Don’t Kill the Demon - Band 1 Das Artefakt

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 31.05.2022 | Archivierungsdatum 30.09.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DontKilltheDemon #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Was, wenn Hexen, Elfen und Vampire unerkannt unter uns leben würden?

Nach dem Tod des Vaters wird Liz von ihrer Mutter auf das Internat Luisenwerder verbannt.

Doch eines verhängnisvollen Tages stößt diese bei Ausgrabungen auf ein uraltes magisches Artefakt, das nicht nur ihr eigenes, sondern auch Liz‘ Leben in Gefahr bringt …

Auf der Flucht vor ihren mysteriösen Verfolgern landet Liz in einem Buchladen in Oxford. Dort muss sie erkennen, dass ihr ganzes Leben eine einzige Lüge war und sie nicht nur menschlich ist.

Unfreiwillig wird sie hineingezogen in einen Krieg, der vor tausend Jahren begann. Wenn sie ihre Welt retten und die Pläne des Dämons Ashmodai durchkreuzen will, muss sie das Geheimnis um ihre Herkunft lösen.

Nur wäre die Rettung der Welt etwas unkomplizierter, wären da nicht dieser unanständig attraktive Elf Gideon und der geheimnisvolle Krieger Connor …


Als eBook verfügbar für 4,99€ auf amazon.de

Was, wenn Hexen, Elfen und Vampire unerkannt unter uns leben würden?

Nach dem Tod des Vaters wird Liz von ihrer Mutter auf das Internat Luisenwerder verbannt.

Doch eines verhängnisvollen Tages stößt...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Taschenbuch
ISBN 9783000725128
PREIS 12,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

„Don´t Kill the Demon – Das Artefakt“ von Kate L. Gorien ist eine hochspannende und mitreißende Urban Fantasy, bei der ich die Fortsetzung gar nicht erwarten kann.
Vor drei Jahren wurde Liz nach dem Tod ihres geliebten Vaters von ihrer dauerabwesenden Mutter auf ein Internat verbannt. Als Schatzjägerin ist diese weltweit unterwegs, doch ein kürzlich gefundenes Artefakt bringt ihre ganze Familie in Gefahr. Liz muss aus Deutschland fliehen und landet in einem geheimnisvollen Buchladen in Oxford, der ihr bisheriges Weltbild zum Einsturz bringt. Ihr gesamtes Leben und ihre Herkunft entpuppen sich als eine riesige Lüge, die Liz erstmal verarbeiten muss. Viel Zeit bleibt ihr dafür nicht, denn plötzlich ist sie eine wichtige Spielfigur in einem über tausend Jahre alten Krieg.

Kate L. Gorien gönnt einem nach dem Einstieg keine lange Atempause und genau wie die Heldin Liz wird man von den Ereignissen förmlich mitgerissen. Der rasante Erzählstil zieht sich durch das gesamte Buch, so dass man es gar nicht zur Seite legen kann.
Liz ist eine großartige Heldin und es zeigt sich, dass in der zurückhaltenden Büchernerdin ungeahnte Talente schlummern. Ich habe die ganze Zeit mit Liz mitgefiebert und ich konnte ihre Verwirrung und ihre Wut nachvollziehen, als sie erfährt, dass sie ihr ganzes Leben lang von ihren eigenen Eltern belogen wurde. Eine überraschende Enthüllung jagt die nächste und es wird auf keinen Fall langweilig. Ich liebe den trockenen Humor von Liz und die witzigen Schlagabtausche mit ihren neuen Mitstreitern. Die faszinierenden Nebencharaktere sind ein wichtiger Teil der packenden Handlung und ich mag die Dynamik zwischen ihnen.
Die Story ist richtig spannend und sehr unterhaltsam. Witzige Dialoge, romantisches Knistern und ganz viel Action sind hier in einem gelungenen Mix zusammengefügt. Ich hatte jede Menge Spaß beim Lesen und freue mich schon auf die Fortsetzung. Der Cliffhanger am Schluss weckt auf jeden Fall meine Neugier.

Mein Fazit:
Von mir bekommt dieser Auftakt eine ganz klare Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

Was für ein spannendes Buch! Kann Band 2 kaum abwarten.
Es ist voller magischer und nicht magischer Wesen und einfach genial!

Im Buch lernen wir Liz kennen, die nach dem Tod ihres Vaters im Internat lebt, da ihre Mutter und ihr Stiefvater lieber auf Ausgrabungen gehen undichte Mutter eh nie der Familienmensch war.
Doch nach einem Telefonat mit ihrer Mom ändert dich alles für Liz und sie muss vor mysteriöse Verfolgern fliehen und ihre normale Welt hintersich lassen…

Ein toller Auftakt denn ich nicht weg legen konnte und inhalieren musst, mit Miesen Cliffhanger, aber das sind ja meistens die besten Storys ☺️

Freu mich schon mehr von den Linewalkers zu lesen

War diese Rezension hilfreich?

„Auf der Flucht vor ihren mysteriösen Verfolgern landet Liz in einem Buchladen in Oxford. Dort muss sie erkennen, dass ihr ganzes Leben eine einzige Lüge war.“

Liz lebt in einem Internat. Mit ihrer besten Freundin trainiert sie viel. Von ihrem Vater hat sie gelernt, andere Denkstrukturen anzuwenden. Dann erreicht sie eine Nachricht ihrer Mutter. Sie soll sofort nach Oxford aufbrechen, heimlich, so schnell wie es geht. Und Liz befolgt den Befehl ihrer Mutter. Ihre Freundin unterstützt sie. Während dieser Flucht tauchen dann mysteriöse Verfolger auf.

Ein spannendes Buch mit einer liebenswerten Hauptperson. Liz muss erkennen, das vieles anders ist, als sie bisher gedacht hat. Flott geschrieben und die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Warum nur vier Sterne? Das liegt an diesem üblen Cliffhanger. Der ist wirklich extrem. Ich glaube, die Geschichte ist einfach in der Mitte zerschnitten worden. Trotzdem lohnt sich dieses Buch. Eine wunderbare phantastische Welt tut sich auf.

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt: Was, wenn Hexen, Elfen und Vampire unerkannt unter uns leben würden?



Nach dem Tod des Vaters wird Liz von ihrer Mutter auf das Internat Luisenwerder verbannt.

Doch eines verhängnisvollen Tages stößt diese bei Ausgrabungen auf ein uraltes magisches Artefakt, das nicht nur ihr eigenes, sondern auch Liz‘ Leben in Gefahr bringt …

Auf der Flucht vor ihren mysteriösen Verfolgern landet Liz in einem Buchladen in Oxford. Dort muss sie erkennen, dass ihr ganzes Leben eine einzige Lüge war und sie nicht nur menschlich ist.
Unfreiwillig wird sie hineingezogen in einen Krieg, der vor tausend Jahren begann. Wenn sie ihre Welt retten und die Pläne des Dämons Ashmodai durchkreuzen will, muss sie das Geheimnis um ihre Herkunft lösen.

Nur wäre die Rettung der Welt etwas unkomplizierter, wären da nicht dieser unanständig attraktive Elf Gideon und der geheimnisvolle Krieger Connor …

Ein absolut süchtig machendes und mitreissendes Buch. Kaum habe ich mit dem Lesen begonnen, konnte ich es auch nicht mehr aus den Händen legen.
Was für eine Welt hier geschaffen wurde, ist wirklich schwer zu beschreiben und nachzuempfinden. Man muss das Buch einfach gelesen haben um dieses Gefühl zu verstehen.
Wenn man jetzt noch den Hintergrund betrachtet, dass es ein Debüt ist... oh man, ich kann es kaum abwarten, dass hier ganz schnell eine Fortsetzung erscheinen wird.
Toller Schreibstil, absolut faszinierende Welt und süchtig machenende Charaktere! Ein Lesehighlight.
Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

War diese Rezension hilfreich?

Tja, wie soll ich es am besten sagen? Ich bin gerade mit Band 1 fertig geworden, und habe das Gefühl, vor lauter Emotionen und Spannung zu platzen, weil ich nicht weiterlesen kann!

Ich liebe dieses Buch. Es ist voller Spannung, Fantasie, überraschender Wendungen, Freundschaft, Familie, Romantik... Die Liste könnte ich wahrscheinlich noch eine Weile so weiter führen.

Es ist tatsächlich genau die Art von Buch, die mich so gefangen nimmt, dass ich am liebsten gar nicht mehr aufhören möchte, es zu lesen und die reale Welt zumindest für diesen Moment komplett vergessen kann.

Tatsächlich fühle ich mich gerade noch überwältigt und sprachlos.

Ich kann wirklich nur hoffen, dass ich bald Band 2 lesen kann, denn dieser Cliffhanger... Naja, ich will ja nicht zu viel verraten 😉

Auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: