9 Lügen, die deiner Ehe schaden

... und die Wahrheiten, die sie aufblühen lassen.

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 14.03.2022 | Archivierungsdatum 11.05.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #9LügendiedeinerEheschaden #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Die erfahrenen Autoren decken die neun häufigsten Beziehungslügen auf und zeigen, welchen destruktiven Effekt sie haben. Anschließend stellen sie diesen Lügen Wahrheiten gegenüber, die helfen, Beziehungen zu verbessern. Außerdem tragen konkrete Fragen dazu bei, dass die Bereiche, in denen die Probleme liegen, gefunden und Lösungswege entwickelt werden können. Hinzu kommen Vorschläge für gemeinsame Übungen und Anregungen für Gespräche, was das Buch sehr praktisch macht. Ein Eheratgeber, der häufige Missverständnisse und falsche Vorstellungen über die Ehe aus dem Weg räumt.

Die erfahrenen Autoren decken die neun häufigsten Beziehungslügen auf und zeigen, welchen destruktiven Effekt sie haben. Anschließend stellen sie diesen Lügen Wahrheiten gegenüber, die helfen...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783961225460
PREIS 13,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Die Ansätze finde ich zum Teil sehr gut. Nur ist eine religiöse Perspektive nicht das, was ich erwartet habe.

War diese Rezension hilfreich?

Sch... Ich hasse so etwas.

Da liest Du ein Buch und findest das richtig, richtig gut. Es könnte sogar sein, dass Du denkst, dass das das beste Buch ist, was Du jemals zum Thema gelesen hast. In Gedanken schreibst Du schon Deine ☆☆☆☆☆ Bewertung. Aber dann nimmt das Buch eine Wendung, mit der Du nicht gerechnet hast. Es wird nämlich spirituell und zwar ziemlich. Mir persönlich zu viel. Und ich glaube, für jemanden, der überhaupt keinen Bezug zur Kirche hat, zu Jesus Christus oder Gott, wird das Buch damit unlesbar. Du nimmst es dann einfach nicht mehr ernst.

Und hier fühle ich mich etwas "auf den Arm genommen". Denn in der Beschreibung zum Buch steht davon kein Wort. Ich hatte also bis dato nicht damit gerechnet, dass ich "bekehrt" werden soll.

Es ist jetzt nicht so, dass ich übermässig gläubig bin, aber die Grundzüge sind mir nicht unbekannt. Trotz dessen waren mir die auf die christlichen Überzeugungen der Autoren zurückzuführenden Begründungen teilweise zu wenig nachvollziehbar. Was die übrigen Ausführungen nicht weniger wichtig oder wahr macht, aber vielleicht weniger glaubwürdig oder nachvollziehbar.

Die Autoren setzen sich in ihrem Buch mit Mythen auseinander. Mit den Lügen in Bezug auf Liebe und Beziehung, mit denen wir so gross werden und die wir für wahr halten, bis wir in unserer eigenen Beziehung feststellen, wie diese Lügen und Mythen unsere Beziehung sabotieren. Das bedeutet, dass zuerst die Lügen, die wir glauben, vorgestellt werden, um anschliessend darzulegen, warum die Lüge eine Lüge ist, wozu es führt, wenn wir diese Lüge glauben, und was wir anstelle der Lüge glauben oder leben sollten. Und diese Ausführungen finde ich extrem wichtig, wahr und hilfreich.

Ja, nur wenn eben nicht zwischendurch die ganzen Ausführungen zu Bibelfundstellen und der christlichen Geschichte ausführlich dargelegt werden würden. Denn hier fehlten mir manchmal trotz vorhandenem Grundverständnis die Sinnzusammenhänge bzw. fand ich diese ziemlich an den Haaren herbeigezogen. So kann man sicherlich trefflich darüber streiten, ob Liebe nun ein Gefühl oder eine Entscheidung ist. Die Autoren vertreten allerdings die Auffassung, dass die Liebe von Gott kommt. Dass wir die Liebes Gottes empfangen sollen, in uns aufnehmen und durch uns hindurch zu anderen weiterfliessen lassen sollen.

Wer also gläubig, religiös oder spirituell ist oder über die ganzen diesbezüglichen biblischen Ausführungen hinweglesen kann, findet hier eins der besten Bücher, die je zur Thematik gelesen habe. Wer weder das eine ist noch das andere kann, sollte besser die Finger von diesem Buch lassen.

War diese Rezension hilfreich?