Sturmsaat

Der Zorn der alten Götter

Gesprochen von Paulina Rümmelein
Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 19.11.2021 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Sturmsaat #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Prinzessin Dandara Averlane wünscht sich nichts mehr, als den Marmorpalast zu verlassen, der ihr seit achtzehn Jahren wie ein Gefängnis vorkommt. Die bevorstehende Vermählung mit dem Prinzen des Nachbarlandes verspricht, ihre Sehnsucht nach Freiheit zu stillen, doch an ihrem Hochzeitstag unterbricht ein verheerender Gewittersturm die Zeremonie und Dandara wird vom Blitz getroffen. Ohnmächtig, aber auf wunderliche Weise unversehrt, stürzt sie in den Fluss, der ihre Heimatstadt entzwei teilt. Ausgerechnet Arden Wardwell, der skrupellose Erzfeind der Averlanes, rettet sie aus den Fluten und entführt sie auf eine gefährliche Reise. Und während sie dem Mann näherkommt, den sie eigentlich verachten sollte, muss Dandara feststellen, dass in ihr mysteriöse Kräfte erwachen, die sie nicht zu kontrollieren weiß. Kräfte, die sie genau wie die alten Götter für einen Mythos gehalten hat …


© Storytel Original

Prinzessin Dandara Averlane wünscht sich nichts mehr, als den Marmorpalast zu verlassen, der ihr seit achtzehn Jahren wie ein Gefängnis vorkommt. Die bevorstehende Vermählung mit dem Prinzen des...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hörbuch
ISBN 9789180115186
PREIS
DAUER 12 Stunden, 17 Minuten

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (AUDIO)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Überraschend gut, meine Vermutung war also richtig. :) Zwei Erzfeinde müssen sich zusammenraufen um zusammen die gemeinsame Reise und deren Gefahren zu überstehen. Ich mochte beide Protagonisten, aber auch einige der nicht unwichtigen Nebenfiguren. Die magischen bzw. gottesgegebenen Fähigkeiten haben auch ihren Reiz, werden allerdings nur ab & an eingestreut. Obwohl es ein paar Längen hat, gefiel es mir insgesamt mit seinen Entwicklungen und Wendungen gut. Paulina Rümmelein gibt dieser Geschichte ihre passende Untermalung, wobei ich mich anfangs erst ein wenig an sie gewöhnen musste. ;) Das Ende klang für mich so, ,das es wohl noch eine Fortsetzung geben könnte, wäre ich auf jeden Fall dabei.

War diese Rezension hilfreich?

Das Hörbuch Sturmsaat von Isabell Gebhardt hat mit gut gefallen. Die Sprecherin ist angenehm wenn man sich ein wenig eingehört hat. Die Geschichte um Prinzessin Dandara und den Schmutzstätter Arden war spannend. Eigentlich sollte Dandara Prinz Malik heiraten. Doch am Tag der Hochzeit zieht ein gewaltiger Sturm auf und die Hochzeit endet in einem Chaos, bei dem Prinz Malik Dandaras Mutter tötet. Danadra flieht und wird, wird vom Blitz getroffen und fällt in den Fluss Eiskinde, aus dem sie von Arden gerettet wird. Nun ist sie seine Gefangene und reist mit ihm nach Gischt...Zum Glück ihr Freund Rosco an ihrer Seite. Die vielen Personen haben mich am Anfang etwas verwirrt. Aber mit der Zeit findet man sich gut in die Geschichte ein. Zum Teil ist sie allerdings etas langatmig und ich hätte mir etwas mehr Action bzw. Spannung gewünscht. Das Buch endet ziemlich abrupt und ich bin gespannt wie es weiter geht.

War diese Rezension hilfreich?

Ein sehr spannendes Fantasy-Hörbuch. Bin schon auf den zweiten Teil gespannt. Hat mir sehr gut gefallen.

War diese Rezension hilfreich?

Cover: Es zeigt eine junge Frau von hinten, die auf einen Sturm zugeht. außerdem Blitze und dunkle Wolken.

Sprecherin: Die Sprecherin hat mir sehr gut gefallen. Sie liest mit einer guten Betonung und man hört die Unterschiede der Charaktere sehr gut heraus.

Charaktere/Inhalt: Dandara ist die Prinzessin ihres Königreiches und soll dem Prinzen des Nachbarlandes heiraten. Doch auf der Hochzeitsfeier zieht ein furchtbares Gewitter auf und der Sturm zerstört die Kirche. Sie selbst wird von einem Blitz getroffen und fällt ohnmächtig in den Fluss. Ausgerechnet Arden holt sie heraus. Er ist der größte Feind des Königshauses und zwingt sie, ihn zu begleiten. Die beiden kommen sich näher und während Dandara damit kämpft, ihre neuen Kräfte zu begreifen, schmiedet Arden fleißig weiter Pläne. Doch natürlich ist es nicht so einfach für die beiden, die aus völlig unterschiedlichen Welten kommen.

Fazit: Ein toller Auftakt für eine Fantasy Reihe. Ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergeht. Absolute Lese- und Hörempfehlung von mir.

War diese Rezension hilfreich?

#Sturmsaat #NetGalleyDE #Storyteldeutschland

Sturmsaat
Der Zorn der alten Götter
von Isabell Gebhardt
GESPROCHEN VON PAULINA RÜMMELEIN
ERSCHEINUNGSTERMIN 19.11.2021
STORYTEL GERMANY AUDIO GMBH
FANTASY & SCIENCE FICTION | JUGENDBUCH & YOUNG ADULT | LIEBESROMANE
Dauer: 12 Std und 17 Min

Zum Gehörten
Gesprochen von Paulina Rümmelein. Eine Stimme, die mir auch sehr gut gefiel in ihrer Vortragsweise. Sie war klar verständlich, zeigte Kraft und Emotionen an den richtigen Stellen. Es war schön der Stimme zu lauschen und dem Geschehen der Geschichte zu folgen.

Zur Geschichte
Eine Geschichte im Fantasy Bereich. Fantasy in so weit, wie der Untertitel der Geschichte schon sagt: Der Zorn der Götter.

Es geht um Prinzessin Dandara, die kurz vor ihrer Hochzeit steht und wäre da nicht Arden – einer von der anderen Seite – nicht wohlbehütet wie das Königstöchterchen, wäre es um Dandras Leben geschehen. Denn gerade Arden angelt sie aus dem Fluss und nimmt sie mit sich.

Ardens Part in der Geschichte hat mir besonders gut gefallen – in gewisser Weise erinnerte er mich an Robin Hood. Seine Art und die Beweggründe wurden sehr gut dargestellt, so dass sein Handeln auch gut nachvollziehbar war. Genau so aber auch die Anderen der Geschichte, waren klar ersichtlich, gut beschrieben und hauchten dem Ganzen ein Leben ein.

Die Geschichte war logisch und vor allem spannend. Es war schwer sie auf die Seite zu legen um eine Pause einzulegen.

Alleine schon zu erfahren was es nun mit Dandara auf sich hat, ob sie es schafft, für was sie bestimmt ist und in wie weit spielt Arden da mit eine Rolle.

Fazit
Ich fand die Geschichte absolut gut erzählt – genau mein Geschmack und ich freue mich schon mehr davon zu lauschen

War diese Rezension hilfreich?

Ein sehr spannendes Fantasy-Hörbuch.
Mich haben die vielen Personen anfangs etwas durcheinander gebracht, aber nach kurzer Zeit ging es und ich habe mich zurecht gefunden. .
Zwischendurch war es mal etwas langatmig, aber trotzdem war es gut zu hören.
Mir hat es ganz gut gefallen.

War diese Rezension hilfreich?

Anfänglich habe ich ein wenig gebraucht um in das Buch reinzukommen, was aber nicht an den Sprecher lag. Der war toll :)
Das Buch wurde immer spannender und hat mich wirklich gut unterhalten. Der Schreibstil war fesselnd und bildlich, ich konnte mir die Begebenheiten genau vorstellen. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung.

War diese Rezension hilfreich?

Isabell Gebhardt – Sturmsaat, Der Zorn der Götter

Während der Vermählungzeremonie zwischen Prinzessin Dandara und dem Prinzen Malik kommt es zu einem heftigen Sturm. Die Hochzeit wird unterbrochen, Dandara vom Blitz getroffen und stürzt in die Fluten. Rosco, ihr treuer Diener, kann nur entsetzt mitverfolgen wie ausgerechnet Dandaras Mutter, die Königin, im Trubel samt Gefolgschaft und viele Edelleute ermordet werden und Dandara zu ertrinken droht.
Arden Wardwall, der der Königin und ihren Nachfolgern Rache geschworen hat, rettet Prinzessin Dandara, um sie später als Druckmittel einzusetzen. Doch obwohl sich die beiden bereits auf einem Ball begegnet und geküsst haben, er sie aus tiefster Seele hassen sollte, kommen sich die beiden näher.
Doch Arden ist klar, es kann keine gemeinsame Zukunft geben und um seine Ziele zu erreichen, muss er tun, was getan werden muss, auch wenn er dafür Dandaras Herz brechen muss...

Ich habe noch kein Buch der Autorin gelesen bzw. gehört. Das Hörbuch ist bei Storyel erschienen und wird von Paulina Rümmelein gesprochen.

Der Erzählstil ist angenehm, das Hörbuch lässt sich gut weghören.
Die Spannung ist durchgängig. Die verschiedenen Handlungsstränge sorgen dafür, dass man einen guten Einblick in die Charaktere und die Story bekommt.
Die Figuren sind lebendig und facettenreich ausgearbeitet. Der mystische Touch inform von Magie und das Vorhandensein der Götter ist ein gelungener Schachzug.
Prinzessin Dandara wurde von den Staatsgeschäften ihrer Mutter ferngehalten, was sich nun, nach der Tragödie, rächt. Sie ist ein guter Mensch, sie entwickelt im Verlauf der Geschichte magische Fähigkeiten, wirkt herzlich und unbedarft. Sie verliebt sich – natürlich – ausgerechnet in Arden, der der Königsfamilie Rache geschworen hat.
Warden, Meisterdieb, Giftmischer und angesehener Anführer der "Schmutzstadt" ist eigentlich ein sympathischer Kerl. Dennoch macht ihn sein Temperament und seine Wutausbrüche unberechenbar. Er ist kein Tyrann, trifft aber in Rage schon mal Aussagen, die sehr verletzend sind. Das er vor Dandara Geheimnisse hat, war abzusehen, das diese so schlimm sind, dass es zu einem Zerwürfnis kommen könnte, ebenfalls.
Ich habe gern mitverfolgt, wie die beiden sich näher kommen, aber da die Story einen fiesen Cliffhanger hat, blieb ich leider etwas unbefriedigt zurück.
Rosco, der als Diener und Berater von Dandara angestellt wurde, war ein Goldstück. Ich mochte ihn auf Anhieb. Ihn und die Prinzessin verbindet eine Freundschaft, beide schützen sich gegenseitig. Ich hoffe, wenn es eine Fortsetzung geben sollte, das auch er sein Glück findet.

Das Hörbuch habe ich von netgalley zur Verfügung gestellt bekommen. Leider war es mir nicht möglich, mehr Informationen auf den zweiten Teil herauszubekommen, auch auf verschiedenen Buchpotalen ist das Buch zur Zeit leider nicht gelistet. Dennnoch möchte ich eine Hörempfehlung aussprechen, da mir die Geschichte um Dandara und Arden gut gefallen hat.

Paulina Rümmelein liest das Buch in einem angenehmen, eher langsamen Tempo. Sie erschafft eine schöne Höratmosphäre, bringt eine gewisse Leichtigkeit und Lebendigkeit in das Hörbuch. An einigen Stellen hätte ich mir gewünscht, dass die Sprecherin das Buch etwas peppiger liest und mehr Action reinbringt. Dennoch hat es mir gut gefallen, und ich würde gerne auch die Fortsetzung hören.
Das Hörbuch ist von Storytel. Die Hördauer beträgt 12 Stunden und 17 Minuten.

Das Cover ist hübsch, gefällt mir gut. Die Blitze machen einen guten Teil der Story aus.

Fazit: guter Auftakt um Götter, Prinzessinnen und Diebe. 3,5 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Sturmsaat lässt mich sprachlos zurück. Die Geschichte ist aufwühlend, doch in einem positiven Sinn. Ich konnte nicht aufhören, das Hörbuch zu hören. Spannend, gefühlvoll und anders. Hoffentlich wird es einen zweiten Teil geben!

War diese Rezension hilfreich?

Man nehme eine Kluge aber naive Prinzessin, "eingesperrt" in einen Mamorpalast, einen Kämpfer für Gerechtigkeit der sich nach Rache sehnt und Götter, die jahrhundertelang Krieg gegeneinander führen... man erhält eine wahnsinnig tolle Geschichte.

Ab der ersten Minute war ich begeistert. Dandara ist einfach ein toller Charakter. Ja sie ist naiv. Sie weiß nicht was im Königreich wirklich passiert, was ihre Eltern anrichten aber sie ist auch unglaublich liebenswert, mutig und klug. Sie beweist stärke wo andere aufgegeben hätten.

Arden... Hach. Die Viper. Witzig und Klug absolut sympathisch, ein Anführer der Rache will, Rache dafür was man seiner und anderen Familien angetan hat.
Zwei Charaktere die aufeinander prallen. Feinde und doch kann keiner von beiden den anderen hassen...

Für mich ein Highlight. Eine wirklich grandioses Buch. Voller Action und Spannung, Magie und natürlich Gefühl. Ich mochte das Setting, neben Arden und Dandara besonders die engsten Freunde und Geschwister. Die Kombination aus diesen verschiedenen Charakteren ist der Autorin wirklich gelungen. Für mich ein Buch was von A-Z perfekt war. Also definitiv gibts von mir eine Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

Holy macaroni!
Ich habe Dandara und Ardan geliebt. Dieses Enemies to Lovers Feeling, gepaart mit der Kulisse a la Game of Thrones. Die Intrigen, die Leidenschaft. Für mich waren diese Lesestunden süchtigmachend. Isabelle konnte mich bereits mit ihrem Debüt bei Piper packen, aber diese Story hat noch mal eine Schippe draufgelegt. Für mich hatte es das perfekte Maß an Liebe, Action, Spannung. Das Ende ist sehr fies geworden - und ich kann es kaum erwarten, wann es weitergeht!

War diese Rezension hilfreich?

In den ersten Minuten war ich nicht sicher ob die Geschichte mich abholt, aber nach dem Sturm zu Beginn nahm die Geschichte an fahrt auf und es wurde spannend. Immer tiefer haben mich die Charaktere in ihre Welt gezogen. Trotz des unfassbaren Hasses, den alle gegen die adligen verspüren, zurecht wohlgemerkt, fangen viele an die Prinzessin in ihr Herz zu schließen. Weil sie nicht wie ihre Eltern oder die anderen ist. Hinzu kommt die Gabe, die viele weitere Fragen aufwirft vor allem für die Prinzessin selbst. Außerdem werden im Laufe der Geschichte mehrere Geheimnisse gelüftet, alle grausam und oder tragisch. Stürmische Zeiten, stürmische Emotionen. "Du brauchst keine schöne Geschichte um ein schöner Mensch zu sein." Eben dies sagt die Prinzessin, doch ob dunkle, düstere Geschichten/Erfahrungen aus guten Menschen schlechte machen wird sich zeigen.

War diese Rezension hilfreich?

3.5

Das Hörbuch von Sturmsaat ist von Paulina Rümmelein wirklich wunderbar eingesprochen. Sie hat eine angenehme Stimme und bringt eine Stimmmelodie mit, die der ganzen Geschichte das gewisse magische, märchenhafte Extra gibt.

Die Geschichte selbst ist grundsätzlich spannend, die Autorin hat eine interessante Welt mit fesselnder Handlung aufgebaut und viele interessante Charakteren geschaffen.

Wo das Buch für mich deutlich an Kraft verloren hat, war Dandara, unsere viel zu naive Protagonistin, und Arden. Diese beiden Charaktere hatten viel Potential, welches durchaus genutzt wurde (mir haben Ardens Ähnlichkeiten mit Robin Hood oder Daras Fürsorge für einen kleinen Jungen beispielsweise wirklich gut gefallen), aber leider zu häufig vergessen worden ist. Die beiden lasen sich regelmäßig sehr stereotypisch und unterlagen unerklärten Stimmungsschwankungen von einen Moment auf den anderen. Grundsätzlich hat mir die Romanze der beiden gut gefallen, obwohl der Anfang deutlich zu flott war.

Das Highlight des Buches war für mich Rosco, seinen Side-Plot fand ich besonders interessant. Das Buch hatte von Beginn ein großes Plus von mir nachdem er als Freund von Dandara vorgestellt wurde und romantische Gefühle und eine klischeehafte Dreiecksbeziehung ausgeschlossen wurde.

Etwas stutzig war ich, als es mehrere (mehr oder weniger) explizite Sexszene gab. Für mich grundsätzlich kein Problem, nur hätte ich bis zu der ersten Szene die Zielgruppe des Buches für ein jüngeres Jugendpublikum gehalten, dem die stereotypische, naive Charaktere eher gefallen könnten.

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt:
Prinzessin Dandara Averlane soll mit dem Prinzen Malik des Nachbarlandes verheiratet werden um die Reiche zu vereinen. Sie kennt Malik nicht, hofft aber durch die Hochzeit, mehr Freiheiten zu bekommen. Auf einem Ball vor der Hochzeit trifft sie auf Arden Wardwell - der Erzfeind der Averlanes. Die beiden ziehen sich gegenseitig an. Als dann die Hochzeit stattfinden soll, bricht ein gewaltiges Gewitter los und die Zeremonie kann nicht vollzogen werden. Schlimmer noch, Dandara wird vom Blitz getroffen und fällt in die Fluten. Aber Arden ist wie ein Wunder vor Ort und rettet sie aus den Fluten und entführt sie. Bald darauf merkt sie, das in ihrer Welt nicht alles so ist, wie es scheint und Arden aus gutem Grund gegen die Averlanes ist. Die zwei kommen sich näher. Doch dann erwacht in Dandara die Fähigkeit des Sturmgottes und sie gerät auf eine gefährliche Reise. Zusammen mit Arden kann sie es aber schaffen.

Bewertung:
Isabelle Gebhardt hat eine angenehme Stimme und liest sehr flüssig vor. Alles ist detailliert beschrieben und man kommt sofort in die Geschichte rein. Die Charaktere sind sehr vielfältig und gut ausgearbeitet. Auch das Cover passt perfekt dazu. Ich habe das Hörbuch nur so weggesuchtet. Von dem ersten Kapitel an ist Spannung vorhanden und die Gefühle kommen auch sehr gut zur Geltung. Schade fand ich allerdings das Ende, denn ich hätte gedacht, das es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt. Dies scheint aber der erste Teil zu sein und ich hoffe, da folgen noch mehr. Manchmal fand ich Dandara etwas naiv, und dann wieder erschien sie mir sehr zielgerichtet und selbstbewusst. Auf jeden Fall war sie symphatisch und ich würde mich freuen, mehr von ihr zu hören und wie es mit Ihrer Reise weitergeht. Kann sie Malik aufhalten?

War diese Rezension hilfreich?

3,5* Ich finde es gerade recht schwer, dass Buch zu bewerten, weil es definitiv gut war, mich aber leider gleichzeitig nicht vom Hocker gehauen hat? Ich weiß ehrlich gesagt auch nichtmal, wie ich das Buch klassifizieren soll. Es war keine Romantasy, dafür war die Liebesgeschichte nicht präsent genug. Es war aber auch nicht nur Fantasy, weil dafür die Liebesgeschichte zu präsent war.

Aber vllt mal von Anfang an: wie bei jeder Fantasygeschichte war ich am Anfang sehr verwirrt. Dadurch, dass ich die ganzen Namen nur höre, fällt es mir generell schwerer, da den Überblick zu behalten (mein Leseverständnis ist besser als mein Hörverständnis). Das ist aber keine Kritik am Buch, sondern nur ein Fakt über mich als Hörbuchhörer. Auf jeden Fall viel es mir auch hier recht schwer, den Überblick über alle Charaktere zu halten, vor allem weil es so viele waren. Andererseits fand ich diese Vielzahl an Charakteren super, weil es eine tolle Dynamik ergab.

Es viel mir allerdings auch schwer, eine Verbindung zu Dandara herzustellen. Für meinen Geschmack, hat man zu wenig von ihr als Person gehört. Das sah bei Arden schon anders aus. Man versteht im Laufe des Buchs total, warum er die Prinzessin und wofür sie steht, hasst. Wobei hassen hier das falsche Wort ist.

Die Liebesszenen fand ich grandios. Als Romance-Leserin, die gerne Sexszenen liest, fand ich es toll, dass das Buch, wenn auch keine vollständigen Szene, wenigstens das Vorspiel drin hatte. Das lässt die Chemie zwischen Arden und Dandara irgendwie realistischer wirken. Die Szene war auch super geschrieben. Sehr erotisch und geschmackvoll.

Der Breakingpoint für mich allerdings war, dass mich die eigentliche Story um die Prinzessin, überhaupt nicht fangen konnte. Ich mein, das Tempo in der Story ist großartig. Es passiert viel. Wirklich viel. Und dann die ganzen persönlichen Beziehungen? Chef’s Kiss 😙👌🏻

Was mich persönlich ein bisschen stört, ist das sehr offene Ende, dass einen Folgeband vermuten lässt. Und das war vorher nicht ersichtlich. Ich weiß gerne vorher, dass ich keine abgeschlossene Geschichte vor mir habe.

War diese Rezension hilfreich?

Was für ein unglaublich tolles Buch! Ich habe es ohne groß zu überlegen angeklickt und mit keiner Sekunde bereut. Es war durchweg spannend und man konnte bei allen Charakteren so mitfühlen!
Ich muss ehrlich gestehen das ich am Anfang angenommen habe das es eine schöne, seichte Fantasygeschichte für Zwischendurch ist. Da habe ich mich gehörig geirrt.
Definitiv ein Buch was meiner Meinung nach sich bei den großen Fantasyromanen mit einreihen kann.

War diese Rezension hilfreich?

Also so eine Geschichte habe ich bisher nicht oft gelesen. Es ist spannend und die Details sind klasse. Zwei Feinde die Zusammenwachsen müssen. Ich habe das Buch durch Zufall entdeckt und habe es geliebt dieses zu hören. Die Stimme der Sprecherin mag ich sehr und das war ein wahrer Genuss. Dandara ist wirklich interessant und am Anfang konnte ich sie echt nicht einschätzen. Nach und nach lernt man sie aber näher kennen und ich habe sie lieben gelernt. Arden mochte ich von Anfang an. Dem bin ich gleich Verfallen. Auch seine Geschwister waren toll und sie musste man einfach mögen. Es ist wirklich spannend und den Verlauf der Story konnte ich nicht erahnen. Es war abwechlungsreif und wirklich toll beschrieben. Es wurde nie langweilig und immer wieder wurde ich mit der Wendung überrascht. Das Ende ist…. Ich weiß nicht wie ich es schreiben soll. Mir fehlen da einfach die Worte. Ich hibbele nun aufgeregt Band 2 entgegen und kann es kaum erwarten diesen zu lesen oder zu hören. Einfach grandios und ich spreche hier meine absolute Empfehlung aus. Ich ziehe meinen Hut.

War diese Rezension hilfreich?

Gestaltung
Ich finde das Cover ganz schön und es hat mich auch neugierig gemacht, aber irgendwie ist es nicht so auffällig. Es passt aber zu der Geschichte, was mir gut gefällt.

Sprecherin
Die Hörbuchsprecherin hat eine angenehme Stimme, der ich gerne zugehört habe. Sie hat die richtigen Sachen schön betont. Zudem hat sie in einer angenehmen Lautstärke gesprochen. Allerdings finde ich, dass ihr Sprechgeschwindigkeit manchmal einschläfernd wirkte. Ich habe fas Hörbuch die meiste Zeit deswegen auf doppelter Geschwindigkeit gehört.

Schreibstil
Die Autorin hat einen schönen Schreibstil. Es ist sehr bildlich geschrieben, was mir das Geschehen vor Augen geführt hat. Es war einfach der Geschichte zu folgen und ich war auch sehr gefesselt.

Handlung
Von der Handlung war ich richtig überrascht! Ich hatte nicht erwartet, dass mir die Geschichte so gut gefallen wird.
Es ist einzigartig und eine neue Welt, die ich total spannend finde. Der Handlungsverlauf war durchgängig spannend und unterhaltsam. Es gibt viele Überraschungen und unerwartete Wendungen. Mir gefällt die Entwicklung der Geschichte.
Ich hätte mir nur gewünscht, dass schon im Klappentext erwähnt wäre, dass es sich um einen Auftakt einer Reihe handelt. Das Ende macht auf jeden Fall Lust auf den nächsten Band!

Charaktere
Die Charaktere sind mir leider etwas fremd geblieben und ich hatte leider oft Schwierigkeiten sie auseinanderzuhalten. Es werden ziemlich viele Charaktere vorgestellt, von denen auch die meisten eine eigene Erzählperspektive bekommen haben, wodurch ich es schwer fand, immer einen Durchblick zu haben.
Die Charaktere schienen mir alle nicht sehr nahbar. Ich konnte mich in niemanden hineinversetzen oder näher kennenlernen, was ich schade finde.

Fazit
Tolle Handlung! Mir gefällt das Hörbuch sehr gut. Es ist spannend und neuartig. Auch wenn ich kleinere Schwierigkeiten hatte, freue ich mich sehr auf den zweiten Band.

War diese Rezension hilfreich?

Ich fand das Hörbuch märchenhaft schön. Die Geschichte war voller Fantasie und sprühender Ideen, genau wie ich es von einer netten Unterhaltung erwarte. Die Sprecherin hat eine wunderbare Stimme, die gut intoniert. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, nach der das Hörbuch verlangt.

War diese Rezension hilfreich?

Ein wirklich tolles Fantasy Hörbuch von dem ich leider außer hier bei Netgalley nichts gehört habe. Ich bin gespannt auf den zweiten Band.

War diese Rezension hilfreich?

Der Klappentext klang für mich interessant und spannend genug, um mich das Hörbuch anfragen zu lassen. Als ich es jedoch schließlich begonnen habe, war dieser bereits wieder in Vergessenheit geraten. Dennoch ließ ich mich auf die Geschichte ein und wurde bald erneut von Spannung gepackt und mitgerissen. Die Chemie zwischen unseren Protagonist*innen ist von Anfang an flammend und faszinierend. Ihre Geschichte kommt schnell in Fahrt und reißt mit.

Dandara und Arden stehen auf feindlichen Seiten, doch ein Verrat schmeißt sie in ein Boot. Arden erinnerte mich zu anfangs ein wenig an Kaz Brekker aus Leigh Bardugos Krähen-Dilogie. Damit hatte er bereits einige Pluspunkte gesammelt. Ihm eigen sind jedoch nicht nur ein selbsterbautes Imperium, sondern auch zwei starke Geschwister, die dieses mit ihm leiten. Auch Dandara kommt nicht allein daher, weiß sich aber allemal selbst zu verteidigen und zu behaupten – zumindest mit Worten. Ihre ersten Begegnungen lassen Funken sprühen und deuten auf das Unvermeidbare hin, welches uns dennoch beim Hören in Atem hält. Gemeinsam müssen sie sich den Rätseln und der Bedrohung durch ein anderes Königshaus stellen. Dabei zählen sie nicht nur zunehmend auch auf einander sondern auch auf die anderen fantastischen Charaktere, die ich ebenso ins Herz geschlossen habe.

Die Autorin erzählt aus der Er-/Sie-Perspektive und bringt uns doch hautnah an die Emotionen ihrer Figuren heran. Egal ob Dandaras Verlust, Ardens Vergangenheit oder Ross‘ Geheimnisse – ich war immer vollends dabei. Und nicht nur zwischen der Prinzessin und dem Outlaw sprühen Funken. Wir dürfen uns auch weiterer platonischer und potentiell romantischer entstehender Beziehungen erfreuen. Die Charaktere sind vielschichtig und sehr divers, ergänzen sich wundervoll und sorgen für ein spannendes, unterhaltsames Gefüge. Die Handlung selbst wird aber auch durch Begebenheiten vorangetrieben, die über ihre eigenen Entscheidungen und Handlungsräume hinausgehen. Vollkommen begeistert habe ich die individuellen, zwischenmenschlichen und schlussendlich gar fantastischen Entwicklungen mitverfolgt.


Fazit
Ausgeklügelt, unterhaltsam und emotional. Die Autorin hat es wirklich geschafft, mich von sich und diesem Auftakt zu überzeugen. Die magischen Begebenheiten rücken hinter den persönlichen und zwischenmenschlichen Entwicklungen in den Hintergrund, bauen aber ebenfalls viel Spannung für weitere Bände auf.

War diese Rezension hilfreich?

"Sturmsaat - Der Zorn der alten Götter"

Prinzessin Dandara will nichts mehr, als Freiheit, dafür ist sie bereit, auch den Prinzen des Nachbarlandes zu heiraten. Doch bevor das „Ja“-Wort gesprochen werden kann, bricht ein unbändiges Gewitter über die Gesellschaft herein, Ereignisse überschlagen sich und ein Blitz trifft Dandara, übergibt ihren Körper dem reißenden Fluss – doch sie überlebt.
Kurze Zeit später findet gerade Arden Wardwell ihren Körper – der Feind der Stadt, ein gesuchter Verbrecher. Ihre erste und einzige Begegnung ging an beiden nicht spurlos vorbei, doch kann man einem skrupellosen Mörder und Dieb trauen?

Isabell Gebhardt erdachte sich eine facettenreiche, spannende und aufregende Geschichte, die selbst in den ruhigen Momenten nie ihren Reiz verlor. Das Gebilde um Arden, seine Hintergründe waren interessant und nachvollziehbar, er selbst jedoch ein Charakter, der sich nicht einschätzen lässt.
Dandara wirkt von Beginn an nicht wie die verwöhnte Thronanwärterin, teilweise zwar naiv, doch weder dumm noch feige.
Erzählt wurde aus mehreren Perspektiven, sodass sich der Leser mitten im Geschehen befand, jede Figur wurde mit Tiefe gezeichnet, lebendig und authentisch. Die Autorin schaffte es, dass jede eine eigene, bedeutende und mitunter harte Geschichte hatte und erzählen durfte.

Die Kabbelei zwischen Dandara und Arden wechselte von spritzig und humorvoll zu gefährlich, stoppte bei sehnsuchtsvoll und verboten. Was sich zwischen den beiden entwickelt, ist so unbeständig wie der Sturm, der den Fantasy-Roman begleitet. Die Orte, egal ob es die Schmutzstadt, Witten, der Palast oder das heimlich erschaffene Paradies hinter dem unberechenbar Moor war — selbst im Hörbuch kamen diese Momente bildlich zur Geltung wie auch die wankelmütige Atmosphäre. Die Sprecherin Paulina Rümmelein gab „Sturmsaat“ für mich ausdrucksvoll und passend wider. Die Charaktere entwickeln sich, Reaktionen waren unvorhersehbar, auf Ruhe folgte eine Windböe, die die Gemüter durch wirbelt. Während es stetig nicht nur zwischen dem „Robin Hood“ und der hochgeborenen Maid knistert und prickelt, brodelt die Stimmung innerhalb der Gruppe(n) regelmäßig gewaltig.

Es gab Momente in denen ich von Offenbarungen und Hintergründen, dem Leben der unteren Schicht geschockt wurde, welche, die mich alles stehen und liegen lassen haben, weil ich von den Wahrheiten und Ereignissen überrannt wurde und solche, die mich tief berührten, schlucken ließen.
Magie und Mythologie, gottgleiche, elementare Kräfte begleiten die Vorurteile und das Misstrauen der Geschichte, steigern die Erwartungen, durch viel Gefühl und Emotionen, Tragik und Verlust, Tod und Kaltblütigkeit ist "Sturmsaat - Der Zorn der alten Götter" eine Achterbahnfahrt in ein ungewisses Abenteuer.

Teil zwei? Bitte!

War diese Rezension hilfreich?

Hat mir gut gefallen, teilweise fiel es mir etwas schwer der Geschichte zu folgen, hing aber eher an der Geschichte. Wurde sehr gut umgesetzt.

War diese Rezension hilfreich?

Rezension zum Hörbuch „Sturmsaat – Der Zorn der alten Götter“ von Isabell Gebhardt, erschienen bei Storytel, gelesen von Paulina Rümmelein
#Sturmsaat #Netgalley #Storyteldeutschland
Das Hörbuch wurde mir zu Rezensionszwecken von Netgalley zur Verfügung gestellt.

Inhalt:
Dandara Averlane ist Kronprinzessin und soll mit 18 Jahren mit dem Prinzen des Nachbarlandes verheiratet werden. Sie fühlt sich im Palast wie in einem goldenen Käfig und hofft, dass sich durch ihre Hochzeit mit Prinz Malik daran etwas ändern wird.
Auf einem Ball lernt sie Arden Wardwell kennen, einen jungen Kämpfer, der in der benachteiligten Gegend der Stadt aufgewachsen ist und alle Nachteile des totalitären Regimes des Landes am eigenen Leib erfahren hat. Dandara und er fühlen sich sofort auf irgendeine Art und Weise zueinander hingezogen, aber Arden gestattet sich keinen Gedanken daran, weil er sich vollständig dem Zorn auf die Königsfamilie und seiner Rache an dieser verschworen hat.
Auf Dandaras und Maliks Hochzeit – bevor die Trauung vollzogen ist – kommt ein Unwetter über die Stadt, lässt viele Gebäude einstürzen und fordert viele Opfer. Während die Naturgewalten toben, wird Dandaras Mutter ermordet und sie selbst von Blitz getroffen. Sie stürzt in den Fluss, wir aber von Arden gerettet und als Gefangene von ihm verschleppt. Von nun an zeigt er ihr die andere Seite ihres Landes.

Wie hat es mir gefallen?
Wie der Untertitel „Der Zorn der alten Götter“ schon deutlich macht, ist der Roman Sturmsaat im Bereich Fantasy angesiedelt.
Dandara wird als jung und naiv dargestellt, die vom wirklichen Leben außerhalb der Palastmauern keine Ahnung hat, da man sie von allem ferngehalten hat, was sich dort draußen vor ihrer Tür abspielt. Sie hat nicht gelernt, irgendetwas zu hinterfragen, was man ihr erzählt.
Arden dagegen wird in einer Welt groß, in der Armut, Schmutz, Krankheit und Unterdrückung den Alltag bestimmen. Ihm ist schnell klar, dass der Adel sich sein gutes Leben nur auf dem Rücken des Rests der Bevölkerung leisten kann und dies auch ohne Gewissensbisse ausnutzt. Durch die Ungerechtigkeiten, die er täglich erlebt, baut sich in ihm ein Zorn auf, der ihn dazu bringt, sein ganzes Leben der Rache am Königshaus zu widmen. Unterstützung bekommt er hier von seinen Geschwistern und anderen Menschen, die ihm etwas verdanken.
Arden erinnert an einen modernen Robin Hood, nimmt den Reichen – durchaus auch ihr Leben – und gibt den Armen und Benachteiligten, die damit in seiner Schuld stehen und ihn aus Dankbarkeit unterstützen. Wie Robin Hood kämpft auch er vorzugsweise mit Pfeil und Bogen, was er meisterlich beherrscht.
Die Sprecherin Paulina Rümmelein hat das Werk hervorragend vertont. Ihre Art zu lesen, ihre Betonung und ihr Sprechtempo waren zur Geschichte passend, so dass automatisch Bilder im Kopf entstanden sind. Sie hat die Emotionen, die in dieser Geschichte stecken, sehr gut vertont.

Fazit
Die Geschichte hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Auch wenn Dandara etwas sehr naiv wirkt, so nimmt man ihr das trotzdem ab. Die Robin-Hood-Geschichte zieht sich durch einen großen Teil des Buches, bis die Fantasy-Elemente durch einen Plot-Twist verstärkt zu Geltung kommen. Diese Wendung ist sehr gut gemacht und wirkt in keiner Weise aufgesetzt oder unpassend. Paulina Rümmelein gefällt mir als Sprecherin dieses Romans sehr gut; sie ermöglicht es dem Zuhörer, sich in die Protagonisten einzufühlen und schafft es, die Spannung ununterbrochen aufrecht zu erhalten. Das Ende der Geschichte ist nicht vorhersehbar und zerstört die Erwartung eines 0815-Schlusses. Ende? Eigentlich gibt es keins, diese Story schreit nach einer Fortsetzung. Man möchte unbedingt wissen, wie die Geschichte weitergeht. Es gibt bisher nicht viele Fantasy-Geschichten, die mich so gefesselt haben wie Sturmsaat. Für mich ist das genau die richtige Mischung aus Fantasy, Spannung und Liebesgeschichte, hervorragend gelesen – ein wirklich rundum gelungenes Werk.

War diese Rezension hilfreich?

- Interessantes und vielversprechendes Cover
- Perfekte Sprecher-Wahl, denn eine angenehme, vielseitige Erzählstimme ist das A&O bei einem Hörbuch
- Gelungene, spannende, fesselnde Story mit verschiedensten, faszinierenden Charakteren

Bin schon sehr auf den zweiten Teil gespannt!!

War diese Rezension hilfreich?

Mir hat das Hörbuch richtig gut gefallen. Endlich mal wieder Highfantasy, die mich komplett überzeugen konnte. 1a Worldbuilding, tolle Charaktere mit denen ich gerne mitgefiebert habe und eine spannende Handlung. Das Ende ist frustrierend, da offen und ich hätte so gerne direkt weitergehört. Hoffentlich lässt der 2. Teil nicht so lange auf sich warten.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: