Die Senfblütensaga - Hoffnung im Herzen

Roman

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 29.06.2022 | Archivierungsdatum 29.08.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #DieSenfblütensagaHoffnungimHerzen #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Das große Finale der Senfblütensaga!

Düsseldorf 1920: Nach der überstürzten Flucht aus Metz müssen Emma und die Familie Seidel ihre Existenz neu aufbauen. Doch als Flüchtlinge sind sie nirgends gern gesehen. Das Wertvollste, was Emma besitzt, sind Carls Pläne für Senfmaschinen. Aber wie soll sie ohne ihn den Betrieb wieder aufbauen? Emma bleibt nichts anderes übrig, als auf die Gnade ihrer Eltern zu hoffen. Ihre Mutter sieht in der Notlage der Seidels eine wunderbare Chance, sich an der Familie zu rächen. Wird es Emma gelingen, sich in der Gesellschaft zu behaupten, die sich gegen sie verschworen hat? Ihre Lage scheint aussichtslos zu sein. Bis jemand aus ihrer Vergangenheit wieder auftaucht …

Das große Finale der Senfblütensaga!

Düsseldorf 1920: Nach der überstürzten Flucht aus Metz müssen Emma und die Familie Seidel ihre Existenz neu aufbauen. Doch als Flüchtlinge sind sie nirgends gern...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Klappenbroschur
ISBN 9783596700851
PREIS 11,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen.
Lassen doch beide auf einen unterhaltsamen Roman hoffen.
Von der Autorin habe ich bis jetzt die ersten beiden Bände der Senfblütensaga gelesen, dieses ist der dritte letzte Teil.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind mit Bedacht ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Zur Geschichte, Emma und die Familie Seidel sind gezwungen aus Metz zu fliehen. Nun müssen sie versuchen, ihre Existenz wieder auf zu bauen. Doch das wird sehr schwierig, da sie nicht überall gerne gesehen sind. Aber Emma besitzt etwas Besonderes, nämlich die Pläne von Carl, der eine Senfmaschine erfunden hat. Doch ob es ihnen letztendlich gelingt, wieder Fuß zu fassen, wird an dieser Stelle nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ein tolles Buch, das ich gerne gelesen habe. Es hat mir eine tolle Lesezeit beschert und ich empfehle es gerne weiter.

War diese Rezension hilfreich?

Clara Langenbach - Die Senfblütensaga - Hoffnung im Herzen

Meinung
Wie auch in den vorherigen Bänden ist der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.
Die einzelnen Protagonisten sind gut ausgewählt.
Die Autorin erzählt die Geschichte mit sehr viel Gefühl.
Die Protagonisten mußten in ihrem Leben so manchen Schicksalsschlag durchleben.
gaben aber nie die Hoffnung auf eine glückliche Zukunft auf.
Es hat viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen, ich kann es jedem empfehlen, der auf der Suche nach Unterhaltung ist

War diese Rezension hilfreich?

Das Finale der Senfblütensaga von Carla Langenbach, überzeugt.

1920 müssen Emma und Familie Seidel, nach der überstürzen Flucht aus Metz, ihre Existenz neu aufbauen.
Das wertvollste, was Emma besitzt, sind Carls Pläne für Senfmaschinen.Aber wie soll sie ohne Carl den Betrieb wieder aufbauen.Sie hofft auf die Gnade ihrer Elternm aber ihre Mutter sieht in der Notlage der Familie Seidels, Chance auf Rache.Wird Emma sich in der Gesellschaft behaupten können, die sich gegen sie verschworen hat.
Ein gelungener Abschluß der Triologie. Ein schönes Cover und ein lesenswerter Roman.
Ich danke dem Fischer Verlag und NetGalley das ich lesen durfte.

War diese Rezension hilfreich?

Für mich der beste Teil der Reihe.
In diesem Teil hat Emma es geschafft mich komplett zu überzeugen. Vor allem im ersten Teil des Buches der in Speyer spielt fand ich sie großartig. Sie hat für ihre Familie gekämpft und sich selbst von ihrer Mutter nicht unterkriegen lassen. Obwohl ich diese nicht verstehen konnte. Warum freut die sich nicht einfach das ihre Tochter den Krieg überlebt hat? Aber sie kann einfach nicht mit der Vergangenheit anschließen.
Auch die Schilderungen von der Kriegsgefangenschaft in Frankreich waren sehr spannend und emotional.

Für mich hat die Autorin mit diesem Teil noch einmal eine Schippe drauf gelegt und einen spannenden Roman über die Zeit nach dem ersten Weltkrieg geschrieben. Ob es nun die Situation in Speyer unter französischer Besatzung ist oder die Jahre in Düsseldorf, in der es mit alten Bekannten Schwierigkeiten gibt.
Emma steht ganz klar im Vordergrund des Geschehens,aber auch die anderen aus den anderen Bänden bekannten Charaktere kommen zu Wort. Vor allem gibt es auch immer wieder nette Nebencharaktere die nicht vergessen werden sollten.
Allerdings würde ich empfehlen die Vorgänger Bände gelesen zu haben, da sonst einige Zusammenhänge schwer zu verstehen sind.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: