Gregorsbriefe

Ein schwuler Seelsorger im Dialog mit seinem Vater. Autobiografie

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 03.05.2021 | Archivierungsdatum 09.07.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Gregorsbriefe #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Schwul und katholisch sein – das ist für Gregor Schorberger selbstverständlich. »Bestimmt bist Du, Papa, gespannt zu hören, was aus Deinem ›Stammhalter‹ geworden ist.« In 20 biografischen Briefen erzählt er seinem verstorbenen Vater Stationen von einem bewegten Leben: Kindheit, Lehrzeit als Postbote, Ordenszeit in Frankreich, Coming-out, Begegnungen in der Seelsorge mit AIDS-Patienten und als Seelsorgeausbilder.

Ein eindrückliches Beispiel dafür, wie man gegen Vorurteile, Diskriminierung und Ungerechtigkeit eine überzeugende Grundhaltung bewahrt, wie man als schwuler Christ ein spirituelles Leben lebt.

»Kämpferische Gelassenheit« (Pierre Stutz, Theologe)

Über den Autor

Dr. Dr. Gregor Schorberger; Jgahrgang 1947, Gründungsmitglied der Ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexualität und Kirche (HuK), seit den Anfängen im Projekt »Schwul und katholisch«, Pastoralreferent i. R. des Bistum Limburg, Buchautor und Ehemann. Vor allem Brückenbauer zwischen Geschichte und Gesellschaft.

Schwul und katholisch sein – das ist für Gregor Schorberger selbstverständlich. »Bestimmt bist Du, Papa, gespannt zu hören, was aus Deinem ›Stammhalter‹ geworden ist.« In 20 biografischen Briefen...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Anderes Format
ISBN 9783957712837
PREIS 19,90 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)