Snow

Die Prophezeiung von Feuer und Eis

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 19.09.2017 | Archivierungsdatum 31.10.2017

Zum Inhalt

Für alle, die von Romantasy mehr erwarten

„Die drei mächtigsten Hexen des Landes erhielten zu deiner Geburt eine Prophezeiung, Snow. Vergiss nicht, dass beide Elternteile dir Magie vererbt haben. Diese Magie lebt in dir, eine starke Magie, wahrscheinlich sogar die stärkste, die es in Algid jemals gegeben hat.“

Algid, ein Reich aus Eis und Schnee, ist Snows wahres Zuhause. Hier soll sie ihre eigentliche Bestimmung annehmen und das Land aus den frostigen Ketten König Lazars befreien. Snow, jahrelang in der Menschenwelt festgehalten, fällt es schwer, ihren Auftrag und ihre magischen Fähigkeiten zu akzeptieren. Durch Jagger und Kai, die sich beide um sie bemühen, erfährt sie die Geheimnisse von Algid und seinen Bewohnern. Doch Snows Herz gehört eigentlich schon Bale – dem sie ihre Flucht verdankt und den sie jetzt verzweifelt sucht …

Für alle, die von Romantasy mehr erwarten

„Die drei mächtigsten Hexen des Landes erhielten zu deiner Geburt eine Prophezeiung, Snow. Vergiss nicht, dass beide Elternteile dir Magie vererbt haben...


Eine Anmerkung des Verlags

Danielle Paige ist eine amerikanische Bestsellerautorin, ihre Serie "Dorothy Must Die" stand monatelang auf der Bestsellerliste der New York Times. Bevor sie sich ganz der Jugendliteratur verschrieb, arbeitete sie fürs Fernsehen. Dort wurde sie mit dem Writers Guild of America Award ausgezeichnet und mehrfach für den Daytime Emmy nominiert. Danielle Paige hat ihr Studium an der Universität von Columbia abgeschlossen und lebt in New York City.

Danielle Paige ist eine amerikanische Bestsellerautorin, ihre Serie "Dorothy Must Die" stand monatelang auf der Bestsellerliste der New York Times. Bevor sie sich ganz der Jugendliteratur verschrieb...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783522202374
PREIS 17,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

Während draußen die Sonne scheint und man nach Abkühlung sucht ein Buch mit frostigem Titel zu lesen ist natürlich auch mal was. *Grins* Aber egal ob Schnee oder Sonne, dieses Buch kann man wohl überall einfach nur genießen. Der tolle Stil der Autorin lässt einen auch gar keine Wahl. Besonders gut hat mir die Beziehung der Charaktere gefallen. Wir haben Freundschaft, Liebe. Nicht immer offene Karten. Ein Kampf um Gerechtigkeit. Mit all dem Tempo und der Spannung wird man dieses Buch so schnell nicht aus der Hand legen können.

War diese Rezension hilfreich?

Seitdem sie im Alter von 5 Jahren versucht hat, durch einen Spiegel zu gehen und dabei sich und ihre Freundin verletzt hat, ist Snow in der Psychiatrie und wird durch Medikamente ruhig gestellt. Mittlerweile ist sie auf Station D angekommen, was bedeutet, dass sie keine Freigänge mehr hat und auch sonst sehr eingeschränkt in ihrem Bewegungsradius ist und kaum Kontakte zu anderen Menschen hat, bis auf Vern, ihre Pflegerin und den behandelnden Arzt. Die anderen jungen Patienten trifft sie nur manchmal auf dem Flur. Bis vor einem Jahr hat sie viel mit Bale gemacht, doch dann hat er sie geküsst und ihr dann das Handgelenk gebrochen. Seitdem dürfen sich die beiden nicht mehr sehen. Ohne ihren einzigen Freund ist Snow noch einsamer. Doch dann scheinen ihre Träume mit der Wirklichkeit zu verschwimmen und sie folgt Bale in eine fremde Welt, in der sie angeblich eine Prinzessin ist. Doch das interessiert sie alles nicht, denn sie möchte einfach nur Bale wiederholen und mit ihm zurück kehren. Das stellt sich jedoch schwieriger an, als gedacht und Snow entwickelt magische Kräfte und wird immer weiter in die Geschicke von Algid verstrickt. Eine magische Geschichte in einer Welt, die durch Kälte, Schnee und Winter beherrscht wird, mit Hexen, einem bösen König, eine Räuberbande und vielen Geheimnissen. Spannende und geheimnisvolle Charaktere wie Kai und Gerdes mit der Flusshexe, aber auch Jagger und die Räuber. Danielle Paige ist es gelungen, mich in diese Welt hineinzuziehen und ich habe an der Seite von Snow die Abenteuer erlebt. Eine Geschichte, die sich nach und nach entfaltet und immer andere Wendungen nimmt. Ich bin nun sehr gespannt, wie es im nächsten Band weitergehen wird.

War diese Rezension hilfreich?

Am 19. September 2017 erscheint im Thienemann Verlag ein Erfolg aus den USA. Danielle Paige Bestseller „Snow – Die Prophezeiung von Feuer und Eis“. 400 fantasievolle Seiten warten auf die Leser. Snow verbringt ihr halbes Leben schon in der Anstalt von Whittaker. Zusammen mit anderen Jugendlichen wird sie ruhiggestellt, doch weiß sie nicht, warum sie sich dort befindet. Bis eines Tages ein Unbekannter durch den Spiegel tritt und ihr verkündet, dass sie eine Schneeprinzessin ist und ihr Volk vom König, ihrem Vater, befreien muss. Als Bale verschwindet, der Junge, den sie liebt, fasst sie sich ein Herz und begibt sich auf die Suche nach ihn und ihrem wahrem Leben, voller Eis, Schnee und Magie … Danielle Paige Märchenwerk hat bei den Lesern in den USA eingeschlagen. Und so kommt die Geschichte nun in Deutschland heraus. Auch ich durfte in Snows Welt abtauchen. Bei einem Mädchen, dass in einer Anstalt seit seinem 6. Lebensjahr eingesperrt ist, glaubt man eher an Tabletten bedingte Träume, als an das wahre Leben. Ich hatte etwas Probleme in Snows Welt Fuß zu fassen. Denn da ist der Feueraffine Bale, der ist den Kopf verdreht hat. Doch sein Wesen ist für jeden gefährlich und so darf sich Snow ihren Liebsten nicht mehr nähern. Bale lernt man leider nicht näher kennen, da er eben nicht in die Nähe von Snow vorgelassen wird. Aber auch viele weitere Mitinsassen haben anscheinend spezielle Kräfte, denn eine denkt sie kann fliegen und Snow Feindin stiehlt alles, was ihr in die Finger kommt. Snow hat zu Beginn eine sarkastische Seite an sich, da sie nicht versteht warum sie in der Anstalt leben muss. Wenn man dann auch noch das Zusammentreffen mit ihrer Mutter erlebt, kann man verstehen warum Snow sauer ist. Diese stellt ihre gesamte Situation durchaus als normal dar und zuckt nicht einmal mit der Wimper als Snow versucht ein ernsthaftes Thema anzuschneiden. Doch Danielle Paige möchte ihrer Leser nicht mit diesem Alltag langweilen und so nimmt die Geschichte an Fahrt auf, als ein Junge bei Snow im Zimmer steht und ich erklärt, dass sie eine Schneeprinzessin ist. Ihr Vater hat die Welt Algrid in seinen eisigen Klauen und Snow muss versuchen ihn vom Thron zu stürzen. Als dann auch noch Bale durch den Spiegel in die Welt entführt wird, freut man sich schon auf Snows Entscheidungen. In Algrid, der Welt aus der sie kommt und mit ihrer Mutter fliehen musste, lernt sie viele Menschen kennen. Die Flusshexe hilft ihr ihre Kräfte zu gebrauchen und in Kai und Gerde (ja, wie in die Schneekönigin) findet sie Freunde. Aber auch der Dieb Jagger und die Räuberbande, welche nur aus Mädchen bestehen, führen Snow zum Showdown. Leider hat Danielle Paige in meinen Augen so einige Längen eingebaut. Auch wenn man wie Snow die Welt erst einmal kennenlernen muss, so waren manche Stellen zu übererklärt, sodass das Leseerlebnis etwas gelitten hat. Gelungen ist ihr hingegen das Ende, da sie dort alles an Überraschungen hineingepackt hatte, was ihr noch zur Verfügung stand. „Snow – Die Prophezeiung von Feuer und Eis“ hat ein paar Startschwierigkeiten, aber man findet geliebte Märchenfiguren gut verpackt in einer neuen Geschichte wieder. Rezension unter: www.dieSeitenfluesterer-unserBuchblog.blogspot.de Copyright: dieSeitenfluesterer-unserBuchblog P.S.: Meine Rezension auf dem Blog erscheint erst am 19.September 2017 (Erscheinungstermin des Buches).

War diese Rezension hilfreich?

Format: Kindle Edition Dateigröße: 2776 KB Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten Verlag: Thienemann Verlag in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH (19. September 2017) Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. Sprache: Deutsch ASIN: B072DWSJZ3 Preis TB: 17,99€ Preis Ebook: 14,99€ Inhaltsangabe zu „Snow“ von Danielle Paige Für alle, die von Romantasy mehr erwarten „Die drei mächtigsten Hexen des Landes erhielten zu deiner Geburt eine Prophezeiung, Snow. Vergiss nicht, dass beide Elternteile dir Magie vererbt haben. Diese Magie lebt in dir, eine starke Magie, wahrscheinlich sogar die stärkste, die es in Algid jemals gegeben hat.“ Algid, ein Reich aus Eis und Schnee, ist Snows wahres Zuhause. Hier soll sie ihre eigentliche Bestimmung annehmen und das Land aus den frostigen Ketten König Lazars befreien. Snow, jahrelang in der Menschenwelt festgehalten, fällt es schwer, ihren Auftrag und ihre magischen Fähigkeiten zu akzeptieren. Durch Jagger und Kai, die sich beide um sie bemühen, erfährt sie die Geheimnisse von Algid und seinen Bewohnern. Doch Snows Herz gehört eigentlich schon Bale – dem sie ihre Flucht verdankt und den sie jetzt verzweifelt sucht … Meine Meinung Es klingt wie ein Märchen, wie ein sehr verschneites Märchen. Das gefiel mir, ebenso die Mischung aus Hexen und Magie. Der Schreibstil war wunderbar angenehm und sehr locker, ebenso der Einstieg. Die Geschichte hat mich echt mitgerissen, so das ich gar nicht merkte, wie schnell ich am ende des Buches angelangt war. Die Detailreichen Beschreibungen, der Szenen und Schauplätze, ebenso der Charaktere, haben mir ein klares Bild vor Augen erzeugt, so das ich eine Vorstellung hatte, wie es dort aussehen konnte. Also ich kann wirklich nur eine klare Kauf und Leseempfehlung aussprechen. 5/5 Sterne

War diese Rezension hilfreich?

Spannung, Unvorhersehbare Wendungen, Liebe und Aktion, Verrat und Vertrauen & mehr! Das Buch bietet ganz schön viel. Die Geschichte ist besonders und durch den bildhaften Schreibstil der Autorin auch gut vorstellbar. Die Protagonistin hat mit einiges zu kämpfen und weiß manchmal nicht recht was zu tun ist, dennoch ist sie eine starke Protagonistin. Das Ende hat mich überraschend und gespannt zurückgelassen, ich freue mich auf die Fortsetzung <3

War diese Rezension hilfreich?

Snow [Die Prophezeiung von Feuer und Eis] von Danielle Paige Das Buch - Teil 1 der Reihe - Erscheinungsdatum: September 2017 - Genre/Tags: Jugendbuch, Romantasy, Märchen, Liebe, Magie, Verrat - Kapitellänge: Normal - Perspektive: Sichtweise der Protagonistin - Es wird kalt, aber die Spannung zeugt Wärme - Dieses Buch, diese Story hat mir sehr gut gefallen! Ich bin begeistert! Der Schreibstil ist großartig, ebenso die Darstellung der Kulissen, mit liebe zum Detail. Die Protagonisten gefielen mir sehr gut, ich habe den Gedankengängen und ebenso den Handlungen gut folgen können. Das Verhalten war so weit es ging, realistisch dargestellt. Mir gefiel hier besonders die Rolle von Snow, die eine gute Entwicklung vollzogen hat. Hierbei ein Auge auf die Entwicklung, diese war nicht zu schnell von statten gegangen, sondern Entwickelte sich mit der Zeit, ich habe allem gut folgen können. Die Nebencharaktere blieben - je nach Rolle und Wichtigkeit - stets präsent. Auch von denen habe ich mir ein sehr gutes Bild machen können. Die Einleitung in die Story gelang mir gut. Es startete ganz einfach und ziemlich normal (wenn ich es so nennen kann). Nach und nach kamen dann immer mehr Magie und Ungereimtheiten mit ins Spiel. Ich als Leser, wurde langsam in die andere Welt eingeführt, bis ich dann schließlich mitten drinnen steckte. Der Entwicklung der Story hab ich stets gut folgen können. Die Story folgte stet ihrem Pfad, mit leichten Abzweigungen und verzwickten Situationen. Einige kleine Höhepunkte waren enthalten, bis dann zum Schluss der Showdown kam. Dieser war nicht zu wenig und nicht zu viel, sondern genau auf dem Punkt getroffen. Das Ende an sich gefiel mir gut, und ich würde gerne mehr lesen wollen. Für meinen Teil besaß die Story keinen Deut Langatmigkeit, es kam ausreichend Spannung auf, ebenso gab es genug zum „mitfiebern“. Das Cover Das deutsche Cover gefällt mir sehr gut, aber das US Cover gefällt mir sehr viel mehr. Beide sind aber ein richtiger Eyecatcher. Fazit Dieses Buch sollte gelesen werden! Und ab auf meine Liste mit den Jahreshighlights. :) 5/5 Sterne

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: