Fair Catch

Roman

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 04.09.2017 | Archivierungsdatum 19.07.2018

Zum Inhalt

Die neue Serie von Liora Blake: Sexy und romantisch vor der grandiosen Kulisse der Rocky Mountains!

Denvers Wide Receiver Cooper Lowry hat eine grandiose Karriere hinter sich. Dafür hat er schwer gearbeitet und sich keine Ablenkung gegönnt. Aber so langsam merkt Cooper, dass sein Körper die Schläge auf dem Football Feld nicht mehr so leicht wegsteckt. Nach einem besonders harten Match hilft nur noch der Gang in die Apotheke, wo ihm eine faszinierende, wunderschöne und leicht chaotische junge Frau hilft, das unterste Regalbrett zu erreichen. Cooper ist sich sicher, dass er diese Frau unbedingt wiedersehen muss. Und als sein Arzt ihm dann noch ein paar Tage Auszeit verschreibt, weiß Cooper genau, wo er hin will ... 

Whitney Reed steht kurz davor ihre Apfelplantage zu verlieren, die sie vor drei Jahren in Hotchkiss, Colorado, gekauft hat. Damals suchte sie nur einen Ort zum Unterkommen, fand stattdessen ein Zuhause. Nun könnte jederzeit der Gerichtsvollzieher an ihre Tür klopfen. Stattdessen tut das allerdings ein leicht mürrischer, aber wahnsinnig gutaussehender Football Spieler. Und vielleicht ist er genau das, was Whitney braucht, um endlich Wurzeln zu schlagen ... 

 

Ein tolles Buch, das durch erotische Augenblicke, tiefgreifende dramatische Sequenzen und ganz viel Gefühl überzeugt. - Bloggerin Anja von Merlins Bücherkiste

"Fair Catch" ist eine wundervolle Liebesgeschichte voller Emotionen und mit einem ganz besonderen Setting. Die Charaktere überzeugen durch ihre vielen Facetten und dadurch, dass sie so unterschiedlich sind und dadurch automatisch einen hohen Unterhaltungswert bieten. - Bloggerin Jessica von Zeilenspringerin

Ein toller Roman einer neuen Reihe, in der man dieses Buch super als Einzelroman lesen kann, da er hervorragend in sich abgeschlossen ist. Er hat neben knisternd-erotischer Spannung viele andere emotionale Momente zu bieten. - Bloggerin Michelle von Naraliyas Journey To Fairytales

Die neue Serie von Liora Blake: Sexy und romantisch vor der grandiosen Kulisse der Rocky Mountains!

Denvers Wide Receiver Cooper Lowry hat eine grandiose Karriere hinter sich. Dafür hat er schwer...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783958181816
PREIS 4,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Nach einem Footballspiel geht es dem Wild-Receiver Cooper Lowry beschissen. Seine Kopfschmerzen treiben ihn in die Apotheke, in der er die smarte Whitney kennenlernt. Diese befindet sich allerdings nur auf Durchreise in Denver, denn sie hat einen Termin mit der Bank, um einen Kredit zu bekommen, der ihr Apfelbaum-Plantage retten soll. Zwei Welten, zwei Probleme, eine Liebe. Gibt es für diese beiden Menschen das große Happy End? Liora Blake beschreibt mit "Fair Catch" den Auftakt zu einer neuen Romanreihe. Diese zarte Liebesgeschichte beschäftigt sich mit Cooper und Whitney, die aus vollkommen verschiedenen Lebensumständen entstammen. Dennoch scheinen sie perfekt zueinander zu passen. „Beim Profi-Football muss man zwei Arten von Schlägen einstecken: die, die man kommen sieht und die, die man nicht kommen sieht.“ (Cooper Lowry) Die Biofarmerin Whitney liebt ihre Plantage. Von dem ausgezählten Geld nach dem Tod ihres Vaters, hatte sie sich diesen Traum erfüllt. Doch leider hat ihr das letzte Jahr übel mitgespielt und die Ernte wurde durch Hagel nahezu vollständig vernichtet. Jetzt braucht sie Kredite und kämpft um ihr Überleben. Cooper hat alles erreicht, was er beruflich erreichen kann. Doch zum großen Glück fehlt ihm noch die passende Partnerin an seiner Seite. Er will sie nicht auf eine Trikotjägerin einlassen, die nur an seinem Geld und Ruhm interessiert ist. Da kommt ihm Whitney genau recht, denn diese weiß nichts um seine Berühmtheit. Cooper ist ein guter Mann, der mit drei älteren Brüdern aufgewachsen ist. Er ist Texaner und stammt von einer Rinderfarm, weshalb ihm das Leben auf Whitneys Farm von Anfang an vertraut ist. Whitney ist ein naturverbundener Mensch, ein wenig Hippie, dabei aber liebenswert und aufrichtig. Sie bildet ein perfektes Gegenstück zu Cooper, der sich schnell in die Farmerin verliebt. Bei den beiden gibt es kaum Klischees, obwohl es durch das Motto "Biofarmerin trifft auf Footballer" viele Möglichkeiten geben würde. Doch darauf hat die Autorin fast vollständig verzichtet und der Kulisse durch ihre guten Recherchen und bildlichen Beschreibungen eine herrliches, authentisches Flair vermittelt. Die Chemie zwischen den beiden Protagonisten stimmt in diesem Werk von Anfang an. Deshalb fällt es auch so leicht, sich auf die Handlung einzulassen und sich die Begebenheiten vorzustellen. Alles baut logisch und nachvollziehbar aufeinander auf, wirkt durchdacht und strukturiert. Die Autorin hat sich Gedanken gemacht, wie sie die Geschichte präsentieren kann. Zusätzlich verwendet sie eine moderne Sprache, was es noch einfacher macht, Coopers und Whitneys Erlebnisse mitzuerleben. Hinreißende Story zum Verlieben Mein persönliches Fazit: Mich hat das Buch vom Fleck weg begeistert. Cooperation herrliche mürrische Art, Whitneys Offenheit und die zarte Liebe, die langsam wächst. Großartig. Die beiden Charaktere haben mich von A bis Z überzeugt, und auch die Mischung aus emotionalem Ballast und tragischen Komponenten haben mich bewegt und mitgerissen. Es ist ein tolles Buch, das durch ein paar erotische Augenblicke, tiefgreifende dramatische Sequenzen und ganz viel Gefühl überzeugt. Deshalb kann ich das Buch einfach nur empfehlen und meine Vorfreude auf den zweiten Teil der Reihe "Wild Dream" verkünden.

War diese Rezension hilfreich?

In dieser Liebesgeschichte treffen zwei vollkommen unterschiedliche Welten aufeinander und zudem auch zwei Charaktere, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Cooper ist ein berühmter Football-Spieler, der allerdings langsam am Ende seiner Karriere angekommen zu sein scheint. Doch will er wirklich schon Abschied nehmen von seiner Passion? Und was hält das Leben danach für ihn bereit? Cooper ist reich, impulsiv und sehr stur, aber auch loyal, charmant und leidenschaftlich. Zudem hat er viele weitere Facetten, die erst mit der Zeit ans Licht kommen und ihn besonders liebenswert machen. Whitney hingegen ist eine Farmerin, deren biologische Apfelfarm aber leider kurz vor der Zwangsversteigerung steht. Sie liebt ihre Farm und das ländliche Leben sehr, in dem sie sich nach einigen Rückschlägen eingelebt hatte und versucht alles, um ihren Traum nicht aufgeben zu müssen. Sie ist ebenso stur wie Cooper, dabei aber deutlich bodenständiger und auch tollpatschiger. Ich mochte diese herzliche, liebenswerte, junge Frau von Anfang an sehr gerne, die auf mich immer authentisch gewirkt hat. Was aber nicht heißen soll, dass Whitney perfekt ist, denn auch sie hat ihre Fehler. Doch genau solche Charaktere mag ich am aller liebsten. Erzählt wird abwechselnd aus Coopers und Whitneys Sicht. So kann man sich in beide gut hinein versetzen. Besonders gefallen hat mir hierbei auch, dass der Schreibstil sich bei den beiden unterschieden hat, so dass Coopers Szenen "männlicher" waren. Sorry, ich weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll :D Insgesamt werden aber bei beiden sehr viele unterschiedliche Gefühle vermittelt, so dass das Buch insgesamt sehr vielseitig ist. Außerdem ist der Schreibstil sehr bildhaft, so dass man sich immer toll in das Setting hinein versetzen konnte. Dabei variieren auch die Schauplätze stark, so dass man sowohl Football-Spiele in New York miterlebt als auch das ländliche Leben in einer amerikanischen Kleinstadt. Dabei schafft die Autorin es gekonnt, Bilder im Kopf entstehen zu lassen, so dass man sich immer mitten im Geschehen fühlt. Auch thematisch werden viele verschiedene Themen angesprochen, so dass nicht nur die Liebe eine Rolle spielt, sondern vor allem auch die Zukunft im Vordergrund steht. So haben beide Protagonisten aus ganz unterschiedlichen Gründen Zukunftsängste und müssen sich über ihren weiteren Weg und ihre Pläne klar werden. Inhaltlich fand ich das Buch toll, emotional und abwechslungsreich, was auch durch die liebenswerten Nebencharaktere bedingt ist, die die Handlung immer wieder auflockern. Ich hoffe sehr, dass man hier über den ein oder anderen Charakter in der Fortsetzung noch mehr zu lesen bekommt. Fazit: "Fair Catch" ist eine wundervolle Liebesgeschichte voller Emotionen und mit einem ganzbesonderen Setting. Die Charaktere überzeugen durch ihre vielen Facetten und dadurch, dass sie so unterschiedlich sind und dadurch automatisch einen hohen Unterhaltungswert bieten.

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch, diese Geschichte. Sie ist so liebevoll und gemütlich - das sind zumindest meine Gefühle, die ich direkt nach dem Lesen habe. Hier treffen zwei Menschen aufeinander, die gegensätzlich sind. Ihre Geschichte ist realistisch und entwickelt sich, wie eine normale Liebesgeschichte. Doch natürlich ist sie nicht "normal", denn es geht um Whitney, die mit ihrer Apfelplantage kurz vor dem Ruin steht, und Cooper, der durch seine Bilderbuchkarriere im Football mehr Geld hat, als er braucht. Und obwohl die beiden sich immer näher kommen, kann Whitney ihm nicht ihr vollständiges Problem anvertrauen und will sich nicht von ihm helfen lassen. Die Erzählung geschieht abwechselnd aus Sicht von Whitney und Cooper und dabei wird sehr deutlich was die beiden fühlen und aus welchen Gründen und Überlegungen sie ihre Entscheidungen treffen. Ich empfand die Gefühle nachvollziehbar und realistisch. Beide waren mir sehr sympathisch und so habe ich das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen. Eingekuschelt auf dem Sofa, an einem regnerischen Herbsttag - perfekt. Ich mochte beide und ihre Geschichte wirklich gern und kann das Buch jedem empfehlen, der auf eine schöne Liebesgeschichte hofft.

War diese Rezension hilfreich?

Meine Meinung: Vielen lieben Dank an Forever by Ullstein Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars. Warum wollte ich dieses Buch unbedingt lesen? Ganz einfach es hatte ein tolles Cover, einen gutaussehenden Football Spieler und einen sehr vielversprechenden Klappentext. Ich konnte also gar nicht anders als es lesen zu wollen. Der die Geschichte war sehr schön zu lesen, auch wenn es hier und da ein paar kleinere Stoplerstellen wegen Fehlerchen gab. Das tat aber meinem Lesevergnüngen nur sehr wenig ab. Die Geschichte begann mit einer eher sehr ungewöhnlichen Begegnung zwischen With und Cooper, von ersten Sternenschauern, Schmetterlinge im Bauch oder ähnliches war nur wenig zu erleben, was mir persönlich sehr gut gefiel. Ich bin absolut kein Fan von „Die Liebe auf den ersten Blick“ Geschichten. Somit war hier ein wunderbarer Einstieg für mich gegeben, in dem ich Zeit bekam die Charaktere, aber auch deren Umfeld und Lebensumstände ausführlich kennen zu lernen. Withney oder auch With genannt war mir schnell sehr symphatisch, sie lebt ein Leben, welches ich mir für mich selbst nicht vorstellen könnte, aber das tut sie mit so viel Leidenschaft, dass man sie einfach gern haben muss. Eine Bäuerin mit Leib und Seele, die mit all ihren Kräften darum kämpft, diesen Besitz nicht verlieren zu müssen und lässt dabei wirklich keine erdenklich und moralisch vertretbare Möglichkeit aus, um irgendwo einen Rettungsring zu finden. Sie ist es gewohnt hart zu arbeiten, alles anzupacken und nicht aufzugeben, aber die Angst davor das Liebste zu verlieren, stellt sie doch vor eine härtere Probe als sie dachte. Ihr Stolz, Dickschädel und ihr eiserne Wille stehen ihr dabei aber auch häufig genug im Weg. Cooper ist da etwas anders und doch ähnelt er ihr in vielen Dingen. Kämpfen kann er, das bringt schon sein Job als Footballer mit sich. Gebrochene Knochen, einige Dellen ertragen und mit Schmerzen umgehen das kann er ohne Fragen. Seine Schwäche ist wohl eher der gute Umgang mit anderen Menschen. Er ist grummelig, mürrisch und hat hat ein kleineres Problem damit die passende Worte in manch einer Situation zu finden. Er ist erfolgreich in seinem Job, hat keine Geldprobleme und doch muss auch er merken, dass es Dinge gibt, gegen die er mit seiner Sturheit nicht ankommt. Die beiden geben ein sehr schönes Paar ab, die beide ihre Päckchen zu tragen haben und nebenbei lernen müssen, dass das Schicksal seine eigenen Regeln hat. Ihre Begegnungen entfachten nicht nur untereinander heiße und prickelnde Stunden, sondern auch mir als Leser wurde doch an der ein oder anderen Stelle wirklich warm. Die erotischen Szenen sind sehr authentisch und stilvoll beschrieben und doch schaffte es die Autorin die lebendige Art der beiden Protagonisten hervorragend mit einzubringen. Ebenso gab es genügend Hindernisse und Probleme für die beiden zu überwinden, so dass hier keine Zeit für langeweile blieb. Fazit: Ein toller Roman einer neuen Reihe, in der man dieses Buch super als Einzelroman lesen kann, da er hervorragend in sich abgeschlossen ist. Er hat neben knisternd-erotischer Spannung viele andere emotionale Momente zu bieten. Eine Geschichte die ich gerne gelesen haben und noch viel lieber genossen haben. Fest steht auf jeden Fall, dass ich auch den zweiten Teil der Reihe lesen will, denn ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen mit Garrett.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: