Goldenes Gift

Ein kulinarischer Krimi. Xavier Kieffer ermittelt

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 04.11.2021 | Archivierungsdatum 01.04.2022

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #GoldenesGift #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Komm, süßer Tod.

Als sein Imker zu Tode kommt und dessen Bienenstöcke verschwinden, beginnt der Luxemburger Koch Xavier Kieffer zu recherchieren. Hat der Tod mit dem weltweiten Geschäft mit dem Honig zu tun? Der ehemalige Sternekoch Xavier Kieffer lässt von einem Imker speziellen Honig aus der Luxemburger Unterstadt für sein Restaurant produzieren. Als der Mann plötzlich stirbt und seine Bienenstöcke nicht mehr aufzufinden sind, geht Kieffer der Sache nach. Gemeinsam mit seiner Freundin, der Gastrokritikerin Valérie Gabin, findet er sich schnell im Mittelpunkt eines gigantischen Skandals wieder, der um den halben Globus reicht und sowohl die Reinheit des Honigs als auch das Überleben der Bienen gefährdet. Können sie verhindern, dass der Weltmarkt mit gepanschtem Honig geflutet wird? Können sie ihren Widersachern das Handwerk legen, bevor es zu spät ist?

Komm, süßer Tod.

Als sein Imker zu Tode kommt und dessen Bienenstöcke verschwinden, beginnt der Luxemburger Koch Xavier Kieffer zu recherchieren. Hat der Tod mit dem weltweiten Geschäft mit dem Honig...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783462054644
PREIS 12,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Tom Hillenbrand widmet sich in seinem neuen Krimi, der wieder in Luxemburg spielt, Bienen und ihrem Honig. Ein Thema, das immer wieder gerne aufgegriffen wird., dieses Mal in Form eines Krimis. Spannend zu lesen, wie die globale Vermarktung des Honigs vorangetrieben wird und welche kriminellen Energien hier freigesetzt werden. Wird es agieren Kieffer und seiner Lebensgefährtin gelingen, die Täter zu stellen? Spannende Unterhaltung und gut lesbar, auch wenn man die Vorgägnerbände nicht kennt (die allerdings auch alle sehr lesenswert sind)

War diese Rezension hilfreich?

In diesem Krimi widmet sich Xavier Kieffer dem Thema Imkerei und Honig. Der Fall ist wie immer bei dieser Reihe mitreissend und schnell. Die Hintergrundinformationen sind super recherchiert. Ein Buch welches definitiv in einem Zug gelesen werden kann.

War diese Rezension hilfreich?

Honey, Honey, Honey „Goldenes Gift“ von Tom Hillenbrand ist bereits der siebte Fall für den sympathischen Luxemburger Koch und Hobbydetektiv Xavier Kieffer - und hat mich erneut nicht enttäuscht. Worum geht es? Der Gastroführer »Guide Gabin« ist Geschichte. Gastrokritikerin Valérie Gabin ist nun für die Gabin Food-App in Kalifornien unterwegs und wird zufällig Zeugin eines „Hive heist“, Beutenraubs. Währenddessen untersucht Kieffer in Luxemburg den Tod seines Imkers. Es geht um gepantschten Honig, Lebensmittelfälschung, in den auch ein Professor, der Bienen erforscht, und ein chinesischer Konzern verstrickt sind. Tom Hillenbrand hat seinen neuen kulinarischen Krimi packend inszeniert. Wechselnde Perspektiven sorgen für Dynamik. Kieffer und Valérie sind mir inzwischen ans Herz gewachsen. Passagen in Luxemburger Dialekt und das Aufzählen traditioneller Gerichte sorgen für Lokalkolorit. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Da der Autor sich auch mit neuen Technologien bestens auskennt, gibt es sogar einen rasanten Drohnenflug. Unerbittlich dreht Hillenbrand an der Spannungsschraube. Und so mündet die Geschichte letztlich in einen filmreifen Showdown. Gestört hat mich, dass in diesem Krimi (immer noch) so viel geraucht wird. Fazit: Fall Nr. 7 für den Luxemburger Koch Xavier Kieffer. Gut, aber nicht das beste Buch der Reihe.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: