Theo von Tanningen

Ein Weihnachtsbaum mit Lampenfieber

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 26.09.2020 | Archivierungsdatum 31.12.2020

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #TheovonTanningen #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

9 Vorlesegeschichten für die Weihnachtszeit ab 5 Jahren.

Der kleine liebenswerte Tannenbaum Theo kann es kaum erwarten, endlich ein Weihnachtsbaum zu werden! Doch er ist auch ganz schön aufgeregt. Gegen Lampenfieber helfen die schönsten kleinen Abenteuer mit seinen Freunden. Der erste Schnee fällt. Theo findet ein neues Zuhause für Eichhörnchen Millie. Und Igel Louis feiert Geburtstag. Bei so viel Freude strahlt Theo am Ende natürlich auch als Weihnachtsbaum – und mit ihm der ganze Winterwald.

9 Vorlesegeschichten für die Weihnachtszeit ab 5 Jahren.

Der kleine liebenswerte Tannenbaum Theo kann es kaum erwarten, endlich ein Weihnachtsbaum zu werden! Doch er ist auch ganz schön aufgeregt...


Eine Anmerkung des Verlags

Es gibt keine E-Book-Ausgabe zu diesem Buch, daher dient ein PDF zu Rezensionszwecken.

Es gibt keine E-Book-Ausgabe zu diesem Buch, daher dient ein PDF zu Rezensionszwecken.


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783480236176
PREIS 13,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (PDF)
Download (PDF)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

9 Vorlesegeschichten für die Weihnachtszeit ab 5 Jahren. Der kleine liebenswerte Tannenbaum Theo kann es kaum erwarten, endlich ein Weihnachtsbaum zu werden! Doch er ist auch ganz schön aufgeregt. Gegen Lampenfieber helfen die schönsten kleinen Abenteuer mit seinen Freunden. Der erste Schnee fällt. Theo findet ein neues Zuhause für Eichhörnchen Millie. Und Igel Louis feiert Geburtstag. Bei so viel Freude strahlt Theo am Ende natürlich auch als Weihnachtsbaum – und mit ihm der ganze Winterwald. (Klappentext) Dieses wunderschöne altersgerechte Kinderbuchuch hat mir und meinen Enkeln (6 und 8) sehr gut gefallen. Es zeigt auf wie Freunde zusammenhalten und sich gegenseitig Mut machen. Auch wie man Traurigkeit und Streit gut bewältigen kann. Es ist ein unterhaltsames Buch, aber es regt auch zum Nachdenken an. Der Text wird von schönen Illustrationen ergänzt und lockern so die Seiten auf. Das Buch ist auch gut für Leseanfänger geeignet. Das Buch paßt mit seinen Geschichten auch sehr gut in die vorweihnachtliche Zeit.

War diese Rezension hilfreich?

Die kleine Tanne Theo von Tanningen hat nun endlich die richtige Größe erreicht um seinen Vorfahren als Weihnachtsbaum in eine menschliche Behausung zu folgen. Voller Spannung wartet und wartet er ausgewählt zu werden. Jedoch entscheidet sich wohl keiner für ihn und Heilig Abend rückt immer näher. Seine Freunde der Igel das Eichhörnchen und das Wildschwein wollen ihn aufmuntern. Sie lassen sich liebevolle Sachen einfallen um Theo von seinem Kummer abzulenken und sprechen ihm immer wieder Mut zu. Toll fand ich wie die Freunde mit der grummeligen Nordmanntanne Horst umgehen. Der knarzige Riese stichelt nämlich die ganze Zeit und erst als der alte Haudegen Verständnis erfährt, kehrt Frieden in die kleine Waldgruppe ein. In diesem supersüß illustrierten Kinderbuch werden kreative Vorschläge zum bewältigen von Traurigkeit und Streit gemacht. Das finde ich sehr wertvoll und gerade als vorweihnachtliche Geschichte sehr passend. Obwohl Theo nur auf einem Fleck stehen kann, erlebt er mit seinen Freunden kleine Abenteuer, durch Erzählungen oder wenn gemeinsam gefeiert wird. Wie zum Beispiel den Geburtstag des Igels, der extra für Weihnachten wachbleiben will und spät in den Winterschlaf startet. So lernen die kleinen Leser etwas über die Tiere des Waldes und werden liebevoll unterhalten. Aus meiner Sicht absolut altersgerecht für Kinder ab 5 Jahren.

War diese Rezension hilfreich?

Theo von Tanningen ist ein kleiner Tannenbaum, der sehnsüchtig darauf wartet, endlich ein Weihnachtsbaum zu werden. Er hat das reinste Lampenfieber und seine Freunde Igel Luis und Eichhörnchen Millie sind auch nervös. Schon kommt Förster Tobias und tackert ein rotes Fähnchen an die Baumspitze. Nun ist Theo also bereit, aber niemand kommt zu ihm, um ihn mit nach Hause zu nehmen, damit er das Weihnachtszimmer schmücken kann. Doch zum Glück hat er seine Freunde und bis zum Weihnachtsfest passiert noch allerhand - Wildschwein Gundula taucht auf, Luis feiert Geburtstag und es gibt den ersten Schnee. Und wie es dann mit Theo weitergeht, das wird nicht verraten. Das Buch richtet sich an Kinder im Alter ab 5 Jahren. Es gibt einzelne Geschichten, die von der Länger her genau richtig sind. Die Figuren sind einfach toll und so sympathisch, dass man mitfiebern kann, ganz gleich ob sie sich streiten oder ob sie anderen eine Freude machen wollen. Gut gefallen hat mir auch der knorrige Horst vom Forst, obwohl er meist ziemlich mies drauf ist. Die Illustrationen sind auch wunderschön und kindgerecht. Es ist eine schöne und unterhaltsame Geschichte, in die sich auch die Kleinen gut hineinfühlen können. Die Weihnachtszeit ist nun mal eine Zeit der Überraschungen und Wunder, die einen ungeduldig und zappelig werden lässt. Doch am Ende ist das Weihnachtsfest dann da und es gibt ein großes Strahlen.

War diese Rezension hilfreich?

Eine herzerwärmende Geschichte um den kleinen Tannenbaum namens Theo von Tanningen und seine liebenswerten Freunde Theo von Tanningen ist ganz aufgeregt, denn es ist wieder so weit: es ist Weihnachtszeit. Er fiebert richtiggehend darauf hin, endlich ein echter Weihnachtsbaum für eine Familie zu werden. Und tatsächlich, Förster Tobias befestigt an seiner Spitze das heißersehnte rote Bändchen. Seine besten Freunde Igel Luis, Wildschwein Gundula und Eichhörnchen Millie staunen nicht schlecht und sind selbst ganz aufgeregt. Zum Glück haben sie einander und halten immer fest zusammen, denn bis zum 24. Dezember sind es noch einige Tage und da kann noch so allerhand passieren. Schließlich gilt es noch eine Geburtstagsfeier vorzubereiten, den miesepetrigen Horst vom Forst in Weihnachtsstimmung zu versetzen, den ersten Schnee zu genießen, dem Igel Luis unter die Arme zu greifen und vieles mehr. Mit ihrem Buch „Theo von Tanningen: Ein Weihnachtsbaum mit Lampenfieber“ ist Katharina Mauder ein so lesenswertes Abenteuer gelungen, das ganz viel weihnachtliche Stimmung verbreitet. Es ist im Esslinger Verlag erschienen und umfasst 112 Seiten, die sich auf neun kleine Kapitel verteilen. Das Buch ist in einer kindgerechten, witzigen und alltäglichen Sprache geschrieben. Ein Element, das eine direkte Nähe zu den jungen Lesern erzeugt. Die vorkommenden Figuren sind alle sehr sympathisch, sogar den alten und oftmals schlechtgelaunten Horst vom Forst schließt man dann doch schnell ins Herz, als man seine Geschichte genauer kennen lernt. Kinder können sich sehr gut mit den Figuren identifizieren. Wir haben richtig mitgefiebert, haben oftmals laut gelacht, uns mitgefreut und sind selbst in eine schöne weihnachtliche Stimmung versetzt worden. Passend zur Geschichte sind viele schöne Zeichnungen von Illustrator Horst Hellmeier zu finden, welche das Waldabenteuer zur Weihnachtszeit wunderbar ergänzen und unterstreichen. Fazit: Wir sprechen eine absolute Leseempfehlung aus für Jungen und Mädchen ab 5 Jahren. Meine beiden Kinder haben dieses Buch „verschlungen“ und mir als Mama hat es ebenfalls richtig gut gefallen.

War diese Rezension hilfreich?

Theo von Tanningen ist eine wundervolle kleine Geschichte mit vielen liebevollen Charakteren. Theo, Igel Louis, Eichhörnchen Millie und Wildschwein Mädchen Gundula sind die besten Freunde. Auf sie ist immer Verlass. Das merkt auch Theo in dieser Geschichte immer wieder. Diese Freunde sind immer füreinander da. Das Buch eignet sich prima zum Vorlesen in der Adventszeit, auch für Leseanfänger ist es genau richtig.

War diese Rezension hilfreich?

Neun liebevolle Geschichten für die Weihnachtszeit. In dem es um Freundschaft geht.. Ideal zum Vorlesen als auch zum selber schmökern. Das Buch ist ständig ausgeliehen und bei Familien sehr beliebt. Ein gelungenes Weihnachtsbuch.

War diese Rezension hilfreich?

Theo von Tannigen ist ein wundschönes Weihnachtsbuch für Kinder, das mit den Abenteuern des kleinen Weihnachtsbaums weihnachtliche Stimmung verbreitet. Es hat 112 Seiten und ist in neun Kapitel unterteilt. Es eignet sich zum Vorlesen für Kinder ab fünf Jahren und zum Selberlesen würde ich es ab Ende Klasse 2 empfehlen. Die Geschichten sind herzlich und erfrischend, aber nicht immer unbeschwert, so muss zum Beispiel Streit geschlichtet werden oder ein neues Haus für den Igel gefunden werden. Die Figuren sind kinderecht und liebenswert. Egal was passiert, sie halten zusammen, sind füreinander da und machen sich Mut. Mein Liebling ist Horst, der eigentlich immer mies drauf ist, den aber trotzdem alle nett behandeln. Besonders herausstechen die wunderschönen Illustrationen, die die Geschichten untermalen und zusammenfassen.

War diese Rezension hilfreich?

Ein liebenswertes Kinderbuch rund um den Wert von Freundschaft und Zusammenhalt. Der Lebenssinn von Tannenbaum Theo ist, eines Tages als Christbaum bei einer Familie im Wohnzimmer zu stehen. Doch es kommt alles anders. Seine Freunde stehen im zur Seite und es entstehen einige süße Dialoge, um den Tannenbaum Theo aufzumuntern und dem Kind, welches das Buch liest oder vorgelesen bekommt, den Wert von Freundschaft zu vermitteln. Freunde streiten, Freunde haben Meinungsverschiedenheiten, aber wenn man sich selbst etwas zurücknimmt und darauf achtet, dass es dem anderen gut geht, gibt sich das wieder. Und, wenn alle zusammenhalten und zusammenarbeiten kann Großes entstehen. Auch die mürrische Nordmanntanne im Wald kann so zu einem netten Baum werden. Mit im Boot... ähm Wald... ist die Försterfamilie, der die Baumschule gehört, in der Theo steht. Natürich gibt es ein Happy End, auch wenn es nicht so ist, wie Theo es sich gedacht hat. Weihnachten im Sternenwald war noch nie so schön, wie dieses Jahr!

War diese Rezension hilfreich?

Wohlig warme Weihnachtsgeschichte mit drolligen Helden Schon seit er klein ist, träumt Theo von Tanningen davon, ein richtiger Weihnachtsbaum zu werden. Dieses Weihnachten soll es endlich wahr werden. Klar, dass Theo da mächtig aufgeregt ist. Doch seine Freunde das Eichhörnchen Millie, Igel Louis und Wildschwein Gundula unterstützen ihn in dieser besonderen Zeit, stärken ihn und nehmen ihm die Unsicherheit. Die Freunde erleben gemeinsam im Wald viele winterliche Abenteuer. Und dann ist er plötzlich da: Theos großer Tag. Katharina Mauder erzählt in gut verständlicher, anschaulicher und kindgerechter Sprache Theos Geschichte in neun Kapiteln. Besonders gut haben uns Millies witzige, kreative Wortneuschöpfungen und Theos umgedichtete Weihnachtslieder gefallen. Die Geschichte lässt sich sehr flüssig und angenehm vorlesen, Kinder ab fünf Jahren hören da sicherlich sehr gerne zu. Horst Hellmeiers bunte amüsante und ausgesprochen drollige Illustrationen bereichern das Buch auf besondere Weise. Geschichte und Bilder ergänzen sich perfekt. Dass man die liebenswerten Figuren nicht mag, können wir uns beim besten Willen nicht vorstellen. Theo, der Tannenbaum, der sich nichts sehnlicher wünscht, als Weihnachtsbaum zu sein, ist mit seinem Lampenfieber so herrlich sympathisch. Wenn er singt und dabei seine originelle Phantasie unter Beweis stellt, muss man einfach schmunzeln. Igel Louis zeigt sich so zurückhaltend wie Eichhörnchen Millie forsch. Millies direkte, köstliche Ansagen sorgen immer wieder für Lacher. Sehr unterhaltsam auch die etwas tollpatschige, gefräßige Gundula, die vor Gefühlen nur so übersprudelt. Und dann gibt es da noch den alte Horst vom Forst, der alles stets kritisch und trocken kommentiert. Aber hinter seiner groben, knorrigen Fassade versteckt sich noch eine ganz andere Seite. Ganz wunderbare Charaktere treffen hier zusammen und feiern die schönste Zeit des Jahres. „Theo von Tanningen“ macht anschaulich deutlich, um was es an Weihnachten geht. Die Figuren erleben den besonderen Wert von Freundschaft, Mitgefühl, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt. Meine Kinder, sieben und fünf Jahre alt, haben mit Theo intensiv mitgefiebert und ihm das schönste Weihnachten gewünscht. Das Ende des Buchs hat mein Sohn haargenau so herbeigesehnt, das Ende hat ihn richtig glücklich zurückgelassen. Eine wohlig warme Weihnachtsgeschichte mit tollen, originellen Figuren, die besinnliche schöne Stimmung verbreitet. Genau so muss eine Weihnachtsgeschichte für uns sein.

War diese Rezension hilfreich?

Ein schöne weihnachtliche Geschichte von Theo von Tanningen, der gerne ein Weihnachtsbaum wäre. Meine Kinder fanden die Geschichte und vor allem die Zeichnungen sehr schön. Das Buch ist in neun Geschichten geteilt, so das es ideal zum vorlesen geeignet ist und ist ein sehr gutes Buch ab 4/5 Jahren. Meine Tochter (9) fand es auch schön, aber hat sich mehr mit dem Thema beschäftigt, das Theo ja nach dem Weihnachtsfest nicht mehr wäre und er ja dann seine Freunde vermisst...und wir werden wie es aussieht einen Baum im Topf holen

War diese Rezension hilfreich?

Theo von Tanningen ist ein Tannenbaum und endlich erwachsen. Nun wartet er sehnsüchtig darauf als Weihnachtsbaum auserwählt zu werden. Doch niemand entscheidet sich für ihn. Zum Glück hat er gute Freunde, die Waldtiere, die ihm in dieser Zeit helfen. Ihm Geschichten erzählen. Mit ihm feiern und einfach für ihn da sind. Das Buch ist in neun Geschichten aufgeteilt, damit auch die jüngeren nicht die Ausdauer beim Vorlesen verlieren. Ein wunderschön bebildertes Buch über das Warten und die Freundschaft.

War diese Rezension hilfreich?

Wann ist ein Weihnachtsbaum ein echter Weihnachtsbaum? Ein Igel, ein Eichhörnchen, ein Wildschwein und ein junger Tannenbaum, der sich nichts sehnlicher wünscht, als endlich ein Weihnachtsbaum zu sein. Dies ist die Gruppe von Freunden, die in diesem schönen Kinderbuch weihnachtliche Abenteuer erlebt. In neun Kapiteln wird Streit geschlichtet, Wünsche erfüllt und auch Weihnachten gefeiert. Geschrieben ist das Buch für junge Selbstleser oder zum gemütlichen Vorlesen. Die Geschichten sind gut verständlich geschrieben und lassen sich flüssig lesen. Alle Figuren sind liebenswert ausgearbeitet. Jeder hat einen ganz eigenen Charakter, von der quirligen Millie bis zum missmutigen Horst. Ergänzt werden die Geschichten von schönen, farbigen Illustrationen. Fazit: Ein wunderbares Weihnachtsbuch, dass sehr altersgerecht geschrieben und gestaltet ist. Sogar ich als Erwachsene hatte beim Lesen großen Spaß und habe mit Theo mitgefiebert, ob sein Traum, ein Weihnachtsbaum zu werden, sich erfüllt.

War diese Rezension hilfreich?

Eine weihnachtliche Freundschaftsgeschichte Theo ist schon ganz aufgeregt, denn er möchte endlich ein Weihnachtsbaum werden. Ob es dieses Jahr wohl so weit sein wird? Andererseits hat er im Wald auch viele Freunde gefunden, die er sehr mag und auch sehr vermissen würde. Aber was gibt es schöneres als die Weihnachtszeit und glückliche Kinderaugen? Mir hat dieses Kinderbuch über den kleinen Tannenbaum Theo und seine Freunde sehr gut gefallen. Die einzelnen Geschichten haben eine schöne Länge und können auch einzeln (vor-)gelesen werden, begleitet wird die Geschichte von einigen Zeichnungen, die ich als ganz passend empfunden habe. Theos Freunde sind bunt gemischt und bringen jede Menge Leben in den Wald, dazu gibt es den knarzigen Horst, der gar nicht verstehen kann, warum Theo unbedingt ein Weihnachtsbaum werden möchte. Oder ist Horst gar nicht so muffig, wie er sich immer gibt? Und was passiert mit Theo, wird sich sein Wunsch erfüllen? Das Buch hat eine schöne Grundstimmung und süße Figuren, darum gibt es von mir 4 Sterne für die weihnachtliche Freundschaftsgeschichte.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: