner!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: