Kane

Arizona Vengeance Team Teil 8

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 11.11.2022 | Archivierungsdatum 06.12.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Kane #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Seid ihr bereit für Kane Bellans Geschichte?

Ich habe ein Problem.

Oder ist es ein potenzielles Problem?

Ich bin mir nicht ganz sicher.

Es ist wie folgt: Da ist dieses Mädchen – fängt es nicht immer so an? – und ihr Name ist Mollie. Ich mag sie. Ich mag sie wirklich sehr. Hoffentlich lässt mich das nicht unmännlicher erscheinen, als es meine professionelle Eishockeyspieler-Persönlichkeit vermuten lässt. Der Haken ist: sie ist meine beste Freundin. Die einzige Person, auf die ich mich in jeder Lebenslage verlassen kann.

Als Mollie vor meiner Tür auftaucht, reisemüde und verängstigt nach einer Attacke ihres Ex-Freundes, läuft mein Beschützerinstinkt auf Hochtouren. In dem Moment wird mir bewusst, dass sie mehr als nur meine beste Freundin ist - und es zieht mir die Schlittschuhe unter den Füßen weg, als ich herausfinde, dass sie genauso empfindet. Unser Übergang von Freunden zu Liebenden verläuft reibungslos, das Arizona Vengeance-Team ist zurück auf dem Eis und mein Leben war nie besser.

Doch dann legt die Realität unsere blühende Beziehung auf Eis. Es fühlt sich an, als wäre das Spiel gerade in die Verlängerung gegangen und ich stehe kurz vor dem größten Sieg - oder der enttäuschendsten Niederlage - meines Lebens.

Doch Verlieren kommt nicht in Frage!

Teil 8 der Reihe rund um das Eishockey-Team der Arizona Vengeance von New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett.

ISBN der Printausgabe: 978-3-86495-574-7

Seid ihr bereit für Kane Bellans Geschichte?

Ich habe ein Problem.

Oder ist es ein potenzielles Problem?

Ich bin mir nicht ganz sicher.

Es ist wie folgt: Da ist dieses Mädchen – fängt es nicht...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783864955754
PREIS 6,99 € (EUR)
SEITEN 300

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Meinung:

Auch dieses Buch der Serie hat mir wieder gut gefallen und ich kann es kaum erwarten, wie die Serie weiter gehen wird. Die Geschichte lässt sich leicht und flüssig lesen. Sie wird aus der Sicht der beiden Protagonisten Mollie und Kane erzählt, was mir persönlich sehr gut gefällt, da man sie dadurch viel besser kennen und verstehen lernt.

Auch die kurzen Rückblicke zu den anderen Bänden sind super, denn so findet man sofort wieder in das Gesehen hinein, obwohl es immer wieder um andere Pärchen geht, auch hat mir die Thematik gut gefallen – war mal etwas anderes.

Die Charaktere dazu sind sehr gut getroffen worden und mir hat es gefallen, wie schnell sich Kane gewandelt hat und dass er an Mollie ganz schön zu knabbern hatte. Bei ihr hat mir gefallen, dass sie nicht sofort auf ihn angesprungen ist und dass sie Vorsicht hat walten lassen.

Ich bin jetzt schon gespannt, wer der nächste sein wird, der sein Glück findet – es haben sich schon ein paar Kandidaten dafür angeboten.

Das Buchcover ist farblich sehr harmonisch gestaltet und passt gut zu den anderen Bänden der Reihe.

Sawyer Bennetts Schreibstil ist wie gewohnt sehr flüssig und mitreißend. Sie macht es dem Leser sehr einfach, sofort in die Story hineinzufinden. Durch die wechselnden Perspektiven konnte man Gedanken und Ängste sehr gut nachvollziehen.

Die Autorin gibt auch hier immer wieder Rückblicke in die vorherigen Bände und man ist als Leser wieder sofort auf dem neuesten Stand. Mit Mollie und Kane hat sie wieder zwei tolle und einzigartige Protagonisten geschaffen. Es war eine tolle, leidenschaftliche und spannende Geschichte mit Herz und ohne unnötiges Drama. Die Entwicklung der beiden Protas hat mit sehr gut gefallen.

Fazit:

Der Roman ist angenehm zu lesen, wozu auch der flüssige, sowie locker-leichten Schreibstil beigetragen hat, auch ist das Cover ist eine Augenweide und Fans des Genres kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten.
Ich freue mich schon auf hoffentlich weitere Geschichten dieser Sportromanzen-Reihe und empfehle das Buch sehr gerne weiter.

War diese Rezension hilfreich?

„Kane“ von Sawyer Bennett ist der achte Teil der Reihe um das Eishockey Team der Arizona Vengeance.
Kane Bellan spielt erfolgreich in der zweiten Startreihe der Arizona Vengeances und genießt sein unabhängiges Singledasein. Als jedoch seine beste Freundin Mollie unangemeldet vor der Tür steht, lässt er alles stehen und liegen, um ihr zu helfen. Kane ist seit dem College mit Mollie eng befreundet und sie ist quasi seine zweite Hälfte. Ihrer knisternden Anziehung haben beide bis auf einen einzigen Ausrutscher immer widerstanden. Doch nun braucht Mollie dringend Hilfe und in Kane erwacht nicht nur der Beschützerinstinkt, sondern auch die Gewissheit, dass er ihre Beziehung unbedingt auf die nächste Ebene bringen will.

Die Thematik From Friends to Lovers taucht in dieser unterhaltsamen und abwechslungsreichen Sports Romance Reihe nicht zum ersten Mal auf, aber trotzdem ist die Geschichte von Mollie und Kane wieder völlig einzigartig. Sawyer Bennett spielt gekonnt mit den Erwartungen und hält die Spannungskurve bis zum Ende oben.
Kane ist ein sympathischer Kerl, der bewundernswert offen sein Herz riskiert. Bereits im letzten Band konnte man erahnen, dass Mollie für ihn weit mehr als eine platonische Freundin sein könnte, was sich nun bestätigt.
Mollie ist eine erfolgreiche Reisebloggerin, die allein mit ihrem Hund durch die Welt reist. Sie liebt ihr rastloses und unabhängiges Leben, was mit dem Alltag eines Profisportlers nur schwer kompatibel ist. Nun muss sich zeigen, ob Kane eine Änderung wert wäre oder ob Mollie ihrem Fernweh den Vorzug gibt.
Das funkensprühende Knistern zwischen Mollie und Kane ist zuckersüß und ich mochte vor allem, wie verletzlich und offen Kane seine Gefühle zeigt. Mollie ist da wesentlich zweifelnder, aber es ist toll, wie warmherzig sie von der Arizona Vengeance Familie aufgenommen wird. Der Spannungsteil ist auch sehr gut gelungen und die Fans der Autorin dürfen sich auf ein kleines Reihen-Crossover freuen.

Mein Fazit:
Von mir gibt es sehr gern eine Leseempfehlung und ich bin schon gespannt auf den nächsten Band!

War diese Rezension hilfreich?

Mollie, Betreiberin von einem Reiseblog, fährt mit ihrem Hund in einem umgebauten Kastenwagen durch die USA und Europa. Auf einer dieser Touren erlebt sie schreckliches und sucht Schutz bei ihrem langjährigen Freund Kane. Dieser ist inzwischen Eishockespieler bei dem Arizona Vengeance Team und spielt als Stammspieler in der zweiten Reihe. Er nimmt Mollie auf und stellt sie seinen Kollegen vor. Als er feststellt, dass Mollie von seinen Mitspielern als Frau wahrgenommen wird, was er sich lange Jahre verboten hat, wirft er seine Bedenken über Board und muss feststellen, dass Mollie ihn genauso will wie er sie....
Band 8 um das Team der Arizone Vengeance bringt die Jameson Force Security Group mit ins Spiel. Der Crossover der beiden Serien ist Sawyer Bennett gut gelungen, die Story spannend, humorvoll, nachdenklich und erotisch. Kane ist ein aufstrebender Starspieler bei den Arizone Vengeance und genießt sein Leben und all die Frauen, die um ihn herum sind. Mollie, die ihn vor Jahren auf dem College kennen gelernt hat, liebt ihre Unabhängigkeit und genießt die Reisen, die sie unternimmt. Auf sich alleine gestellt, hat sie nur ihren Hund als besten Freund und ab und an einen Mann, der sie ein Stück des Weges begleitet. Doch wenn zwei Freigeister aufeinandertreffen, ist es schwer sein Leben an das des anderen anzupassen.

War diese Rezension hilfreich?

Kane (Arizona Vengeance Team Teil 8)

von Sawyer Bennett

Auch im mittlerweile achten Band präsentiert die Autorin eine großartige Geschichte. Sie ist in sich abgeschlossen und auch für jemanden der dieses fantastische Team noch nicht kennt sehr gut verständlich. Kane lebt und liebt Eishockey, er ist mit Leib und Seele Spieler und seit zehn Jahren mit der Reise Bloggerin Mollie eng befreundet. Die zwei sind beste Freunde und immer füreinander da. Als Molly ein fieses Erlebnis hatte, flüchtete sie in die Arme ihres Freundes Kane und beide fühlen das sie mehr füreinander sind. Doch kann aus Freundschaft Liebe werden und was passiert wenn Mollie diese Reiselust wieder packt. Die Autorin zieht mich immer wieder gleich von Beginn an in den Bann. Die Protagonisten und ihr Schicksal gehen ans Herz und unter die Haut. Der Schreibstil ist gewohnt durchgehend geschmeidig, modern und bildlich, dabei vollkommen im Fluss. Mich hat die Geschichte berührt und verzaubert. Eine grandiose Buchreihe die mir mit jedem Band ein unvergessliches Kopfkino beschert.

War diese Rezension hilfreich?

Kane (Arizona Vengeance Team 8)
Friends to Lovers Story

In " Kane " (Arizona Vengeance Team Teil 8) " sind die Reisebloggerin Mollie und der Eishockeyspieler Kane seit dem College beste Freunde. Auch wenn beide ihrer Berufung nachgehen, sind sie stets in Kontakt gebliebenen Am meisten Kane, der Molly über Instagram folgt und dadurch ein kleines bisschen an ihrem Leben und ihrer Reisen teilnehmen kann.
Als aber Mollie früher als erwartet, bei ihm auftaucht, weiß er instinktiv, das was nicht stimmt.Denn Sie würde nie eine Reise früher abbrechen, den Sie mit ihrem umgebauten Minibus und ihren treuen Begleiter Hund Simon macht.
Mollie hat nach dem Überfall ihres Ex
das Bedürfnis bei Kane in Sicherheit zu sein und hinterfragt sogar ihre bisherige Reiselust. Da Kane, ihr Zuflucht und Sicherheit vermittelt, blüht sie auf. Und auch die "Spielerfrauen" der Eishockeyspieler, sind an ihrer Seite.Als aber Kane, sich anbietet Mollie für bestimmte Bedürfnisse zu Verfügung zu stellen, geben Sie sich den jahrelangen Verlangen nach.
Einzig die Frage, was passiert wenn die Angst die Mollie derzeit spürt verschwindet? Schwebt wie ein Damoklesschwert über ihnen. Hält es die junge Liebe es aus? Oder ist auch die jahrzehntelange Freundschaft in Gefahr!
Die Story hat mich von der ersten Seite an wieder in den Bann gezogen, dabei ist das Buch sehr abwechslungsreich. Man darf mit Mollie und Kane mitfiebern.Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da ich erfahren wollte, ob es für beide ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Sawyer Bennett ist für mich noch relativ neu,
doch über ihre Geschichten ich immer schon freu 🥳
Deshalb musste ich dieses Buch auf @netgalleyde einfach anfragen
und meine Meinung dazu möchte ich euch nun sagen 😁
Man merkt sofort die Einheit die Kane und Mollie bilden
in ihren Gesten, ihren Blicken, aber auch in ihren Silben 🥰
Die zwei sind beste Freunde seit Jahren
und auch wenn Mollie immer wieder ist weggefahren 🚐
so ist das Band zwischen ihnen geblieben
und hat sie nun nach einem Angriff auch als Erstes zu ihm getrieben 💔🥺
Mollie hat einen interessanten Job
macht auf der ganzen Welt für ihren Reiseblog Stop 🗺
und berichtet dann von dort
bevor wie sie wieder fährt auf ihrem Weg fort 🚐
Kane hingegen ist auf dem Eis daheim
bittet Mollie sofort zu sich herein
als die bei ihm vor der Türe steht
beim Grund dafür Kane aber das Lachen vergeht 😤🤬
Denn da will jemand Mollie Böses 😡
regelrecht Schikanöses,
nur weil sie nicht so wollte wie er,
ist Andrew nun hinter Molly her 🫤
Und während sich aus einer Freundschaft mehr entwickelt
es zwischen Kane und Mollie ordentlich prickelt 💕
ist Andrew leider gar nicht weit
und sorgt dafür, dass sich Unbehagen macht breit 🤨
Doch schafft er es wirklich diese Beziehung zu zerstören?
Wird Mollie mit dem Reisen seinetwegen nun aufhören? 🙈
Oder gibt sie erneut in Phoenix alles auf?
Nimmt sogar das Ende ihrer Freundschaft mit Kane in Kauf? 😱
Ich konnte gar nicht abwarten es zu erfahren
unglaublich tolle Lesestunden es wieder waren 🥰
Die restlichen Jungs will ich definitiv auch noch kennenlernen
und ich halte mich nicht zurück mit meinem Sternen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Lernt die Jungs der Vengeance kennen
und ich verspreche euch, ihr werdet genauso für diese Mannschaft brennen 🔥😍

War diese Rezension hilfreich?

Friends to Lovers

Kane (Arizona Vengeance Team Teil 8)
von Sawyer Bennett


Für den Inhalt verweise ich auf den Klappentext.

Vorab möchte ich mich recht herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.
Ich habe dieses Buch in einer Rutsch gelesen, Sawyer Bennett schreibt so, dass ich in die Geschichte hineingezogen werde und sie nicht mehr aus der Hand legen möchte. Die gesamte Arizona Vengeance-Reihe ist fantastisch, und ich finde es toll, dass die Paare aus den vorherigen Geschichten immer wieder vorkommen. Die Charaktere in dieser Serie sind wie eine Familie, und ich finde, dass jeder von ihnen eine wichtige Rolle in den Büchern des anderen spielt. Mollie und Kane sind beste Freunde, seit sie sich auf dem College kennengelernt haben. Auch wenn das Leben sie in unterschiedliche Richtungen geführt hat, sprechen sie immer noch regelmäßig miteinander und sehen sich, wann immer sie können.
Mollie ist es gewohnt, allein zu reisen, aber als es zu einem Zwischenfall mit ihrem Ex kommt, sucht sie Schutz bei Kane. Mollie erzählt Kane schließlich den Grund für ihren unerwarteten Besuch woraufhin dieser in den Beschützer modus verfällt. Ihre Freundschaft steht immer an erster Stelle, aber die Anziehungskraft ist schwer zu leugnen. Doch als die Eishockeysaison beginnt und Mollie wieder auf Reisen gehen will, müssen sie sich entscheiden, ob sie beides haben können: ihre Karrieren, die sie lieben, und sich selbst. Den Rest müsst ihr schon selber lesen. Die Charaktere wurden wie immer mit viel Fingerspitzengefühl authentisch und liebenswert dargestellt. Der Schreibstil der Autorin ist mit viel Liebe zum Detail und auch recht ausführlich. Dennoch schafft sie es mit ihrer liebevollen Art, eine Geschichte zu zaubern, die den Leser in ihren Bann zieht. Auch dieser Teil der Reihe ist wieder bombastisch geschrieben. Alles was man zum abschalten braucht und das Kopfkino in Gang setzt.





Fazit:
Eine großartiges Buch, das mich schmunzeln ließ und viele Überraschungen parat hatte und dann viel zu schnell zu Ende war! Ich kann es nur empfehlen und freue mich schon auf das nächste Buch der Reihe!
Ein purer Lesegenuss und sehr empfehlenswert!



Vielen Dank an den Plaisir d'Amour Verlag und netgallery für das Rezensionsexemplar. Dieses hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

War diese Rezension hilfreich?

Vielen Dank an Plaisir d´Amour Verlag und NetGalley für dieses Exemplar es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Das Cover entspricht ganz der Reihe und fügt sich sehr gut ein.

Klappentext:
Seid ihr bereit für Kane Bellans Geschichte?
Ich habe ein Problem.
Oder ist es ein potenzielles Problem?
Ich bin mir nicht ganz sicher.
Es ist wie folgt: Da ist dieses Mädchen – fängt es nicht immer so an? – und ihr Name ist Mollie. Ich mag sie. Ich mag sie wirklich sehr. Hoffentlich lässt mich das nicht unmännlicher erscheinen, als es meine professionelle Eishockeyspieler-Persönlichkeit vermuten lässt. Der Haken ist: sie ist meine beste Freundin. Die einzige Person, auf die ich mich in jeder Lebenslage verlassen kann.
Als Mollie vor meiner Tür auftaucht, reisemüde und verängstigt nach einer Attacke ihres Ex-Freundes, läuft mein Beschützerinstinkt auf Hochtouren. In dem Moment wird mir bewusst, dass sie mehr als nur meine beste Freundin ist - und es zieht mir die Schlittschuhe unter den Füßen weg, als ich herausfinde, dass sie genauso empfindet. Unser Übergang von Freunden zu Liebenden verläuft reibungslos, das Arizona Vengeance-Team ist zurück auf dem Eis und mein Leben war nie besser.
Doch dann legt die Realität unsere blühende Beziehung auf Eis. Es fühlt sich an, als wäre das Spiel gerade in die Verlängerung gegangen und ich stehe kurz vor dem größten Sieg - oder der enttäuschendsten Niederlage - meines Lebens.
Doch Verlieren kommt nicht in Frage!
Teil 8 der Reihe rund um das Eishockey-Team der Arizona Vengeance von New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett.

Mein Fazit:
Der Schreibstil ist sehr gut und die Geschichte lässt sich leicht und flüssig lesen. Sie wird wie immer aus der Sicht der beiden erzählt - was ich persönlich sehr liebe, man lernt sie dadurch viel besser kennen und verstehen. Es ist immer wieder schön zu dieser Mannschaft zurück zu kehren. Auch die kurzen Rückblicke darin gefallen - so wird man immer wieder an die Anfänge zurück erinnert. Auch das die Mannschaft noch immer genug Potenzial hat - sodass noch mehr Geschichten hoffentlich folgen werden.
Doch dieses Mal muss ich sagen, mir hat etwas gefehlt. Obwohl die beiden ein großartiges Paar sind und mir hat es gefallen, dass die beiden schon so lange befreundet sind. Und wie man immer so schön sagt - zwischen Männern und Frauen klappt es nicht so mit der Freundschaft ohne das Gefühle ins Spiel kommen. Mir haben die beiden so ganz gut gefallen - ich mochte Mollie und das sie sich ihren Traum vom Reisen erfüllt hat und nur durch einen Vorfall aufgehört hat, aber es hatte ja auch was Gutes. Kane war sowieso großartig - wie er sich um seine Mollie gekümmert hat und auch wie er seine Eifersucht zügeln hat müssen - das hat mir sehr gut gefallen.
Wie gesagt ich freue mich schon auf hoffentlich noch mehr von der Mannschaft.

Zur Geschichte:
Kane staunt nicht schlecht als eines Tages plötzlich Mollie vor seiner Tür steht. Natürlich freut er sich riesig seine Freundin wieder zu sehen. Doch als er ihren Grund erfährt wieso sie plötzlich vor ihm steht - platzt im fast der Kragen. Natürlich fährt er gleich sein Beschützerprogramm ab. Mollie darf nichts mehr alleine machen, aber dafür sind ja die anderen Spielerfrauen da. Sie sind für sie da um sie zu beschützen. Doch das reicht Kane noch nicht ganz - er beschließt jemanden zu arrangieren damit dieser ihren Ex aufspürt. Und in dieser Zeit wo er so für Mollie da ist, bemerkt er das er doch mehr Gefühle für sie hat. Und als sie dann auch noch mit seinem Teamkollegen ausgeht - platzt ihm der Kragen. Er macht Mollie ein Angebot, dass sie unmöglich ablehen kann - oder?
Und um welches Angebot es geht und was das für die beiden bedeutet findet ihr am besten selbst raus.

War diese Rezension hilfreich?

Von Sawyer Bennett kenne ich mittlerweile schon einige Bücher und gerade die Arizona Vengeance Team Reihe konnte mich bisher unglaublich begeistern.
Auch mit Kane wusste ich, dass es nicht anders wird.

Das Cover ist richtig sexy und spricht mich an. Man sieht sofort um welchen Sport es sich handelt und auch der mehrfarbige Titel sieht richtig gut aus.

Die Geschichte von Kane und Mollie ist eigentlich eine typische Best Friends to Lovers Geschichte mit einer guten Portion Spice. Ich bin ein richtiger Fan von Kane. Obwohl er der typische starke Eishockey Spieler ist, ist er unglaublich beschützend und liebevoll zu Mollie. Als sie seine Hilfe braucht, ist er für sie da und tut alles in seiner Macht, um sie zu beschützen. Wer möchte nicht so jemand in seinem Leben?
Mollie ist für mich am Anfang ein bisschen schwer einzuschätzen gewesen. Sie ist definitiv an den falschen geraten bei ihrem Ex und hatte da wirklich Pech. Und doch hat sie eigentlich einen Träumtypen in Form ihres besten Freundes vor sich.
Trotzdem ist es toll zu verfolgen, wie sie dann zusammen kommen und wirklich perfekt zueinander passen.
Dann kommt es zu Problemen, man muss ja schließlich Spannung aufbauen und trotzdem wirkt es nicht künstlich oder übertrieben.
Ich bin verliebt in das Buch und die Protas.
Der Schreibstil ist angenehm, sexy und lässt einem das Buch nicht aus der Hand legen.
Für mich ein unbedingter Must Read.

War diese Rezension hilfreich?

In " Kane (Arizona Vengeance Team Teil 8) " sind die Reisebloggerin Mollie und der Eishockeyspieler Kane seit dem College beste Freunde. Auch wenn beide ihre Passion verfolgen, bleiben sie stets im regen Kontakt zueinander.
Als Mollie einige Tage früher als verabredet bei Kane ankommt, weiß dieser sofort, dass Mollie etwas passiert sein muss. Denn diese liebt ihr Leben auf der Straße mit ihrem umgebauten Minibus und ihrem Hund Samson.
Mollie hat nach dem Überfall ihres Ex das Bedürfnis bei Kane in Sicherheit zu sein und hinterfragt sogar ihre bisherige Reiselust. Da Kane Mollie den benötigten Rückhalt gibt und sie anderweitig bestärkt, wird ihre Angst im Zaum gehalten.
Das beide die Gefühle zwischen ihnen wahrnehmen und diesen trotzt oder gerade wegen ihrer jahrelangen Freundschaft nachgeben, wird die gemeinsame Zeit noch inniger.
Doch was passiert, wenn Mollies Grund des Angst habens nicht mehr länger andauert und deren Reiselust wieder erwacht, kann es dann für sie und den Eishockeyspieler der Arizona Vengeance eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft geben? Oder ist das nicht nur das Ende ihrer Romanze, sondern auch ihrer besonderen Freundschaft?
Die Story hat mich von der ersten Seite an wieder in den Bann des Arizona Vengeance Eishockeyteam gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Mollie und Kane mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende, tragische wie auch brisante Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da ich erfahren wollte, ob es für beide ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Ich liebe diese Reihe rund um das Arizona Vengeance Team. In diesem Teil durfte ich mitverfolgen wie aus einer Freundschaft mehr wird. Kane und Mollie sind schon lange beste Freunde und verstehen sich super, doch das ändert sich als Mollie plötzlich seine Hilfe braucht. Kane steht ihr bei und lässt sie an seinem Leben als erfolgreicher Eishockeyspieler teilhaben und nimmt sie mit zu seinem Team. Schnell muss er feststellen , dass Mollie bei seinem Team super ankommt und er muss endlich Farbe bekennen, denn das zwischen ihnen mehr ist ,wird hier immer klarer. Es prickelt gewaltig. Auf einfühlsame und sympathische Weise legt er ihr sein Herz zu Füßen . Doch Mollie hat so ihre Zweifel, denn als Reisebloggerin kann sie sich ein Leben an einem Ort nicht vorstellen.. Super finde ich immer wieder wenn aus beider Sicht geschrieben wird und ich so in ihre Gedankenwelt eintauchen kann und so vieles besser nachvollziehen kann. Wird Kane sie umstimmen und welche Rolle Spielt das Eishockeyteam dabei ? Erlebt eine tolle Sportromance , die mich von Seite 1 an mit ihrem lebendigen und mitreißenden Schreibstil gefesselt hat. Toll finde ich auch das ich die Venegeance schon fast als Familie empfinde , da es immer wieder neue Begebenheiten mit ihnen gibt und ich immer wieder neue Dinge von ihnen erfahren darf. Ich will mehr davon !

War diese Rezension hilfreich?

Wenn aus Freundschaft Liebe wird

Mit „Kane“ starten die Geschichten rund um die Second-Line des Eishockey-Teams der Arizona Venegance, insgesamt ist es der achte Teil der Reihe. Grundsätzlich sind alle Bücher in sich abgeschlossen und können gut einzeln gelesen werden, aber es gibt gewisse Überschneidungen, mit diesem Band beginnt ein neuer Abschnitt und es wäre eine gute Möglichkeit mit dieser Reihe neu zu starten.
Kane hat dem College eine beste Freundin, rein platonisch, aber Mollie ist etwas Besonderes für ihn. Auch Mollie weiß, dass sie sich immer auf Kane verlassen kann und so flüchtet sie sich zu ihm, als sie von einem Exfreund überfallen und gestalkt wird. Kane ist wie immer für sie da. Aber nun erkennen beide, dass sie eigentlich mehr empfinden als reine Freundschaft, aber setzten sie diese Freundschaft aufs Spiel, wenn sie sie auf ein neues Level heben? Und können sie ihre Lebenspläne unter einen Hut bekommen? Kane ist Profisportler und an sein Team und einen Zeitplan gebunden und Mollie eine Weltenbummlerin, Reisebloggerin und unruhiger Geist. Außerdem ist da ja noch Mollie Ex. Soviel sei verraten die Jungs der Jameson Force Security Group haben einen kurzen Auftritt.

Ich kann mich auch bei diesem Buch nur wiederholen: ich kenne und ich liebe den Stil von Sawyer Bennett schon länger und sie schafft es immer wieder mich mit ihrem lockeren Schreibstil zu fesseln. Auch bei diesem Band verbinden sich Emotionen, Leidenschaft und ein wenig Spannung zu einem kurzweiligen Lesevergnügen. Wie bei den anderen Teilen der Reihe kann ich nur eine klare Leseempfehlung aussprechen.

War diese Rezension hilfreich?

Kane ist der achte Teil der Arizona Vengeance Team Reihe. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. In diesem Teil geht es um Mollie und Kane. Beide sind beste Freunde und haben Gefuhle füreinander. Beide haben Angst, dass der jeweils andere die Gefühle nicht erwidert. Doch beide erfahren, dass sie Gefühle füreinander haben. Doch so leicht wird der Weg für beide nicht. Es gibt eine Menge Probleme und Hindernisse die beide überwinden müssen. Weitere Informationen zum Buch findet ihr im Klappentext. Mollie und Kane sind zwei tolle Charaktere. Beide sind super beschrieben und kommen sehr authentisch rüber. Mollie und Kane kennen sich schon lange. Das aus der Freundschaft Liebe wird hätten beide nicht gedacht. Ich habe mit den beiden mitgefiebert und mitgelitten. Es war toll die Geschichte der beiden zu lesen. Das Buch konnte ich nicht aus der Hand legen. Ich war vollkommen fasziniert von der Geschichte. Das Buch hat alles was man sich wünscht. Das Cover ist toll und passt super zum Buch. Das Buch wird aus der Sicht von Mollie und Kane erzählt. Durch die unterschiedlichen Perspektiven kann man sich super in die Charaktere hineinversetzen. Der Schreibstil der Autorin ist absolut fesselnd und mitreißend. Ich kann die Geschichte von Mollie und Kane nur weiterempfehlen. Ich hatte wundervolle Lesestunden. Absolute Leseempfehlung. ❤️❤️❤️

War diese Rezension hilfreich?

Ich danke dem Verlag und NetGalleyde für die Bereitstellung eines kostenlosen Rezensionsexemplars.

Meine Meinung:
Tja, was soll ich dazu sagen…..
Die Geschichte von Mollie & Kane ist ein typischer Sawyer Bennett: flüssig, locker-leichter Schreibstil, tolle Charaktere die sympathisch, authentisch und facettenreich sind, eine Story mit Spannung, Emotionen ein wenig Drama, Erotik und gaaaaanz viel Liebe.
Wobei ich sagen muss, dass diese Story mich nicht ganz so gecatcht hat, wie die vorherigen Bände.
Ich kann noch nicht genau sagen, woran es genau liegt…. vielleicht, weil ich die Emotionen dieses Mal nicht zu 100% nachempfinden konnte, oder aber, weil Beide sich ihren Gefühlen zu schnell hingegeben haben. Da hätte ich mir mehr inneren Kampf gewünscht.

Fazit:
Wie immer eine klare Kauf- & Leseempfehlung

War diese Rezension hilfreich?

Perfekt gelungen erzählt
Endlich ist Kane Bellans an der Reihe, Auf seine Liebesgeschichte freute ich mich sehr und nun durfte ich sie lesen. Ich liebe diese Arizona Vengeance-Familie und bin wieder gleich bei den ersten Worten zu Ihnen abgetaucht.
Ja Kane, hast du nun ein Problem?
Ich glaube schon, deine Freundin Mollie, geht dir schon sehr unter die Haut. mehr als es sein gut für dich ist. Wie entscheidest du dich?

Von beiden Charakteren war ich sehr angetan, sie passen wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Für mich ein Traum diese beiden bei ihrer Story begleiten zu dürfen. Facettenreich und detailliert ist sie geschrieben. Stimmig und sehr schön abgerundet. Alles passt einfach perfekt zusammen. Keine Fragen bleiben offen und die Emotionen sind da wo sie hingehören, im Herzen des Lesers.
Auch Samson ist mir hier aufgefallen und war mittendrin statt nur dabei, was bei Hunden manchmal in Geschichten so der Fall ist.
Tiefgründig und gute Dialoge, was will der Leser mehr.
Die ganze Team-Familie ist hier wieder involviert und das macht es einfach perfekt. .

Die Seiten sind mal wieder nur so geflogen und leider war die Story viel zu schnell vorbei.
Hoffe auf weitere Bücher dieser Reihe und bleibe an der Autorin definitiv dran.

Fazit: Geht tiefer und ist einfach perfekt erzählt.
Klare Leseempfehlung von mir.
Danke an NetGalley und Plaisir d`Amour für das Leseexemplar.
Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

War diese Rezension hilfreich?

Ich bin ein großer Fan der Arizona Vengeance Reihe von Sawyer Bennett, weswegen ich mich immer über einen neuen Band freue. Auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht.

In dieser Geschichte geht es um den Hockeyspieler Kane und dessen platonische Freundin Mollie. Die beiden kennen sich schon lange und ihre Freundschaft ist über die Jahre erhalten geblieben, auch wenn sie völlig unterschiedliche Leben leben. Kane, der Eishockeyprofi mit dem dicken Gehaltsscheck und Mollie, die Hippiebraut mit ihrem umgebauten Bus, mit dem sie immer unterwegs auf Reisen ist. Als ein Zwischenfall mit ihrem Ex Mollie dazu bringt, bei Kane Schutz zu suchen, schaltet sich dessen Beschützerinstinkt ein und mit einem Mal verändert sich die Beziehung zwischen Mollie und ihm. Aus Freundschaft wird Leidenschaft und vielleicht ... Liebe? Aber es ist nicht zu leugnen, dass Kane und Mollie in unterschiedlichen Welten leben und dass die Seifenblase, in der sie schweben, irgendwann zerplatzen wird. Spätestens, wenn die Hockeysaison wieder beginnt und Mollie die alte Reiselust packt. Ob es für die beiden ein Happy End gibt? Das müsst ihr schon selbst herausfinden.

Eine süße Geschichte, die mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern konnte. Wie immer ist sie flüssig geschrieben und sorgt für tolle Lesestunden. Ich konnte mich sowohl in Kane, als auch in Mollie sehr gut hineinversetzen und von Anfang bis Ende mit ihnen mitfühlen. Gerne mehr davon.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: