Gezeitenmord

Der erste Fall für Lykke Teit und Rudi Lehmann

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 10.03.2022 | Archivierungsdatum 01.07.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Gezeitenmord #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Mord im Watt auf der Grenze zwischen Dänemark und Deutschland. Der Start der neuen dänischen Bestsellerreihe.

Bei einem Spaziergang im Watt machen der Lehrer Lasse und sein elfjähriger Schüler Villads im dichten Nebel einen grausamen Fund: Im festen Sand des Meeresgrundes steckt die Leiche eines Mannes. 

Es ist Lykke Teits erster eigener Fall – endlich darf sie die Ermittlungen in einem Mordfall leiten. Dass sie den Toten kannte und er sich verfolgt fühlte, verschweigt sie. Da die Leiche im Watt auf der Grenze zwischen Dänemark und Deutschland gefunden wurde, wird ihr Rudi Lehmann aus Flensburg zur Seite gestellt. Die beiden sehr ungleichen Ermittler verstehen sich auf Anhieb. Ihre Untersuchungen konzentrieren sich auf das kleine Dorf Melum, in dem jeder jeden kennt. Lykke und Rudi ermitteln nicht nur in diesem Mordfall: Villads ist seit dem Fund der Leiche spurlos verschwunden. Es ist nicht das erste vermisste Kind im Dorf. Wer weiß was? Und konnte sich Villads wie sein Lehrer vor der einsetzenden Flut an Land retten?

Die neue Reihe um die beiden sympathischen Ermittlerfiguren beginnt so spannend, dass man diesem Roman bereits mit der ersten Seite rettungslos verfällt. Reinlesen und nicht mehr aufhören können.

Mord im Watt auf der Grenze zwischen Dänemark und Deutschland. Der Start der neuen dänischen Bestsellerreihe.

Bei einem Spaziergang im Watt machen der Lehrer Lasse und sein elfjähriger Schüler Villads...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783462002416
PREIS 14,95 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Bin begeistern von diesem Buch, lese sowiso sehr gern nordische Krimis. Weiter so Lykke und Rudi. Sehr empfehlenswert....

War diese Rezension hilfreich?

Dennis Jürgensen , Jahrgang 1961, ist ein beliebter Kinder- und Jugendbuchautor in Dänemark. Seit einigen Jahren schreibt er erfolgreich Kriminalromane. Gezeitenmord ist der Auftakt einer Krimireihe um Lykke Teit und Rudi Lehmann. Im Grenzland von Dänemark und Deutschland wird der Lehrer Lasse getötet, und der 11jährige Villads, der mit ihm zusammen im Watt war, entführt. Das Ermittlerteam Lykke Teit, Kommissarin aus Kopenhagen, und Rudi Lehmann, Kommissar der Polizeidirektion Flensburg, stößt bei der Aufklärung auf grausame Verbrechen, die in der Vergangenheit verübt wurden, nie aufgeklärt wurden, und einen direkten Bezug zu ihrem aktuellen Fall haben. Lykke Teit und Rudi Lehmann treffen hier als Ermittlerpaar das erste Mal aufeinander und sind sich gleich sehr sympathisch, nur das Alphatier Mogens Krogh, der mürrische ortsansässige Kommissar, steht ihrer mühsamen Ermittlungsarbeit öfter im Weg. Während sie den Mord an dem toten Lehrer aufklären und vor allem den entführten Villads finden müssen, entdecken sie Zusammenhänge zu nicht aufgeklärten Fällen, die an Grausamkeit nicht zu überbieten sind. Außergewöhnlich ist der Krimi schon dadurch, dass sich die beiden Protagonisten auf Anhieb verstehen und die manchmal etwas flapsige Art von Rudi Lehmann die ganze Brutalität dieses Falls etwas abmildert. Dazu der flüssige und lockere Schreibstil des Autors und seine raffinierte Verschachtelung von mehreren schrecklichen Verbrechen, sowie ungewöhnliche Verfolgungsjagden mit dem Wohnmobil, in dem Rudi Lehmann lebt, machen diesen Krimi zu einem besonderen und sehr spannenden Leseerlebnis. Mir hat der Auftakt um dieses besondere Ermittlerteam sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf die Folgebände

War diese Rezension hilfreich?

Hochspannung von der ersten bis zur letzten Seite, mit einer klug durchdachten Handlung. Genügend Verdächtige, damit man mit raten kann. Plus sympathische Ermittler (selbst der Unsympathische wird zum Schluss menschlich), von denen man noch viel erwarten kann. Ich freue mich schon auf Band 2 dieser Reihe!

War diese Rezension hilfreich?

Gezeitenmord ist ein sehr spannender Krimi, der Lust auf Meer macht. Sehr empfehlenswerte Lektüre. Das Buch werde ich allen Krimifans wärmstens empfehlen

War diese Rezension hilfreich?

"Gezeitenmord" beweist: Am Wattenmeer treibt sich nicht nur der Deichgraf Hauke Haien herum, sogar moderne Übeltäter finden den Weg dorthin - und mitunter sogar ihr feuchtes Grab. Dennis Jürgensens "Gezeitenmord" gewinnt viel Schwung daraus, dass ein Leichenfund genau an der dänisch-deutschen Grenze zur Zusammenarbeit einer jungen dänischen Polizistin, Lykke Teit, mit dem erfahrenen und deutlich älteren deutschen Kollegen Rudi Lehmann aus Flensburg führt. Der Roman hat einen schönen Rhythmus und funktioniert auch ohne übertriebene Actionszenen. Interessant sind die Charaktere - Stereotypen weicht Jürgensen gekonnt aus. Hoffentlich werden Lykke und Rudi auch weiter gemeinsam ermitteln.

War diese Rezension hilfreich?

für Fans von Dänemark-Krimis okay, interessantes Ermittlerteam, aber eigentlich wenig Neues, anderseits: ein Deutsch-Dänisches Ermittlerteam mit Mordopfer direkt auf der Grenze gab es selten bis gar nicht

War diese Rezension hilfreich?

Im Wattenmeer wird eine Leiche genau an der deutsch-dänischen Grenze gefunden, deshalb arbeiten die Kopenhagener Kommissarin Lykke Teit und ihr Kollege Rudi Lehmann aus Flensburg in diesem Fall zusammen. Der kleine dänische Ort Melum, auf den sich die Ermittlungen konzentrieren, geriet vor anderthalb Jahren schon einmal in die Schlagzeilen, als ein kleines Mädchen spurlos verschwand. Seit dem Auffinden des Toten ist auch ein elfjähriger Junge verschwunden und in Melum geschehen zwei weitere Morde. Die Kommissare vermuten einen Zusammenhang zwischen den Verbrechen und tauchen tief ein in die Abgründe der Pädophilie, um einen gefährlichen Täter zu überführen. Das sympathische Ermittlerteam ergänzt sich wunderbar und arbeitet effektiv zusammen, nach ein paar Anfangsschwierigkeiten auch mit der örtlichen Polizei. Die Handlung ist äußerst spannend und entwickelt sich schlüssig. Ein vielversprechender Einstieg in eine neue Krimireihe. Lesenswert!

War diese Rezension hilfreich?

Ein guter deutsch-dänischer Kriminalroman, der allerdings mir zu wenig überraschend war. nfach ca. der Hälfte des Buches hatte ich den ersten Mörder schon entlarvt. Aber da ich viele solcher Romane lese ist es vielleicht auch meine Schuld. Die letzte Wendung hab ich allerdings nicht kommen sehen und war dann doch überrascht. Von daher würde und werde ich ihn bei uns empfehlen.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: