Die Bargada

Roman

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 26.08.2022 | Archivierungsdatum 20.01.2023

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DieBargada #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Zuhinterst im Onsernonetal liegt das Bauerngut Bargada. Seit vielen Generationen ist es im Besitz der Familie Armini. Die harte körperliche Arbeit erle­digen die Frauen, von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang und bei jedem Wetter schuften sie auf dem Hof, säen, melken, pflücken, kneten, hämmern. Die Männer – Väter, Brüder, Söhne – schwärmen aus und behalten ihre angestammte Herrschaft über die Bargada. So ist es auch beim Geschwisterpaar Bernardo und Orsanna Armini. Bei seiner Rückkehr in die Bargada bringt Bernardo seine Ehefrau Bellinda mit. Sie, eine Fremde aus dem Städtchen, hat von nun an mehr zu sagen als die Töchter des Hauses. Aber alles kann sich ändern.
Mit viel Feingefühl und sprachlichem Geschick schreibt Aline Valangin von patriarchalen Selbstverständlichkeiten und erzählt die bewegende Geschichte der Arminifrauen.

Zuhinterst im Onsernonetal liegt das Bauerngut Bargada. Seit vielen Generationen ist es im Besitz der Familie Armini. Die harte körperliche Arbeit erle­digen die Frauen, von der Morgendämmerung bis...


Vorab-Besprechungen

«Aline Valangine hatte nicht nur den ‹Tessiner Blick›, sie hatte auch Mut. Sie darf das Paradox für sich beanspruchen eine glaubwürdige, regional verwurzelte und sozial engagierte Vertreterin der Tessiner Literatur in deutscher Sprache zu sein. » Schaffhauser Nachrichten


«Eine eindrückliche Schilderung der Erosion des dörflichen Patriarchats und mit Sicherheit einer der wichtigsten Tessin-Romane.»  Vojin Saša Vukadinović, Schweizer Monat

«Ansprechend, detaillierte Schilderungen von Landschaften, Arbeitsabläufen, besonderen Stimmungen oder Situationen zeugen von der Beobachtungsgabe der Autorin.  Sie gehört eindeutig zu den verkannten Schriftstellerinnen ihrer Zeit.»  Susi Oser, P.S. Buchbeilage

«Aline Valangine hatte nicht nur den ‹Tessiner Blick›, sie hatte auch Mut. Sie darf das Paradox für sich beanspruchen eine glaubwürdige, regional verwurzelte und sozial engagierte Vertreterin der...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783039260478
PREIS 26,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)