Jeder Schritt zu dir

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 27.10.2021 | Archivierungsdatum 25.07.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #JederSchrittzudir #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Wie alles begann… Der 12. Band der romantischen Spiegel-Bestseller-Reihe »Lost in Love – die Green Mountain-Serie« von Marie Force

Als Lincoln Abbott die junge Molly mit ihrem honigfarbenen Haar zum ersten Mal sieht, ist es sofort um ihn geschehen. Er weiß: Mit dieser Frau wird er den Rest seines Lebens verbringen.
Vierzig Jahre später erreicht Lincoln eine Nachricht von seinem Vater. Bis dahin wurde in der Familie Abbott nie über Lincolns Herkunft gesprochen. Doch nun beschließen Molly und Lincoln, ihren Kindern ihre unglaubliche Liebesgeschichte zu erzählen. Vom Herzklopfen des ersten Kennenlernens bis hin zu jenem Tag, der die beiden vor eine harte Entscheidung stellte…

Ein bewegendes Abenteuer für dein Herz: In dieser Kleinstadt in Vermont findet jedes Mitglied der Familie Abbott seine große Liebe.

Wie alles begann… Der 12. Band der romantischen Spiegel-Bestseller-Reihe »Lost in Love – die Green Mountain-Serie« von Marie Force

Als Lincoln Abbott die junge Molly mit ihrem honigfarbenen Haar zum...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783596706013
PREIS 9,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Marie Force - Jeder Schritt zu dir

Als Lincoln Abbott die junge Molly mit ihrem honigfarbenen Haar zum ersten Mal sieht, ist es sofort um ihn geschehen. Er weiß: Mit dieser Frau wird er den Rest seines Lebens verbringen.
Vierzig Jahre später erreicht Lincoln eine Nachricht von seinem Vater. Bis dahin wurde in der Familie Abbott nie über Lincolns Herkunft gesprochen. Doch nun beschließen Molly und Lincoln, ihren Kindern ihre unglaubliche Liebesgeschichte zu erzählen. Vom Herzklopfen des ersten Kennenlernens bis hin zu jenem Tag, der die beiden vor eine harte Entscheidung stellte…

Meinung
Wenn Sie die Abbotts lieben, dann werden Sie auch dieses Buch lieben.
So kommen Molly und Lincoln zueinander.
Aber denken Sie nicht, dass es nur um ihre Vergangenheit geht.
Dieses Buch spielt sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart.
Es ging darum, wieder in Butler und von der ganzen Abbott-Familie umgeben zu sein.,
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, es war so gut, ich hab, es in einem Zug gelesen
Ein toller Roman denn ich mit viel Vergnügen gelesen habe und den ich sehr gern weiterempfehle

War diese Rezension hilfreich?

JEDER SCHRITT ZU DIR von MARIE FORCE ist anders, als die anderen Bücher der Reihe und dennoch GENAUSO GROßARTIG. Mit diesem Buch beweist MARIE FORCE wieder einmal, was sie kann. Ich LIEBE ihre Bücher und freue mich auf jedes einzelne sehr.
Im 12. Teil der LOST IN LOVE – REIHE geht es nun vor allem um MOLLY und LINCOLN ABBOTT, die Eltern der der WUNDERBAREN ABBOTT – GESCHWISTER. Wir kennen die beiden schon aus all den anderen Büchern der Reihe. Hier erfahren wir nun, wie für die beiden alles begann und warum ihnen ZUSAMMENHALT und FAMILIE so wichtig sind. Sowohl MOLLY, als auch LINCOLN sind wieder sehr AUTHENTISCH ausgearbeitet. Ihre HANDLUNGEN und GEFÜHLE sind äußerst REALISTISCH dargestellt. Und auch die jüngeren ABBOTTS sind erneut allesamt EINFACH ABSOLUT ZAUBERHAFT.
JEDER SCHRITT ZU DIR ist SEHR EMOTIONAL, mit diesem Buch begibt man sich wieder einmal auf eine ACHTERBAHNFAHRT DER GEFÜHLE. Der SCHREIBSTIL von MARIE FORCE ist auch in diesem Buch EINFACH GROßE KLASSE. Die Autorin beschreibt EINFÜHLSAM und GEFÜHLSBETONT die Geschichte von MOLLY und LINCOLN und hat mich von der ersten Seite dieses Buches wieder direkt mitgenommen, ich war von Anfang bis Ende gefesselt. Auch JEDER SCHRITT ZU DIR von MARIE FORCE ist GEFÜHLVOLL, FESSELND und TIEFSINNIG und gefällt mir SEHR GUT. Und ich liebe es, dass auch die anderen ABBOTTS wieder zu Wort kommen.
JEDES KAPITEL dieses Buches wird mit einem BEATLES-ZITAT eingeläutet. Sie sind alle WUNDERSCHÖN und ÄUßERST PASSEND ausgewählt.
Ein Besuch in BUTLER, VERMONT ist die PERFEKTE MISCHUNG aus URLAUB und NACH HAUSE KOMMEN. Man ist ganz nah mit dabei und hat das Gefühl, die Protagonisten persönlich zu kennen, ist einfach Teil der Familie. JEDER SCHRITT ZU DIR hat mir WUNDERVOLLE LESESTUNDEN beschert. Ich war dauerhaft mittendrin im Geschehen und habe DAS LESEN SEHR GENOSSEN.
LENA KRAUS hat mit ihrer Übersetzung wieder einen großartigen Job gemacht. Die nächste Geschichte aus BUTLER, VERMONT ist für MAI nächsten Jahres angekündigt. Ich bin schon sehr gespannt. Mich konnte JEDER SCHRITT ZU DIR von MARIE FORCE wieder VOLLKOMMEN FÜR SICH GEWINNEN. Die Geschichte war eine WUNDERBARE ABLENKUNG vom Alltag. Von mir gibt es für diese HERVORRAGENDE GESCHICHTE 5 von 5 STERNEN.

War diese Rezension hilfreich?

Dieser 12. Teil hatte es in sich - ich habe ihn geliebt und ich durfte endlich die Geschichte der Eltern kennen lernen und wie alles begann.
Es ist eine sehr spannende, emotionale und sehr einfühlsame Story.
Mein Highlight war das auch alle ihr Kinder wieder mit dabei waren und ich so nochmal alle vereint in einem Roman zusammen hatte , denn ich hatte die Romane nicht hintereinander gelesen und bekam somit einen tollen Ein/ Rückblick und auch die Gegenwart wird mit einbezogen.
Ein genialer Einfall von M.Force sind die Songtexte von den Beatles am Anfang jeden Kapitels, denn wie ich ja schon immer wusste liebt Linc die Beatles. Auch Elmar hat wieder einen großen Platz in meinem Herzen gefunden.
Wie immer ist es ein gelungener Roman der viel zu schnell zu Ende war - aber es geht ja Gott sei Dank weiter.

War diese Rezension hilfreich?

Wie alles begann... Lincoln bekommt nach 40-jährigem Kontaktabbruch Nachricht von seiner Familie. Dadurch kommt der Anfang von Linc's und Molly's Liebesgeschichte hervor. Nach und nach erfährt man, wie Molly und Linc sich getroffen und verliebt haben. Und auch welche Schwierigkeiten es mit sich gebracht hat.

Wie bei allen Teilen der Reihe um die Abbotts und ihrer Familie kommt man sehr schnell in die Geschichte rein und will immer nur weiter lesen, um zu wissen, wie und warum Lincoln keinen Kontakt mit seiner Familie hat. Die Geschichte wurde ja schon paar mal in den vorherigen Büchern angeteasert, aber nun wird sie erzählt.
Auch den gewohnten Familienzusammenhalt der Abbotts kommt hier nicht zu kurz, denn bei der schwierigen Entscheidung die Linc fällen muss, stehen seine 10 Kinder und seine Frau hinter ihm und unterstützen ihn, wo es nur geht.

Es ist auch schön zu lesen, wie jedes der Kinder mit der Nachricht umgeht und die Situation mit dem bzw. der Partner*in bespricht. Auch ist der Übergang von der Vergangeheit zur Gegenwart immer sehr gut geschrieben.

War diese Rezension hilfreich?

In " Jeder Schritt zu dir (Lost in Love. Die Green-Mountain-Serie 12) " war die erste Begegnung zwischen Lincoln und Molly vor vierzig Jahren magisch und Lebensverändernd.
Denn Lincoln gab einen seiner Träume auf, um an der Seite seiner großen Liebe sein Dasein zu führen. Doch er gab nicht nur diesen Traum auf, sondern musste auch seine Familie zurücklassen. Etwas wovon seine zehn Kinder bis heute keine Ahnung haben, wieso es keinen Kontakt zu Familie ihres Vaters gibt.
Jedoch wird Lincoln durch einen Anruf zurück in die Vergangenheit gezogen mit der Bitte, heimzukehren.
Wie gehen Lincoln und seine geliebte Frau Molly mit dieser Bitte um und wie werden ihre Kinder darauf reagieren? Kommt Lincoln der Bitte seines Vaters nach, oder ist die Enttäuschung von damals noch zu groß, um diesen Schritt zu gehen?
Die Story hat mich gleich wieder in das Leben der Familie Abbott gezogen, dabei bleibt sie abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Lincoln und seiner Molly ihre Kennenlernphase und die Reaktionen ihrer Kinder auf die plötzliche Kontaktaufnahme Seitens der väterlichen Familie erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da ich erfahren wollte, ob Lincoln seinen Vater gegenüber trat sowie ob und wie die Familien aufeinandertrafen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

Ich liebe die Reihe von Marie Force.
Sie gehört mit zu eine meiner liebsten Reihen was das wohlfühl Element angeht.

Auch dieses Buch hat wieder so tolle Figuren, die einfach unglaublich nahbar und gefühlvoll sind.

Die Handlung ist ebenfalls so toll, da sie einfach von Anfang bis Ende so viel Emotionen zu bieten hat.

Ich finde es total schön endlich die Geschichte der Abott Eltern zu erfahren. Herauszufinden welchen Dingen sie sich stellen mussten.

4,5 von 5 Sterne ⭐

War diese Rezension hilfreich?

„Jeder Schritt zu dir“ ist der zwölfte Band der Green Mountain Reihe von Marie Force, der sich diesmal ganz zurück zu den Anfängen begibt.
Vor vierzig Jahren traf der Yale-Absolvent Lincoln Abbott bei einem wohltätigen Sommerprojekt auf die junge Molly aus Vermont. Es war Liebe auf den ersten Blick, die er bisher keinen einzigen Tag bereut hat. Molly ist die Liebe seines Lebens und ihre gemeinsamen zehn Kinder sind eine deutlicher Beweis dafür. Doch eine Nachricht seines Vaters, über den er gegenüber seiner Familie nie ein Wort verloren hat, bringt alte Verletzungen an die Oberfläche. Also beschließen er und Molly, ihren Kindern erstmals die Geschichte ihrer Liebe zu erzählen, die für Lincoln harte Konsequenzen hatte.

Back to the roots heißt es im zwölften Band für Marie Force, die in diesem Buch die Liebesgeschichte von Lincoln und Molly erzählt. In Rückblicken wird die Vergangenheit der beiden aufgerollt und ihre zehn Kinder erfahren zum ersten Mal, wie das Kennenlernen ihrer Eltern tatsächlich verlaufen ist und was es mit der nie erwähnten Familie ihres Vaters auf sich hat. Gleichzeitig lässt es sich die Autorin natürlich nicht nehmen, die süßen Lovestorys der nächsten Generation weiterzuerzählen und gibt einen kleinen und meist amüsanten Einblick in den Alltag eines jeden Familienmitglieds.
Für Fans der Reihe ist dieses Buch ein ganz klares Muss, denn es beleuchtet die Anfänge und erzählt, wie der Grundstein der Abbott-Dynastie in Butler gelegt wurde. Die warmherzige Wohlfühlstory gibt einige überraschende Einblicke in die Vergangenheit und macht ganz klar deutlich, dass Marie Force der Stoff für weitere Geschichten noch lange nicht ausgegangen ist.
Die liebenswerte Großfamilie sorgt wie immer für Chaos, viele Lacher, aber auch berührende Emotionen und Taschentuchmomente.

Mein Fazit:
Die wunderschöne Lovestory bekommt von mir sehr gern eine Leseempfehlung und ich bin schon sehr neugierig auf die nächste Geschichte aus dem idyllischen Butler, Vermont!

War diese Rezension hilfreich?

Da es der zwölfte Teil einer Reihe ist möchte ich zum Inhalt nichts sagen, um niemanden zu spoilern. Der mehr wissen möchte, kann sich gerne den Klappentext durch lesen. Vorne weg kann ich gleich sagen, dass es bisher für mich der schönste Teil dieser Reihe ist. Die Autorin hat mich mit ihrem emotionalen, bildlichen und angenehmen Schreibstil sofort abgeholt und ich konnte mich einfach in die Geschichte fallen lassen. Ich konnte auch nicht aufhören zu lesen. Somit hatte ich das Buch an einem Tag durch gelesen. Die Charaktere sind wieder sehr liebevoll, hilfsbereit und sehr auf die Familie bedacht. Man fühlt sich pudelwohl in dieser Familie. Dieser Teil war auch sehr emotional, so dass die Autorin mir sogar ein Tränchen entlockt hat. Mir hat auch sehr gut gefallen wie bei jedem Kapitelanfang etwas von den Beatles zu lesen war. Kleine Details, die das Runde noch runder machen. Eine wundervolle Geschichte mit viel Gefühlen und Humor, die perfekt zu Weihnachten passt. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil. Daher gibt es eine Leseempfehlung und verdiente 5 von 5⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

War diese Rezension hilfreich?

Mit „Jeder Schritt zu dir“ ist am 27.10.2021 der zwölfte Band der Green Mountain Reihe von Marie Force erschienen. Ich wollte das Buch eigentlich erst im neuen Jahr lesen, aber dann wurde aus einem kurzen „reinlesen“ ein ausgedehnter Lesenachmittag – und einige Tage später, war ich mit dem Buch durch.

Die Hauptfiguren dieses Bandes sind Lincoln und Molly. Vor vierzig Jahren ist Lincoln Abott bei einem Sommerprojekt der jungen Molly begegnet. Für beide war diese Begegnung etwas Besonderes und schon bald waren sie ein Paar. Auch heute sind sie noch glücklich miteinander und aus ihrer Liebe sind zehn gemeinsame Kinder entstanden. Als eine Nachricht von Lincolns Vater das Ehepaar erreicht, stellt dies Lincoln vor eine Herausforderung. Schließlich hat er gegenüber seiner Familie nie über ihn gesprochen. Die Situation wühlt ihn emotional auf und stellt ihn vor eine schwierige Entscheidung. Schließlich beschließen Molly und Lincoln, den Kindern zum ersten mal ihre Liebesgeschichte zu erzählen, mit allen Folgen für Lincoln.

Die Liebesgeschichte von Molly und Lincoln wird in Rückblicken dargestellt. Ihre Kinde (und wir als Leser) erfahren, wie genau die beiden sich kennengelernt haben und was der Grund ist, aus dem Lincoln seine Familie nie erwähnt hat. In der Gegenwartsperspektive gibt es außerdem Einblicke in das aktuelle Familiengeschehen – auch hier kommen die Liebesgeschichten nicht zu kurz. Jedes Familienmitglied findet dabei seinen Platz in der Handlung, sodass wir vielfältige Einblicke bekommen. Die Charaktere sind gewohnt authentisch und individuell, sodass es mir leichtgefallen ist, mich zwischen ihnen zurechtzufinden.

Für mich war dieser Band ein klares Highlight der Reihe, weil es so viel Hintergrundwissen gibt, das die Familie nochmal in ein anderes Licht stellt. Lincoln und Molly sind der Ausgangspunkt für alle weiteren Charaktere und Geschichten, somit hat ihre Liebesgeschichte für mich eine besondere Bedeutung. Außerdem mag ich Rückblicke und Ausflüge in die Vergangenheit immer gerne. Dadurch habe ich das Gefühl, die Personen noch besser verstehen zu können und die gesamte Geschichte gewinnt an Tiefe. Das Setting in der Großfamilie ist immer wieder ein Highlight, weil es nie langweilig wird. Durch die vielen Charaktere und Beziehungen gibt es laufend neue Entwicklungen, Herausforderungen und Überraschungen. Ein weiteres Highlight ist die Vielfalt an Emotionen, die Marie Force in ihre Bücher packt. Liebe, Erotik, Humor, Melancholie – ihre Geschichten berühren mich immer wieder. Ebenso gelungen sind die Einleitungen in die Kapitel, die durch Ausschnitte aus Sprüchen oder Liedern erfolgen.

Für mich war „Jeder Schritt zu dir“ genau das, was ich mir erhofft hatte. Ein Unterhaltsamer Familienroman mit einer tollen Liebesgeschichte, vielen emotionalen Momenten und einer guten Prise Humor. Ich empfehle, alle Bücher nacheinander in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Im Mai 2022 erscheint mit „Ganz nah bei dir“ der dreizehnte Band, auf den ich mich schon freue.

– Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen –

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: