Rille - Die Dschungelfreunde sind los!

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 16.07.2020 | Archivierungsdatum 30.09.2020

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Rille #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Die schönsten Freundschaftsgeschichten zum Vorlesen ab 5 Jahren. Rille, der kleine Gorilla, hat ein großes Herz. Und er kann so laut brüllen, dass der ganze Urwald wackelt. Mit seinen Freunden Gürteltier Tatu und Papagei Pepe erlebt er die tollsten Abenteuer. Er geht auf große Floßfahrt, trifft geheimnisvolle Tiere und bekommt die kuscheligsten Gutenachtgeschichten erzählt. Rille lernt, mutig zu sein, seine Feigen zu teilen. Und dass man auch mal wütend und traurig sein darf. Denn dazu sind gute Freunde da.

Die schönsten Freundschaftsgeschichten zum Vorlesen ab 5 Jahren. Rille, der kleine Gorilla, hat ein großes Herz. Und er kann so laut brüllen, dass der ganze Urwald wackelt. Mit seinen Freunden...


Eine Anmerkung des Verlags

Zu diesem Buch gibt es keine E-Book-Version, daher wird hier zu Rezensionszwecken das PDF eingestellt. Darstellungsschwierigkeiten wegen der enthaltenen Illustrationen bitten wir zu entschuldigen.

Zu diesem Buch gibt es keine E-Book-Version, daher wird hier zu Rezensionszwecken das PDF eingestellt. Darstellungsschwierigkeiten wegen der enthaltenen Illustrationen bitten wir zu entschuldigen.


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783480235704
PREIS 13,00 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (PDF)
Download (PDF)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Eigentlich soll Berggorilla-Kind Rille mit dem Flugzeug aufbrechen, um in einen neuen Zoo zu gelangen, doch dieses stürzt ab - und Rille landet mitten im Dschungel. Dort findet Rille in den anderen Tieren schnell neue Freunde und erlebt spannende und lustige Abenteuer. Nette Geschichte, sehr schön illustriert. Zum Vorlesen ab ca. 6 Jahren geeignet.

War diese Rezension hilfreich?

Die schönsten Freundschaftsgeschichten zum Vorlesen ab 5 Jahren. Rille, der kleine Gorilla, hat ein großes Herz. Und er kann so laut brüllen, dass der ganze Urwald wackelt. Mit seinen Freunden Gürteltier Tatu und Papagei Pepe erlebt er die tollsten Abenteuer. Er geht auf große Floßfahrt, trifft geheimnisvolle Tiere und bekommt die kuscheligsten Gutenachtgeschichten erzählt. Rille lernt, mutig zu sein, seine Feigen zu teilen. Und dass man auch mal wütend und traurig sein darf. Denn dazu sind gute Freunde da. (Klappentext) Dieses sehr schön illustrierte Kinderbuch hat uns (63/6/8) sofort in den Bann gezogen. Die Geschichten um Rille und seine Freunde machen einfach Spaß zum Vorlesen oder für Leseanfänger zum Selbstlesen. Die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Länge und sind in sich abgeschlossen, bevor das nächste Abenteuer beginnt. Die vielen farbigen Bilder und Illustrationen machen das Lesen angenehm, da die Seiten nicht zu überfrachtet sind. Die Konzentration gerade bei den jüngeren Lesern bleibt dadurch besser erhalten. Auch die Schriftgröße ist sehr angenehm. Die Botschaften des Buches, wie z.B. Mut, Zusammenhalt, Freundschaft, Emotionen zeigen und Teilen um nur ein paar zu nennen, werden kindgerecht vermittelt. Der Schreibstil ist leicht verständlich und klar und regt zusätzlich zu den Bildern die Fantasie an. Ein tolles Buch.

War diese Rezension hilfreich?

Durch das kunterbunte Cover bin ich auf das Buch „Rille - die Dachungelfreunde sind los aufmerksam geworden. Inhalt: Eines Tages ist für den kleinen Gorilla Rille alles anders als bisher im Zoo. Durch ein Unglück oder auch Glück landet er im Dschungel. Auf einmal soll er sich selbst um sein Futter kümmern, und seine Feigen auch noch teilen. Zum Glück haben die anderen Tiere viel Nachsicht mit ihm. Doch was hat es mit dem verbotenen Land auf sich? Und kann Rille sich wirklich mit den anderen Tieren und dem Dschungel anfreunden? Fazit: Eine tierisch schöne Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt. Die farbenfrohen und kindgerecht Illustrationen wecken die Geschichte zum Leben.

War diese Rezension hilfreich?

Aufregendes Urwaldabenteuer mit tollen Illustrationen "Rille - Die Dschungelfreunde sind los!" von Fee Krämer ist ein tierisches gutes Buch Buch zum Vor- und gemeinsam Lesen für junge Nachwuchsleser. Rille, der Berggorilla mit dem großen Herz, landet nach einer Notlandung statt im neuen Zoo im Urwald. Dort trifft er auf viele neue Freunde wie das Gürteltier Tatu und den Papagei Pepe. Gemeinsam erleben sie, was Freundschaft ausmacht. Rille geht auf große Fahrt, muss all retten und wann war nochmal sein Geburtstag? Das Buch vermittelt wichtige Botschaften für die kleinen Leser in einer zauberhaften Form - Teilen, Mut beweisen, mit Eifersucht umgehen und zu seinen Emotionen stehen. Kurze Kapitel erleichtern das Vor- und gemeinsame Lesen. Mit vielen tollen großen bunten Illustrationen gibt es zu dem viel zu entdecken und die Aufmerksamkeit bliebt beim Buch und der Geschichte. Ein wirklich tolles Buch über Freundschaft und Zusammenhalt, Mut, Teilen und Emotionen mit zauberhaft farbenfrohen kindgerechten Illustrationen, welches man bestimmt nicht nur einmal zur Hand nimmt zum gemeinsamen Abtauchen in den Urwald zusammen mit Rille und seinen Freunden.

War diese Rezension hilfreich?

Wenn Rille, der kleine Berggorilla, eins kann, dann ist das laut brüllen. Aber er hat auch ein riesengroßes Herz. Rille soll von Leipzig aus in einen Zoo in Buenos Aires. Das Flugzeug, mit dem er transportiert wird, muss aber notlanden und zwar im brasilianischen Urwald. Dort trifft Rille neue Freunde, die in freundlich aufnehmen. Er fühlt sich sehr wohl dort, denn es gibt vieles zu erleben und mit guten Freunden ist das gleich nochmal so schön. Auch seine Gefühle kann man zeigen, auch wenn die nicht immer positiv wirken, aber Freunde halten trotzdem zusammen. Das Buch ist wunderschön und die kurzen Kapitel eignen sich gut zum Vorlesen oder Selberlesen. Die Sprache ist kindgerecht und daher gut verständlich. Dazu gibt es noch zauberhafte Illustrationen, auf denen man einiges entdecken kann. Auch die Karte am Anfang des Buches gefällt mir sehr. Mir gefällt dieses Buch sehr gut, denn es zeigt, wie wundervoll Freundschaft sein kann. Es ist schön, wenn man Dinge mit anderen teilen kann und wenn man nicht alleine ist. Man kann auch ruhig mal traurig oder wütend sein. Die Geschichte schneidet aber auch Themen an, wie Eifersucht und Mut haben. Neben dem Berggorilla Rille gibt es aber auch noch andere tolle Figuren, wie Papagei Pepe, das Gürteltier Tante Tatu, den eingebildeten Jaguar Onza und viele andere. Ein sehr schönes Kinderbuch, das viel Spaß bereitet.

War diese Rezension hilfreich?

Zuerst einmal möchte ich netgalley und dem Verlag danken, die mir ein Rezi-Exemplar zur Verfügung gestellt haben. Auf meine Meinung hat das keinen Einfluss. Hier der Klappentext: Die schönsten Freundschaftsgeschichten zum Vorlesen ab 5 Jahren. Rille, der kleine Gorilla, hat ein großes Herz. Und er kann so laut brüllen, dass der ganze Urwald wackelt. Mit seinen Freunden Gürteltier Tatu und Papagei Pepe erlebt er die tollsten Abenteuer. Er geht auf große Floßfahrt, trifft geheimnisvolle Tiere und bekommt die kuscheligsten Gutenachtgeschichten erzählt. Rille lernt, mutig zu sein, seine Feigen zu teilen. Und dass man auch mal wütend und traurig sein darf. Denn dazu sind gute Freunde da. Meine Meinung: Das schöne Cover ist mir sofort aufgefallen. Die Illustrationen im Buch sind wirklich sehr schön und vor allem wirklich kindgerecht. Die kurzen, in sich abgeschlossenen Geschichten rund um Rille und seine Freunde sind perfekt zum Vorlesen geeignet. Es geht um Freundschaft, Zusammenhalt und vieles vieles mehr. Meinem Sohn hat es sehr viel Freude bereitet mit Rille und Co die unterschiedlichsten Abenteuer zu erleben.

War diese Rezension hilfreich?

Meinen Kindern hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte ist spannend und sehr unterhaltsam geschrieben. Rille, der Berggorilla ist liebenswert und erlebt allerhand Abenteuer. Weg vom gemütlichen Zoo und auf einmal im Dschungel muss er sich neu orientieren. Aber er findet schnell Freunde und lernt was Zusammenhalt bedeutet, Mut, Teilen und füreinander da sein. Die Sprache ist kindgerecht und daher ist das Buch sowohl zum Vorlesen als auch zum Selberlesen für Leseanfänger gut geeignet. Die einzelnen Kapitel haben eine schöne Länge und durch ansprechende Illustrationen wird die Geschichte schön aufgelockert. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen!

War diese Rezension hilfreich?

Rille, der Berggorilla aus dem Leipziger Zoo, soll eigentlich in seine neue Heimat nach Buenos Aires. In einer Kiste verfrachtet, landet er aber im brasilianischen Regenwald. Gemeinsam mit seinem Kuschelaffen Mr.Gibbs muss er sich mit seiner neuen Situation erstmal vertraut machen. Wieso leben hier alle Tiere in einem großen "Gehege" zusammen? Und wo sind die Tierpfleger, die pünktlich das Essen bringen? Pepe, der blaue Papagei, und Tante Tatu, der Gürteltierdame lassen Rille bei sich im Herzbaum wohnen und zeigen ihm, wie man im Dschungel überlebt, Essen findet und ganz viel Spaß hat. Fee Krämer hat mit diesem Kinderbuch ein wunderschönes Werk für kleine Erstleser gezaubert. Die 8 Geschichten haben eine angenehme Länge, eine einfache, verständliche Sprache und viele schöne Illustrationen von Nikolai Renger. Nicht nur die Kinder lernen etwas über den Dschungel und dessen Einwohner - auch Themen wie Freundschaft, Mut und wie wichtig es ist, dass man Sachen teilt, werden hier liebevoll behandelt. Frei nach dem Motto "Zusammen macht alles irgendwie mehr Spaß" begibt man sich auf eine abenteuerlustige Reise mit Rille und seinen Freunden. Auch ich als Mama hatte sehr viel Freude mit diesem Buch und die Illustrationen sind mit so viel Liebe gezeichnet worden.

War diese Rezension hilfreich?

Rille und seine Freunde am Herzbaum Für Rille geht es auf ein großes Abenteuer, er soll in einen anderen Zoo kommen, doch stattdessen landet er im Dschungel und hat gar keine Ahnung, was ihn dort erwartet. Aber gleich nach seiner Ankunft im Dschungel sammelt sich eine bunte Schar Dschungeltiere um ihn und sie schließen den kleinen Gorilla schnell in ihr Herz. Die Geschichte um Rille ist abenteuerlich, aber gleichzeitig wird hier das Thema Freundschaft ganz groß geschrieben. Rille hat aber auch eine Menge Gefühle, die er nicht immer unter Kontrolle hat, trotzdem stehen seine Freunde im stets bei. Und er braucht eine Menge Mut, um all diese kleinen Abenteuer seines neuen Lebens zu bestehen, stats an seiner Seite ist sein Kuschelaffe Mr. Gibbs. Der Schreibstil ist kindgerecht und es gibt immer was zum Schmunzeln, egal ob jung oder alt, die Geschichte weiß zu überzeugen. Die Zeichnungen fand ich sehr passend zu der Geschichte. Es ist ein wunderschönes Buch zum Vor- oder auch zum Selberlesen. Ich habe mich gleich in Rille verliebt und gebe dem süßen Gorilla 5 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

"Rille - Die Dschungelfreunde sind los!" Ist ein Kinderbuch von Fee Krämer, erchienen im thienemann-esslinger Verlag. Es ist ab einem Alter von Jahren geeignet, wobei mein 4 Jähriger in unserer allabendlichen Lesesession auch schon mega davon begeistert war. Die Illustrationen sind von Nikolai Renger und sie machen das Buch zu etwas Besonderem. Die Bilder sind nicht in den Text integriert, wodurch die Kinder sich auch mal nur auf sie konzentrieren können. Er nutzt satte Farben, klare Formen und teils wirklich witzige Abbildungen. Die Geschichte von Rille dem Gorilla, der ausversehen im Dschungel landet, hat so viele wertvolle Aussagen, dass es mir nicht schwer gefallen ist meine Schätze raus zu ziehen: 1. Vor neuen Situationen darfst du aufgeregt sein oder Angst haben, das ist ganz normal. Gefühle wollen und dürfen raus. 2. Manchmal musst du deinen gewohnten Ablauf oder Dinge die zu deinem Leben dazu gehören ändern, damit Platz für etwas Neues ist. 3. Wenn du Angst hast, such dir ein Kuscheltier (es wird nicht antworten, aber es hört zu). 4. Neue Freunde zu finden ist einfacher als gedacht, wenn du es zulässt. Ich finde es einfach super gelungen und auch meine beiden Kinder wollen es öfter vorgelesen bekommen...vielleicht gibt es ja irgendwann noch mehr Abenteuer von Rille und dem kuscheligen Mr.Gibbs. Das Buch bekommt ganze 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐.

War diese Rezension hilfreich?

Wundervolle und witzige Illustrationen geben diesem Vorlesebuch eine besondere Note. In den Geschichten werden den Kindern viele Themen wie Freundschaft, Teilen, Zusammenhalt und Mut auf Kindgerechte und witzige Art und Weise vermittelt. Die einzelnen Kapitel sind nicht zu lang, sodass es auch im Kindergarten bei den Vorschulkindern als Vorlesebuch dienen kann. Natürlich ist die Geschichte auch für zu Hause geeignet. Die einzelnen Figuren wie Rille, Tante Tatu und Ara Pepe sind so witzig, dass man das Buch nicht mehr so schnell zur Seite legt.

War diese Rezension hilfreich?

Kurzmeinung: Ein Dschungelabenteuer über Freundschaft und Zusammenhalt mit viel Herz erzählt und wunderschön und farbenfroh illustriert. Inhalt: Eigentlich sollte der Gorilla Rille nur in einen anderen Zoo ziehen. Doch beim Transport dorthin läuft alles schief. Nach einer Notlandung im Dschungel befinden sich Rille und sein ständiger Begleiter Kuschelaffe Mr. Gibbs mitten im Urwald. Zunächst ist der Gorilla verwundert über seinen neuen "Zoo": alle Tiere leben in einem Gehege, das Essen, das auf Bäumen wächst, muss er selbst pflücken ... Wo ist Rille da nur hineingeraten?! Dabei entdeckt er bald, dass hier das Moos weicher, die Luft frischer und die Sonnenuntergänge atemberaubend schön sind. Ein Paradies auf Erden! Wären da nicht die Garstige Greule im Mangrovenwäldchen und die Schaufelmonster. Aber Rille und seine neuen Freunde haben bereits einen Plan. Altersempfehlung: ab 5 Jahre Illustrationen: Fast auf jeder Doppelseite findet sich eine kleine, halbseitige oder sogar ganzseitige farbenfrohe Illustration, um die Handlung aufzugreifen oder zusammenzufassen. Der Zeichenstil von Nikolai Renzer, insbesondere die "kantige" Gestaltung der Charaktere gefällt sehr. Die Mimik der Urwaldbewohner ist einfach nur herrlich komisch und sorgt für Lacher. Rilles liebenswerte und sorglose Art wird zeichnerisch ebenso gut eingefangen wie die exotische Dschungel-Atmosphäre. Mein Eindruck: Eine wunderschöne Geschichte über Neuanfänge, Gefühle, Hilfsbereitschaft und wahre Freundschaft. Der Schreibstil ist altersgerecht, bildhaft und führt mitreißend durch das Urwald-Abenteuer. Mit dem sympathisch, kindlichen Protagonisten Rille fühlt man sogleich mit und schließt ihn schnell ins Herz. Der kleine, große Kerl kann (fast) keiner Motte etwas zu leide tun, liebt Puzzle und ist ein friedliches Geschöpf. Aber auch er ist manchmal traurig, fühlt sich missverstanden oder ihm rauscht Wut im Bauch. Rilles Gefühle sind herrlich bildhaft und kindgerecht beschrieben. Auch die weiteren Dschungelbewohner sind liebenswert und warmherzig. Allen voran der blaue, pausenlos plappernde Ara Pepe (eigentlich José Alvarez Mendez de Sousa, direkter Nachfahre von Dom Alfonso o Formoso dem Vierten, worauf das witzige Kerlchen des Öfteren mit Stolz verweist) und die alte Gürteltierdame Tante Tatu. Viele weitere Tiere wie Tapir, Jaguar, Wasserschwein, Schlange u.a. begegnen Rille und der Berggorilla wird Teil einer außergewöhnlichen Wohngemeinschaft am Herzbaum. Das Lied der Dschungeltiere, ihr Zusammenhalt und die positive Einstellung sind wunderbar. Wir geben für diese zauberhafte Geschichte und ihre liebenswerten Charaktere eine klare Leseempfehlung: für Jungen wie Mädchen, zum Selbstlesen oder Vorlesen! Fazit: Eine warmherzige und humorvolle Geschichte, die neben ihren sympathischen Charakteren auch durch eine exotische und traumhafte Kulisse besticht. Die vielen farbenfrohen Illustrationen ergänzen die Handlung sehr gut und geben den außergewöhnlichen Charakteren ein Gesicht. Eine wunderbares Abenteuer für Jungen und Mädchen über Freundschaft und Hilfsbereitschaft! ... Rezensiertes Buch "Rille - Die Dschungelfreunde sind los!" aus dem Jahr 2020

War diese Rezension hilfreich?

Das süße Cover hat mich hier angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht. Rille ist ein Berggorilla, Zeit seines Lebens im Zoo aufgewachsen und plötzlich alleine und verlassen im Amazonasgebiet gestrandet. Doch so alleine ist er dort nicht. Mir hat es gefallen nicht nur Rille, sondern noch viele weitere außergewöhnliche Tiere kennenzulernen, die dort heimisch sind. Die Unterteilung in mehrere kleinere Geschichten bzw. Erlebnisse ist perfekt, so kann man auch mal nur einen Teil vorlesen. Wobei man zu anfangs schon ein bisschen länger lesen sollte, da man ja auch erst ankommen muss. Teilweise fand ich Rille ein wenig anstrengend und schnell eingeschnappt, zum Beispiel die Geschichte mit dem Floß. Aber dennoch habe ich das Buch immer wieder gern in die Hand genommen und meinem Sohn auch mal vorgelesen. Im Vordergrund steht hier das Thema Freundschaft und Vertrauen und man lernt auch kleine Dinge wie teilen. Rille erlebt hier sein bisher größtes Abenteuer, denn er muss sich alleine sein Futter suchen und muss lernen, dass man sich auf andere verlassen kann. Er fasst Vertrauen und mir hat es gefallen, wie er es lernt sich zurechtzufinden. Ein zauberhaft illustriertes Kinderbuch über das Thema Freundschaft und Veränderung im Leben.

War diese Rezension hilfreich?

Auf dem Weg in einen neuen Zoo geht eine Kiste verloren. Darin Rille, der Berggorilla, mit seinem Plüschaffen Mr. Gibbs. Rille versteht die Welt nicht mehr, als er aus der Kiste klettert und sich in einem Dschungel wiederfindet. Die Gürteltierdame Tatu und der freche Papagei Pepe zeigen ihm sein neues Zuhause und Rille muss vieles lernen. Doch mit seinen Freunden entdeckt er schon bald, dass er den Zoo nicht vermissen muss. Dieses Dschungelabenteuer hat viel Herz. Jedes Kapitel ist eine kleine Episode, die Rilles Einleben im Dschungel erzählt. Dabei steht das Miteinander im Vordergrund und thematisiert auch Gefühle, wie Wut, Angst und Trauer. Bebildert sind alle Seiten mit vielen Tieren. Die detaillierten Darstellungen sind sehr lustig. Dadurch bleiben auch kleine Kinder beim Vorlesen am Ball. Aber auch grössere haben sicher Freude daran. Mein Fazit: Den knuddeligen Berggorilla Rille schliesst man von ersten Augenblick ins Herz und freut sich über seine Abenteuer und dass er so gute Freunde findet. 5 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

In diesem Buch geht es um einen Gorilla, der auf einmal in einem Jungle landet und dort viele fremde Tiere trifft. Er findet schnelle tolle Freund und erlebt viele spannende Abenteuer mit ihnen. Fazit: Das Buch mich gleich mit dem süßen Cover angesprochen. Es ist außerdem in einer leicht verständlichen Sprache geschrieben. Perfekt auch für die jüngeren Kinder. Es geht um Freundschaft, Abenteuer und wie der Gorilla in seiner neuer Umgebung zurechtfindet. Tolle Botschaft, schöne Illustrationen.

War diese Rezension hilfreich?

Buchtitel: Rille: Die Dschungelfreunde sind los! Autorin: Fee Krämer Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag ISBN: 9783480235704 Ausgabe: E-Book Erscheinungsdatum: 16.07.2020 Inhalt: "Die schönsten Freundschaftsgeschichten zum Vorlesen ab 5 Jahren. Rille, der kleine Gorilla, hat ein großes Herz. Und er kann so laut brüllen, dass der ganze Urwald wackelt. Mit seinen Freunden Gürteltier Tatu und Papagei Pepe erlebt er die tollsten Abenteuer. Er geht auf große Floßfahrt, trifft geheimnisvolle Tiere und bekommt die kuscheligsten Gutenachtgeschichten erzählt. Rille lernt, mutig zu sein, seine Feigen zu teilen. Und dass man auch mal wütend und traurig sein darf. Denn dazu sind gute Freunde da." Meinung: Das, was mir als allererstes aufgefallen ist, ist das wunderschöne Cover, welches einem kunterbunt entgegen strahlt. Die Storys sind auch total kindgerecht, genauso wie die Illustrationen. Das Buch beinhaltet kurze in sich abgeschlossene Geschichten, welche sich alle um Rille und seine Freunde drehen. Diese Geschichten sind allesamt perfekt zum Vorlesen geeignet und vermitteln außerdem tolle Werte wie Freundschaft und Zusammenhalt, was ich ja total wichtig finde. Auch geeignet ist das Buch für Leseanfänger. Fazit: Alles in allem finde ich, dass es ein wirklich gut gelungenes Kinderbuch ist, dass sowohl als Eltern zum Vorlesen als auch als Leseanfänger als Erstbuch verwendet werden kann. Ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen!

War diese Rezension hilfreich?

Dieses Buch habe ich gemeinsam mit meinem sechsjährigen Sohn gelesen und wir waren beide absolut begeistert. Nicht nur die tollen Zeichnungen haben uns gefallen, sondern auch die vielen Vorlesegeschichten, die einfach nur Spaß machen. Als Mama ist mir besonders wichtig, dass die Geschichten, die wir lesen, kleine Botschaften vermitteln. Autorin Fee Krämer hat dies in diesem Kinderbuch wundervoll umgesetzt, denn obwohl wir sehr viel gelacht haben, werden wichtige Themen wie Freundschaft und Zusammenhalt, Mut und Ängste und vieles mehr unterhaltsam vermittelt. Die 8 Geschichten sind nicht nur vom Inhalt, sondern auch von der Länge perfekt und eignen sich zum gemeinsamen Lesen vor dem Schlafengehen, aber auch mal so zwischendurch eignet. Wir können euch dieses witzige Buch nur wärmstens empfehlen.

War diese Rezension hilfreich?

Rille, der kleine Gorilla hat mein Herz und das meines Kindes im Sturm erobert. Er ist witzig, schlau und immer freundlich. Eigentlich stand für Ihn ein Umzug in den Zoo an, aber es ging beim Transport alles schief, und so landete er im Dschungel. Erst verwirrt über sein neues zu Hause freundete er sich schnell mit dem Papagei Pepe und dem Gürrteltier Tatu an. Sie werden seine größten und besten Freunde, und mit Ihnen erlebt er viele schöne Abenteuer im Dschungel. Die Illustrationen von Nikolai Renger lassen einen eintauchen in eine wunderschöne Welt. Es gibt viele Kleinigkeiten zu entdecken, und es macht viel Spaß in das Buch mit seinem Kind einzutauchen. Liebevoll und witzig; daher vergebe ich sehr gerne 5 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: