Vegetarisch kochen mit 5 Zutaten

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 02.02.2021 | Archivierungsdatum 16.08.2021

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Vegetarischkochenmit5Zutaten #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Dieses Buch erfüllt alle Wünsche, die Sie jemals hatten: Kochen mit nur 5 Zutaten und ganz wenig Zeitaufwand!

 

Kommen Sie auch oft gestresst von der Arbeit nach Hause oder die Kinder stehen um 13 Uhr nach Kindergarten und Schule pünktlich auf der Matte – aber das Essen ist noch nicht fertig? Dann gönnen Sie sich das neue Kochbuch von Martina Kittler, die zeigt, wie man schnell, einfach und gesund mit nur 5 Zutaten kochen kann.

 

Das sind die Vorteile des Küchenratgebers:

Die Rezepte sind günstig Die Zutaten sind überall erhältlich Die Rezepte bieten für jeden Gaumen etwas Die Mahlzeiten lassen sich teilweise komplett aus dem Vorrat kochen Sie erhalten einen Bauplan für weitere Veggie-Gerichte

 

Vorratsküche – auch aus dem Tiefkühler

Getreide, Pasta, Reis sowie Gewürze haben Sie sicher zuhause – ergänzt durch etwas frisches oder TK-Gemüse und in Kombination mit einem leckeren Milchprodukt, werden so oft in weniger als 30 Minuten schmackhafte Mahlzeiten.

Die Autorin zeigt in 4 verschiedenen Kategorien, was schmeckt:

Kleine Gerichte mit Salaten und Suppen One-Pot-Meals mit wenig Aufwand Aus dem Ofen – Gerichte die sicher super vorbereiten lassen Süße Blitzrezepte

 

Für die ganze Familie

Die Mahlzeiten aus dem neuen Rezeptebuch eignen sich super für die Familienküche. Durch Verzicht auf überflüssige Lebensmittel schmeckt es Kindern, Eltern und Großeltern gleichermaßen. Probieren Sie unbedingt:

Polenta-Gemüse-Auflauf aus Italien Kürbis-Quinoa-Eintopf Reispfanne mit Spinat und Ei Kohlrabi-Creme-Suppe Apfel-Honigmandel-Dessert

 

 

Die Rezepte eignen sich nicht nur für ein schnelles Mittagessen, sondern haben auch Meal-Prep-Potential. Das heißt, sie können super vorbereitet und auf die Arbeit mitgenommen werden.

Dieses Buch erfüllt alle Wünsche, die Sie jemals hatten: Kochen mit nur 5 Zutaten und ganz wenig Zeitaufwand!

 

Kommen Sie auch oft gestresst von der Arbeit nach Hause oder die Kinder stehen um 13...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783833879395
PREIS 7,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

NetGalley Bücherregal App (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Schnell, einfach und köstlich (wenn man den umwerfenden Fotos glauben darf), so lesen sich die Rezepte von Martina Kittler aus dem Band "Vegetarisch kochen mit 5 Zutaten". Es handelt sich um eine Sammlung von abwechslungsreichen vegetarischen Rezepten, die mit wenigen und im Großen und Ganzen nicht besonders ausgefallenen Zutaten verhätlnismäßig rasch zubereitet werden können. Außerdem gibt sie Tipps zur Vorratshaltung, z.B. auch zum Einfrieren von Gemüse. (Das klingt recht schlicht, aber wo bekommt man das sonst so ausführlich erklärt?) Ein Buch, das ich ganz vorne im Kochbuchregal einräumen und gerne und oft verschenken werde.

War diese Rezension hilfreich?

In diesem Kochbuch für Gerichte mit wenig Zutaten und wenig Aufwand finden sich 33 Rezepte (plus ein Blitzrezept) in vier Kategorien: Kleine Gerichte (Salate und Suppen), One-Pot-Meals (Pfannengerichte, Pasta, Püree, Reis), Aus dem Ofen (Gratins, Quiches, Aufläufe) und Süßes (Obst in Kombination mit anderen Zutaten). Die Zutaten für die Gerichte sind alle gut zu bekommen (nur Limettenquark hab ich noch nicht im Kühlregal gesehen), es gibt Angaben zum zeitlichen Aufwand und gut verständliche Anweisungen zur Verarbeitung. Die Rezepte kommen tatsächlich mit fünf Hauptzutaten aus, unter denen gelegentlich Fertigprodukte sind (Mürbe-, Strudelteig). Zu jedem der abwechslungsreichen Rezepte gibt es ein appetitliches Foto, das Lust auf Kochen und Essen macht. Ergänzt wird das Buch durch grundsätzliche Tipps, unter anderem zum Würzen, Einfrieren, Kombinieren. Praktisch ist auch die zugehörige App, mit der man Lieblingsrezepte speichern und Einkaufslisten erstellen kann. Ein prima Kochbuch für Veggie-Einsteiger, die ohne großen Aufwand und ohne ausgefallene Zutaten unkomplizierte vegetarische Gerichte auf den Tisch bringen wollen.

War diese Rezension hilfreich?

Vegetarisch kochen mit 5 Zutaten ist besonders empfehlenswert für Gemüseliebhaber, die auf der Suche nach schnellen und doch gesundenGerichten sind. Die einzelnen Schritte sind leicht verständlich erklärt. Ansprechende Bilder machen Lust aufs Kochen.

War diese Rezension hilfreich?

Kleiner Tipp vegetarisch kochen mit 5 Zutaten. Ein Buch, das ein paar leckere Rezepte hat und das mit 5 Zutaten. Gut, meine Gemüselasagne hat mehr als 5 Zutaten durch das Gemüse. Aber es gibt viele andere Rezept Ideen, mit denen es schmackhaft werden kann. Mir hat gefallen, dass es schnelle Rezepte sind, mit den Zutaten und in einen Topf gemacht. Ich habe mit Tofu noch nicht selbst gekocht, habe damit keine Erfahrungen. Aber ich denke, mit dem richtigen Buch kann es klappen. Ideen mit den Salaten, dass dort auch Früchte enthalten sind, perfekt gerade im Sommer eine leckere Alternative. Damit habe ich jetzt vor einiger Zeit Wassermelone-Feta-Salat gemacht und es hat mir sehr gut geschmeckt. Wie gut das schmeckt, wenn der Sommer ist, kann man sich denken. Es sind unterschiedliche Salat, Rezepte, damit es nicht langweilig wird. One-Pot-Meals sind auch viele dabei und es sind tolle Ideen dabei, dass man das Fleisch nicht vergisst. Süßes kommt auch nicht zu kurz. Da kann man nicht sagen, dass es keine vegetarischen Köstlichkeiten gibt. Das kleine Buch wird von mir immer mehr genutzt und wenn ich eine Zutat nicht mag, nehme ich eine andere. Aber ich möchte in der Woche mindestens 4 Fleischfreie Tage machen. Und damit klappt es auch. Das kleine Buch hat neben den Zutaten auch angaben zu Kalorien und Fetten. Die Anleitungen sind leicht zu verstehen, die Bilder sind ansprechend und bei vielen sieht man Hilfe zu den Schritten. Gerade wenn man den Papaya Quark Strudel macht. Tolles Buch und auch wenn ich nicht ganz auf Fleisch verzichten möchte, damit kann ich vieles verändern.

War diese Rezension hilfreich?

Ein tolles Buch! Wenn es abends mal schnell gehen muss will ich einfach nur ein leckeres Essen, das möglichst schnell geht und nicht allzu lange braucht zum zubereiten. Dieses Buch bietet mir genau das und ich habe bereits schon ein paar Rezepte ausprobiert. Es ist unterteilt in "Kleine Gerichte", "One Pot Meals", "Aus dem Ofen" und "Süsses". Die Bilder zu den Rezepten sehen sehr ansprechend aus und machen sofort Appetit. Eine klare Kaufempfehlung! Würde sich auch super als Geschenk eignen.

War diese Rezension hilfreich?

Vegetarisch Kochen mit 5 Zutaten Ein Küchenratgeber von Martina Kittler im GU Verlag Ich würde dieses nette kleine Büchlein nicht als Küchenratgeber sondern tatsächlich als Kochbüchlein benennen. So schöne einfache Rezepte hab ich selten in einem Kochbuch gesehen. Und dazu noch Tipps, die weiterhelfen. Jedes Rezept ist mit einem Foto versehen, was ich sehr mag. Und dann noch die GU App, herrlich. Ein wunderbares Buch zum verschenken und am Besten direkt die Zutaten dazu packen.

War diese Rezension hilfreich?

Vegetarisch koche ich oft, da benötige ich eigentlich keine Zusatzhilfe. Was mich zu „Vegetarisch mit 5 Zutaten“ von GU geführt hat, war die einschleichende Eintönigkeit in meiner Küche. Oft soll es schnell gehen, was mit Gemüse wunderbar funktioniert. Einfach dünsten, braten oder Rohkost, dies geht alles fix. Allerdings hat sich in den Variationen der Gewürze nicht viel geändert in letzter Zeit. Ich brauchte eine Veränderung. Schon das erste Rezept hat mir gut gefallen, von Thai-Currypaste hab ich schon viel gehört. Leider hat sie noch nicht den Weg in mein Reich gefunden. Da dieses Gewürz oft eingesetzt wird, ist es auf meiner Einkaufsliste gelandet. Mit Fenchel bin ich noch nicht sehr vertraut, dieses Rezept im Buch mit Orangen und Ziegenkäse hat mein Interesse geweckt und wird ausprobiert. Die Rezepte sind einfach erklärt und kurz gehalten, so sind sie schnell überflogen und leicht nachgemacht. Die Bilder sehen sehr appetitlich aus und machen sofort Laune einzukaufen und loszulegen. Sie umfassen selten mehr als eine Seite, dadurch hat man einen Überblick und muss nicht erst umständlich bis zur die nächsten „Anweisung“ umblättern. Sollte es einem nach Fleisch oder Fisch gieren, dann sind die Rezepte gut zu ergänzen. Bei vielen Gerichten kann man variieren und Zutaten hinzufügen oder weglassen. Da es in meinem Haushalt weder Zwiebeln, noch Knoblauch zu finden gibt, ergänze ich es mit Gewürzen. Momentan stehe ich total auf Brokkoli und hab mich in das Rezept „Quinoasalat mit Joghurt“ verliebt. Kann man auch wunderbar durch Couscous ersetzen. Meine Einkaufsliste ist geschrieben, mit einfachen Zutaten, die dank diesem Kochbuch sehr leckere Mahlzeiten ergeben werden. Mir hat „Vegetarisch mit 5 Zutaten“ einen großen Gefallen getan, da ich nun in meiner Phantasie beim Kochen gewachsen bin. Einfach mal etwas mutiger sein und fremde Gewürze ausprobieren. Es ist ein praktisches Nachschlagewerk, was auf meinem eReader bleibt und sehr praktisch für den nächsten Urlaub ist. Auch ein Skeptiker den vegetarischen Kochbüchern gegenüber, wird sicher eine Mahlzeit finden, die sich zur Not ergänzen lässt. Einfach ausprobieren und genießen. Mit 5 Zutaten schnell zubereitet und genauso schnell gegessen, weil es einfach lecker ist.

War diese Rezension hilfreich?

Das Kochbuch hat mir sehr gut gefallen; 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐ • Sehr sportiv aufgefallen ist mir, dass das Kochbuch die einzelnen Schritte nummeriert hat und die Texte knapp gehalten wurden. So muss man beim Kochen nicht so viel hin und her suchen und kann dem Rezept sehr gut folgen. Außerdem sind die Rezepte sehr vielfältig und ja, auch wenn das meiste mit Gemüse ist, es ist ja schließlich ein vegetarisches Kochbuch, fand ich die Rezepte nicht eintönig oder kannte Gefühl alle schon. • Besonders bei den Desserts habe ich mit vieles vorgenommen nach zu machen, aber auch bei den Hauptgerichte habe ich einiges neues entdecken können, dass mir echt sehr gut gefällt. Und natürlich konnten die Nudelgerichte mich begeistern, denn irgendwann muss ja mal ein wenig Abwechslung in meiner Küche herrschen. • Zu sammengefasst, ein wirklich sehr schönes Kochbuch, dem man einfach folgen kann und dass sehr vielseitig und (mir) eher unbekannte Gerichte enthielt. Definitiv eine Empfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: