Das Klima-Buch von Greta Thunberg

Der aktuellste Stand der Wissenschaft unter Mitarbeit der weltweit führenden Expert:innen

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 27.10.2022 | Archivierungsdatum 27.12.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DasKlimaBuchvonGretaThunberg #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

»Hört auf die Wissenschaft, bevor es zu spät ist!«

Greta Thunberg hat die Welt aufgerüttelt und tief bewegt. Mit dem Klima-Buch schafft sie nun ein unverzichtbares Werkzeug – für alle, die sich für die Rettung unseres Planeten einsetzen wollen. 

Die Aufgabe scheint geradezu unmöglich: eine Zukunft für das Leben auf unserem Planeten zu sichern. So schnell und umfassend zu handeln wie noch nie zuvor. Und sich dabei gegen scheinbar übermächtige Gegner durchzusetzen – nicht nur gegen Ölmultis und Regierungen, sondern auch gegen das im Wandel befindliche Klimasystem selbst. Unsere Chancen stehen nicht besonders gut, und die Zeit läuft uns davon – aber es könnte alles auch ganz anders kommen

Weltweit haben Expert:innen aus Geophysik, Mathematik, Ozeanographie, Meteorologie, Ökonomie, Psychologie und Philosophie ihr Fachwissen eingesetzt, um ein tieferes Verständnis der Krisen zu entwickeln, mit denen wir konfrontiert sind. Greta Thunberg hat ihr Klima-Buch in Zusammenarbeit mit über hundert Wissenschaftler:innen zusammengestellt. Außerdem erzählt sie von ihren eigenen Erfahrungen, die sie sammeln konnte. Davon, wie sie das weltweit praktizierte Greenwashing aufgedeckt und somit gezeigt hat, wie sehr wir alle hinters Licht geführt wurden. Dies ist eines der größten Probleme unserer Zeit, aber – wie Greta sagt – zugleich auch unsere größte Hoffnung. Erst wenn wir alle das Gesamtbild kennen, werden wir auch handeln können. Wenn ein einzelnes streikendes Schulkind einen weltweiten Protest lostreten kann, was könnten wir dann gemeinsam alles erreichen? 

In der heutigen Zeit zu leben – der entscheidendsten Zeit der Menschheitsgeschichte –, bedeutet, eine große Verantwortung zu tragen. Das Klima-Buch zeigt, dass wir gemeinsam das scheinbar Unmögliche schaffen können. Aber wir müssen es tun – und zwar jetzt! 


Durchgehend vierfarbig; mit zahlreichen Fotos, Schaubildern und Graphiken. 


Greta Thunberg, geb. 2003, startete im August 2018 einen Schulstreik für das Klima vor dem schwedischen Parlament, der sich seitdem auf der ganzen Welt verbreitet hat.


Es kommen zu Wort: Abrahm Lustgarten, Adriana de Palma, Alexander Popp, Alexandra Urisman Otto, Alice Garvey, Alice Larkin, Amitav Ghosh, Ana M. Vicedo-Cabrera, Andy Purvis, Annie Lowrey, Ayana Elizabeth Johnson, Ayisha Siddiqa, Beth Shapiro, Beverly Law, Bill McKibben, Bjørn H. Samset, Carlos Nobre, Christian Brand, Dave Goulson, David Wallace-Wells, Derek Macfadden, Disha A. Ravi, Drew Shindell, Elin Anna Labba, Elizabeth Kolbert, Erica Chenoweth, Eugene Linden, Felipe J. Colón-González, Friederike Otto, George Monbiot, Gidon Eshel, Glen Peters, Hans-Otto Pörtner, Hilda Flavia Nakabuye, Hindou Oumarou Ibrahim, Ina Maria Shikongo, Isak Stoddard, Jacqueline Patterson, Jason Hickel, Jennie C. Stephens, Jennifer A. Francis, Jennifer Soong, Jillian Anable, Joëlle Gergis, Johan Rockström, John Barrett, John Brownstein, Julia Arieira, Karin Kvale, Karl-Heinz Erb, Kate Marvel, Kate Raworth, Katharine Hayhoe, Keith W. Larson, Ketan Joshi, Kevin Anderson, Laura Verónica Muñoz, Lorraine Whitmarsh, Lucas Chancel, Margaret Atwood, Marshall Burke, Mauricio Santillana, Michael Clark, Michael Mann, Michael Oppenheimer, Michael Taylor, Mike Berners-Lee, Mitzi Jonelle Tan, Naomi Klein, Naomi Oreskes, Nathália Nascimento, Nicholas Stern, Nicki Becker, Niclas Hällström, Nina Schrank, Olúfé.mi O. Táíwò, Örjan Gustafsson, Paulo Ceppi, Per Espen Stoknes, Peter Brannen, Peter H. Gleick, Rebecca Wrigley, Ricarda Winkelmann, Rob Jackson, Robin Wall Kimmerer, Saleemul Huq, Samuel S. Myers, Sarah McGough, Seth Klein, Silpa Kaza, Simone Gingrich, Solomon Hsiang, Sonia Guajajara, Sonja Vermeulen, Stefan Rahmstorf, Stuart Capstick, Sunita Narain, Taikan Oki, Tamsin Edwards, Tedros Adhanom Ghebreyesus, Thomas Piketty, Wanjira Mathai, Zeke Hausfather

»Hört auf die Wissenschaft, bevor es zu spät ist!«

Greta Thunberg hat die Welt aufgerüttelt und tief bewegt. Mit dem Klima-Buch schafft sie nun ein unverzichtbares Werkzeug – für alle, die sich für...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783103971897
PREIS 36,00 € (EUR)
SEITEN 512

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Sehr umfangreich, wenn man sich den Ehrgeiz setzt, das Buch von vorn bis hinten durchzulesen. Daher ist der Blick ins Inhaltsverzeichnis ungemein hilfreich.
Zunächst wird eine breitgefächerte Analyse des aktuellen Ist-Zustandes erhoben, dann eine Retrospektive geboten, was bisher überhaupt an Maßnahmen oder Denkansätzen ergriffen wurde. Und es gibt eine umfangreiche Sammlung an ganz unterschiedlichen Dingen, die endlich in die Praxis umgesetzt werden müssen, wenn wir das Ruder noch herumreißen wollen.

Das Buch kann als Themensammlung genutzt werden, man kann sich aussuchen, wie und wo man anfängt, wenn man etwas tun möchte, man kann sich über die Menschheit ärgern und doch auch die Hoffnung behalten.
Man kann es als einen Leitfaden nehmen und daraus Handlungsansätze formulieren.

Niemand kann alles tun, aber für jeden ist ein Themenfeld dabei, in dem man selbst einen Anfang wagen kann.
Für mich war das Buch, das ich im Corona-Nebel bisher nur querlesen konnte, auf jeden Fall sehr hilfreich, um eigene Gedankengänge in Schwung zu bringen. Wut, Ärger, Mitgefühl und Hoffnung inklusive.

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch ist toll und wunderbar. Struktur entspricht die Wissenschaft von heute - man arbeitet zusammen in Kollaborationen um die Probleme zu besprechen und lösen.

Aber als E-Book funktioniert es kaum. Man muss es im Hand haben, die Farbe sehen, Layout im Print lohnt es sich.

War diese Rezension hilfreich?

Sehr viele Fakten rund um das Klima finden sich in dem neusten Buch von Greta Thunberg, in dem sie nicht nur ihre eigene Meinung kundtut, sondern zahlreiche Wissenschaftler und Forscher dazu bewegen konnte, ihre Popularität zu nutzen, um gesammelt zahlreiche Fakten dem Leser zu präsentieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob man die junge Autorin sympathisch findet oder nicht, denn die zusammengetragenen Texte wurden unabhängig von ihrer eigenen Meinung verfasst.

Ja, wir Menschen führen derzeit ein „gigantisches Umweltexperiment“ durch. Das hat Wallace Broecker schon 1987 festgestellt. Welche Auswirkungen dieses Experiments schon jetzt feststellen, wird in diesem Buch gegliedert und strukturiert wiedergegeben. Das Buch teilt sich in fünf Hauptkapitel. Zu Beginn wird erklärt, wie das Klima funktioniert, im zweiten Kapitel wie unser Planet dadurch verändert wird, im dritten, welche Folgen dies für uns (Menschen) hat, im vierten, was die Menschheit bisher unternommen hat und im fünften, was wir nun tun müssen, um die Folgen des Klimawandels wenigstens abzuschwächen. Welche Themen im einzelnen besprochen und vorgestellt werden, würde den Rahmen dieser Buchvorstellung deutlich sprengen. Es gibt aber keines, das nicht den Weg in dieses Buch geschafft hat.

Das Buch ist so aufgebaut, dass es zu Beginn sehr viele wissenschaftliche Fakten gibt, was sehr gut ist, denn ich stimme Greta Thunberg zu, dass Bildung und Wissen ein sehr wichtiger Schritt ist, um die Umwelt zu schützen. Vor allem in den letzten beiden Kapiteln gibt es aber auch sehr konkrete Handlungsempfehlungen, was der Einzelne tun kann. Und es gibt auch eine Erklärung, weshalb diese Einzelhandlung nicht sinnlos ist, weil es eh nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist.

Dadurch, dass sehr viele Autoren an diesem Buch mitgewirkt haben, sind die Kapitel teils recht kurz. Die verfassten Texte sind hingegen sehr vielseitig, denn jeder einzelne hat logischerweise seine eigene Art und Weise, Texte zu verfassen. Neben den vielseitigen Schreibstilen gibt es immer wieder Grafiken und Schaubilder oder Fotografien, die den Inhalt verständlicher machen (sollen). Ich muss zugeben, dass nicht alle Grafiken selbsterklärend und teils nur schwer verständlich sind.
Ebenfalls eine Folge der zahlreichen Autoren ist, dass sich das ein oder andere Thema wiederholt oder zumindest überschneidet. Der Grundtenor der Beiträge ist natürlich immer gleich. Sie zeigen alle, dass die Menschheit mit einem „weiter so“ in eine große Krise rutscht, die nachhaltig viele zukünftige Generationen mit den Folgen der Klimaänderung belasten wird.

Fazit

Ich stimme nicht mit allem überein, was Greta Thunberg sagt und tut. Dennoch finde ich es bewundernswert, dass sich eine junge Frau derart engagiert für den Schutz unserer Erde einsetzt und würde mir wünschen, dass der Funke auf viel mehr Menschen überspringen würde. In ihrem Klima-Buch finden sich zwar auch ein paar persönliche Meinungen wieder, aber der Grundtenor liegt schon in der Aufklärung und Wissensvermittlung. Dies ist den Autoren sehr gut gelungen. Der Aufbau des Buchs führt den Leser sehr gut durch das Thema und liefert neben der Aufklärung auch viele praktische Tipps für jeden einzelnen von uns Menschen.

War diese Rezension hilfreich?

Die heraufziehende Klima- und Ökologiekrise im verständlichen 360-Grad-Rundumblick - Die gesammelten und nachprüfbaren Fakten sprechen einfach Bände

"Wir stehen am Beginn einer schnell eskalierenden Klima- und Ökologiekrise. Einer Nachhaltigkeitskrise. Technologie allein wird nicht ausreichen, uns zu retten, und leider gibt es keine Gesetze oder verbindlichen Resolutionen, die uns zuverlässig auf einen Weg zu einer sicheren Zukunft des Lebens auf der Erde bringen, wie wir es kennen."


Das vorstehende Buchzitat fasst den aktuellen und sehr dramatischen Zustand unseres globalen Ökosystems sehr treffend zusammen.


Im nach meiner Meinung durchweg gelungenen Sachbuch "Das Klima-Buch von Greta Thunberg" versammelt die gleichnamige schwedische Klimaaktivistin dann eine Vielzahl von Wissenschaftlern und Wissenschaftsjournalisten aus den unterschiedlichsten Sparten. Das Verzeichnis der Beitragenden liest sich bereits wie das Who’s Who.


Greta Thunberg wird ja leider immer noch von sehr vielen Zweiflern und Klimawandelleugnern als Schulschwänzerin verunglimpft.


Das Klima-Buch trägt hoffentlich dazu bei, die Diskussion zu der wohl größten Herausforderung seit dem Beginn der Menschheitsgeschichte dann zu versachlichen, überprüfbare Argumente auszutauschen und auch über die aktuellen sowie möglichen zukünftigen Zuständen unserer global zusammenhängenden Ökosysteme aufzuklären.


Nachvollziehbare Fakten statt Fake News werden hier im Buch dann sehr gut auf den Punkt gebracht und sehr anschaulich in Worten, Diagrammen und Bildern präsentiert. Der Leseinteressierte muss eben beispielsweise kein ausgewiesener Meteorologe oder Meeresbiologe sein, um die Sachverhalte dann nachvollziehen und auch verstehen zu können.


Die sehr umfangreichen Quellenangaben mussten vom eigentlichen Buch herausgetrennt werden und sind online abrufbar und können auch heruntergeladen werden.


Die unterschiedlichen Sichtweisen der verschiedenen Forscher lässt den eigenen Blick weiten. Man blickt über den eigenen Tellerrand hinaus und merkt sehr schnell dann beim Lesen, wie alles mit allem zusammenhängt und einen großen wiederkehrenden Kreislauf bildet.


Wir müssen uns wohl nun entscheiden, auf welcher Seite wir stehen möchten.


Unzählige nachweisbare Fakten liegen alleine durch dieses Werk auf dem Tisch und lassen uns normalerweise ehrfürchtig und auch schockierend zurück. Wir können uns nun bewusst dazu entscheiden, den Auswirkungen des Klimawandels und diesem selbst den Kampf anzusagen. Vielleicht bzw. hoffentlich überzeugt dieses faktenbasierte Buch dann auch den ein oder anderen Zweifler oder Klimawandelleugner und belehrt diese Kreise dann eines Besseren. Das versammelte Wissen im Klima-Buch spricht bereits eigentlich für sich.


Für mich ist das Buch zum Klimawandel aktuell "State of the art" und sehr lesenswert für all diejenigen, welche zum eigentlichen Thema vielleicht noch Nachholbedarf haben. Auch eingefleischte Interessierte bekommen hier einen super Rundumblick zum Klimawandel und dessen möglichen Folgen in einem sehr umfänglichem Buch.


Ich wünschte, das Buch würde von der breiten Masse gelesen werden, da uns die bevorstehende Klimakatastrophe ja alle betreffen wird und wir die Auswirkungen davon bereits zu spüren bekommen.

War diese Rezension hilfreich?

Es gibt keinen Planet B – das sollte ja klar sein.

Aber gerade weil das so ein komplexes Themengebiet ist, gibt es nun das Buch, mit dem allem Fragen beantwortet werden. Und nicht zu knapp!
Unter Greta Thunbergs Federführung haben sich noch einmal alle Wissenschaftler*innen zusammengesetzt, um einen Überblick über den aktuellen Stand der Klima(folgen)forschung zu geben. Kein Buch hat bisher so vollständig informiert. Zugleich war wenig Literatur so nachvollziehbar und verständlich geschrieben. Selbst Laien können allein mit diesem Werk alles erfahren, was es über die Klimakrise zu wissen gibt.
Und weil es so vollständig ist, geht es eben auch nicht nur um die Folgen. Im Gegenteil, angefangen von der Wirkweise von Treibhausgasen über den Status Quo und die Auswirkungen der Vergangenheit wird hier detailliert und nachvollziehbar alles eingeführt und beschrieben. Zusätzlich leitet Greta selbst jedes Kapitel ein und gibt eine erste Einordung zur Situation.

Nicht einfach eine wichtige Lektüre, sondern das Buch der Bücher!

War diese Rezension hilfreich?

Ein Buch gefüllt mit allen wichtigen Informationen über Klimaschutz und Klimakatastrophen. Wem nach diesem Buch nicht die Augen geöffnet wurden wird es wohl nie begreifen...
Spannende Informationen, verständnisvoll erklärt.

War diese Rezension hilfreich?

Leider die Wahrheit

Die Welt im Jahr 2022. Ein Buch wird zu einem Thema herausgebracht, das eigentlich nicht mehr neu und dennoch brisant ist. Unser Klima. In den einzelnen Kapiteln wird in gut verständlicher Art jedes einzelne Problem behandelt und beschrieben. Verschiedene Wissenschaftler haben zu ihren Gebieten beigetragen. Und es zeigt, dass die Menschheit es zwar weiß und trotzdem perfekt darin ist, den Inhalt zu ignorieren.
Viele Aspekte wie z.B. der Treibhauseffekt, das Schmelzen der Pole und die weitere Ausbreitung der Wüste sind bekannt.
Die daraus resultierenden sozialen Probleme werden ebenfalls beleuchtet und erläutert. Viele interessante Informationen und Gedanken zum Thema Klimawandel, bzw Klimakatastrophe anschaulich mit Bildern zur Erklärung runden das ganze ab.
Auf gut 1000 Seiten ist zusammengefasst, dass nur noch gemeinsam die Zukunft unserer Kinder zu retten ist und das wirklich überzeugend.
Ich habe viele neue Informationen erhalten und kann das Buch jedem empfehlen, der immer noch glaubt, die Klimakatastrophe ginge ihn nichts an oder es wäre nicht so schlimm. Auch die, die Wetter und Klima für dasselbe halten, sollten es lesen. Der Aufbau ist recht einfach und die einzelnen Artikel, die zu den Themen gehören, sind gut verständlich. Mein Fazit ist, dass das Buch eines der wichtigsten Sachbücher der letzten Jahre ist. Die wichtigste Aussage ist, dass wir auf die Wissenschaft hören müssen, nicht auf die Wirtschaft.
" Das ist der Kern des Problems: das Leiden vieler, die zum Nutzen weniger bezahlen."
Ein Zitat aus dem Buch, das alles sagt.
Viele Fakten, viele Wahrheiten und kein fake.
Noch zu betonen ist, dass die Quellen des Buches ausgelagert sind und extra frei veröffentlicht und verfügbar sind ist etwas besonderes und zeigt, wie umfangreich die Arbeit war.

Greta Thunberg, im Januar 2003 geboren, ist eine schwedische Klimachutzaktivistin. Durch ihren Schulstraße wurde die Fridays for Future Bewegung gegründet. Sie setzt sich nicht nur für die Umwelt ein, sondern ist ebenfalls für eine gerechtere Welt, in der allen Menschen ein würdiges Leben möglich ist.

Das Buch wurde mir von Netgalley zur Verfügung gestellt.

War diese Rezension hilfreich?

Mehr als 100 Expertinnen und Experten beleuchten die verschiedenen Aspekte des Klimawandels und dessen Folgen. Verständlich geschrieben und durch die abgeschlossenen Kapitel nicht überfordernd. Das Buch ist nicht polemisch, was man bei der Autorin und Herausgeberin hätte erwarten können.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: