Was es bedeutet, eine Mutter zu werden

Die Superkräfte von Müttern und was die Wissenschaft heute darüber weiß | Das erste Buch zur bahnbrechenden Forschung über die Biologie von Müttern

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 01.11.2021 | Archivierungsdatum N/A

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #WasesbedeuteteineMutterzuwerden #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

»Ganz egal, ob Sie eine Mutter sind, eine kennen oder eine haben – Sie werden dieses Buch lesen wollen!«
Sy Montgomery

Ein Kind zu bekommen bedeutet weit mehr als schlaflose Nächte und Schwangerschaftsstreifen. Denn die Natur stattet werdende Mütter mit absoluten physischen und psychischen Superkräften aus. Und das aus gutem Grund: Sie und ihr Baby leben in einem Rhythmus, und das mütterliche Gehirn wird während Schwangerschaft und Stillzeit so neu strukturiert, wie es vorher nur in der Pubertät passiert. Wir alle wissen, wie Babys entstehen – aber wie entstehen Mütter?
Was es bedeutet, eine Mutter zu werden ist ein Buch, das sich ganz den neuesten Erkenntnissen der Mütter-Forschung widmet. Viel zu lange wurden Frauen, die Kinder bekommen haben, von der Wissenschaft nämlich übersehen. Mit leichtem Ton, faszinierenden wissenschaftlichen Fakten und zahlreichen Geschichten aus ihrer eigenen Erfahrung erzählt Abigail Tucker von der Heilkraft fetaler Stammzellen, was es mit mütterlicher Aggression auf sich hat und warum Mamas Gehirn "leuchtet", wenn sie ein Baby weinen hört.

»Ganz egal, ob Sie eine Mutter sind, eine kennen oder eine haben – Sie werden dieses Buch lesen wollen!«
Sy Montgomery

Ein Kind zu bekommen bedeutet weit mehr als schlaflose Nächte und...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783864931888
PREIS 17,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)