Unter der Erde

Thriller

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 30.06.2021 | Archivierungsdatum 30.08.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #UnterderErde #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Was verbirgt ein ganzes Dorf? – der neue Thriller von Stephan Ludwig, dem Autor der Kult-Bestseller-Reihe »Zorn«, jetzt im Taschenbuch

Volkow, ein Dorf am Rand eines riesigen Tagebaugebiets. Täglich fressen sich die Bagger näher heran, in einigen Monaten wird das Dorf verschwunden sein. Doch die Bewohner bleiben, »man kümmert sich umeinander«.

Das erfährt Elias Haack am eigenen Leib, als er an einem heißen Sommertag nach Volkow kommt. Die Neugier auf seinen Großvater Wilhelm hat ihn in das so malerische wie abgelegene Dorf gebracht.

Elias hat Wilhelm seit über dreißig Jahren nicht mehr gesehen, doch das Wiedersehen währt nur kurz. Wilhelm stirbt, und Elias strandet bei der Suche nach seiner Herkunft, die weit in die Vergangenheit reicht, in Volkow. Es führt zwar ein Weg ins Dorf, aber wie es scheint, keiner mehr heraus.

Je länger er im Haus seines Großvaters bleibt, desto merkwürdiger kommen ihm die Dorfbewohner vor. Warum harren sie aus, obwohl die Bagger von Tag zu Tag näher rücken? Was haben sie zu verbergen? Und was hat das alles mit Elias zu tun?

Was verbirgt ein ganzes Dorf? – der neue Thriller von Stephan Ludwig, dem Autor der Kult-Bestseller-Reihe »Zorn«, jetzt im Taschenbuch

Volkow, ein Dorf am Rand eines riesigen Tagebaugebiets. Täglich...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783596705931
PREIS 10,27 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Das Cover und der Titel haben mich überzeugt. Elias Haack, Autor von Schauergeschichten, hat seinen Großvater seit 30 Jahren nicht gesehen. Als er eine Einladung zu seinem 90 . Geburtstag erhält fährt er hin nach dem Motto: Einmal sehen lassen und schnell wieder weg. Die Ortschaft Volkow liegt in der Lausitz, nahe der polnischen Grenze. Was ihn dort erwartet toppt seine eigenen Bücher um einiges. Wer die Zorn-Reihe des Autor kennt, wird vielleicht enttäuscht sein. Die Handlung gleicht eher einer Horror-Geschichte, die sehr konstruiert ist oder auch so ähnlich gewesen sein könnte. Ich fand das Buch sehr spannend und es hat mir sehr gut gefallen.

War diese Rezension hilfreich?

Was liegt im Verborgenen Ich kenne den Autor von seiner ZORN-Reihe und war und bin von jeden dieser Bücher begeistert. Hier hat er nun Neues ausprobiert. Der Autor Elias wird von seinem – ihm unbekannten – Großvater zum Geburtstag eingeladen. Eher genervt als erfreut reist er an. Kurz vor der Ankunft hat er einen Unfall und ab da an läuft irgendwie alles schief. Aufgrund des kaputten Autos muss er im Ort ausharren, zwar kümmern sich alle um ihn, aber irgendwas stimmt nicht. Da er auf der Suche nach einer richtig guten Story ist bleibt er. Was er aber nach und nach herausbekommt ist unvorstellbar. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Durch kurze Rückblicke in die Vergangenheit baut sich bei mir die Neugierde auf, was im Verborgenen liegt. Auf das Ende war ich nicht vorbereitet. Eine Überraschung nach der anderen. Fazit: Spannend, da man nicht ahnt was kommt, aber das Ergebnis ist doch etwas unrealistisch.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: