Schneiderei Graf - Wendezeiten

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 27.05.2022 | Archivierungsdatum 01.07.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #SchneidereiGrafWendezeiten #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Bad Godesberg, 1988: Ediths Tochter Astrid hat nach dem Abitur ein Studium in Modedesign abgeschlossen - allerdings wäre es ihrer Familie lieber gewesen wäre, wenn sie ein Handwerk erlernt hätte. Als ihr Onkel Joachim plötzlich spurlos verschwindet, soll sie in der Schneiderei der Familie arbeiten. Doch Astrid wäre nicht Ediths Tochter, wenn sie nicht ihren eigenen Weg gehen würde. Sie flüchtet nach West-Berlin, um dort ein eigenes Mode-Label aufzubauen.

In den Wirren und der Euphorie des Mauerfalls lernt sie den Musiker René kennen, und mit ihm an ihrer Seite scheint plötzlich alles möglich.

Bad Godesberg, 1988: Ediths Tochter Astrid hat nach dem Abitur ein Studium in Modedesign abgeschlossen - allerdings wäre es ihrer Familie lieber gewesen wäre, wenn sie ein Handwerk erlernt hätte. Als...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783751715287
PREIS 6,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Ein Leseerlebnis

Von der Schriftstellerin Susanne Kriesmer habe ich schon der ersten Teil der Schneiderei Graf gelesen. Da interessierte mich die Fortsetzung
„Schneiderei Graf – Wendezeiten“.

Die Geschichte der Familie ging spannend weiter. Die Personen waren realistisch in ihren Erlebnissen und Wünschen.
Die Autorin konnte mich mit diesem Roman gut unterhalten.
Als Astrid die Wende in Berlin miterlebte war einfach toll.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: