Wir zwei in diesem Augenblick

Roman

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 15.12.2021 | Archivierungsdatum 15.02.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #WirzweiindiesemAugenblick #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Wenn ein einziger Augenblick alles für immer verändert - der intensivste Liebesroman dieser Saison!

Die BWL-Studentin Anna und der Fotograf Max haben sich nicht gesucht, aber gefunden. Bei einem »Wahrheit oder Pflicht«-Spiel auf einer Party in Bamberg. Bald darauf sind sie scheinbar unzertrennlich. Die stets kontrollierte Anna und der eher spontane Max werden mitgerissen von der Flut ihrer Gefühle. Sind viel zusammen unterwegs. Max meist mit der Kamera. Tausend Bilder der Liebe. Doch plötzlich liegen die Träume von ihrer gemeinsamen Zukunft in Scherben, und Max steht allein im Herbstwind auf der Brücke über der Regnitz. Weil ausgerechnet ein Foto alles zerstört hat.
Wenn die Schatten der Vergangenheit sich über deine Gegenwart legen - ein hochdramatischer, herzzerreißender Liebesroman

Wenn ein einziger Augenblick alles für immer verändert - der intensivste Liebesroman dieser Saison!

Die BWL-Studentin Anna und der Fotograf Max haben sich nicht gesucht, aber gefunden. Bei einem...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783596706655
PREIS 10,27 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Leseerlebnis: Nach dem Lesen des Klappentextes habe ich mit einer einfachen Lovestory gerechnet - aber das ist „Wir zwei in diesem Augenblick“ wirklich nicht. Die Geschichte von Anna und Max ist so vieles mehr. Sie ist emotional & tiefgründig. Isabell Mays Art zu Schreiben ist ganz besonders. Anfangs habe ich etwas Zeit gebraucht um in die Geschichte hineinzufinden,um alle Zusammenhänge nachzuvollziehen und zu verstehen. Das Besondere an dem Buch ist, dass ein Teil in der Gegenwart passiert und ein Teil in der Vergangenheit. Wie beides zusammenhängt und welchen Einfluss die Vergangenheit auf die Gegenwart hat, findet der Leser erst ganz zum Schluss raus. Dieser fließender Übergang ist der Autorin in meinen Augen mega gut gelungen. Auch die Charaktere wurden toll ausgearbeitet und gezeichnet. Anna & Max sind zwei ausgezeichnete und liebenswerte Persönlichkeiten, die bereits zu Beginn perfekt zu einander passen. Jedoch holt der Schatten der Vergangenheit das junge Glück recht schnell ein und wirft erneut einen Schatten über alles was beiden am Herzen liegt. Die Vergangenheit wird zur Gegenwart und beide drohen daran zu ersticken - zu zerbrechen. Dieses Gefühl, die Verzweiflung und pure Angst waren so deutlich spürbar, dass ich beim Lesen oft eine kleine Pause einlegen musste um das Gelesene zu verarbeiten. Der Handlungsverlauf ist fließend, spannend und oft überraschend. Nie hätte ich gedacht in welchem Zusammenhang beide bereits vor ihrem ersten offiziellen Kennenlernen zueinander stehen.... Insgesamt eine emotionale und dramatische Geschichte, die ich sehr gerne gelesen habe. Liebe, Freundschaft, Verzweiflung und Familiengeheimnisse prägen die Geschichte und geben ihr eine eigene und besondere Note. Klare Leseempfehlung.

War diese Rezension hilfreich?

Isabell May - Wir zwei in diesem Augenblick Meinung Das Buch hat mir Spaß gemacht. Ich konnte es kaum aus der Hand legen, weil ich t wissen wollte, wie es weitergeht. Die Protagonisten sind gut gelungen Der Roman hat mir gut gefallen Den ich mit Vergnügen gelesen habe und für den ich gerne eine Leseempfehlung abgebe..

War diese Rezension hilfreich?

Das Cover von "Wir zwei in diesem Augenblick" von Isabell May fiel mir sofort ins Auge und auch der Klappentext hat mich gleich angesprochen. Ich hatte mit einer romanischen Liebengeschichte gerechnet, doch das Buch ist so viel mehr. Bei der Geschichte zwischen Max und Anna nimmt die Vergangenheit eine sehr große Rolle ein. Als die beiden sich auf einer Party kennenlernen, funkt es sofort. Allerdings hat Anna ihr Leben so durchstrukturiert, dass kaum sie keinen Platz für eine Beziehung hat. Doch die Gefühle beider zueinander sind so groß, dass sie es dennoch versuchen wollen. Beide Protagonisten tragen ihre Vergangenheit als Päckchen mit sich rum - bis die Vergangenheit dann Einfluss auf die Gegenwart nimmt! Der Schreibstil der Autorin ist fast schon poetisch. Die verschiedenen Figuren und vor allem ihre Gefühle werden sehr gut beschrieben. Insgesamt würde ich das Buch eher als Roman als einen klassischen Liebenroman bezeichnen.

War diese Rezension hilfreich?

Annas Leben ist klar strukturiert, zwischen BWL-Studium und der Arbeit im Familienbetrieb bleibt keine Zeit für eine Beziehung. Doch als sie auf einer Party den Fotografen Max trifft, kann sie ihre Gefühle nicht mehr verleugnen und es wird schnell klar, dass er nicht nur ein vorübergehender Flirt ist. Bis die Schatten der Vergangenheit sie einholen und ein scheinbar harmloses Foto alles zerstört, was sich zwischen Max und Anna entwickelt hatte. "Wir zwei in diesem Augenblick" von Isabell May ist eine berührende Geschichte, die von Seite zu Seite mehr Tiefe entfaltet, als das sanft wirkende Cover erahnen lässt. Anna und Max sind sympathische Protagonisten und es hat mir viel Spaß gemacht, sie während der Entwicklung ihrer gegenseitigen Liebe zu begleiten. Daneben gibt es noch einen weiteren Handlungsstrang, der in einer früheren Zeitebene spielt, anfangs habe ich den Wechsel zwischen den Zeiten und Personen als recht abrupt empfunden, doch bald wollte ich aus keinem der Kapitel wieder auftauchen. Dennoch dauerte es eine ganze Weile, ehe ich eine Ahnung bekam, in welchem Verhältnis die verschiedenen Figuren zueinander stehen, was für mich die Spannung beim Lesen hoch gehalten hat. Den Schreibstil der Autorin kannte ich schon aus einer Fantasy-Dilogie, aber auch in dem Liebesroman habe ich ihn als sehr angenehm empfunden. Ich mochte den E-Book-Reader kaum aus der Hand legen und immer wenn die Zeitebenen gewechselt haben, wäre ich gern noch länger bei den aktuell beschriebenen Figuren geblieben. Isabell May ist es gelungen, die Personen im Buch für mich lebendig werden zu lassen, so dass ich emotional zu jedem Zeitpunkt mitten im Geschehen war. Lediglich das Ende hätte für meinen Geschmack noch etwas ausführlicher ausfallen dürfen, doch insgesamt hatte ich ein wunderbares, tiefgründiges Leseerlebnis, für das ich gern eine Empfehlung ausspreche. Fazit: Die Geschichte entwickelt sich intensiver, als ich es vom Cover und Klappentext her erwartet hätte. Wer einen seichten Liebesroman sucht, wird hier enttäuscht werden, die Handlung ist tiefgründig und meiner Meinung nach emotional äußerst mitreißend. Für dieses bewegende Buch spreche ich sehr gern eine Leseempfehlung aus.

War diese Rezension hilfreich?

Inhalt: Wenn ein einziger Augenblick alles für immer verändert - der intensivste Liebesroman dieser Saison! Die BWL-Studentin Anna und der Fotograf Max haben sich nicht gesucht, aber gefunden. Bei einem »Wahrheit oder Pflicht«-Spiel auf einer Party in Bamberg. Bald darauf sind sie scheinbar unzertrennlich. Die stets kontrollierte Anna und der eher spontane Max werden mitgerissen von der Flut ihrer Gefühle. Sind viel zusammen unterwegs. Max meist mit der Kamera. Tausend Bilder der Liebe. Doch plötzlich liegen die Träume von ihrer gemeinsamen Zukunft in Scherben, und Max steht allein im Herbstwind auf der Brücke über der Regnitz. Weil ausgerechnet ein Foto alles zerstört hat. Meine Meinung: Der Schreibstil ist gut zu lesen. Die unterschiedlichen Arten der verschiedenen Perspektiven haben mich manchmal etwas verwirrt, da ich den Sinn dahinter nicht ganz verstanden habe. Ich hatte andere Erwartungen und Vorstellungen von dem Buch. Wir erleben hier zwei Zeitebenen. Die Liebesgeschichte steht im Hintergrund, dafür wird eine emotionale Familiengeschichte thematisiert. Teilweise wirklich dramatisch und schlimm. Allerdings konnte ich keine Verbindung zu den Personen aufbauen. Eine emotionale Geschichte, anders als erwartet.

War diese Rezension hilfreich?

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Ich habe schon am Anfang Tränen vergossen. Diese Geschichte ist sehr emotional sowie herzzerreißend. Die Geschichte wurde in Wechselperspektiven geschrieben, so kann man besser in die Gefühle der jeweiligen Person tauchen, was mir sehr gefällt. Anna weiß was sie will, sie hat einen klaren Plan in Punkto Liebe, doch als sie Max kennen lernt, hört sie auf ihr Herz und nicht auf den Verstand, denn sonst liebte Anna es kontrolliert. Das ist auch so bei ihrem Studium und in der Firma ihres Vaters, wo sie auch arbeitete. Anna lernte Max auf einer Party kennen auf die sie eigentlich gar nicht wollte. Max war Fotograf und hatte immer seine Kamera mit dabei. Er schoss sehr gute Bilder. Max und Anna waren bald ein Paar. Aber ein Foto lasst ihre Träume für eine gemeinsame Zukunft platzen. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Ich habe es dann in einer Nachtschicht fertig gelesen. Das Buch nimmt einen sofort gefangen und lässt einem nicht mehr los. Mir hat aber etwas gefehlt und das war ein Epilog, denn der hätte das Ganze noch runder gemacht, quasi das Sahnehäubchen. In diesem Buch wurden auch die Nebencharaktere gut beschrieben und fügten sich nahtlos in die Geschichte ein. Ich kann euch das Buch wirklich sehr empfehlen. Von mir gibt es eine klare Kauf-und Leseempfehlung. Ich kann euch das Buch wirklich sehr ans Herz legen. Holt es euch, denn sonst versäumt ihr eine wirklich tolle Geschichte.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: