Flirting with Fire

Roman

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 29.11.2019 | Archivierungsdatum 16.12.2019

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #FlirtingwithFire #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann …  

Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich „Fatty Maddie“ genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht.

Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt …

Meinungen zum Buch:
Wunderbar romantisch, dramatisch und ein Hauch Gefahr. Alles, was ein guter Liebesroman braucht. Toll! (Buchhändlerin Cosima Gläser)

Ich habe alle Bücher von @authorpiperrayne gelesen und bin von jedem begeistert! Absolute Empfehlung für alle, die gern Liebesgeschichten lesen. (SandysBunteBücherwelt auf NetGalley)

Jetzt kommen die Bianco-Brüder! Ich finde die Reihe wieder gelungen und kann es kaum erwarten! Bitte mehr davon! (Buchbloggerin Pfannix auf NetGalley)

Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann …  

Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783958184183
PREIS 4,99 € (EUR)
SEITEN 340

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Worum es geht:
Maddie war mit ihren beiden Freundinnen bei einer Bachelorversteigerung. Die drei haben sich gegenseitig einen Mann für ein Date ausgesucht. Mad hat eines mit ihrem Jugendschwarm Mauro Bianco bekommen. Er war bereits früher der Traum vieler Mädchen, während Maddie eher ein unscheinbarer Nerd war. Inzwischen ist Mauro Feuerwehrmann und Mad ist selbstständig. Das Date läuft alles andere als gut, doch dann finden die beiden auf geschäftlicher Ebene zueinander und kommen sich auch privat näher.

Meine Meinung:
Ich habe erst kürzlich Piper Rayne für mich entdeckt und die beiden bereits veröffentlichten Reihen als Hörbücher verschlungen und mich gefreut, dass nun eine neue Reihe erscheint. Ich mag den Schreibstil der beiden Autorinnen, die sich hinter dem Pseudonym verbergen. Die Verbindungen der einzelnen Reihen miteinander finde ich grandios. Reed Warner habe ich sofort wiedererkannt.

Das Buch ist abwechselnd aus Mauros und aus Maddies Sicht in der Ich-Form geschrieben. Es handelt sich um zwei sympathische Charaktere. Mauro hat es satt nur auf sein Äußeres und seinen Job reduziert zu werden und Maddie hat ein mangelndes Selbstbewusstsein, besonders wenn es um ihren Jugendschwarm geht. Sie kann sich einfach nicht vorstellen, dass Mauro es erst mit ihr meinen könnte, da er sie auf der Highschool auch nicht wahrgenommen hat.

Mir hat die Geschichte sehr gefallen. Mauro und Mad haben sich langsam angenähert. Es war spürbar, wie sie füreinander empfinden. Mauro hat sich für sie wirklich ins Zeug gelegt. Seine beiden Brüder, um die es dann in den nächsten beiden Bänden geht, fand ich als Nebencharaktere auch sehr interessant. Ich bin wirklich auf ihre Dates gespannt, besonders auf das von Luca und Lauren. Lauren ist ein komisches Mädchen, man könnte meinen, sie wurden von Wölfen großgezogen, so wie sie sich verhält. Neugierig bin ich auch, was mit Mauros Mutter ist. Ich hoffe, dazu wird es noch eine Auflösung geben.

Mein Fazit: ›Flirting with Fire‹ ist eine süße Liebesgeschichte, die von mir 5 Sterne bekommt.

War diese Rezension hilfreich?

Ich möchte mich bei NetGalley und dem zuständigen Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar bedanken, was meine ehrliche Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Zum Buch
Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann …Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich „Fatty Maddie“genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht. Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt.....
Dieses eine Date läuft dann doch nicht so wie sich das Maddie und Mauro vorgestellt haben. Maddie ist immer noch eingeschüchtert von ihrem ehemaligen Schwarm und bekommt kaum ein Wort heraus, und der verhält sich wie ein A....loch.

Maddie ist jung und zielstrebig, aber es fehlt ihr an Selbstbewusstsein, wegen ihrer Vergangenheit. Damals in der Highschool, als sie noch „Fatty Maddie“, die mit der Nerd-Brille und der Zahnspange war, diese Zeit wird sie nie ganz vergessen können, obwohl sie sich verändert hat, nicht nur äußerlich sondern auch innerlich.
Sie kann nicht glauben, dass ein Mann wie Mauro ernste Absichten ihr gegenüber haben könnte

Das Autorinnen-Duo Piper und Rayne hat wieder einmal einen tollen Auftakt mit der neuen Saving-Chicago-Reihe hingelegt.

Wie ich es von den anderen Geschichten der Autorinnen bereits gewohnt bin, wird auch diese Lovestory in einem leicht verständlichen und sehr kurzweiligen Schreibstil präsentiert. Was fürs Herz mit viel Liebe, Schmerz, Gefühlen, Spannung und Leidenschaft, einem Schuss Erotik und einer Portion Humor. Ich musste manchmal über manche Dialoge und über einige Situationen schmunzeln. Was ich als sehr angenehm empfand, war, dass die Erotikszenen nur angedeutet waren, wobei diese die Handlung nicht dominierten und sich insgesamt schön in den Gesamtkontext einfügten.
Maddie und Mauro wurden mit Gefühl und Tiefgang beschrieben. Sie wirken realistisch und ebenso authentisch, der Leser kann sich gut in sie hineinversetzen und ihre Ängste und Gefühle nachvollziehen. Nette Nebencharaktere runden die Geschichte ab. Mir hat das Buch sehr gut gefallen es war sehr unterhaltsam zu lesen wie sich die beiden näherkommen und wie sie ihre Probleme aus der Welt schaffen. Das Ende kam dann viel zu schnell, trotzdem eine schöne Geschichte die ich sehr gerne weiterempfehlen möchte. Von mir bekommt es eine absolute Leseempfehlung. Freue mich schon auf „Crushing on the Cop“ das Ende Februar 2020 erscheint.

War diese Rezension hilfreich?

Vor kurzem habe ich Piper Rayne für mich entdeckt. Dies war nun mein viertes Buch vom Autorinnenduo und ich habe jedes verschlungen. 
Flirting with Fire ist ein Reihenauftakt und ich bin schon mega gespannt auf die folgenden Bücher. 

Der Schreibstil ist einfach gehalten und dennoch wird alles sehr lebhaft beschrieben. Die bildhafte Sprache lässt uns beim Lesen die Buchstaben vergessen, denn alles läuft wie ein Film vor dem inneren Auge ab. 

Abwechselnd wird aus Mauros und Maddies Sicht in der Ich Form geschrieben. Beide Charaktere wirkten auf mich sofort sympathisch. 
Mauro, der keine Lust mehr hat nur auf sein Äußeres reduziert zu werden. Und Maddie, die ein schwaches Selbstbewusstsein hat, da sie in der Highschool nicht dem Cheerleader Maß entsprach und zudem eine Brille und Zahnspange trug. 

Maddie stand schon damals auf Mauro,doch dieser hat sie nie wahrgenommen. Jedoch gibt es da einen bestimmten Abend, an dem etwas geschah....doch Mauro erinnert sich nicht einmal mehr daran. 

Eine Versteigerung bringt sie Jahre später zusammen und so nimmt eine spannende Geschichte ihren Lauf. 
Mauro nimmt Maddie plötzlich wahr und diese ist hin und her gerissen zwischen der Vergangenheit und dem Hier und Jetzt. Jedoch legt sich Mauro mächtig ins Zeug, um Maddie von seinen ernsten Absichten zu überzeugen. Ob ihm das gelingt? 

Die Nebencharaktere, Maddies beiden Freundinnen, sowie Mauros 2 Brüder, haben mein Interesse geweckt. Sie sind mega interessant und super unterschiedlich und ich bin sowas von gespannt auf ihre "Dates". Besonders neugierig haben mich Luca und Lauren gemacht.
Auch der Cliffhanger am Ende hat mich neugierig zurückgelassen. Was ist mit Mauros Mutter ? Wird es eine Auflösung dazu geben? 

Ihr seht, dieses Buch konnte mich in allen Bereichen begeistern. Es gibt keinen Kritikpunkt oder Ähnliches. 
Da kann ich nur volle Punktzahl geben und euch eine klare LESEEMPFEHLUNG geben.

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt:
Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann …

Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich „Fatty Maddie“ genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht.

Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt …

Meine Meinung:
Bei dem Roman "Flirting with Fire" handelt es sich um Band 1 der neuen Reihe des Autorenduos Piper Rayne. Diesmal lernen wir die Bianco-Brüder kennen und wenn alle so heiß sind wie Mauro, können wir uns auf sehr unterhaltsame, prickelnde Stunden freuen. Das Cover dieses Bandes gefällt mir relativ gut, zumindest ist es farblich stimmig. Das Foto ist nicht ganz mein Geschmack, da sind die der folgenden Bände wesentlich schöner. Dennoch ist dies für mich kein Negativpunkt, da mir der Inhalt wesentlich wichtiger ist.

Wer bereits Bücher von Piper Rayne gelesen hat, kennt ihren tollen Schreibstil und ihre besonders lockere Art, Geschichten zu erzählen, die sowohl unterhaltsam als auch spritzig sind. Ich liebe diese Art von Romanen, weil sie einem sofort gute Laune bereiten. Außerdem mag ich die wechselnde Erzählweise - mal aus Mauro's Sicht und mal aus der Sicht von Maddie - sehr, da man so die Charaktere besser kennenlernt und ihre Gefühle und Handlungen besser versteht.

Überhaupt haben mir die beiden Hauptprotagonisten sehr gefallen, beide sind symphathisch und authentisch. Besonders Maddie ist ein sehr warmherziger, aber manchmal auch viel zu guter Mensch und obwohl sie bereits eine eigene Firma hat, ist sie privat eher unsicher. Zurückzuführen ist dies auf die Hänseleien, die sie während ihrer Highscool-Zeit erleben musste. Mauro hingegen ist ein sehr selbstsicherer junger Mann, der während der Schulzeit umschwärmter Quarterback des Footballteams war und nun als Feuerwehrmann arbeitet. Besonders seine Verbundenheit und Liebe zu seiner Familie haben mir sehr gut gefallen.

Nach 9 Jahren stehen sich die beiden sich nun auf einem Highscool-Treffen wieder gegenüber, denn Maddie's Freundinnen haben auf einer Bachelor-Versteigerung für einen guten Zweck auf ein Date mit Mauro für sie geboten. Ihr Aufeinandertreffen ist ein bisschen verkrampft, denn Mauro war während der Highscool-Zeit Maddie's großer Schwarm und er ... weiß natürlich nichts davon. Leider kann er sich auch nicht an die Ereignisse der Nacht vor 9 Jahren erinnern ...

Ich fand die Szenen ihres "Kennenlernens" witzig und habe jede Zeile genossen. Die ganze Geschichte ist sehr unterhaltsam und unglaublich leicht zu lesen. Auch wie die beiden Geschäftspartner werden und an ihrem Projekt arbeiten - herrlich zu lesen. Sehr gerührt hat mich die Szene, als Mauro die Geschehnisse vor 9 Jahren neu arrangiert hat ... nur damit diese für Maggie ein schöneres Ende nehmen. Das war sehr sehr romantisch und mein Herz hat sich für Mauro noch ein bisschen mehr geöffnet.

Auch die Nebencharaktere - hier die Maddie's Freundinnen und Mauro's Brüder - haben mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf ihre Geschichten.

Mein Fazit:
Wie immer ist dem Autorenduo Piper Rayne eine sehr schöne unterhaltsame, aber auch witzig-spritzige Liebesgeschichte mit tollen Charakteren gelungen. Ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt und kann deshalb meine uneingeschränkte Kauf- und Leseempfehlung geben.

Ich danke NetGalley und vorallem dem Verlag Forever by Ullstein für dieses schöne Rezensionsexemplar und freue mich auf die nächsten Geschichten der Bianco-Brüder.

War diese Rezension hilfreich?

MEINE MEINUNG

In „Flirting with Fire“ geht es um Maddison, die es damals in der Schule nicht einfach hatte und „Fatty Maddie“ genannt wurde. Nun haben ihre Freundinnen sie dazu überredet auf ein Ehemaligentreffen zu gehen. Diese haben in ihrem Namen auf ein Date mit genau dem Mann geboten, der ihr Highschool Schwarm war und der jetzt als Feuerwehrmann gegen Flammen kämpft. Warum will, das Schicksal auf einmal, das sie mit Mauro zusammenarbeitet???

Maddison (Maddie) hatte damals keine leichte Highschool Zeit, sie hatte ein wenig mehr auf den Rippen und einen Spitznamen. Nun ist sie auf einem Ehemaligentreffen ihrer Highschool, das alles ändert.

Mauro war in der Highschool der Quarterback und sehr beliebt und nun ist er Feuerwehrmann. Er fühlt sich gerade in seinem Leben rastlos, weil ihm etwas zu fehlen scheint. Wird er in Maddie, die richtige Frau sehen?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Mauro und Maddie erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie ihre Freundin Lauren zum Beispiel sind ebenso authentisch und gestalten und gestalten, die Geschichte mit.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite mehr in, die Geschichte von Mauro und Maddie gezogen. Sie war in der Highschool eine Stufe unter ihm und hat für Mauro geschwärmt, der als Quarterback sehr beliebt war bei den Frauen. Sie war damals schon ein Nerd und hatte etwas mehr auf den Rippen. Nun trifft sie bei einem Ehemaligentreffen bei dem gleichzeitig eine Bachelor-Versteigerung stattfindet auf Mauro wieder. Ihre Freundinnen bieten Gegenseitig für einen der Bianco Brüder zu dem auch Mauro gehört. Als Maddie mit Mauro ein Date gewinnt, ist sie zunächst etwas skeptisch, die Verabredung verläuft zunächst nicht sehr gut, doch als das Schicksal beide durch ein Haus zusammenführt, ist alles anders. Er wollte, das Haus ebenfalls renovieren mit einem Freund, den er durch einen Brand verloren hat und nun sieht er Maddie, die durch ihre Firma Erfahrung hat und es entsteht auf einmal eine Zusammenarbeit. Was passiert, wenn es auf einmal zwischen beiden knistert ??? Das Ende war mehr, als nur aufregend und das Autorenduo zieht mich erneut mit.

Das Cover sieht einfach nur heiß aus und wer würde diesen Mann nicht, die ganze Zeit anstarren wollen? Die Farben und der Schriftzug setzen, den letzten Rest in Szene.

Fazit

Mit „Flirting with Fire“ schafft, das Autoren Duo mich wieder in ihren Bann zu ziehen. Ich liebe ihre Charaktere, die sie immer wieder erschaffen und die man einfach mit ihren Eigenschaften mögen, muss.

War diese Rezension hilfreich?

Als Maddie bei einer Bachelor-Versteigerung ausgerechnet ein Date mit ihrem Jugendschwarm Mauro Bianco ergattert, will sie davon eigentlich nichts wissen. Doch ihre Freundinnen überreden sie, sich doch auf einen Abend mit dem smarten Feuerwehrmann einzulassen. Das endet allerdings in einer Katastrophe, denn irgendwie haben sie sich beide etwas anderes erhofft.
Wie der Zufall es will, treffen sie sich kurz darauf wieder, als es um die Ersteigerung eines alten Hauses geht. Da sie sich nicht einigen können, wer denn nun der Gewinner sein wird, legen sie kurzerhand einen Waffenstillstand ein und werden Geschäftspartner. Mit ungeahnten Folgen…

Hinter dem Pseudonym Piper Rayne stecken gleich zwei US-Bestseller-Autorinnen. Inzwischen haben sie bereits zahlreiche romantische und leidenschaftliche Romane veröffentlicht. Mit der „Saving Chicago Reihe“ erwecken sie nun die Familie Bianco zum Leben, denen die drei Geschwister Mauro, Cristian und Luca angehören.
Im Auftakt lernt Feuerwehrmann Mauro seine große Liebe kennen und muss sich einen Weg in Maddies Herz erkämpfen.

Vorweg muss angemerkt werden, dass es sich hier um eine in sich abgeschlossene Liebesgeschichte handelt. In den nächsten beiden Bänden werden wir die beiden Brüder und ihre Romanze kennenlernen. Doch es gibt ein paar kleine Nebenschauplätze, die sich über den ersten Teil hinausziehen und für Spannung und Vorfreude auf den nächsten Band sorgen.

Abwechselnd beschreiben die beiden Hauptakteure die Geschichte aus den jeweiligen Blickwinkeln und lassen so den Leser hautnah an den Erlebnissen teilhaben.
Maddie hat es während ihrer Highschoolzeit nicht leicht gehabt. Sie wurde wegen ihrer Zahnspange, der Brille und den paar Kilos zu viel auf den Rippen gehänselt. Außerdem haben ihre Eltern sich während der Zeit getrennt und so leidet Maddie bis heute unter Minderwertigkeitskomplexen. Zwar ist sie beruflich gestärkt, doch in Beziehungen wagt sie nichts. Deshalb ist sie auch vollkommen überfordert, als sie das Date mit Mauro erlebt.

Mauro ist von den ganzen Frauen, die ihm immer nach dem Mund reden, genervt. Er will etwas anderes, eine Frau, die stark ist und zu ihrer Meinung steht. Erst nachdem er Maddie gezeigt hat, wie sehr ihn das Gehabe nervt, läuft es zwischen ihnen besser. So gut sogar, dass Mauro sich Hals über Kopf in die junge Frau verliebt. Doch diese ist so verschüchtert, dass sie nicht glauben kann, dass ausgerechnet Mauro sich in sie verlieben könnte. Deshalb muss er sich einiges einfallen lassen, um sie von sich und einer Beziehung zu überzeugen.

In dieser Geschichte geht es Vordergründig um die herzliche Romanze zwischen Mauro und Maddie. Doch der Leser lernt hier auch Mauros Geschwister sowie Maddies Mitbewohnerinnen kennen. Es ist also ein recht komplexes Geflecht aus Charakteren, die alle immens wichtig für die Erzählung sind.
Neben der Lovestory geht es hier auch um ernste Themen, die sich im Umgang mit der Feuerwehrarbeit ergeben. Zusätzlich wird alles durch die italienische Großfamilie Bianco aufgepeppt, die ebenfalls einige Sorgen im Gepäck haben. Deshalb wirkt alles viel größer und bedeutender.

Ein erstklassiger Auftakt,
der die Vorfreude auf die Folgebände weckt!

Mein persönliches Fazit:
Ich bin ein kleiner Fan von Piper Rayne, denn die beiden Schriftstellerinnen schaffen es mühelos, eine wunderbare Atmosphäre zu erschaffen, die verzaubert und an die Seiten bannt.
Mich hat die Geschichte schon nach wenigen Seiten erreicht, denn durch die ausdrucksstarke Erzählweise und die bildliche und lebendige Darstellung der Protagonisten, konnte ich mich herrlich in die Handlung einfinden. Maddie ist mir sofort sympathisch gewesen und auch Mauro hat schnell mein Herz erreicht. Er ist der ideale Partner an ihrer Seite und es fällt ganz leicht, sich die beiden vorzustellen.
Auch Mauros Geschwister sind mir bereits vertraut und ich freue mich schon sehr auf ihre Geschichten. Insbesondere, da die Hintergründe zu dem schrecklichen Brand, bei dem Mauros Kollege Hunter verstorben ist, noch nicht geklärt sind, ist meine Neugierde extrem hoch.
Deshalb fällt es mir auch ganz leicht, für dieses Buch eine große Leseempfehlung auszusprechen. Hier könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und eine bezaubernde Romanze erleben, die von A bis Z überzeugt und den Leser positiv aus der Handlung entlässt.

War diese Rezension hilfreich?

Ich habe mich sehr gefreut, als mir dieser Titel vom Forever-Verlag bestätigt wurde, da er schon länger auf meiner Wunschliste stand. Das feurige, heiße Cover hat meinen Blick sofort auf sich gezogen und der Klappentext hat mich außerdem neugierig gemacht. Von einigen meiner Bekanntschaften auf Lovelybooks habe ich bereits positives Feedback zu dem Buch gelesen, weshalb ich besonders an der Geschichte interessiert war. Von dem Pseudonym Piper Rayne habe ich zuvor noch nichts gelesen, das durfte sich nun ändern. Vielen Dank noch einmal an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir super leicht. Der Schreibstil ist locker leicht und flüssig und die Kapitel sind kurz und knackig gehalten, was mich nur so durch das Buch fliegen lässt :) Mit der Hauptprotagonistin Madison Kelly fühle ich mich sofort verbunden, da ich damals in meiner Teenagerzeit selber sehr schüchtern und auch etwas dicklich war, ich kann mich daher nur zu gut in sie und ihre Selbstzweifel hinein versetzen, die gerade ihre Mitschüler ihr damals verschafften. Mittlerweile lebt sie mit ihren beiden besten Freundinnen in einer WG und hat ihr eigenes Unternehmen. Äußerlich ist sie zu einer wahren Schönheit geworden, dessen sie sich leider kaum bewusst ist. Aber ein wenig ist ihr Selbstbewusstsein schon gewachsen. Als sie ihren Jugendschwarm Mauro Bianco wiedertrifft, geht sie direkt davon aus, dass sie niemals eine Chance bei ihm haben wird, auch jetzt nicht. Damals war sie jahrelang in ihn verliebt, ohne, dass er es wusste, er nahm sie nicht mal richtig zur Kenntnis. Lediglich eine Situation gab es, wo die beiden Kontakt miteinander hatten, was er aber nicht mehr auf dem Schirm zu haben scheint, er stand damals unter größerem Alkoholeinfluss. Er ist mittlerweile Feuerwehrmann und verdammt heiß – doch er möchte mehr, als nur äußerlich beurteilt zu werden und hat es satt, oft nur auf seinen Körper reduziert zu werden. Außerdem hat er die Schnauze voll von unehrlichen Beziehungen oder Affären, hatte er doch in seiner Vergangenheit eine miese Erfahrung zu dem Thema gemacht. Maddi sieht mehr in ihm und gibt ihm das Gefühl mehr zu sein. Das gefällt ihm, Maddi gefällt ihm. Doch er erinnert sich nicht an damals... Und nicht nur das ist zwischen den beiden ungeklärt. Im Laufe der Geschichte versuchen sich noch mehrere Dinge zwischen die beiden zu stellen. Ich hatte allerdings nie einen Zweifel, dass sie beiden es nicht miteinander schaffen, da der Funke wirklich übergesprungen ist <3 Beide, aber gerade Maddi, machen eine unglaublich positive Veränderung durch und finden mehr zu sich selbst :)

Man liest aus beiden Sichtweisen, was mir gut gefallen hat, so lernt man sie beide näher kennen und schätzen. Ihre Liebesgeschichte entwickelt sich sehr süß und die erotischen Passagen gehen wahnsinnig unter die Haut, Piper Rayne versteht es, den Leser emotional und körperlich abzuholen und schafft viele Wendungen und Spannungsmomente!

Das Ende ist einfach nur süß und macht mich glücklich, was für ein Mann! Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen und freue mich in Zukunft mehr von Piper Rayne zu lesen. Eine klare Leseempfehlung für eine emotionale und prickelnde Geschichte, die ich in einem Rutsch durchlesen musste, 5 Sterne! *****

War diese Rezension hilfreich?

Darum geht es:

Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann …

Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich „Fatty Maddie“ genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht.

Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt …

Meine Meinung:

Der Schreibstil hat mir unheimlich gut gefallen, da er locker und leicht zu lesen ist und ich dadurch sehr leicht in die Geschichte reingekommen bin und sie mich so gefesselt hat, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Mauro und Maddie geschrieben, was ich wirklich sehr gerne habe, da man dadurch von beiden mehr über die Gefühle und Gedanken erfährt. Auch die Rückblende zu Beginn des Buches fand ich sehr gut, da man dadurch mehr über ihre gemeinsame Vorgeschichte erfährt.

Die Charaktere haben mir sehr gefallen, da sie sehr authentisch waren aber gleichzeitig auch so liebenswert.
Maddie ist eine selbstbewusste junge Frau, die aber dank ihrer Vergangenheit extrem unsicher ist und auch den ein oder anderen Komplex mit sich herumträgt.
Mauro ist Feuerwehrmann. Stark, selbstbewusst und weiß genau, was er will. Dennoch hat er gleichzeitig eine sehr sensible und vor allem aufmerksame und intelligente Seite, die man zu Beginn nicht bei ihm erwarten würde, da er eigentlich für gefühlt jedes Klischee steht.
Die Nebencharaktere haben mir auch ebenfalls sehr gefallen, also Mauros zwei Brüder und die zwei Freundinnen von Maddie. Sie haben die Geschichte nochmal vervollständigt und ich habe sie zusammen mit den beiden Protagonisten in mein Herz geschlossen.

Die Entwicklung der Beziehung der beiden war wirklich schön vor allem, da sie beide das Beste aus dem jeweils anderen hervorholen und Maddie durch Mauro sehr viel selbstbewusster wird. Auch, dass sie zusammen arbeiten fand ich wirklich unterhaltsam, da es da auch zu dem ein oder anderen Wortgefecht kommt, bei dem ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen konnte.

Die Handlung hat mir sehr gefallen, auch wenn sie zum Teil vorhersehbar ist und auch nicht unbedingt von der Idee her etwas neues ist. Trotzdem hat sie mich sehr unterhalten, da sie auch die nötige Spannung hatte, die sich bis zum Ende gezogen hat. Der Beruf des Feuerwehrmanns fand ich hier auch sehr spannend dargestellt und ich habe wirklich zusammen mit Maddie an der ein oder anderen Stelle gebangt.

Mein Fazit:

Ein wirklich tolles Buch, dass ich nicht mehr aus der Hand legen wollte mit unglaublich sympathischen Protas, die ich tief in mein Herz geschlossen habe.

Für mich 5 von 5 Sterne!

War diese Rezension hilfreich?

Meine Meinung
Piper Rayne war mir nicht mehr unbekannt. Nun durfte ich den Auftakt der „Saving Chicago“ – Trilogie lesen und entsprechend gespannt war ich auf „Flirting with Fire“ auch.
Das Cover gefiel mir wirklich sehr gut und der Klappentext hat mich richtig angesprochen. Daher habe ich auch nach dem Laden flott mit Lesen begonnen.

Die hier handelnden Charaktere haben mich von Beginn an begeistert. Sie wirkten auf mich vorstellbar und ich konnte die Handlungen gut verstehen.
Madison ist eine sympathische Protagonistin. Sie bezeichnet sich selbst ja eher nur als Mittelmaß. Diese Zweifel an sich selbst ziehen sich schon lange durch ihr Leben. Trotz oder vielleicht auch gerade wegen dieser Zweifel wie Maddie, wie sie auch genannt wird, genau was sie will. Zudem besitzt sie auch einiges an Humor.
Mauro ist ebenfalls sehr gut gelungen. Er ist Feuerwehrmann von Beruf und hat italienische Wurzeln. Mir gefiel er sehr gut, er ist charmant und ich mochte ihn sehr gerne.

Neben den beiden Protagonisten lernt man als Leser noch Mauros Brüder und Maddies Freundinnen kennen. Jeder passt gut ins Geschehen hinein und ich bin gespannt auf die Folgeteile und die Geschichten, die den Leser dann da erwarten werden.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig. Ich habe das Buch angefangen und bin ohne Probleme durch die Handlung hindurch gekommen, konnte sehr folgen.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Maddie und Mauro. Mir gefielen diese Wechsel sehr gut, da man die Charaktere so noch viel besser kennenlernt.
Die Handlung ist selbst hatte mich schnell abgeholt. Den Leser erwartet hier eine sehr schöne, prickelnde Liebesgeschichte, in der man aber eben auch Dramatik, Spannung und Humor vorfindet. Es ist eigentlich typisch die Autorin, sie hat ihren Stil beibehalten und man fühlt sich als Leser einfach sehr wohl zwischen den Zeilen.
Als Handlungsort wurde hier Chicago gewählt. Es wirkt alles sehr gut beschrieben und somit auch vorstellbar.

Das Ende ist dann in meinen Augen wirklich gut gewählt. Es passt zur Geschichte hier und schließt sie gut ab, macht sie rund. Ich bin jetzt schon sehr neugierig auf den zweiten Teil der Reihe der Ende Februar 2020 erscheinen wird.

Fazit
Zusammengefasst gesagt ist „Flirting with Fire“ von Piper Rayne ein gelungener Auftakt der „Saving Chicago“ – Trilogie der Autorin, der mich wirklich vollkommen abgeholt hat.
Sehr gut ausgearbeitete interessante Charaktere, ein angenehm zu lesender flüssiger Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als prickelnd, dramatisch, spannend und auch humorvoll empfunden habe, haben mir richtig klasse Lesestunden beschert und mich begeistert.
Wirklich empfehlenswert!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: