Spieltage

Roman

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 18.05.2021 | Archivierungsdatum 29.07.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Spieltage #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Der Ich-Erzähler Benjamin ist gerade mit dem College fertig und ohne rechten Plan, wie es im Leben weitergehen soll. Fast schon zum Spaß bewirbt er sich als das, was sein Vater unbedingt werden wollte – als Profi-Basketballer. Tatsächlich wird er von einem deutschen Zweitligaklub engagiert und zieht vom heimischen ­Texas nach Landshut, in die bayrische ­Provinz, wo er mit einer bunt zusammen­ge­würfelten Mannschaft trainiert und so gut es geht auch seine Freizeit zu füllen sucht.

Es ist eine merkwürdige, isolierte Existenz, geprägt durch die intensive Begeisterung – und oft auch die intensive Enttäuschung – des Spiels. Aber dann lernt er Anke kennen, eine junge Mutter, die zufällig die Exfrau eines Teamkollegen ist, und ihre behutsam aufkeimende Liebesbeziehung wird für ihn bald so wichtig und lebensverändernd wie das Basketballspiel.

Mit melancholisch-nostalgischem Blick ist dies die Geschichte eines jungen Mannes und Sportlers, 
der seine erste «erwachsene» Liebeserfahrung macht und dabei die eigenen Grenzen erkennt. Spieltage ist ein berührender Roman über den Weg zu sich selbst – und zudem ein Lesevergnügen für alle 
Basketballfans.

Der Ich-Erzähler Benjamin ist gerade mit dem College fertig und ohne rechten Plan, wie es im Leben weitergehen soll. Fast schon zum Spaß bewirbt er sich als das, was sein Vater unbedingt werden...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783772530234
PREIS 24,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Für dieses Buch von Benjamin Markovits reicht es nicht, Basketball zu mögen, man muss Basketball lieben. Ich hatte beim Aussuchen des Titels eher Joachim Meyerhoff im Kopf, der während seines Aufenthalts in den USA ebenfalls Basketball spielte. Mir fehlten auch Erläuterungen der Fachbegriffe für die Laien wie mich. Die versprochene Liebesgeschichte tauchte bis Seite 120 nicht auf. Da war meine Geduld dann am Ende. Es gibt wirklich nur Basketball. Keine Frage, Profis und Fans werden dieses Buch lieben. Sie werden jeden beschriebenen Spielzug nachempfinden und im Kopf nachspielen. Ich werde es auf jeden Fall einmal kaufen und meinem basketballspielenden Schwager schenken.

War diese Rezension hilfreich?