Maja im Weihnachtschaos

Ein Adventskrimi in 24 Kapiteln

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 29.09.2017 | Archivierungsdatum 31.12.2017

Zum Inhalt

Alle Jahre wieder steht Maja mit ihrer Mum auf dem Künstlerweihnachtsmarkt und verkauft duftende Mandeln in bunt bedruckten Tütchen. Nur dieses Jahr wird der Mandelstand zur ganz besonderen Herausforderung. Majas Mum ist hochschwanger, ein fieser Weihnachtsmann treibt sein Unwesen und die Zicke Cleo macht Maja das Leben schwer. Als dann am 6. Dezember der Weihnachtsmann tot in der Streuguttonne gefunden wird und die Polizei anrückt, ist die gemütliche Weihnachtsstimmung dahin. Steckt einer der liebenswert-kauzigen Standbesitzer dahinter? In 24 Kapiteln recherchiert ein eigenwilliger Kommissar einen Mord und Maja verkauft diverse Weihnachtsgeschenke der ganz besonderen Art. Willkommen in Majas charmant verschneitem Weihnachtschaos! 

Alle Jahre wieder steht Maja mit ihrer Mum auf dem Künstlerweihnachtsmarkt und verkauft duftende Mandeln in bunt bedruckten Tütchen. Nur dieses Jahr wird der Mandelstand zur ganz besonderen...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783845823959
PREIS 8,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Inhalt: Seit Jahren schon verkauft Maja mit ihrer Mam Mandeln auf einem Künstlerweihnachtsmarkt. Doch dieses Jahr ist das eine ganz besondere Herausforderung, denn Majas Mam ist hochschwanger. Dann wird der Weihnachtsmann tot aufgefunden und ein Kommissar beginnt zu ermitteln. Und als ob dieser Stress noch nicht reichen würde, macht Majas Mitschülerin Cleo ihr auch noch das Leben schwer. Meinung: 24 Weihnachtsbuden, 24 Kapitel und jede Menge Weihnachtsfeeling, so könnte man dieses Buch beschreiben. Es macht einfach Weihnachtsstimmung Maja in ihren Vorweihnachtsstress zu begleiten. Nebenbei hat „Maja im Weihnachtschaos“ natürlich extrem viel von einem Krimi, denn ein liebenwerter Polizist ist die ganze Zeit anwesend und ermittelt im Fall des verstorbenen und extrem unbeliebten Weihnachtsmannes. Natürlich macht sich Maja hier ebenfalls ihre Gedanken. Neben Weihnachtsstress und Mordfall muss das 12-jährige Mädchen sich allerdings mit ganz normalen Sachen wie schlechten Noten, Armut und den Mobbingattacken einer gemeinen Mitschülerin auseinandersetzen. Maja selbst ist bei all dem Stress stets liebenwert und herrlich unschuldig. Man muss diesen Charakter einfach mögen. Ausserdem ist das Zusammenspiel zwischen Mutter und Tochter total süß. Ich konnte die Liebe und die Verbundenheit der beiden durch die Seiten hindurch spüren. Die anderen Budenbesitzer sind schräg und ebenfalls liebenwert. Hier erfährt man, je nachdem bei wem Maja gerade aushilft, nebenbei noch viel Wissenswertes, zum Beispiel über die Geschichte der Kerzen oder die Kunst der Glasbläserei. Und etwas Liebe liegt ebenfalls in der Luft. Also kann ich im Großen und Ganzen nur sagen, dass „Maja im Weihnachtschaos“ das ideale Weihnachtsbuch ist, entweder zum Einstimmen in die Weihnachtszeit oder sogar zum Vorlesen und gemeinsamen genießen. Fazit: Tolles Buch, das Lust auf Weihnachten macht. Mit süßen Charakteren und allem was ein Weihnachtsbuch sonst noch so braucht. Sehr zu empfehlen.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: