Polly Schlottermotz

Ein Rüssel kommt selten allein

Dieser Titel war ehemals bei NetGalley verfügbar und ist jetzt archiviert.

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.

Sie müssen sich anmelden, um zu sehen, ob dieser Titel für Anfragen zur Verfügung steht.
Erscheinungstermin 17.01.2017 | Archivierungsdatum 30.04.2017

Zum Inhalt

Potzblitz! Als Polly mit einem schrecklichen Schwindelgefühl aufwacht, ahnt sie es schon: Sie hat einen neuen Eckzahn bekommen! Dass auch dieser Zahn Zauberkräfte hat, stellt Polly schnell fest – denn aus Versehen verwandelt sie ihren Papa in einen Elefanten … Doch das ist nicht ihr einziges elefantöses Problem: Adlerauges große Liebe, die Elefantendame Roberta, droht nach Afrika verschifft zu werden! Pollys sprechender Fledermäuserich ist völlig verzweifelt. Klar, dass Polly sich gemeinsam mit ihrem Freund Paul sofort aufmacht, um Roberta zu retten! Zum Glück ist auf Tante Winnies Hausboot noch Platz. Und wer sucht schon in einer finnischen Sauna nach einem Dickhäuter?

Potzblitz! Als Polly mit einem schrecklichen Schwindelgefühl aufwacht, ahnt sie es schon: Sie hat einen neuen Eckzahn bekommen! Dass auch dieser Zahn Zauberkräfte hat, stellt Polly schnell fest –...


Eine Anmerkung des Verlags

Lucy Astner wurde 1982 in Hamburg geboren. Sie mag Schokolade essen, Trampolin springen und lachen, bis der Bauch wehtut. Und eben weil sie selbst so gerne lacht, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und schreibt Drehbücher für Kinofilme, mit denen sie viele andere Menschen zum Lachen bringt. Mit ihren beiden Töchtern und ihrem Mann lebt sie heute mitten in Hamburg-Eimsbüttel. Hier sind ihr nicht nur Kanalpiraten und Großstadtfeen begegnet, sondern auch ein kleines Mädchen mit potzblitzstarken Zauberzähnen: POLLY SCHLOTTERMOTZ. Und diesem Abenteuer konnte Lucy sich einfach nicht entziehen ...

Lucy Astner wurde 1982 in Hamburg geboren. Sie mag Schokolade essen, Trampolin springen und lachen, bis der Bauch wehtut. Und eben weil sie selbst so gerne lacht, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht...


Verfügbare Ausgaben

AUSGABE Hardcover
ISBN 9783522505215
PREIS 9,99 € (EUR)

Auf NetGalley verfügbar

An Kindle senden (MOBI)
Download (EPUB)

Rezensionen der NetGalley-Mitglieder

N/A

Dieses Buch ist sehr lustig und spannend geschrieben. Schon der Name Polly Schlottermotz lässt erahnen, das einen hier Lustiges erwartet...Es eignet sich perfekt zum Vorlesen- die einzelnen Kapitel sind passend, so dass man je nach verfügbarer Zeit eines oder auch mehrere Kapitel lesen kann und dann einen passenden Abschluss für die Lesestunde findet (für meine Kinder ist das immer besonders wichtig, denn mitten im Kapitel kann man nicht aufhören ). Beim Vorlesen mussten wir so manches Mal eine Pause einlegen, weil es so lustig war, dass wir laut lachen mussten.... Gleichzeitig ist es aber auch wahnsinnig spannend, denn Polly hat ihren Vater verwunschen und nun verwandelt er sich nach und nach immer mehr zu einem Elefanten - sobald die Verwandlung komplett ist, bleibt er unwiderruflich ein Elefant. Rückgängig gemacht werden kann dieser Zauber nur durch den "Zahn der Zeit". Aber was ist das? Die Zeit drängt, die Verwandlung schreitet immer weiter voran und so lustig das Ganze für die Kinder auch ist, sie bibbern wirklich bis zum Schluss, dass der Papa wieder ein ganz normaler Papa wird - denn welches Kind würde nicht wollen, dass der Papa ein normaler Papa bleibt? Uns hat dieses Buch viel Spaß bereitet, wir würden gerne mehr von Polly lesen, denn so ansprechende Kinderbücher findet man heute nur noch sehr selten!

N/A
War diese Rezension hilfreich?

Potzblitz! Polly hat auf einmal zwei Vampirzähne, doch welche Zauberkräfte dieser Zahn hat, weiß sie noch nicht. So müssen sie Roberta nach dem Unfall von Frau Grübchen, der Lehrerin in Sicherheit bringen. Denn sie soll nach Afrika verschifft werden. Als Pollys Papa gegen Roberta geht, verwandelt Polly ihren Papa aus Versehen. Erst ist es nur der Rüssel eines Elefanten, doch dabei bleibt es nicht. Doch wie können sie ihren Papa wieder zurück verwandeln und Roberta retten? Mit viel Spannung wurde dieser 2. Band von Polly Schlottermotz erwartet. Mein Sohn fand schon Band 1 klasse, meine Tochter bekommt ihn jetzt gerade vorgelesen und mag ihn auch schon sehr und auch ich als Mama fand die Geschichte einfach spitze. So sind wir mit hohen Erwartungen an dieses Buch heran gegangen und wurden nicht enttäuscht. Das Cover wird wohl eher von Mädchen in die Hand genommen, was ich fast ein bisschen schade finde, denn die Geschichte sollte auch Jungs begeistern können. Es ist auf jeden Fall ein Eyecatcher und würde mich verleiten, das Buch in die Hand zu nehmen. Schön in Lila, mit Polly und Roberta in der Mitte und schönen Ranken und Blättern darauf finde ich es gut gewählt und auch mit Wiedererkennungswert zum ersten Buch. Polly ist das nette Vampirmädchen, das sich „durchbeißt“ und unbedingt wieder ihren Papa mit normalem Aussehen und seinem Langweilerdasein haben möchte. Zusammen mit ihrer Tante Winnie, ihren Freunden Paul und Greta und natürlich Adlerauge, versuchen sie eine Lösung für die ganzen elefantösen Probleme zu finden. So entwickelt sich eine spannende, actionreiche und auch lustige Geschichte, die sich trotz ihrer 224 Seiten wunderbar lesen lässt. Der Schreibstil ist flüssig und für das Alter sehr gut zu bewältigen. Das Ende der jeweiligen Kapitel ist oft so gewählt, dass mein Sohn immer gerne noch mehr vorgelesen bekommen hätte, doch irgendwann müssen sie doch mal ins Bett. Die Sprache ist einfach gehalten und dadurch auch von Lesern zwischen 8 und 10 Jahren gut selbst zu lesen. Mir gefällt die Mischung zwischen den witzigen, nachdenklichen, aber auch spannenden Szenen im Buch, so wird es zu keinem Zeitpunkt langweilig. Die Kinder werden sich mit Polly und ihren Freunden gut identifizieren können, denn Polly hat zwar andere Probleme wie sie selbst, aber sie plagt sich ebenso mit Schuldgefühlen oder Ängsten herum, wie jedes andere Kind. Die neue Freundschaft zu Greta wird toll aufgezeigt, denn so wird den Kindern klar, dass auch mit Kindern, die man vielleicht am Anfang nicht so mochte, Freundschaften entstehen können. Der Zusammenhalt der Truppe ist kindgerecht dargestellt und gefiel mir auch sehr. Kindermeinung: Mir hat Polly Schlottermotz sehr gefallen, es war spannend und lustig. Ich war sehr gespannt, ob Polly es schafft, ihren Papa wieder rechtzeitig zurück zu verwandeln und fand es witzig, als Cornelius Schlottermotz vor Frau „Zwiebelbarts“ Pult geböllert hat. Ich bin schon gespannt auf die weiteren Polly Schlottermotz – Bücher, denn sie hat ja noch zwei Eckzähne offen und wir möchten Polly dann auf jeden Fall begleiten. Dieses Abenteuer hat uns sehr gut gefallen und wir können die Buchreihe mit sehr gutem Gewissen weiterempfehlen.

War diese Rezension hilfreich?

Wunderbar originelle und liebenswerte Geschichte mit sehr überzeugenden, sympathischen Charakteren. Nicht nur für Kinder ab zehn/ elf eine anregende Lektüre, sondern auch zum Vorlesen gut geeignet. denn man kann als Erwachsener gut mitfiebern und langweilt sich nie...

War diese Rezension hilfreich?

Eine, in Länge, sprachlichem Ausdruck, Humor und Fantasie ganz toll den Schulstufen 5 und 6 angepasste Vampirgeschichte der etwas anderen Art. Völlig unblutig und mit viel Humor. Die kleine Vampirin Polly braucht täglich ihren Blutorangensaft, lebt auf einem Hausboot. bei ihrer Tante in Hamburg und hat zwei sehr gute Freunde: ihren sehr schlauen Klassenkameraden und einen aufgedrehten Fledermäuserich. Mit jedem neuen Eckzahn entwickelt Polly eine neue Art von Zauberkraft. Ihr erster Vampirzahn machte sie unglaublich stark - aber nur, wenn sie wütend ist. Ihr zweiter neuer Zahn ist ein "Wandelzahn" - damit zaubert sie ihrem Vater sogleich unbeabsichtigt einen Rüssel und ein Elefantenschwänzchen. Nur hat sie noch keine Ahnung, wie man den Zauber kontrollieren oder rückgängig machen und Papa vor einer Zukunft als Elefant bewahren kann. Ganz nebenbei wird Polly noch verfolgt und rettet alle Vampire der Welt davor, wieder in Gruften hausen und Blut trinken zu müssen. Ein sehr nettes Buch, das meinen kleinen Leserinnen sicher sehr viel Freude bereiten wird. Ich freue mich schon auf weitere Teile!

War diese Rezension hilfreich?
N/A

Polly Schlottermotz. Kann ich euch heut nur empfehlen wenn ihr Mädels habt . Das Cover fanden wir Mädels alle 3 toll und man Musste es einfach haben . Dies ist Teil 2 einer süßen Reihe . Polly ist ein Mädchen was mit ihren Problemen zu kämpfen hat, das nicht genug , so hat sie zauberzähne . Eine Sache die einige vermutlich gerne hätten, aber hey, zaubern ist nicht immer so einfach wie es sich anhört. Sau blöde nur, wenn im Endeffekt der Papa als Elefant rumlaufen muss, zumindest der Rüssel anfangs und das soll nicht das Ende sein. Außer sie findet einen Weg ihren Papa wieder zurück zurückzuverwandeln. Man lernt noch mehr süße und nette Charaktere kennen und das durch die Geschichte reisen macht sehr viel Spaß und auch selbstlos helfen wollen spielt in diesem Buch eine Rolle. Zum lesen macht es mit Kindern wirklich viel Spaß . Das Cover spricht vermutlich alle Mädels an . Meine waren schließlich sehr begeistert und ich auch. Polly Schlottermotz ist süß und frech zugleich .Mir gefällt das sehr gut und ich hole band 1 vermutlich jetzt auch noch , weil es uns so angesprochen hat 😍😍Und mal nicht so eine klassische gute Nacht Geschichte , sondern mit ganz viel Action , das den Kindern nicht langweilig wird. Illustriert ist es auch zuckersüß aber das sehr ihr ja schon am Cover , was diesem Buch wirklich gerecht wird.

N/A
War diese Rezension hilfreich?

Polly Schlottermotz ist ein Buch für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Die kleine Polly bekommt ihren ersten Eckzahn, doch das ist kein normaler Eckzahn. Mit diesem Eckzahn kann sie nämlich zaubern. Damit wäre das Familiengeheimnis der Schlottermotzs gelüftet. Mit ihren neuen Zauberkräften kann Polly tolle Sachen machen und sich endlich gegen den fiesen Marvin wehren. Sie kann aber auch ziemlich viel Chaos anrichten. Mit den neuen Kräften ist aber auch Verantwortung verbunden. Um diese Verantwortung zu lernen zieht Polly zu ihrer Tante Winnie nach Hamburg. Tante Winnie ist nämlich auch eine Vampirin. Polly lernt bei ihr Vampirpflichten und das es ganz lustig sein kann anders zu sein. Ein äusserst gelungenes Kinderbuch zum Vorlesen oder selber lesen. Mit viel Witz und Einfühlungsvermögen schreibt die Autorin eine spannende Vampirgeschichte.

War diese Rezension hilfreich?

LeserInnen dieses Buches mochten auch: