Pfeil und Tod

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
NetGalley-Bücher direkt an an Kindle oder die Kindle-App senden.

1
Um auf Ihrem Kindle oder in der Kindle-App zu lesen fügen Sie kindle@netgalley.com als bestätigte E-Mail-Adresse in Ihrem Amazon-Account hinzu. Klicken Sie hier für eine ausführliche Erklärung.
2
Geben Sie außerdem hier Ihre Kindle-E-Mail-Adresse ein. Sie finden diese in Ihrem Amazon-Account.
Erscheinungstermin 06.05.2019 | Archivierungsdatum 27.05.2019

Sprechen Sie über dieses Buch? Dann nutzen Sie dabei #PfeilUndTod #NetGalleyDE! Weitere Hashtag-Tipps


Zum Inhalt

Der erste Fall für Wiebke Müller und Paul Fischer aus Hanau

Ein Mann wird von einer Trainingsgruppe tot am Bogenschießplatz aufgefunden, gefesselt an einer Zielscheibe und von einem Pfeil durchbohrt. Der Täter muss augenscheinlich ein guter Schütze gewesen sein, deshalb beginnt das Ermittlerteam aus Hanau den Bogensportverein gründlich unter die Lupe zu nehmen. Doch die Ermittlungen laufen nur schleppend und auch bei dem Motiv tappen Wiebke Müller und Paul Fischer weiter im Dunkeln, denn das Opfer scheint ein unauffälliger Jedermann zu sein. Als sie schließlich über eine Auswertung der Pfeile dem Mörder näher kommen, wird auch klar, dass das Opfer selbst ein Täter war …

Der erste Fall für Wiebke Müller und Paul Fischer aus Hanau

Ein Mann wird von einer Trainingsgruppe tot am Bogenschießplatz aufgefunden, gefesselt an einer Zielscheibe und von einem Pfeil durchbohrt...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE E-Book
ISBN 9783958192621
PREIS 3,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (EPUB)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Als eine Gruppe von Bogenschützen das Übungsgelände im Wald betritt, finden sie eine männliche Leiche vor. Der Mann wurde scheinbar mit einem Bogen erschossen. Doch warum wurde der unscheinbare und sehr beliebte Mann Opfer einer Gewalttat?
Wiebke und Paul von der Kripo in Hanau versuchen ein Motiv und einen Täter zu finden, wo sollen sie nur beginnen ?


Schnell war ich in der Geschichte angekommen und mit den Charakteren , die bildlich und realistisch beschrieben sind, vertraut. Die Ermittler werden sehr sympathisch und "normal" dargestellt, so, dass auch sie ihre Wcken und Kanten haben.
Spannend empfand ich nicht nur die Handlung, sondern auch das Wissen über die verschiedenen Bögen, Pfeile,...
Die Handlung selber ist in sich schlüssig und lange tappt man als Leser im Dunklen, bis dann ein scheinbarer Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm und die Spannung war fast immer da. Trotz mancher lustigen Situation und dem teilweise aufgelockerten Satzbau, behandelt der Krimi ein Thema , das leider immer wieder gegenwärtig ist und somit erscheint die Handlung als sehr real.
Ich persönlich habe mich mit Wiebke und Paul sehr wohl gefühlt und wurde bestens unterhalten, deswegen hoffe ich auf ein baldiges Wiedersehen.

War diese Rezension hilfreich?