Rezension

Cover: Alte Erde

Alte Erde

Erscheinungstermin:

Rezension von

Devona D, RezensentIn

Meine Bewertung:

"Alte Erde" von Sven Heuchert ist mit rund 160 Ebookseiten für mich kein Roman, sondern deckt den Leseumfang einer Novelle ab. Genau da würde ich es literarisch auch einordnen. Die Grundstimmung der Geschichte rund um die Geschehnisse der im Klappentext beschrieben eigenartigen Konstellation von Personen in abgeschiedener dörflicher Umgebung ist düster, bedrückend  und entwickelt im Verlauf der Handlung eine unheilvolle und verstörende Dynamik, die den Leser aber sehr stark in Bann zu ziehen vermag. Alte seelische Narben brechen auf, neue Verletzungen lassen Gewalt entstehen. Das Ende der Geschichte ist für meine Begriffe einen kleinen Tick zu überspannt und dadurch etwas unglaubwürdig, insgesamt aber trotzdem stimmig. Der Umfang ist für einen entspannten Leseabend genau richtig. Klare Leseempfehlung.

Kaufen Sie dieses Buch bei

Bestellen oder kaufen Sie dieses Buch in der Verkaufsstelle Ihrer Wahl. Buchhandlung finden.