Insomnium: Träumende Schatten

Dystopischer Roman

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 01.03.2019 | Archivierungsdatum 31.03.2019
Piper Digital, Piper Gefühlvoll

Zum Inhalt

Wenn der letzte Hoffnungsschimmer verschwindet … Lauf! Ein mitreißender dystopischer Roman um Ambers Kampf für eine bessere Zukunft!

Nach neunzehn Jahren im Schutze der Mauern gelingt es Amber erstmals, die Sicherheit ihrer fortschrittlichen Sternstadt hinter sich zu lassen und die faszinierende Welt des „Außenbezirks“ zu erkunden. Mit dieser Expedition erhofft sie sich, ihren verschollenen Bruder wiederzufinden und den Ursprung der mörderischen Pandemie zu ergründen, die ihre Welt seit nunmehr 300 Jahren in Atem hält.

Als sich die Tore zur Freiheit endlich öffnen, ahnt sie noch nicht, dass sie bald alles verlieren wird, was ihr jemals etwas bedeutet hat. Dass die klaren Konturen ihrer Zukunft und Vergangenheit mit jedem weiteren Schritt unaufhaltsam zu verschwimmen drohen. Und dass jene Menschen, deren Schatten so viel finsterer erscheinen als die allgegenwärtige Nacht, ihr Licht im Dunkeln sein werden …

 

 

Wenn der letzte Hoffnungsschimmer verschwindet … Lauf! Ein mitreißender dystopischer Roman um Ambers Kampf für eine bessere Zukunft!

Nach neunzehn Jahren im Schutze der Mauern gelingt es Amber...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783492985161
PREIS 4,99 € (EUR)
SEITEN 280

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Ich bin ein Fan von Dystopien. Wenn sie großartig geschrieben sind. Was hier absolut der Fall ist. Eine super inszenierte Geschichte, manchmal ein wenig gruselig (aber so soll es ja sein) und eine symphatische Hauptcharaktere, die ihren Weg geht. Super!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: