Der Traumpalast

Im Bann der Bilder

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 26.10.2022 | Archivierungsdatum 26.12.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DerTraumpalast #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Großes Kino - eine schicksalhafte Liebe in Zeiten des Umbruchs von Bestseller-Autor Peter Prange

Berlin, Anfang der zwanziger Jahre: Freiheit, Aufbruch, Genuss – das neue Lebensgefühl, das alle ersehnen. Rahel verfolgt ihren Traum. Als Journalistin will sie Wege gehen, die Frauen bisher verschlossen waren. Tino, Bankier und Lebemann, begeistert die Vision von glanzvollen Stars und glitzernden Kinopalästen. Mit der neu gegründeten Ufa, der deutschen Traumfabrik, riskiert er alles, um Hollywood Paroli zu bieten. Als die zwei einander begegnen, ahnen sie nicht, welche Wende ihr Leben dadurch nimmt. Schon bald müssen sie entscheiden: Welchen Preis haben ihre Träume? Und wie weit darf Freiheit gehen? In der Politik, in der Filmkunst – und in der Liebe.

Bestsellerautor Peter Prange bringt uns mit seinem Roman über die Ufa-Traumfabrik Menschen, Schicksale und Gefühle im Berlin der zwanziger Jahre nah.

»Lebendig erzähltes Stück Zeitgeschichte« HörZu

»Im Bann der Bilder« ist der Auftakt des großen Zweiteilers. Mit »Bilder von Liebe und Macht« führt Peter Prange seinen Roman »Der Traumpalast« zum Abschluss. Im großen Format für gute Lesbarkeit.

Großes Kino - eine schicksalhafte Liebe in Zeiten des Umbruchs von Bestseller-Autor Peter Prange

Berlin, Anfang der zwanziger Jahre: Freiheit, Aufbruch, Genuss – das neue Lebensgefühl, das alle...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783596704071
PREIS 15,00 € (EUR)
SEITEN 832

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Ich habe nur einen Abschnitt vom Buch lesen können, da nur dieser Abschnitt hier bei NetGalley zu lesen war. Der sah aber versprechend aus.

War diese Rezension hilfreich?

Fesselnder Roman
Anfang der zwanziger Jahre gibt es in Berlin das neue Lebensgefühl der Freiheit. Glanzvolle Stars, super Filme und große Kinos. Tino hat zusammen mit anderen die Ufa gegründet und will damit Hollywood entgegentreten. Dabei riskiert er fast zu viel. Rahel möchte Journalistin werden, doch Frauen bleibt der Weg bisher verwehrt. Die beiden begegnen sich und sie ahnen nicht, wie das ihr Leben verändern wird. Ihnen stellt sich die Frage wie weit Freiheit gehen darf, auch in der Liebe.

Meine Meinung
Ich mag Peter Pranges unkomplizierten Schreibstil, der mir ein Lesen, ohne Störung des Leseflusses durch Unklarheiten im Text, ermöglicht. Schnell bin ich in die Geschichte eingetaucht, konnte mich in die Protagonisten gut hineinversetzen. Das ist Tino, Bankierssohn und Lebemann, ein ´Schürzenhäger bis er Rahel begegnet. Und da Ist Rahel, Tochter eines Modeschneiders, und Jüdin. Und es ist die Zeit der Gründung der NSDAP, Hitlers Partei. Dann gibt es noch die Eltern der beiden Hauptprotagonisten. Bei Konstantin waren das Gustav und Constanze die sehr von sich eingenommen ist. Und am Ende… Aber das muss der geneigte Leser selbst lesen. Ebenso was mit Rahels Eltern passierte. Und dann noch diese seltsame Vereinbarung… Aber wie gesagt, der Leser muss das selbst lesen ich gehe hier nicht weiter darauf ein. Ich fand den Roman spannend vom Anfang bis zum Ende, ich bin eingetaucht in die Geschichte, si e hat mich in ihren Bann gezogen, mir gut gefallen und natürlich mich auch gut unterhalten. Daher bin ich sehr gespannt auf den zweiten Teil. Und das obwohl ich mir geschworen hatte, keine so dicken Wälzer mehr zu lesen, die sind mir einfach zu schwer. Ich empfehle dieses sehr schöne Buch gerne weiter und vergebe die volle Bewertungszahl.

War diese Rezension hilfreich?

Die Geschichte bringt dem Leser eine Epoche nahe, welche viele von uns nur vom Hören sagen, kennen. Das Cover ist sehr eindrücklich gestaltet. Es beginnt Anfang der zwanziger Jahre in Berlin. Aufbruch, Genuss und Freiheiten, das wünschen sich die Leute. Rahel hat einen Traum, den sie konsequent verfolgt. Sie will als Journalistin einen Weg einschlagen, welchen den Frauen bis jetzt verwehrt war. Tino ist Banker und ist von den Stars und Kinopalästen fasziniert. Er gründet die Ufa. Als die beiden sich kennenlernen ahnen sie nicht, welche Änderung in ihrem Leben kommen wird. In dieser Geschichte wird anhand einer Liebesgeschichte und der Realität der Alltag mit Politik, Medizin, den Bankengeschäften und dem Film und Kino, verknüpft. Beim Lesen ist man sofort mittendrin im Geschehen. Die Schilderung der Vorkommnisse sind hier ausführlich und sehr umfangreich nachzulesen. Dieses habe ich sehr unterhaltsam empfunden. Es ist ein Buch, das ich gerne weiterempfehle.

War diese Rezension hilfreich?

An einem bedeutsamen Tag, als Timo Reichenbach sich seine glücksbringende Nelke ins Knopfloch steckt, begegnet er Rahel. Noch ehe er reagieren kann, verliert er sie aus den Augen, jedoch nicht aus dem Kopf. Am selben Tag wird die Filmgesellschaft UFA gegründet und Timo wird ihr Finanzdirektor. Wenig später wird seine Idee zum Bau eines gigantischen Kinos in Berlin umgesetzt. Der Traumpalast wird eröffnet.
Das Cover stimmt zu dem Bild der 20er Jahre in Berlin und der Titel passt sehr gut dazu.
Die Handlung wird bestimmt durch die Liebesgeschichte, die gewaltigen Entwicklungen im Filmgeschäft der UFA und den politischen Entwicklungen um die Räterepublik und dem Erstarken der NSDAP. Die Wirtschaft wird von einer starken Inflation erschüttert, die auch starke Auswirkungen auf die UFA hat. Dies ist mein erster Roman von diesem Autor und ich bin beeindruckt von der intensiven Recherchearbeit. Am Ende des Buches befindet sich noch einmal eine Liste der handelnden Personen, die die Zuordnung noch einmal erleichtert. Insgesamt gefällt mir der Erzählstil und das Zusammenspiel sämtlicher Ereignisse.

War diese Rezension hilfreich?

Der Schreibstil des Autors lässt den Palast noch weiterstrahlen, selbst wenn die Lichter schon aus sind. Ein toller Roman, der soviel offenbart und den Leser regelrecht mitnimmt, in eine Vergangenheit die nicht nur aus Glanz und Glamour bestand.

War diese Rezension hilfreich?

Das Buch nimmt einen mit in die Weimarer Republik in Berlin. Die Ufa ist die bedeutenste Filmproduktionsstädte in Deutschland. In diesem Roman verfolgt man in Peter Pranges flüssigem Erzählstil diese Zeit und man bekommt mit, welche Rolle Film und Kino spielten. Man lernt etwas über die Weimarer Republik und sieht die Geschehnisse regelrecht vor dem inneren Auge vor sich. Gut erzählte Fiktion, die die Geschichte für den Leser lebendig werden lässt.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: