Shine

Das Licht zwischen den Welten

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 28.02.2020 | Archivierungsdatum 31.03.2020

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #Shine #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Fesselnde Romantasy in einer Welt voller Gefahren – ist Liebe stärker als der Feind?

Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Lilly, Streetart-Künstlerin aus dem Trailer Park in Detroit und Jonah, Nerd und Bücherwurm aus dem eleganten Grosse Pointe Woods, und doch sind die beiden unzertrennlich. Während Lilly das Knistern zwischen ihnen gekonnt ignoriert, wünscht sich Jonah schon lange mehr. Und als die beiden eines Tages das Portal zu einer fremden Welt entdecken und in Willow landen, bekommt Jonah die Chance, Lillys Herz zu erobern. Dafür aber muss er erst ihr Leben retten, und das eigene …

Fesselnde Romantasy in einer Welt voller Gefahren – ist Liebe stärker als der Feind?

Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Lilly, Streetart-Künstlerin aus dem Trailer Park in Detroit und...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783522654418
PREIS 3,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Mittlerweile sind wir ja bei Büchern schon alles gewohnt und neue Themen und Figuren sind kaum noch möglich. Trotzdem hat es Kirsten Greco geschafft, mit Shine nochmal so ganz andere Figuren zu erfinden. Das Cover passt meiner Meinung nach nicht so ganz zum Inhalt. Irgendwie hat mich das Cover eher an etwas Historisches erinnert und nicht an etwas, dass auch mit der Gegenwart zutun hat. Lilly und Jonah kennen sich schon ewig, sind unzertrennlich und kommen doch aus unterschiedlichen Welten. Lilly die arme Künstlerin aus einem Wohnwagen Park und Jonah, der Bücherwurm aus reichem Hause. Jonah ist schon lange in Lilly verliebt, was diese zu übersehen versucht und doch werden sie zusammen in eine neu Welt verfrachtet, wo Jonah vielleicht endlich ihr Herz gewinnen kann..... Shine - Das Licht zwischen den Welten ist wirklich mal wieder ein erfrischend anderes Buch, was den üblichen Lesealltag etwas aufheitert. Lilly und Jinah sind so verschieden und doch haben sie zusammen gefunden und sind Freunde geworden. Die Beiden sind außergewöhnlich und man hat wirklich Spaß bei der Geschichte, die richtig gut geschrieben wurde. Ich bin mit den Schreibstil wunderbar klar gekommen und konnte mich vollkommen in die neue Welt sinken lassen. Solche Bücher können gern öfters kommen. Von mir gibt es deswegen 5 Sterne.

War diese Rezension hilfreich?

„Shine“ von Kirsten Greco ist eine gelungene Romantasy mit liebenswerten Protagonisten. Lilly und ihr allerbester Freund Jonah haben endlich ihren letzten Tag an der Highschool überstanden. Beide sind aus unterschiedlichen Gründen die gesamte Schulzeit Außenseiter gewesen. Dies ist vielleicht auch ein Grund für ihre enge Freundschaft. Denn sonst haben das Mädchen aus dem Trailerpark und der wohlhabende Junge aus Grosse Pointe Woods bis auf ihr Hobby Graffitikunst scheinbar nicht viel gemeinsam. Aber Jonah hat noch tiefere Gefühle für Lilly, die er ihr nun endlich gestehen will, als sie durch einen Zufall ein Portal erzeugen und in der Gegenüberwelt Willow landen. Dort warten gefährliche Aufgaben auf die beiden, denen sie sich gezwungenermaßen stellen müssen. Lilly und Jonah sind sehr sympathische Hauptfiguren, die man sofort ins Herz schließt. Lilly und ihre Familie sind durch die unheilbare Krankheit ihres Vaters an den unteren Rand der Gesellschaft gerutscht. Doch sie lässt sich von den arroganten Mitschülern nichts bieten und hat sich all die Jahre durchgekämpft. Jonah ist ein kleiner Nerd und kommt zwar aus gutem, aber nicht ganz so reichem und noblem Elternhaus wie seine Mitschüler. Daher war auch er immer Opfer von Attacken. Schon seit langem ist er in Lilly verliebt, die sich selbst ihre Gefühle nicht eingestehen will. Sie will eine zu enge Bindung verhindern, um nicht enttäuscht zu werden. Das klappt natürlich so gar nicht. Die beiden sind aber auch ein süßes Paar. Kirsten Greco hat mit Willow eine neue magische Welt erschaffen. Ich muss zugeben, dass mir die Mittelerde Vergleiche erst ein wenig zu viel waren. Aber im Laufe der Geschichte kristallisiert sich die eigene Identität von Willow besser heraus. Die Handlung ist spannend und es wird bis zum Ende nicht langweilig. Es gibt jede Menge sehr gelungene Nebenfiguren, die die Geschichte bereichern. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig und das Buch bietet unterhaltsame, romantische, humorvolle und spannende Lesestunden. Von mir gibt es sehr gern eine Leseempfehlung!

War diese Rezension hilfreich?

Shine ist eine Geschichte die ihr lesen solltet. Ich war an einem Tag durch. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Zudem ist die Geschichte, emotional, spannend und mitreißend. Lilly und Jonah sind von ihrer Art her absolut verschieden und trotzdem die allerbesten Freunde. Jonah ist immer an ihrer Seite und empfindet weit aus mehr als Freundschaft. Lilly verdrängt dies allerdings, dies hat auch einen Grund. Eines ihrer gemeinsam gesprayten Bilder wird zum Portal, das sie nach Willow bringt. Dort angekommen, steht deren Leben auf dem Kopf. Man hat Willow richtig vor Augen und kann sich alles gut vorstellen. Ich hatte auch das Gefühl ich lese nicht nur, sondern bin mittendrin. Die Geschichte wird aus zwei Sichten erzählt. Jeweils in der Ich-Perspektive von Lilly und Jonah, welches ich sehr positiv finde, da man manche Gedanken besser verstehen kann. Was ich persönlich sehr sehr positiv finde, ist, dass sich die beiden Protagonisten im Laufe der Geschichte weiterentwickeln. Alleine hierfür hat die Autorin schon gepunktet. Ich konnte das Buch nicht zur Seite legen. Die Autorin hat mich von Anfang bis Ende in ihren Bann gezogen und es wurde zu keiner Sekunde langweilig. Von mir gibt es eine glasklare Leseempfehlung und absolut verdiente 5 von 5⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

War diese Rezension hilfreich?

Ich kenne bereits ein paar Bücher der Autorin und ich finde dass sie in letzter Zeit sehr gewachsen ist. Die Story ist wirklich sehr außergewöhnlich und hat mich staunen lassen über die Fantasie und Umsetzung von Kirsten Greco. Nicht nur das, das Buch unglaublich spannend aber auch gefühlvoll. Es scheint ein Einzelband zu sein was vor allem in dem Genre eine Seltenheit geworden ist. Umso schöner fand ich die allgemein gelungene Abwechslung.

War diese Rezension hilfreich?

Ein sehr gutes Buch das wie ich finde einmal eine neue Grundidee für das Buch nutzt. So ist das Buch spannend da man nicht das Gefühl hat ähnliches schon gelesen zu haben. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, die Charaktere werden gut beschrieben und die bildreichen Beschreibungen lassen einen gut in den guten Plot eintauchen.

War diese Rezension hilfreich?

5/5 Sterne Shine Das Licht zwischen den Welten von Kirsten Greco Thienemann-Esslinger Verlag „Fesselnde Romantasy in einer Welt voller Gefahren – ist Liebe stärker als der Feind? Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Lilly, Streetart-Künstlerin aus dem Trailer Park in Detroit und Jonah, Nerd und Bücherwurm aus dem eleganten Grosse Pointe Woods, und doch sind die beiden unzertrennlich. Während Lilly das Knistern zwischen ihnen gekonnt ignoriert, wünscht sich Jonah schon lange mehr. Und als die beiden eines Tages das Portal zu einer fremden Welt entdecken und in Willow landen, bekommt Jonah die Chance, Lillys Herz zu erobern. Dafür aber muss er erst ihr Leben retten, und das eigene …“ Ich bedanke mich bei Netgalley und dem Thienemann-Esslinger Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar des Buches. Ich gebe hier meine unabhängige und unbezahlte Meinung zu dem Buch ab. Was für ein wunderschönes Cover oder? Ich habe mich daraufhin für dieses Buch entschieden und es definitiv nicht bereut es gelesen zu haben. Da ich Neuling in Sachen dieser Autorin bin, habe ich mich einfach auf das Buch eingelassen und mich überraschen lassen. Ihr Schreibstil fiel mir als erstes auf, denn er ist frisch, weit weg von dem gängigen Metier zu schreiben, nichts was man schon irgendwann mal oder oft in irgendeiner Art und Weise gelesen hat. Sie schreibt anders, nicht so massentauglich finde ich, aber gerade dies gefiel mir ausgesprochen gut, denn es war sehr erfrischend und dadurch auch voller neuer Einflüsse und Ideen wie es mir schien. Hier treffen wir zwei Charaktere, die eigentlich nicht in die Umgebung passen in der sie leben. Weder zu Hause und schon gar nicht in der Schule. Dennoch haben sich ausgerechnet diese beiden gefunden und wurden unzertrennlich. Ja, ich denke da ist Wahrheitsgehalt dran, dass Menschen die anders sind, abseits der Norm um sich herum agieren einander finden. Die Autorin verwebt Realität mit Fiction. Schafft einen Teil der Geschichte in unserer existierenden Welt und läßt die Protagonisten und uns als Leser dann auf eine abendteuerliche, spannende und mitreißende Reise in eine andere Welt gehen. Sie spickt die Geschichte immer wieder mit Aspekten, die den Leser eher unbewusst dazu bringen, inne zu halten und darüber nach zu denken. Wie sie die beiden in dieser neuen Welt agieren und interagieren läßt ist wunderbar. Die bildliche Darstellung regt unsere Fantasie an und läßt uns beim Lesen mitfiebern. Dieses Buch ist wunderbar, emotional, spannend, fantasiereich und voller neuer Idee und Einflüsse und dennoch regt es uns an bestimmte Dinge zu hinterfragen. Doch laßt Euch gesagt sein, am Ende wißt ihr mehr. #youngadult #jugendbuch #fantasy #sciencefiction #rezension #rezensionsexemplar #bookstagram #loomlight #thienemann_esslinger_verlag #kirstengreco #bücher #bücherliebe #reading #shine #leseratte #bücherwurm #daslichtzwischendenwelten #bookaholic #lesen #leseratte #bookshelf #lesenmachtglücklich #bibliophile #bookish #instabooks #booknerd #readingtime #ilovebooks #netgalley #netgalleyde

War diese Rezension hilfreich?

Ein bezauberndes, ungewöhnliches Buch. Eine sehr gute Mischung aus den unterschiedlichsten Genres, ein bißchen Fantasy, ein wenig Dystopie, obwohl es in unserer Zeit spielt und nicht in der Zukunft. Aber auch ein Hauch von High Fantasy. Eine total gelungene Mischung, und das ganze auch noch All-Age und nicht nur für Jugendliche. Eine sehr ungewöhnliche Story, die überzeugend und spannend geschrieben ist. Lesefluss und Spannungsbogen sind super aufeinander abgestimmt und durchgängig sehr gut. Die Figuren agieren realistisch und nachvollziehbar. Die Welt beschriebene Welt Willow ist so schön, dass mannsich wünscht sie mal selber sehen zu können. Ein tolles Buch, sehr zu empfehlen.

War diese Rezension hilfreich?

In "Shine" von Kirsten Greko werden Lilly und Jonah eher zufällig durch ihr soeben fertig gespraytes Graffiti in eine andere, völlig fremde Welt gezogen. Schon allein dies ist eine tolle Idee. Lilly und Jonah, die beiden Hauptprotagonisten, sind sehr sympathisch und finden recht schnell neue Freunde. Aber es gibt natürlich auch einen Bösewicht in der Story. . . Alles in Allem ein wunderbar-spannend-romantisches Abenteuer, in das man durch seine schöne und bildhafte Sprache regelrecht eintaucht.

War diese Rezension hilfreich?

Spannende Reise in eine neue Welt Jonah, Nerd und Bücherwurm aus reichem Hause und Lilly, Street-Art-Künstlerin aus dem Trailer Park - sind trotz der großen Unterschiede Freunde. Also sie an einem gemeinsamen Bild arbeiten, erschaffen sie den Zugang zu einer anderen Welt. Plötzlich müssen sie sich ganz neuen Herausfoderungen der neuen Welt stellen, mit ihren Gefühlen zurecht kommen und irgendwie einen Weg zurück finden. Die neue Welt Willow ist spannend gestaltet und glänz neben einem schönen mittelalterlichen Touch mit fantastischen Ideen wie Lichtmagiern und Seelenwesen. Detailreich erzählt und aus der Sicht von Jonah und Lilly erzählt, hat die Geschichte eine schöne Dynamik. Ein Hauch von Narnia schwingt immer mit, denn auch die Beiden sind nicht ohne Grund in Willow gelandet. Magie, Neid und Missgunst, es geht aufregend zu in Willow. Dazu kommen spannende Charaktere und Figuren, welche schnell an das Buch fesseln. Gespickt mit Filmreferenzen ist das Buch zudem sehr schön modern und nahbar. Zudem sind die vielen verschiedenen Kontraste sehr schön gewählt zwischen unserer Welt und Willow sowie auch der Herkunft von Jonah und Willow. Ein sehr überzeugender fantastischer Jugendroman, der spannend und überraschend daher kommt und mit seinen Kontrasten überzeugt. Mit jeder Menge Idee, aufregenden Figuren und Charakteren sowie einer Prise Romantik wird dieser Roman weiß die Geschichte zu begeistern.

War diese Rezension hilfreich?

Ein fantastisches Abenteuer ist diese Story, um Lilly und Jonah und die wundervolle Welt Willow. Lilly, eine intelligente, junge Frau, die aber aufgrund ihrer Lebensumstände niemand an sich ran lässt, auch ihren besten Freund Jonah, hält sie auf gewissen Abstand. Dieser ist einfach toll. So einen Freund kann man sich nur wünschen, aber er möchte mehr von Lilly und hat auch schon einen Plan. Aber meistens kommt es anders als man denkt und die Beiden finden sich in Willow wieder, einer fremden Welt, in der nicht jeder ihr Freund ist und sie sich in großer Gefahr befinden. Schnell müssen sie lernen, auf sich selbst und andere zu vertrauen und auch Gefühle zu zulassen. Die Autorin verliert gar nicht viel Zeit mit langen Vorreden, sondern schickt den Leser und ihre Protagonisten direkt ins Geschehen. Hierbei fand ich mich nicht nur als Zuschauer, sondern durfte durch den bildhaften Schreibstil hautnah mit dabei sein. Durfte fantastische Magie erleben, habe mich mit auf dem Rücken von Pferden befunden und noch viel mehr. Auch die Entwicklung von Lilly und Jonah finde ich sehr gut, werden sie durch dieses Abenteuer erwachsen und lernen viel über sich selbst. Aber auch die „Nebendarsteller“ sind perfekt, jeder in seiner Rolle, besonders hat es mir Velvet angetan, über sie würde ich gerne noch mehr lesen 😉 Eine sehr tolle Geschichte, die sich locker, flockig lesen lässt und die ich gerne weiterempfehle.

War diese Rezension hilfreich?

Das Cover ist ja der Hammer!!! Und der Klappentext zog mich schon in seinen Bann. Zum Inhalt: Fesselnde Romantasy in einer Welt voller Gefahren – ist Liebe stärker als der Feind?  Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Lilly, Streetart-Künstlerin aus dem Trailer Park in Detroit und Jonah, Nerd und Bücherwurm aus dem eleganten Grosse Pointe Woods, und doch sind die beiden unzertrennlich. Während Lilly das Knistern zwischen ihnen gekonnt ignoriert, wünscht sich Jonah schon lange mehr. Und als die beiden eines Tages das Portal zu einer fremden Welt entdecken und in Willow landen, bekommt Jonah die Chance, Lillys Herz zu erobern. Dafür aber muss er erst ihr Leben retten, und das eigene … Meine Meinung: Was für eine wundervolle Geschichte um Jonah und Lilly. Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil und fesselte mich von Anfang an. Eine spannende und auch romantische Geschichte, die bei mir definitiv ein Highlight des Jahres ist.

War diese Rezension hilfreich?

Ein zauberhaftes Cover, eine magische Geschichte, zwei außergewöhnliche Freunde und ein spannungs- und gefühlsgeladenes Abenteuer garantieren Lesespaß pur. Ihr wollt mehr darüber erfahren? Okay, sehr gern. Als erstes möchte ich den locker leichten Schreibstil hervorheben, der während des Lesens Bilder vor dem inneren Auge lebendig werden lässt. Man hat das Gefühl, mit der Geschichte zu verschmelzen, was das Leseerlebnis noch intensiver werden lässt. Erzählt wird die Story abwechselnd aus der Sicht der beiden besten Freunde Lilly und Jonah. Die Protagonisten sind mir beim Lesen besonders ans Herz gewachsen, denn sie sind beide so herrlich anders, haben Ecken und Kanten und bilden eine unzertrennbare Einheit. Die aufkeimenden Gefühle der beiden sind ein großes Thema, denn sie bergen aus verschiedensten Gründen, die ich euch nicht vorwegnehmen möchte, Spannungspotenzial. Doch egal, was auch immer passiert: Sie können sich aufeinander verlassen und erleben dank der magischen Weide ein faszinierendes, aber auch gefährliches Abenteuer, bei dem sie sich nicht nur ihren Ängsten stellen müssen. Mir gefiel diese unglaublich einnehmende Mischung aus Spannung und Gefühl, die durch freche Dialoge und einer ordentlichen Portion Magie und Gefahr aufgepeppt wird. Einmal angefangen, möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ob es einen weiteren Teil geben wird, konnte ich nicht herausfinden, aber ich würde mich riesig freuen, mehr von den beiden zu lesen.

War diese Rezension hilfreich?

Zum Inhalt Vor vier Jahren haben sich Lilly, Streetart-Künstlerin aus dem Trailer Park in Detroit und Jonah, Nerd und Bücherwurm aus dem eleganten Grosse Pointe Woods kennengelernt. Zwischen den beiden entwickelte sich eine sehr enge Freundschaft. Doch Jonah wünscht sich mehr und Lilly ignoriert Ihre Gefühle gekonnt. Am letzten Schultag wollen Sie ihr Bild auf der Hauswand eines Abrisshauses vollenden, bevor Jonahs Vater das Haus abreißen und neubauen lässt. Nachdem die beiden das Bild fertig gemalt haben, passieren seltsame Dinge. Ein Adler steigt aus dem Gemälde und die riesige Trauerweide bekommt im Wind zu schaukeln. Sie stellen fest, dass es ein Portal zu sein scheint und als Ben in der Nähe des Hauses niedergeschossen wird, flüchten Lilly und Jonah in das Portal. Doch der Angreifer erwischt Lilly noch an der Schulter. Durch das Portal gelangen sie nach Willow. Dort angekommen werden die beiden aufgelesen und zur Heilerin gebracht. Die Magie der Geschichte beginnt. In Willow muss Jonah Lillys Leben retten und auch der Ort Willow muss gerettet werden. Werden die beiden jedoch rechtzeitig wieder nach Detroit zurückkehren können? Meine Meinung Shine - Das Licht zwischen den Welten ist ein toller Romantasy. Ein Buch, dass man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Kirsten Greco hat es geschafft mich in den Bann von Willow zu ziehen. Man möchte dies beschrieben gern selbst sehen. Die funkelnde Trauerweide. Die Lichtmagie in Willow, das Altertümliche, die Liebe und die Ruhe. Zufriedenheit strahlt das Buch auch beim Lesen aus. Die beiden Kämpfer Jonah und Lilly meistern das Abenteuer sehr souverän. Ich mochte auch, dass Ben der Feind der beiden in Detroit mit in die Geschichte eingebunden wurde. Besonders toll fand ich die Magischen Momente die mir beim Lesen sehr viel Spaß bereitet haben. Auch die Gespräche zwischen den einzelnen Protagonisten waren vielfältig was die Emotionen anbelangt. Ich mochte die tiefe Freundschaft zwischen Jonah und Lilly. Die Familie Wolfson und der bösartige Cousin. Das Ende des Buches hat mich sehr überrascht und dennoch erfreut. Der leichte Schreibstil hat viel dazu beigetragen, dass das Buch nach wenigen Stunden leider schon wieder beendet war. Geschrieben wurde das Buch von Kirsten Greco und erschien am 28.02.2020 mit 313 Seiten im Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH. Fazit Ein toller Romantasy Roman, der es wirklich Wert ist gelesen zu werden. Lass dich in die Welt von Willow ziehen. Erlebe die Abenteuer von Lilly und Jonah und verspüre die Magie die nicht nur in der Geschichte zu lesen ist. Ein Magisches Buch, das einen fesselt.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: