Gestern war noch Krieg

Die Zeit um 1945 in Erzählungen und Sachtexten

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 18.01.2020 | Archivierungsdatum 31.03.2020

Zum Inhalt

Anlässlich des 75. Jahrestages des Ende des Zweiten Weltkriegs ist ein einzigartiges Buch entstanden. Für Kinder ab 10 Jahren.  Wie haben die Menschen, vor allem die Kinder jener Zeit, das Ende des Zweiten Weltkriegs erlebt: die letzten Kriegsmonate, die Kapitulation, die Besatzung durch die alliierten Armeen, das Leben, oder vielmehr Überleben trotz Hunger und schlimmster Knappheit? Texte bekannter Kinderbuchautoren wie Christine Nöstlinger, Gudrun Pausewang, Uri Orlev, Anke Bär und anderen erzählen davon. Sie machen sprachlos, richten aber auch den Blick nach vorne: in eine neue und vor allem friedliche Zukunft. Ergänzt werden diese literarischen Texte durch informative Wissens-Facts vom langjährigen GEOlino-Chefredakteur Martin Verg.

Anlässlich des 75. Jahrestages des Ende des Zweiten Weltkriegs ist ein einzigartiges Buch entstanden. Für Kinder ab 10 Jahren. Wie haben die Menschen, vor allem die Kinder jener Zeit, das Ende des...


Eine Anmerkung des Verlags

Durch die besondere grafische Gestaltung kann es zu Darstellungsschwierigkeiten auf dem E-Reader kommen.

Durch die besondere grafische Gestaltung kann es zu Darstellungsschwierigkeiten auf dem E-Reader kommen.


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783522185523
PREIS 12,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (PDF)
Download (PDF)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Gestern war noch Krieg ist eine Sammlung von Sachtexten und Erzählungen bekannter Autoren/innen zum 75. Jahrestag des Endes des zweiten Weltkrieges. Mir hat der Auf Bau des Buches sehr gefallen. Themen werden durch Sachtexte eingeleitet und erklärt gefolgt von Erzählungen verschiederner Autoren zu dem Thema. Diese wurden meiner Meinung nach sehr sorgfältig ausgewählt. Insgesamt gibt dieses Buch einen großartigen Einblick in die Zeit während und nach dem zweiten Weltkrieg.

War diese Rezension hilfreich?

Aus Anlass des Ende des Zweiten Weltkrieges, das sich 2020 zum 75 Mal jährt, haben Martin Verg und Jürgen Hübner dieses Buch herausgegeben. Zielgruppe sind Kinder ab 10 Jahren. Je nachdem, welche Vorbildung und begleitende Erwachsene die jungen Leser haben, kann die Altersangabe ev. zu niedrig angesetzt sein. Man darf allerdings die Kinder nicht unterschätzen, flimmern doch tagtäglich Bilder von Kriegen, Flucht und Vertreibung über den Bildschirm. Das Buch besteht aus fünf Kapiteln, die sich jeweils einem bestimmten Thema widmen: Wie der Bombenkrieg zum Alltag wird Widerstand gegen die Nazidiktatur Der Volkssturm. Hitlers letztes Aufgebot Flucht und Vertreibung Befreiung, Besatzung und Neuanfang Am Ende des Buchs findet sich u.a. ein ausführlichen Nachwort, eine Zeittafel und ein weiterführendes Quellenverzeichnis. Neben historischen Zahlen, Daten und Fakten kann der interessierte Leser Auszüge aus Jugendromanen lesen. Hier ist zum Beispiel die österreichische Kinder- und Jugendbuchautorin Christine Nöstlinger (1936-2018) zu nennen, die einfühlsam über Erlebnisse von Kindern in den Kriegsjahre schreibt. Meine Meinung: Das Buch fasst die Ereignisse des Jahres 1945 gut zusammen. Um dem Vorwurf, den Nachgeborene ihren Großeltern und Eltern häufig machen, nicht genug Widerstand geleistet zu haben ein wenig zu entkräften, wird anhand von Beispielen dargestellt, dass sich auch Jugendliche am Widerstand gegen das Naziregime beteiligt haben. Passend zu aktuellen Tendenz „Graphic Novels“ zu verfassen, sind einzelne Abschnitte als solche dargestellt. Berührend finde ich die Szene im Kapitel „Der Volkssturm“, in der ein Großvater seinem kriegsbegeisterten Enkel absichtlich verletzt, um ihn vor der Einberufung zum Volkssturm und dem sicheren Tod zu bewahren. Der Großvater selbst wird vom Krieg verschlungen. Fazit: Eine gute Zusammenfassung der Ereignisse rund um 1945. Unkommentiert und unbegleitet würde ich dieses Buch Kindern ab 10 Jahren nicht überlassen. Trotzdem gebe ich hier 5 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Gut gemachte Anthologie für Jugendliche zum Thema Zweiter Weltkrieg. Vereint sehr informative Sachtexte mit spannenden Erzählungen, einem interessanten Comic und berührenden Zeichnungen zu einem sehr schönen Buch für Jugendliche, das für Toleranz und Menschlichkeit wirbt. Ein tolles Buch gegen den Krieg. Mit Texten von namhaften Autoren wie z.B. Gudrun Pausewang und Peter Härtling.

War diese Rezension hilfreich?

Ein Jugendbuch, welches für Erwachsene gleichermaßen empfehlenswert ist, dass anhand von erklärenden Sachtexten beschreibt, was während des zweiten Weltkriegs und in der Nachkriegszeit geschehen ist. Zur besonderen Veranschaulichung werden die einzelnen Sachkapitel mit Auszügen aus Jugenbüchern zum jeweiligen Thema unterstrichen. Am Ende des Buches gibt es ein ausführliches Register, welches einzelne Begriffe und auch zeitliche Abschnitte genau erklärt. Dieses Buch ist unbedingt lesenswert.

War diese Rezension hilfreich?

Die einzelnen Kapitel, die sich um das Ende des zweiten Weltkriegs drehen, beginnen mit einer thematischen Einführung zum jeweiligen Aspekt. Danach folgen jeweils Passagen aus bekannte Jugendbüchern zum Thema, die diesen Aspekt wieder aufgreifen. Dadurch wird Geschichte den Jugendlichen sehr nahe gebracht.

War diese Rezension hilfreich?

Geschichten gegen das Vergessen 75 Jahre Ende Zweiter Weltkrieg. In diesem Buch versammeln sich namhafte Kinderbuch Autoren, die Geschichten über die Endmonate des Zweiten Weltkrieges mit uns teilen. Es geht um die letzten verheerenden Luftangriffe, um Kapitulation und um Besatzungsmächte. Aber auch um Hunger, Überleben und traumatisierte Kinder. Dieser grauenhafte Krieg liegt weit zurück und dennoch sind diese Geschichten wichtig für eine Zukunft, die aus der Vergangenheit gelernt hat.

War diese Rezension hilfreich?

Eine absolut gelungene und faszinierende Sammlung verschiedener Arten von Schriftstücken zum Thema Zweiter Weltkrieg. Informative Sekundärliteratur, Graphic Novels und vieles weitere. Ansprechend für Jugendliche, aber auch spannend für Erwachsene.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: